open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 29.10.2015, 13:48
Aros Aros ist offline
 
Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 170
Standard

Zitat:
Zitat von Inexxon Beitrag anzeigen
Erste Impressionen die mir von zwei Besitzern des neuen Stax SR-L700 zugetragen wurden sind sehr positiv. Laut Aussagen hat der neue Lambda eine hervorragende Mittenwiedergabe und ein allgemein sehr smoothes Klangbild mit sehr hoher Auflösung und Räumlichkeit. Die Verarbeitung ist aber Lambda typisch mit viel Kunststoff und nicht so hochwertig wie bei den Top Modellen. So wie es nach bisherigen Kenntnissen auschaut scheint hier ein mehr als ernstzunehmendes Modell von Stax auf dem Markt zu kommen.
Klingt interessant.. Aber das Design....

Was ist denn das rote Teil im Hintergrund? Ein Staubsauger?
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 29.10.2015, 20:47
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.420
Standard

Zitat:
Zitat von Dynavit Beitrag anzeigen
Scheint mir ein Honda CB Fan zu sein, der Besitzer des 700.

Gibt es schon einen Preis für den Stax?

geh ich in den Keller und schau ob es meine alten Honda-Teile noch gibt....

Schöne Grüße!
Du hast natürlich Recht, ein bekennender Honda CB Fan, sieht man am roten Tank (kein Staubsauger) im Hintergrund.

In den Staaten ist der SR-L700 schon mit $1400 gelistet, das lässt hoffen auf den europäischen Preis das dieser deutlich unter 2000€ liegen könnte. Naja wir werden sehen ob wir wieder über den Tisch gezogen werden, sind wohl mittlerweile für die meisten Hersteller ein uninterresanter Markt.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Neu- und Gebrauchtgeräte / Zubehör / Verstärkersysteme / Gutachten

Geändert von Inexxon (29.10.2015 um 20:50 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 29.10.2015, 21:11
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.696
Standard

Bei der bisherigen Preispolitik kommt man ja um einen Kauf ausserhalb der EU nicht vorbei - leider
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 24.11.2015, 16:43
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.420
Standard

Der neue Stax SR-L700 Advanced Lambda ist nun in UK mit £995 gelistet, das enspricht ca. 1400€:

http://hifilounge.co.uk/stax-sr-l700

Damit scheint es jetzt wohl amtlich das die neuen Stax Produkte vom Preis her ähnlich in Europa wie in Japan angeboten werden.

Bin schon etwas überrascht man bekommt mit dem neuen SR-L700 an einem ordentlichen Verstärker fast schon SR-009 Performance.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Neu- und Gebrauchtgeräte / Zubehör / Verstärkersysteme / Gutachten

Geändert von Inexxon (24.11.2015 um 17:33 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 24.11.2015, 16:47
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.696
Standard

>> ordentlichen Verstärker
das wäre?
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 24.11.2015, 16:52
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.420
Standard

Zitat:
Zitat von Lani Beitrag anzeigen
>> ordentlichen Verstärker
das wäre?
Alle wo nicht Stax draufsteht.

Nein Spass beiseite ich denke ein Röhrenhybrid wie SRM-T1/T1S/006t/006TII/006TS/007t/007TII oder kräftige Transistoren wie SRM-1 MK2Pro/SRM-323S/SRM-353X/SRM-717 passen fürs erste ganz gut. Etwas mehr geht dann später immer noch mit "nicht Stax hauseigenen" Verstärkern.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Neu- und Gebrauchtgeräte / Zubehör / Verstärkersysteme / Gutachten
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 05.12.2015, 20:15
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.410
Standard

Ja die Frage nach dem "richtigen" Stax Verstärker hab ich auch noch nicht geklärt.
Bisher hatte ich ja einen 007t, der vom Tuning durch Sören schon sehr profitiert hat. Im Vergleich zum Hybridamp 4 , der im Bass sicher stärker war, entschied ich mich dann wegen der besseren Räumlichkeit und Atmosphäre für den 007t.
Und dann bekomme ich einen SRD-X um 180.- , der mir zeigt , was da an Kraft und Dynamik noch geht. Das kleine portable Kastl zeigt den großen, inkl. Malvalve die Rücklichter!
Und trotzdem oder deswegen bin ich mir sicher, dass ich vom 009 noch nicht alles gehört habe, was er kann.
Ein BHSE fällt wegen seiner Größe aus. Reicht der KHSS, der KGSShv oder muss es ein Carbon sein. Der Preis ist halt mit 4500.- plus Zoll schon jenseitig. Bekommt man den ohne Zoll in die EU?
Was ist eigentlich aus Deinem BHSE geworden, Dan?
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, Sigma Pro, Audeze XC, Sennheiser HE60, Ergo AMT, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius

Geändert von Dynavit (05.12.2015 um 20:20 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 05.12.2015, 20:18
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.410
Standard

Und was haltet ihr davon
http://www.head-fi.org/t/773487/fs-s...v-output-stage

Das Projekt mit dem Stax Verstärker in Wien läuft ja auch noch, dauert aber. Bin halt schon unruhig.
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, Sigma Pro, Audeze XC, Sennheiser HE60, Ergo AMT, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 05.12.2015, 23:40
FiftyKilo FiftyKilo ist offline
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 318
Standard

ein richtig guter Stax Verstärker kommt nächstes Jahr : der große Egoista 845 abgestimmt auf Elektrostaten
Also noch bis mitte 2016 warten und dann geht die Post ab
gruss Fifty
__________________
Brakemeier APOLYT mit FR64s und KOETSU ONYX Platinium - Brakemeier CALYX Signature dp SRPP Phono Pre - Audioquest LEOPARD - Funk MTX Monitor V3 - DYNASTATION PRC3 - Custom TPO ABYSS AB-1266 Phi - Cavalli Audio Liquid GOLD - REGA Reference ISIS Valve CD Player - Viva Egoista 845
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 06.12.2015, 08:45
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.420
Standard

Zitat:
Zitat von Dynavit Beitrag anzeigen
Ja die Frage nach dem "richtigen" Stax Verstärker hab ich auch noch nicht geklärt.
Bisher hatte ich ja einen 007t, der vom Tuning durch Sören schon sehr profitiert hat. Im Vergleich zum Hybridamp 4 , der im Bass sicher stärker war, entschied ich mich dann wegen der besseren Räumlichkeit und Atmosphäre für den 007t.
Und dann bekomme ich einen SRD-X um 180.- , der mir zeigt , was da an Kraft und Dynamik noch geht. Das kleine portable Kastl zeigt den großen, inkl. Malvalve die Rücklichter!
Und trotzdem oder deswegen bin ich mir sicher, dass ich vom 009 noch nicht alles gehört habe, was er kann.
Ein BHSE fällt wegen seiner Größe aus. Reicht der KHSS, der KGSShv oder muss es ein Carbon sein. Der Preis ist halt mit 4500.- plus Zoll schon jenseitig. Bekommt man den ohne Zoll in die EU?
Was ist eigentlich aus Deinem BHSE geworden, Dan?
Ein SR-009 kann schon sehr guten und vor allem sehr tief gehenden kontrollierten harten Bass. Allerdings sollte man sich nicht der Illusion hingeben das die E-Staten auch an hervorragenden Verstärkern an die Quantität des Basses der besten Magnetostaten herankommen. Also für Leute die sehr bassorientiert hören und es auch einmal ein wenig mehr sein darf als wie die Aufnahme eigentlich hergibt, denke ich sind die Magnetostaten besser geeignet. Für alle anderen die Wert auf natürliche Wiedergabe in den Mtten und vor allem Höhen legen empfehle ich die E-Staten.

Das heisst jetzt nicht das die E-Staten nur für Klassik geeignet sind, dieses Vorurteil kann ich persönlich gar nicht mehr hören. Ich behaupte mal man kann damit alles hören, ich bin ja auch nur ein "so gut wie nicht" Klassikhörer aber ein Subwooferfeeling mit den E-Staten kommt nicht unbedingt auf, außer partiell vielleicht bei einem gut abdichtenden SR-007 MK1.

Am besten fährt man wohl mit beiden System parallel, einen E-Stat fürs feine und einen Magnetostat fürs grobe oder aber einen Dynamiker der für beides geeignet ist, aber dann schlussendlich nur einen abgespeckten Kompromiss darstellt.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Neu- und Gebrauchtgeräte / Zubehör / Verstärkersysteme / Gutachten

Geändert von Inexxon (06.12.2015 um 08:55 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stax SR-007 MK1 Kopfhörer & Stax 717 Verstärker zu verkaufen Vofo Bazar - Audiogeräte und Zubehör 5 19.09.2017 22:39
Stax KGSS + Stax Lambda Nova Signature Da1go Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 15.04.2017 09:37
Biete: Stax SRM-717 (Bester Stax Amp ever nach dem T2!) Replace-T Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 23.07.2015 10:34
Kurzreview Stax SR-009 vs. AKG K812 Pro vs Stax Lambda Signature Inexxon KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen 62 31.01.2014 14:36
Stax Set SR-404 Signature Limited Edition + Stax SRM-T1 Inexxon Bazar - Audiogeräte und Zubehör 6 10.07.2013 18:17



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de