open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Ungesichertes Audio-Wissen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Ungesichertes Audio-Wissen Hier versuchen wir, Wissen zu schaffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 26.08.2018, 13:21
keinkombigerät keinkombigerät ist offline
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 325
Standard

Zitat:
Zitat von SolidCore Beitrag anzeigen
Hallo zusammen

Also ich bin nun nicht der Spezialist in dem Fach.
Logisch betrachtet sollte sich der Wirkungsgrad mit steigender Impedanz aber nicht, oder nur geringfügig ändern. Ich glaube aber das Ziel dieser Maßnahme ist ganz klar der Wirkungsgrad des vorgeschalteten Verstärkers, je kleiner die Impedanz, umso mehr Leistung gibt er ab. Im Datenblatt erkennt man, das sich die Leistung vieler Verstärker zwischen 8 und 4 Ohm fast verdoppelt.
Deshalb benötigten die alten 32 Ohm-Monitore auch Wattmonster.
Liege ich da falsch?
Gruss
Stephan



Hallo Stephan,


genau das hatte ich auch immer gedacht.....
__________________
Gruß

Patrik

-----------------------------------------------------

Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Impedanzen Realist Quellgeräte analog und digital 9 04.10.2017 18:16
Kopfhörer Impedanzen Mattxx KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 43 08.11.2016 21:52



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de