open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > KH - Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer Equipment
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer Equipment Bereich, wo sich Forenteilnehmer über Kopfhörerkabel & Zubehör austauschen können

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #161  
Alt 18.02.2018, 21:22
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 7.249
Standard

...der K812 kann auch kein Fehlkauf sein für die Preise heutzutage

NOMAX
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #162  
Alt 19.02.2018, 01:37
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 1.610
Standard

Zitat:
Zitat von THX Beitrag anzeigen

Hi Janus,

Hi THX,

mit frustrierend meine ich ..... der Kopfhörer zeigt mir wie viele schlechte oder für Brüllwürfel-Wiedergabe optimierte Aufnahmen ich habe. Und da sind auch Lieblingsalben dabei, die jetzt gar nicht mehr angenehm klingen.

Tja, das ist eben die Kehrseite der Medaille bei einem solchen analytischen Kopfhörer. Man muss sich glaube ich mal darüber im Klaren sein, dass jeder andere Kopfhörer, der bei denselben Aufnahmen "angenehmer" klingt nicht richtig gegenüber dem Tonträger klingen kann, wenn er all diese Fehler verschweigt. Dieses Verschweigen ist zugleich falsch und angenehm. Wie weit jemand aus Gründen der Korrektheit auf angenehmen Klang zu verzichten bereit ist muss jeder für sich selber herausfinden denke ich.

Aber wie gesagt, andere gut gemischte Aufnahmen dagegen sind jetzt noch viel besser anzuhören.

Volle Zustimmung...

Ich habe mit AKG ganz allgemein immer gute Erfahrungen gemacht. Den K1000 hatte ich schon 2x samt Audiosphere.

Vor Jahren habe ich dann einen K701 gekauft und der war zu seiner Zeit das Beste zu normalem Preis von AKG. Und damals wollte ich auch nicht mehr dauernd auf der Jagd nach dem "Besseren" Zeit und Geld für weitere Experimente ausgeben. Richtig zufrieden war ich mit meiner kleinen Kette aber nie und wusste aber auch nicht woran das lag. Der Wandler oder der KH-Verstärker oder doch der K701? Also war es naheliegend als ich vor kurzem wieder mal im Netz so Neuigkeiten von AKG gesucht habe und auf den K812 gestossen bin dass der wohl mal einen Test wert wäre. Zudem ist der ja jetzt gebraucht um ca. 500,- Euro zu haben.

...und ich kenne zu diesem Preis auch nichts annähernd Vergleichbares.

Und wie du ja weisst gibt es über den K812 so viele Meinungen im Netz dass man eigentlich alles rauslesen kann was man will, von SUPER bis MIES ist da alles vorhanden.

Ja sicher, weil es unzählige Menschen gibt die auf der aus den Staaten herüberschwappenden Welle warm..., wärmer..., noch wärmer..., und weil es vor allen Dingen fette Bässe sein müssen. Das ist eine vorübergehende Modeerscheinung wie es "Drei-Tage-Bärte", Tattoos oder Piercings sind, das geht auch wieder vorbei...

Und ein "beinhartes, übermotorisierten Geschoss" zum Musikhören, da bin ich schon dabei , im Strassenverkehr hab ichs aber lieber sicher und gemütlich.

Das Thema Mesh ist für mich durch auch wenn es VooDoo-Ringe für 180,- Euro dafür gibt. Für mich erschliesst sich da keine Begründung warum die den Klang soooo ändern würden.

Na ja, den Klang wird es schon irgendwie verändern, aber in erster Linie steckt für mich Geschäftemacherei dahinter. Wer Sachen, die in der Herstellung nur einige Cent oder bestenfalls ein paar Euro kosten für viel Geld an den Mann resp. an die Frau bringen will, der muss seinen potenziellen Kunden irgendeinen Nutzen einreden. Am besten einen Nutzen der faktisch nicht quantifizierbar ist. Das ist zwar moralisch fragwürdig, aber mancher Händler nimmt es damit nicht so genau, schließlich will er ja auch von irgendwas leben.

Aber Zaubermaterialien gab es ja schon immer und Anhänger dafür auch und ich glaube denen sogar dass die was hören. Auch Pacebos wirken bei den Gläubigen wie man weiss. Das ist so wie beim "Kabelklang" der alles auf eine "neue Stufe" hebt.....

Fehlkauf ist der K812 auf keinen Fall, ev. brauche ich aber einen 2. anderen Kopfhörer zum Weichspülen bei manchen "Härte-Fällen"

Warum auch nicht...? Um alte Aufnahmen von den Stones, Cream oder Doors zu hören braucht man ja auch kein edles Equipment. Ich nehme für sowas einfach meinen K702, dafür reicht mir der allemal, sogar mit seinem Originalkabel.

oder ich probier mal einen Equalizer. Was aber bei guten Ketten irgendwie Blasphemie ist. Deswegen auch mein "hmmmm ich beobachte noch weiter" .........

Ja, mach das. Ist doch auch was Schönes wenn man noch keinen Endstand erreicht hat. Man will sich mit seinem Hobby ja auch weiterhin beschäftigen. Aber ganz ehrlich, bei mir hat sich das Thema Kopfhörer mit dem K812 am Lavri Kabel und dem Stax Signature erledigt. Besser muss es für mich nicht mehr werden, weil ich mit den beiden rundherum zufrieden bin. Das einzige Problem ist jedesmal die Frage: "Welchen nehme ich denn heute...?"
Viele Grüße und weiterhin viel Spaß bei der Suche: Janus...
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AKG K812 Kurzes Kabel andi1766 KH - Kopfhörer Equipment 17 06.12.2016 15:01
S: Kabel K812 M@rc Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 20.09.2016 23:29
Biete: AKG K812 Pro + High End Kabel Trance_Gott Bazar - Audiogeräte und Zubehör 10 31.12.2014 20:09
Kabel für AKG-K812 Enno KH - Kopfhörer Equipment 10 07.12.2014 16:44



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de