Einzelnen Beitrag anzeigen
  #64  
Alt 24.11.2016, 10:25
Zweihans Zweihans ist offline
 
Registriert seit: 10.10.2014
Beiträge: 121
Standard Hammer

Hallo liebe K1000-Freunde,
ich muss Euch von dem Erlebten berichten, gestern und heute. Also nachdem ich mich durch diverse Reviews in der weiten Welt gelesen hatte, folgte ich dem Ratschlag zweier Schreiber und schloss meinen Seismic110-Subwoofer an den Solaris (Preout) an. Ankopplung bei etwa 45Hz.
Der K1000 läuft in OTL am Solaris -geht ja wegen der 120 Ohm des K1000-, ich kann nur sagen, Hammer, Hammer, Hammer! Ich komme fast nicht mehr von der Anlage los. Das klingt so realistisch, einfach Wahnsinn, ein Konzertfeeling nach dem anderen!
Ich schätze ein Spitzen-Subwoofer ist das Missing-Link zum K1000! Die räumlichen Strukturen und Größenverhältnisse der Instrumente haben sich derart positiv verändert, dass ich zum ersten Mal sage, es hört sich viel besser als über Lautsprecher an. Ich habe jedenfalls so etwas noch nirgendwo über Kopfhörer gehört! Tiefbässe über Kopfhörer wiederzugeben halte ich nach den jetzigen Erkenntnissen für falsch. Man sollte die letzte Oktave einem separaten (Highend-)Bass überlassen. Das baut keinen Druck am Kopf auf, sondern einen leichten, federnden Bass, den man mit dem Körper auch spüren kann, so wie im Konzert. Ich halte Euch weiter auf dem Laufenden!
Hans-Peter
__________________
Hans-Otto & Hans-Peter

Kopfhörer, Elektronik, Zubehör & Sonderanfertigungen

Geändert von Zweihans (24.11.2016 um 10:30 Uhr).
Mit Zitat antworten