open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audiophile Kopfhörer > Otwins Kopfhörer Olymp
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Otwins Kopfhörer Olymp Hier ist der Bereich, in dem sich IKL freie Hörer über höchstwertiges Equipment austauschen können.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #201  
Alt 13.09.2014, 15:49
Aros Aros ist offline
 
Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 167
Standard

Zitat:
Zitat von didi Beitrag anzeigen
Hi,

Glückwunsch zu deinem LCD-3.

Der LCD-3F klingt an meinen beiden KHV hervorragend. Habe einen Malvalve Head Amp Three und den neuen Violectric V281.
Am Malvalve etwas luftiger und musikalischer und am V281 mit mehr Punch, Biss und Kontrolle.

VG, Didi
Der Malvalve liegt zwar außerhalb meiner Finanzmöglichkieten, aber der Violectric V281 passt da rein...

Bryston BHA-1 wäre auch eine Alternative .... Nur finde ich da keinen, der ihn für 1500 Euro und weniger anbietet.

Der LCD-3F klingt derzeit von Stunde zu Stunde besser... Habe gestern schon Tränen in den Augen gehabt. Dabei hatte er erst ca 30 h Einspielzeit hinter sich. Tränen vor Begeisterung..
Was kommt da noch auf mich zu? Und vor allem, wenn der richtige Spielpartner mit dazugestellt wird. Der Music Fidelety ist zwar der Richtige für den Denon 7000 aber leide nicht für den Audeze LCD-3F...

Schaun wir mal..... Vielleicht klappt es ja auch noch mit dem CEC H53N.

Gruß Aros


PS: Wieso bekomme ich keine E-Mail, dass eine Antwort vorliegt. Eingeschaltet ist alles...
Mit Zitat antworten
  #202  
Alt 13.09.2014, 15:57
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.330
Standard

Fall Interesse an einem neuwertigen schwarzen Bryston BHA-1 besteht, ein Bekannter von mir würde sein Gerät eventuell verkaufen. Passt übrigens hervorragend zum LCD-3 wie ich finde.

Das mit den Mails klappt seit dem Serverumzug bei mir auch nicht mehr, wäre ja auch ein Wunder wenn bei sowas nicht irgendetwas auf der Strecke bleibt, also einfach mal den Forenbetreiber melden.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Gebrauchtgeräte An- und Verkauf / Zubehör / Wartung und Service
Mit Zitat antworten
  #203  
Alt 13.09.2014, 20:14
Aros Aros ist offline
 
Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 167
Standard

Zitat:
Zitat von nemo_ Beitrag anzeigen
Fall Interesse an einem neuwertigen schwarzen Bryston BHA-1 besteht, ein Bekannter von mir würde sein Gerät eventuell verkaufen. Passt übrigens hervorragend zum LCD-3 wie ich finde.

Das mit den Mails klappt seit dem Serverumzug bei mir auch nicht mehr, wäre ja auch ein Wunder wenn bei sowas nicht irgendetwas auf der Strecke bleibt, also einfach mal den Forenbetreiber melden.
CEC HD-53N ist Geschichte. Somit bin ich frei für ein anderes Gerät.

Was ist denn der Grund?

Der Testbericht des Bryston ist der Hammer.

Ich habe im Geschäft den V200 am LCD-2, -X, -XC und -3 gehabt

Je "höherwertiger" der Audeze wurde, desto weniger veränderte der V200 den Klang. Gut, war nur mit Klinke, aber trotzdem. Er warf mich nicht um....


Ok, weiter per PN, würde ich sagen?

Bryston, wäre meine. Grund, Preis und so vielleicht auch per PN.

Ich schau jetzt öfter rein.. ist echt dumm ohne E-Mail ..
Mit Zitat antworten
  #204  
Alt 28.12.2014, 01:29
s0438969
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Otwin (2011):

"Sein gesamter Hochton ist mit dem Rest des Frequenzbandes in einer Einheit und der Hochton selbst ist fein und völlig schlüssig. Es werden einem Details bewußt, aber stets als Inhalt, eben nicht für sich selbst betrachtet, die man zumindest vorher in der Klarheit, Direktheit sowie auch Selbstverständlichkeit nicht zu Gehör bekam. Nicht, dass sie anders nicht dagewesen wären, aber nicht so mühelos erfahrbar, sowohl farblich wie auch vom Körper her gesehen. Der LCD-3 löst fein auf, sehr fein sogar. Aber nicht nur im Hochton."

Wegen solcher Sätze habe ich schon seit Jahren dieses Forum hier als Mitleser sehr geschätzt, ebenfalls wegen der im Review erwähnten Musik. Da kann ich mir schon eine ganze Menge bei vorstellen. Ich habe mir einmal erlaubt, einige Passagen hervorzuheben, denn das, was ich zum LCD-X mir an Eindrücken merken konnte, deckt sich mit diesen Beschreibungen zum LCD3 recht gut.
Hier reden wir aus meiner Sicht von einem besonderen Langzeithörgenuss, von der Leichtigkeit, die Tatsache des Konservenhörens an sich schnell zu vergessen und einfach nur noch in die Musik einzutauchen, die hier besonders stark im Fokus zu stehen scheint, weniger nur die technisch richtige Umsetzung von elektrischen Impulsen.
Ich habe ja früher immer das Gerede von "musikalischen " Hifi-Teilen ganz abgelehnt, weil ich fand, dass vor allem doch die Musiker musikalisch wären, weniger die toten Geräte. Allerdings verstehe ich jetzt schon, was es heisst, sich einem Flow hinzugeben. Diese "musikalische" Disziplin gehört wohl zu den Stärken der Firma Audeze, denn das geschieht mit diesen Hörern sehr schnell, jedenfalls so wie es mir erging.

Übrigens fand ich nicht, dass die Audezes (bis auf den LCD2) vom Gewicht her zu schwer wären. Sie saßen sehr angenehm auf meinem Kopf.Meine Lesebrille habe ich jedoch immer vorher abgenommen, was ich immer zu tun pflege, egal bei welchem Hörer. Die Polster waren groß, weich und angenehm.

Jedenfalls habe ich in den letzten Jahren die Otwinschen Beschreibungen beim Selbstnachhören eigentlich immer nachvollziehen können, auch wenn es um den HD800 oder später um den K812 ging.

Was ggf. auf Interesse stiesse, wäre ein ausführlicher Vergleich LCD3 vs LCD3F, oder auch LCD3/F vs. LCD-X (von mir aus auch LCD-XC, aber ich habe es nicht so mit geschlossenen Systemen, es sei denn, man braucht es für das Einsingen von Gesangsspuren im Studio..)


LG
Bernd
Mit Zitat antworten
  #205  
Alt 28.12.2014, 02:10
lotusblüte lotusblüte ist gerade online
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.462
Standard

Bernd,

Freut mich, danke. Wenn wir bei einem schönen Konzert sind oder auch einer guten einzelnen Stimme, von einem Instrument begleitet, zuhören, sind wir ganzheitlich dabei, weil diese Dinge live ihren eigenen natürlichen Charakter präsentieren. Insofern wird es einem leicht gemacht. Kommt die Technik mit ins Spiel mit zig Möglichkeiten, weniger natürlich zu präsentieren, fängt der Kopf an zu rechnen, was letztlich Ablenkung bedeutet. Unser Bestreben im Sinne einer natürlichen Darstellung liegt aber nun mal bei einem möglichen Ganzen. Nicht umsonst punkteten Röhren, egal zu welcher Zeit, unabhängig davon, wie nun was erkauft wird oder wurde.

Eine Stärke der Magnetostaten ist die Verbunddarstellung. Aber auch dort, in selbigem Verbund liegt nicht nur eine Ebene, das wäre dann nämlich zu einfach und schlichtweg der Idealfall jeglicher Natürlichkeit, zumindest schon mal auf den Schallwandler bezogen. Es stehen demnach auch dort Dinge in einem bestimmten Verhältnis zueinander, anders ausgedrückt, es wird sich um einen Kompromiss handeln, wie immer, wenn es um Technik geht. Wir suchen uns nur aus, mit welchem Kompromiss wir besser oder lieber wollen. Das heißt, dass die Kopfhörerwahl auch immer ein Spiegel der Person selbst ist. Wer sich gut kennt oder gut einschätzen kann, wird es leichter haben, seine Wahl zu treffen. Mit einer der Gründe, warum dieser Weg oftmals länger dauert - es ist zum Teil mit ein Weg der Selbstfindung.

Dann macht es an der Stelle auch irgendwie so klick, dass dieses klick richtig Bestand hat. Ich beispielsweise bin exakt der K812 Typ, weshalb dieser Hörer auch nach 10 Jahren für mich genau die gleiche Bedeutsamkeit hätte. Unabhängig davon, dass in zwei oder drei Jahren ein weiteres Modell kommt (reines Beispiel), dass signaturmäßig exakt darauf aufbaut und vielleicht noch mehr rausholt. Dagegen habe ich nichts, verändert es doch nicht die Grundeinstellung.

Bezüglich Audez'e, hier muss ich auch anmerken, dass es zur Zeit eines LCD3 noch keinen K812 gab, liegt mir ein LCD-X weniger. Ich kann in seiner Darstellung nicht den gleichen tonalen Echtheitsgehalt festmachen wie bei einem LCD3. Da fehlt mir das, was man an der Wurzel anpacken nennt - jedenfalls zum Teil. Und das war's auch schon, was mich von einem LCD-X halt entfernt. Die smoothe Gangart alleine nützt mir nichts, das relaxte in seiner Signatur auch nichts, davon hatte ein ehemaliger LCD2 Rev1 noch deutlich mehr. aus meiner Sicht ist der LCD-X tonal nicht wirklich waschecht. Ich komm nicht tief genug in die Gründe, brauche aber genau den Teil jeder Information, eben von ganz früh an, an der Wurzel. Würde man es auf einer tonalen Zeit-Enstehungsachse sehen, wäre für mich ganz vorne bereits eine Verblümung da, die mich nachfolgend qualitativ immer ein Stück weit im Regen stehen lässt - halt so, wie etwas, das nie fertig wird.

Na ja, wurscht. Ist halt meine Sicht. Ich würde einen LCD3 immer vorziehen. Vor dem stünde bezüglich einer möglichst korrekten sowie möglichst unverblümten Darstellung jedoch ein K812 und bezüglich natürlich, ganzheitlicher oder auch geschlossener Wiedergabe ein OPPO PM1.

Dann zum Schluss noch eine Anmerkung, damit solche Zeilen nicht falsch aufgefasst werden. Wenn wir über all diese Top-Hörer reden, dann reden wir über einen Bereich, in dem von jedem bereits die 280 km/h locker erreicht werden. Damit möchte ich sagen, dass das alles bereits super Hörer sind, egal ob ein HD800, ein LCD-3, ein K812, ein OPPO oder ein HE-6. Mit jedem dieser Hörer wäre im Grunde genommen ein glückliches, meckerfreies Hören auf hohem Niveau möglich - die können das alle. Da wir aber auch an dieser Stelle Austausch betreiben, ist es legitim, sich auch dort über Unterschiede auszutauschen, denn das gehört dazu.

Gruß,
Otwin
__________________
Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

Geändert von lotusblüte (28.12.2014 um 12:21 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #206  
Alt 08.12.2015, 17:01
molto molto ist offline
 
Registriert seit: 17.11.2015
Beiträge: 319
Standard

so , ich muss jetzt mitteilen, daß ich nach langem hin und her doch letztendlich beim LCD 3 hängen geblieben bin.
Ich habe ihn bei Madooma lange getestet und verglichen.
Eingespielt ist er eine Sensation.
Jetzt werde ich ihn erst einmal lange an die Musik hängen.
Wenn man den Neuen mit dem eingespielten vergleicht ist das schon ein himmelweiter Unterschied.
So die erste Stunde ist vorbei.............hahaha

Gruß
molto
Mit Zitat antworten
  #207  
Alt 08.12.2015, 17:07
molto molto ist offline
 
Registriert seit: 17.11.2015
Beiträge: 319
Standard

ach ich habe noch eine Frage vergessen. Mir wurde noch
ein spezielles Kabel angeboten
das Cardas Audio Kabel was den Klang wohl noch erheblich verbessern soll ist das so ?? Der Preis ist nämlich auch erheblich.....
Mit Zitat antworten
  #208  
Alt 13.12.2015, 07:39
Andre
 
Beiträge: n/a
Standard

anstatt son kabel würde ich die kohle lieber aufheben für lcd 4... falls es eng wird
Mit Zitat antworten
  #209  
Alt 16.12.2015, 15:41
molto molto ist offline
 
Registriert seit: 17.11.2015
Beiträge: 319
Standard

So, ich habe mir jetzt doch das Jena Audeze Kabel bestellt.
Kann mir jemand mit Erfahrung sagen ob ich das Kabel jetzt mit viel Aufwand beim Zoll abholen muss , oder kann ich die anfallenden Gebühren bei der Lieferung an der Tür bezahlen ?
Danke
Gruß
molto
Mit Zitat antworten
  #210  
Alt 16.12.2015, 18:22
lotusblüte lotusblüte ist gerade online
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.462
Standard

Zitat:
Zitat von molto Beitrag anzeigen
So, ich habe mir jetzt doch das Jena Audeze Kabel bestellt.
Kann mir jemand mit Erfahrung sagen ob ich das Kabel jetzt mit viel Aufwand beim Zoll abholen muss , oder kann ich die anfallenden Gebühren bei der Lieferung an der Tür bezahlen ?
Danke
Gruß
molto
Hi molto,

Da steckt man nicht drin. Es kann so oder so sein. Ich hatte schon beide Fälle, allerdings war das beim Zoll auch kein Akt. Die Gebühr wurde bezahlt und fertig. Es kann auch passieren, dass du dort das Päckchen öffnen musst, was auch kein Problem ist, denn es geht ja nicht um irgend welche dubiosen Dinge sondern um normale Ware. Mußt es halt abwarten.

Gruß,
Otwin
__________________
Mysphere 3.1 from 1989 to 2017
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete Audez’e LCD 3 Opensound Audiogeräte und Zubehör 0 26.09.2017 21:07
Audez'e LCD-2 (Rev.2) Review lotusblüte Otwins Kopfhörer Olymp 182 12.09.2014 19:02
Audez'e LCD-2 Review lotusblüte Otwins Kopfhörer Olymp 241 17.02.2014 19:16
V: Audez'e LCD-2 Rev. 2 - WIE NEU - Gr@vity Audiogeräte und Zubehör 2 23.11.2011 02:59
Audez'e LCD-2 (Rev.2), Lederkopfband draigh Audiogeräte und Zubehör 4 04.11.2011 17:49



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de