open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #701  
Alt 11.08.2016, 16:02
Sieveking Sound Sieveking Sound ist offline
 
Registriert seit: 22.07.2008
Beiträge: 94
Standard Die V2 Versionen

Hallo Zusammen,
ich hatte ja angekündigt mich nach der Hong Kong Messe zu den Änderungen zu melden und inzwischen hat ja auch HiFiMAN dazu einiges kommuniziert. Anders als angekündigt war der HE-1000 V2 in Hong Kong noch nicht ganz fertig und wurde in einer offenen Messehalle gezeigt. Zu etwaigen klanglichen Änderungen möchte ich daher nicht einmal spekulieren.

Das wichtigste in wenigen Punkten:

Die geänderte Kopfband-Konstruktion hat einen weiteren Verstellbereich und auch Menschen mit einem kleinen Schädel finden jetzt problemlos eine gute Position.

Die Treiberaufnahmen sind etwas weniger tief und hieraus ergibt sich die Möglichkeit stärker angewinkelte Ohrpolster zu verbauen. Die Ohrpolster sollen im Serienstandard dann mit Polyester und nicht mehr mit Velour bezogen sein. Das war in Hong Kong jedoch noch nicht fertig.

Es gibt eine Reihe an kleinen kosmetischen Änderungen, die sich in der Oberflächenbearbeitung bemerkbar machen. Für den Laien ist die einfachste Art das Original und die V2 Version des HE-1000 zu unterscheiden der Teflonspiegel, der jetzt am Drehgelenk angebracht ist. Diese sieht man jedoch nur wenn man die Ohrpolster um 90° dreht und im Betrieb fällt er natürlich nicht weiter auf.

Die Gesamtkonstruktion ist noch einmal leichter geworden und zukünftig haben die Zuleitungskabel eine zusätzliche Erdungsleitung.

Nun einmal zum positivsten Teil der Änderungen. Die V2 Versionen bleiben preislich unverändert und wir bieten in Kooperationen mit unseren Händlern Sonderpreise für den noch bestehenden Lagerbestand an HE-1000 und Edition X an. Wer also schon lange mit einem dieser Kopfhörer geliebäugelt hat und für den die Änderungen unerheblich sind, der kann jetzt besonders den Edition X deutlich günstiger erwerben.

Lieben Gruß,
Jan Sieveking
__________________
Sieveking Sound GmbH & Co. KG
http://www.sieveking-sound.de
Mit Zitat antworten
  #702  
Alt 18.08.2016, 14:47
Sieveking Sound Sieveking Sound ist offline
 
Registriert seit: 22.07.2008
Beiträge: 94
Standard Diverse Änderungen bei sehr ähnlicher Optik

Hallo yebus,
die Optik von HE-1000 V2 und Edition X V2 wird nahezu unverändert bleiben. Das heißt der HE-1000 wird weiterhin das umlaufende Holzfurnier haben, das jedoch etwas schmaler ausfallen wird, als beim aktuellen Modell. Ein Laie wird die Versionen optisch kaum unterscheiden können.

Herzliche Grüße,
Jan Sieveking
__________________
Sieveking Sound GmbH & Co. KG
http://www.sieveking-sound.de
Mit Zitat antworten
  #703  
Alt 03.09.2016, 20:38
La Suede La Suede ist offline
 
Registriert seit: 01.03.2014
Beiträge: 153
Standard

Hatte in einem anderen Thread versprochen, etwas über meine Wywires Platinum Kopfhörer-Kabel in Verbindung mit dem HE-1000 zu schreiben. Für dieses Kabel habe ich auch Adapter zu meinen anderen Kopfhörern mitbestellt.
Zur Vorgeschichte: ich habe seit sechs Wochen einen HE-1000, obwohl ich vorher immer kritisch war. Natürlich wegen der Verarbeitungsqualität (und der mitunter schrecklich die Haut reizenden Ohrenpolster – kommen aber bald neue mit dem V2 Upgrade), aber auch nachdem ich wenig begeistert war, als ich ihn an einem Phonitor 2 gehört habe. @romaz von head-fi hat mich überzeugt, dass der HE-1000 mit dem Chord Dave zu neuem Leben erwacht. Und wirklich, nachdem ich ihn zuhause hatte, war es ein ganz anderes Hörerlebnis. Der HE-1000 scheint wirklich, an hochklassigen Quellen und Verstärkern zu Hochform auflaufen zu können. Ich war aber trotzdem noch nicht ganz überzeugt, weil mich die Raumabbildung und auch die Wiedergabe der Höhen irgendwie gestört hat und in vielen Bereichen meinen HD800 (mit Super-Dupont Mod und Effect-Audio Kabel) immer noch besser fand.

Das Wywires Platinum hat nun den Ausschlag gegeben, dass ich den HE-1000 in 90 Prozent der Fälle dem HD-800 vorziehe. Der Effekt ist mit dem zu vergleichen, wenn man ein verschmutztes Fenster putzt und endlich wieder klare Konturen sehen kann. Mir schien die Musik mit dem mitgelieferten Kabel vorher irgendwie „verschmiert“. Ich meine damit die etwas unsaubere Darstellung in verschiedenen Frequenzbereichen, aber vor allem wurde die dargestellte Bühne mit dem Platinum viel aufgeräumter, und ich bekam viel mehr von dem immer so sehr angestrebten „ich bin da- Gefühl“. Patricia Barbers Stimme in Companion ist auf einmal wesentlich greifbarer und im Raum präsent. Die Begleitband im Jazzclub in einem Halbkreis vor mir aufgestellt und wesentlich realer als vorher. Das Klangbild könnte man vielleicht auch als trockener und neutraler beschreiben, aber das weckt vielleicht Assoziationen von „langweilig“. Ganz im Gegenteil – die Genauigkeit jedes kleinsten Anschlages – sowohl der leichte Anschlag eines Beckens, als auch das Schnalzen eine Kontrabasses kommt völlig authentisch rüber, ohne dass irgendetwas überzeichnet wird. Der Bass ist nicht mehr so losgelöst vom übrigen Geschehen, sondern besser eingegliedert, trockener und schneller.

Ich brauchte ein wenig Zeit, um mich an den sehr neutralen Hochtonbereich mit dem Platinum zu gewöhnen, war eine solche Präzision nicht gewöhnt – aber dadurch ist der HE-1000 nun eine deutliche Alternative zum HD800 auch in diesem Bereich. Die Höhen des HD800 sind frischer, aber auch oft ein wenig überzeichnet (mit scharfen Höhen habe ich nach den Mods für den Sennheiser jedoch keine Probleme mehr). Das kann bei bestimmten Aufnahmen sehr angenehm sein, etwa, wenn Gitarrenseiten mit einem Plektron gezupft werden und es so schön herrlich klickt, dass einem die Rezeptoren in den Ohren massiert werden (z.B. bei einigen Chesky-Aufnahmen oder bei „Wicked Game“ von Chris Isaac). Das kann der HD800 unvergleichlich gut und auch an die holographischen Fähigkeiten des HD800 kommt der HE-1000 nicht ran, auch mit dem besten Kopfhörerkabel der Welt nicht (z.B. bei Agnes Obel).
Aber das sind halt auch nur 10 Prozent meiner Aufnahmen oder weniger. Bei den allermeisten anderen Aufnahmen ziehe ich die realistischere Gangart des Hifiman mit neutral-warmen Bassfundament vor. Er klingt dadurch um einiges musikalischer. Das leichte Anklicken bei einer akustischen Gitarre mag der HD800 besser hervorheben, aber das warme Ausschwingen eine Gitarrenseite - da ist der HE-1000 vorne.
Ich beobachte mich selbst, wie ich jetzt öfter ganze Musikstücke am Stück höre, weil ich mich mehr in die Musik hineingezogen fühle, anstatt von einer Stelle zur anderen zu springen, die der HD800 so brillant darstellt.

Leider kann ich das Wywires Platinum nur mit dem Standardkabel vergleichen, und weiss nicht, ob es andere Kabel gibt, die die Höhen des HE-1000 mit etwas mehr Energie und Luft füllen (und weiss auch nicht, ob das überhaupt besser wäre). Aber was Authentizität, Bühne und Genauigkeit angeht, scheint mir das Wywires spitze zu sein.
Oder man kann es auch andersherum ausdrücken. Das Standardkabel des HE-1000 ist wirklich eine Frechheit (wird ja auch beim V2 Upgrade ausgewechselt). Der Austausch des Kabels hat beim Hifiman doppelt soviel gebracht wie der Wechsel des Kabels beim HD800 auf ein Cardas Clear (hatte ich vorher) oder ein Effect Audio Eros.

Und natürlich – der HD800 (mit SD Mod und Kabel-Update) ist nach wie vor – vor allem bei den jetzigen Gebrauchtpreisen - ganz klar im Preis-Leistungsverhältnis vorne. Bin aber trotzdem froh, dass ich den HE-1000 und das Wywires Platinum gekauft habe.
__________________
Plixir BAC 400 Netzfilter > Aqvox switch (an LPS-1)> Sablon-CAT Kabel > Innuos Zenith SE (mit Taiko Setchi D2 grounding) > Lush^2 USB-Kabel > tx-USBUltra (an LPS-1.2) mit Cybershaft OCXO OP14 clock > Lush^2 > Chord M Scaler > Chord Dave
> Focal Utopia mit Wywires Platinum Kabel, Audeze LCD i4 mit Lavrycables, HE-1000 (mit Foam mod und Grill mod) mit Wywires Platinum Kabel, HD800 (SD mod) mit Effect Audio Eros Kabel, Omega Compact Alnico Monitors
Mit Zitat antworten
  #704  
Alt 03.09.2016, 23:55
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.205
Standard

Dann viele schöne Stunden mit dem HE1000

NOMAX
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #705  
Alt 04.09.2016, 10:18
La Suede La Suede ist offline
 
Registriert seit: 01.03.2014
Beiträge: 153
Standard

Danke, Nomax. Gibt es eigentlich hier noch andere Leute, die sich an den Ohrenpolstern des HE-1000 stören? Ich habe manchmal das Gefühl, dass sich sämtliche Schadstoffe billiger chinesischer Stoffertigung auf meine Haut übertragen. Kommen ja zum Glück neue Ohrenpolster zum Nachrüsten, die wohl freundlicher zur Haut sind - und vielleicht ja auch noch den Klang ein klein wenig mehr zum positiven verändern.
__________________
Plixir BAC 400 Netzfilter > Aqvox switch (an LPS-1)> Sablon-CAT Kabel > Innuos Zenith SE (mit Taiko Setchi D2 grounding) > Lush^2 USB-Kabel > tx-USBUltra (an LPS-1.2) mit Cybershaft OCXO OP14 clock > Lush^2 > Chord M Scaler > Chord Dave
> Focal Utopia mit Wywires Platinum Kabel, Audeze LCD i4 mit Lavrycables, HE-1000 (mit Foam mod und Grill mod) mit Wywires Platinum Kabel, HD800 (SD mod) mit Effect Audio Eros Kabel, Omega Compact Alnico Monitors
Mit Zitat antworten
  #706  
Alt 04.09.2016, 17:24
Deichgraf Deichgraf ist offline
 
Registriert seit: 15.04.2013
Beiträge: 485
Standard

Hallo La Suede,

super Bericht - vielen Dank für Deine Mühe!
Ich war schon drauf und dran, Dich anzumailen und nach Deinen Erfahrungen zu fragen.
Es liest sich ja wirklich sehr gut, was das Wywires so an Veränderungen zum Positiven beim HE 1000 bringt.
Da bekomme ich schon vermehrten Speichelffluß allein von der Lektüre...
Denn es scheint ja so zu sein, dass der Hifiman seine "natürliche" Gangart trotzdem nicht verliert und das wäre mir schon auch wichtig.
Hast Du denn das Kabel auch schon mal an Deinen HD800 gehängt?
Die Adapter hast Du ja wohl mit bestellt.
Und wenn, was tut sich bei dem denn so?
Für mich ist das natürlich doppelt interessant, da ich ja neben dem HE 1000 auch den HD800 und den HD800S besitze und speziell bei Letzterem auch noch Potential durch ein Kabelupgrade sehe.

Einen schönen Sonntag noch!

Carsten
__________________
PS Audio P3, Ayon CD1-SC, AudioValve Solaris, Hifiman HE1000 V1 mit Cardas Clear und V2 mit Lavricables Master Silver, Sennheiser HD800S mit Cardas Clear, STAX SR5 Gold, PS Audio AC12, HMS Suprema, HMS Gran Finale Jubilee Netz- und XLR-Kabel.
Mit Zitat antworten
  #707  
Alt 04.09.2016, 18:38
Adminostoteles
 
Beiträge: n/a
Standard

Mir gefiel der HE1000 auch mit der Standardstrippe ausgesprochen gut. Jedenfalls auf der letzten CanJam.
Mit Zitat antworten
  #708  
Alt 04.09.2016, 20:03
La Suede La Suede ist offline
 
Registriert seit: 01.03.2014
Beiträge: 153
Standard

Hallo Carsten, habe nur mal kurz reingehört bei den HD800 über den Adapter (der noch einmal 10cm Kabel beinhaltet). Wywires empfiehlt 100 Stunden Burn in für das Platinum (habe ich auch für meinen Bericht eingehalten - der Klang ist wirklich mit der Zeit besser geworden). Streng genommen müsste also auch der Adapter von Burn in profitieren. Nach einem kurzen Reinhören liegt das Wywires im Moment in etwa im Bereich meines sehr geschätzten Effect Audio Eros Kabels.

Muss aber auch noch hinzufügen, dass ich die positiven Effekte des Kabels in meiner Kette mit dem Chord Dave heraushöre. Der Dave ist äusserst transparent in seiner Klangwiedergabe. Wahrscheinlich sind die Effekte in anderen Ketten ein wenig anders, bzw. weniger gut heraushörbar.
__________________
Plixir BAC 400 Netzfilter > Aqvox switch (an LPS-1)> Sablon-CAT Kabel > Innuos Zenith SE (mit Taiko Setchi D2 grounding) > Lush^2 USB-Kabel > tx-USBUltra (an LPS-1.2) mit Cybershaft OCXO OP14 clock > Lush^2 > Chord M Scaler > Chord Dave
> Focal Utopia mit Wywires Platinum Kabel, Audeze LCD i4 mit Lavrycables, HE-1000 (mit Foam mod und Grill mod) mit Wywires Platinum Kabel, HD800 (SD mod) mit Effect Audio Eros Kabel, Omega Compact Alnico Monitors

Geändert von La Suede (04.09.2016 um 20:07 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #709  
Alt 04.09.2016, 22:53
OhrSpion OhrSpion ist offline
hört Musik
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 42
Standard

Zitat:
Zitat von Adminostoteles Beitrag anzeigen
Mir gefiel der HE1000 auch mit der Standardstrippe ausgesprochen gut. Jedenfalls auf der letzten CanJam.
Eben dort fand ich den HE-1000 doch recht vorwitzig im Hochton, doch fehlt mir der Glaube dass sich daran mit Kabelage etwas bewerkstelligen ließe. Manchmal passt eben einfach nicht.
__________________
"Now close your eyes and start to breathe.
Allow the noise to recede.
Allow yourself to drift and fly away.
But you just stay." R.E.M.
Mit Zitat antworten
  #710  
Alt 04.09.2016, 23:53
Adminostoteles
 
Beiträge: n/a
Standard

Man darf aber nicht vergessen, dass der Mensch nicht nur vom Hören alleine lebt. Zu (gefühlt) 99% besteht er aus Emotionen und ist somit alles andere als verlässlich. Ein schönes und haptisch hochwertiges Kabel kann durchaus zu Veränderungen führen. Ich selbst fände ein einfaches Stangenkabel an einem HE1000 nicht adäquat. Das Gesamtbild muß stimmig sein.

Ich erinnere mich an den HE6, der später mit einem fürchterlichen Kabel ausgeliefert wurde. Das war so hart, starr, steif, da bekam ich echt Komplexe. Zuvor war das ein sehr softes und angenehmes Kabel und ja, das "alte" Modell gefiel mir weitaus besser. Eine schöne Frau wird völlig entstellt und uninteressant, wenn man ihr per Photoshop die Zähne schwärzt. Aber das heißt ja nicht, dass sie nun schlechter küsst oder f...fluchen kann.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete: Hifiman HE1000 V1 SirOli Bazar - Audiogeräte und Zubehör 5 03.09.2018 13:04
Test HIFIMAN HE1000 V2 fidelio KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen 122 28.07.2018 01:55
Suche: Hifiman HE1000 V2 Spaßhörer Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 11.04.2018 13:03
Hifiman He1000 Vs Dynavit Bazar - Audiogeräte und Zubehör 7 21.10.2017 23:54
Hifiman He1000 V2 Dynavit Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 06.10.2017 12:44



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de