Thema: Meze EMPYREAN
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #22  
Alt 15.05.2018, 10:11
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.405
Standard

Fand es cool, dass man am Meze- Stand drei so hochwertige Anlagen vergleichen konnte. Am Cayin lief der hauseigene DAP, der mit oder ohne Röhre gespielt werden kann. Mit Röhre läuft er aber nur 3-4 Stunden.
Auch interessant, dass man die 2 unterschiedlichen Pads dank Magnetaufnahme so schnell vergleichen konnte.
Eine ziemliche Spielwiese also, die zu erstaunlich unterschiedlichen Ergebnissen führt. Mein Favorit war z.B. der Vayin mit einer riesigen Bühne und wegen seiner Dynamik alles andere als fad.
Eindrücke sind aber auch immer sehr abhängig von der Lautstärke - man hört auf der Messe lauter als zu Hause (ich zumindest)- und von der Musik die gerade läuft. Damit meine ich nicht nur die Aufnahmequalität, sondern ob sie mir gefällt oder nicht.
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, Sigma Pro, Audeze XC, Sennheiser HE60, Ergo AMT, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten