Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 11.02.2015, 09:54
Oliver Oliver ist offline
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 1.198
Standard Schuko und Kaltgerätestecker

Hallo zusammen.

Zwecks Konfektionierung eigener Netzkabel suche ich nach geeigneten Schuko und Kaltgerätesteckern.
Ich denke da speziell an hochwertige Stecker a là Bals , Furutech usw.
Ich bitte darüber keine Grundsatzdiskussionen zu starten!
Den allseits beliebten Bals Schukostecker kenne ich bereits.
Das ist solide Qualität zum günstigen Preis.
Nun gibt es nach einiger Recherche im Netz eine ganze Menge weiterer Vertreter.
Mal rhodiniert, vergoldet, versilbert , aus OFC Kupfer und phosphorisierter Bronze.
Für einen Satz Kaltgerätestecker/Schukoster kann man schon sehr viel Geld los werden.
Firmen wie Furutech oder Oyaide sind da hinsichtlich ihrer Preisgestaltung nicht zimperlich.
Das zieht meinen Recherchen nach zu Folge dazu, daß es zu Hauf Plagiate dieser Edelstecker gibt, welche , abgesehen davon, daß sie Fälschungen sind , erst mal gar nicht schlecht gemacht zu sein scheinen.
Einen Satz rhodinierter Stecker, welche denen von Oyaide "nachempfunden" wurden, sind bereits für schlappe 16€ inklusive Versand aus Hong Kong zu bekommen.
Wie gesagt,ohne je einen derartigen Satz in den Händen gehalten zu haben, für sich gesehen scheinen die Teile gar nicht schlecht zu sein.
Interessant finde ich auch, daß sich sehr viele Stecker gleichen und nur im Firmennamen unterscheiden.
Quell dieser Stecker scheint die Firma Sonarquest zu sein, welche ebenfalls unter eigenen Namen vertreibt.

Ich bin an Euren Erfahrungen hinsichtlich Qualität diverser Stecker interessiert.
Lohnt sich die Investition in originale Oyaide oder Furutech Stecker und machen sich diese klanglich bemerkbar?
Welchen Einfluss haben die unterschiedlichen Kontaktmaterialien wie Gold,Silber oder Rhodium ?
Ich benötige solide Stecker , welche Leiter mit 5qmm aufnehmen können.
__________________
Gruß,
Oliver
Mit Zitat antworten