open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Forums-Bazar > Bazar - Audiogeräte und Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Bazar - Audiogeräte und Zubehör Hier kann mit Audiophilem einschließlich Heimkino-Geräten gehandelt werden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 11.02.2015, 15:54
jkorn jkorn ist offline
 
Registriert seit: 12.06.2011
Beiträge: 961
Standard

Zitat:
Zitat von marathon2 Beitrag anzeigen
Missverständnis:
Ich meinte, dass der Stecker in der Buchse des Geräts wackelt, bzw. nach unten hängt. Das Kabel im Stecker sollte natürlich fest sein.

Grüße
Dietmar
Hallo Dietmar,

Marc bezieht sich genau auf dieses Problem mit seinem Vorschlag... Schrumpfschlauch über denTteil des Kaltgerätesteckers, der in der Gerätebuchse verschwindet. Habe ich auch schon ausprobiert und manchmal funktioniert es prima. Trotzdem finde ich das Thema des festen Sitzes des Kaltgerätesteckers ein leidiges Thema. Unterschiede gibt es durchaus. Bei meinen fertig gekauften und vorkonfektionierten HMS Suprema werden hochwertige Furutech Modelle verwendet, die sitzen absolut fest.
Ich behelfe mich mit schwarzer Knetmasse (rückstandsfrei entfernbar) und damit habe ich zumindest das Gefühl, alles sei fest und wackelfrei.

Jürgen
__________________
Windows 10PC mit jplay, fidelizer 8.0 pro und jriver 23 mit Habst Ultra III USB. Singxer-SU-1 modifiziert ,Auralic Vega Dac, Auralic Taurus Vorverstärker ,Plinius P8 Endverstärker. Audium Comp 3 Lautsprecher. Kuzma Stabi/Stogi/S, Denon 103 und Musical Fidelity MX Vinyl. Kopfhörer AKG 812 Pro, Denon 7200 am Lehmann Black Cube. Verkabelung Wired Audio Conductors Strom,Digital und NF, HMS Suprema und Fortissimo, Biophotone,bfly, Audiophil Schumann Generator

Geändert von jkorn (11.02.2015 um 16:20 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.02.2015, 16:04
Oliver Oliver ist gerade online
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 1.222
Standard

So, diesen Satz habe ich mir mal "geleistet".
Die Kontakte sollen ausRhodiniertem OFC Kupfer sein.
Mit gerade mal knappen 16€ inklusive Versand kann man wohl kaum meckern.Bin mal gespannt, ob die qualitativ ansatzweise ihrem Vorbild ( Oyaide ) entsprechen.
Angehängte Grafiken
 
__________________
Gruß,
Oliver
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.02.2015, 16:46
dr.audio dr.audio ist offline
Dr. mit summa cum laude!!
 
Registriert seit: 13.07.2013
Beiträge: 266
Standard Material?

Hallo

Und woher hast du diese Stecker jetzt?

Ob es Kupfer Material ist kannst du ja feststellen, indem
du an einem Stift oben etwas wegfeilst. Die Rhodiumschicht ist ziemlich
dünn, da reichen ein paar Striche mit einer feinen Feile.
Dann siehst du schon, ob Messing oder Kupfer verwendet wurde.
__________________
Gruß
Dr. Audio


Meine "Spezial" Doktor Kollegen sind:


Freiherr Theodor von und zu Guttenberg (CDU), Matthias Christoph Pröfrock (CDU), Florian Graf (CDU), Silvana Koch-Mehrin (FDP), Giorgios Chatzimarkakis (FDP), Bijan Djir Sarai (FDP), Margarita Mathiopoulos (FDP), Uwe Brinkmann (SPD) und Annette Schavan (CDU)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.02.2015, 18:34
ilmonstro ilmonstro ist offline
 
Registriert seit: 23.09.2014
Beiträge: 19
Standard

Also ich habe mir Supra LoRad 3G2.5 zusammen mit diesen vergoldeten IeGo Steckern konfektioniert. http://www.hifizubehoer24.de/IeGo-Power-Plugs
Die Kaltgerätestecker halten zumindest in meinen diversen Geräten perfekt.

Thomas
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.02.2015, 19:47
marathon2 marathon2 ist gerade online
 
Registriert seit: 02.09.2010
Beiträge: 1.097
Standard

Zitat:
Zitat von jkorn Beitrag anzeigen
Hallo Dietmar,

Marc bezieht sich genau auf dieses Problem mit seinem Vorschlag... Schrumpfschlauch über denTteil des Kaltgerätesteckers, der in der Gerätebuchse verschwindet. Habe ich auch schon ausprobiert und manchmal funktioniert es prima. Trotzdem finde ich das Thema des festen Sitzes des Kaltgerätesteckers ein leidiges Thema. Unterschiede gibt es durchaus. Bei meinen fertig gekauften und vorkonfektionierten HMS Suprema werden hochwertige Furutech Modelle verwendet, die sitzen absolut fest.
Ich behelfe mich mit schwarzer Knetmasse (rückstandsfrei entfernbar) und damit habe ich zumindest das Gefühl, alles sei fest und wackelfrei.
Hallo Jürgen,

danke für die Erläuterung. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
Ich hatte das anders verstanden. Ist aber ein guter Tipp von Marc, diese Idee hatte ich bisher noch nicht. Könnte vor allem bei den Dynavox Steckern hilfreich sein, die eiern bei mir ziemlich in den Buchsen herum.

Grüße Dietmar
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 11.02.2015, 20:45
Oliver Oliver ist gerade online
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 1.222
Standard

@ Dr.Audio
Dieses Set kann man in der Bucht erstehen.
Sicher werde ich den Steckern auf den Zahn fühlen und mal überprüfen was sich unter der Rhodiumschicht befindet.
Ich denke aber, daß die Angaben korrekt sind.
Sofern ich die Stecker habe ( voraussichtlich Anfang März ) , werde ich mal aussagekräftige Fotos machen und näheres berichten.

@ Thomas
Danke für den Tipp.
Die leGo Stecker sind (wie auch Dynavox) ebenfalls umgelabelte Sonarquest, welche mindestens um die Hälfte günstiger sind.
Das so viele Firmen gerne ihr Label auf diese Stecker anbringen, bestärkt mich in der Vermutung, daß die Teile was taugen müssen.
Ein Set der Sonarquest in der Ausführung OFC Kupfer rhodiniert und cryogenisiert wird für schlappe 26€ inklusive Versand angeboten.
__________________
Gruß,
Oliver
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.02.2015, 00:29
Oliver Oliver ist gerade online
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 1.222
Standard

Auf dieser Seite der Sonarquest Homepage sind alle Einzelteile der Kaltgerätestecker und Schukostecker in Bildern aufgeführt.
Die Einzelteile lassen sich nach Kundenwunsch sogar beliebig kombinieren.

http://sonarquest.com/en/oem-agent/default.html

Das sieht doch wirklich sehr wertig aus und erinnert stark an Stecker von diversen Kabel Edelschmieden.
__________________
Gruß,
Oliver

Geändert von Oliver (12.02.2015 um 00:38 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.04.2015, 09:32
maasi maasi ist gerade online
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 981
Standard

Zitat:
Zitat von Firefox1 Beitrag anzeigen
Dieses Set kann man in der Bucht erstehen.
Sicher werde ich den Steckern auf den Zahn fühlen und mal überprüfen was sich unter der Rhodiumschicht befindet.
Ich denke aber, daß die Angaben korrekt sind.
Sofern ich die Stecker habe ( voraussichtlich Anfang März ) , werde ich mal aussagekräftige Fotos machen und näheres berichten.
Hallo Oliver,

hast Du das Sonarquest-Set inzwischen getestet? Wie sind Deine Erfahrungen dazu?

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.04.2015, 09:45
Oliver Oliver ist gerade online
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 1.222
Standard

Hallo Uli.

Die Sonarquest sind schon lange verbaut und haben sich bewährt.
Sie machen einen recht wertigen Eindruck.
__________________
Gruß,
Oliver
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.04.2015, 10:27
maasi maasi ist gerade online
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 981
Standard

Hallo Oliver,

alles klar, Dankeschön für Deine Antwort!

Hast Du evtl. wirklich mal überprüft, was sich unter der Rhodiumschicht befindet?

VG Uli
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HMS-Gold-Kaltgerätestecker Andi Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 18.02.2018 10:50
Teure Schuko Stecker oder CEE? Tannerd Audio-Zubehör 3 23.03.2015 23:07



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de