open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Quellgeräte analog und digital
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Quellgeräte analog und digital Alles über sämtliche Abspielgeräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 27.07.2019, 21:39
wgh52 wgh52 ist offline
Aktiv-LS Fan
 
Registriert seit: 16.12.2007
Beiträge: 1.099
Standard

Hallo Patrick,

Zitat:
Zitat von keinkombigerät Beitrag anzeigen
... Wie gut sind die analogen Eingangsstufen solcher DAT-Okkasionen weit über 20 Jahren solcher DAT-Okkasion noch?
Sollte das Gerät dann aus einem Raucher-Haushalt stammen, ist vermutlich mindestens noch eine Reinigung der Rec-Level-Potis erforderlich...
nach meiner Erfahrung ist Deine Sorge bezüglich altender Aussteuerungspotentiometer berechtigt. An meinem MD Recorder sind sie auch nicht mehr ganz astrein, könnten mal Reinigung oder möglicherweise Austausch vertragen, aber noch geht's Also vor dem Kauf auf Potikratzen oder Kanalaussetzer zu prüfen wäre angebracht.

Grüße,
Winfried
__________________
Perception is Reality!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.07.2019, 22:51
keinkombigerät keinkombigerät ist offline
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 984
Standard

.... gut zu wissen. Danke für den Hinweis, Winfried
__________________
Gruß

Patrik


Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.07.2019, 23:46
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 4.186
Standard

Zitat:
Zitat von keinkombigerät Beitrag anzeigen
Was ich jetzt nur noch überlege: Wie gut sind die analogen Eingangsstufen solcher DAT-Okkasionen weit über 20 Jahren solcher DAT-Okkasion noch?
Sollte das Gerät dann aus einem Raucher-Haushalt stammen, ist vermutlich mindestens noch eine Reinigung der Rec-Level-Potis erforderlich.
Die Sony ES waren immer sehr hochwertig.

Wenn sie SBM haben, noch besser.

Zur Not kann man Potis aber austauschen.
__________________
Wer mich nicht lieb hat, muss noch an sich arbeiten.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28.07.2019, 18:34
rook rook ist offline
 
Registriert seit: 09.02.2012
Beiträge: 273
Standard

Behringer Ultramatch und gut is...
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29.07.2019, 19:26
keinkombigerät keinkombigerät ist offline
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 984
Standard

Hallo Rook,

den hatte ich auch schon mal auf dem Schirm, was mich da ein wenig abgeschreckt hat: Das Format umzukonvertieren. Soll ja mit klanglichen Nachteilen einhergehen.

Aus der Anleitung kann ich leider nicht ersehen, was genau geschieht, wenn ich analog einspeise (zumindest mit meinem schlechten Englisch): Was ist mit "internal sampling rates" hinsichtlich des Analogeingangs genau gemeint ? Läuft erst mal alles über 96 kHz und kommt anschließend umkonvertiert aus dem Ausgang..... oder wird bei der Einstellung 48kHz das Analogsignal sofort in 48 kHz gewandelt ? Ich vermute mal, in Anbetracht des Zwecks dieses Gerätes: ersteres.....
__________________
Gruß

Patrik


Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung

Geändert von keinkombigerät (29.07.2019 um 19:53 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 29.07.2019, 21:11
wgh52 wgh52 ist offline
Aktiv-LS Fan
 
Registriert seit: 16.12.2007
Beiträge: 1.099
Standard

Hallo Patrick,

hier kann man die deutschsprachige Anleitung herunterladen, erreichbar von der deutschen Produktseite bei Behringer.com.

Grüße,
Winfried
__________________
Perception is Reality!
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 30.07.2019, 07:37
rook rook ist offline
 
Registriert seit: 09.02.2012
Beiträge: 273
Standard

Zitat:
Zitat von keinkombigerät Beitrag anzeigen
Hallo Rook,

den hatte ich auch schon mal auf dem Schirm, was mich da ein wenig abgeschreckt hat: Das Format umzukonvertieren. Soll ja mit klanglichen Nachteilen einhergehen.
Keine Angst,- Das Ding ist so gut, und du wirst es lieben was es alles kann.
Man kann es natürlich auch übertreiben: http://lampizator.eu/LAMPIZATOR/TRAN...Behringer.html

Gruß, Rüdiger
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 30.07.2019, 11:33
keinkombigerät keinkombigerät ist offline
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 984
Standard

Zitat:
Zitat von rook Beitrag anzeigen
Man kann es natürlich auch übertreiben: [url]http://lampizator.eu/LAMPIZATOR/TRANSPORT/behringer/Behringer.html[/
Hallo Rüdiger,

ohne das jetzt alles in den Englisch-Deutsch-Übersetzer reinzuhauen: Ob der mit dem Klang evtl. doch nicht so ganz zufrieden war? So viel, wie der da umgestrickt hat

Aber mal im Ernst: wenn ich sicher sein könnte, dass analog sofort (ohne Umkonvertierung) auf eine gewünschte Samplingfrequenz digitalisiert werden könnte, wäre das Gerät tatsächlich eine Option. Schon deshalb, weil es so schön flach ist. Und der Preis ist natürlich ebenfalls sehr attraktiv.

Aber das wäre für mich halt die Grundvoraussetzung. Auch wenn ich HiFi-technische Dinge oftmals eher nüchtern sehe: Bei Samplingfrequenz-Umkonvertierung würde mein "High-End-Herz" dann vermutlich doch bluten..... ob berechtigt oder unberechtigt, lasse ich mal dahingestellt.
__________________
Gruß

Patrik


Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung

Geändert von keinkombigerät (30.07.2019 um 11:48 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 30.07.2019, 16:09
wgh52 wgh52 ist offline
Aktiv-LS Fan
 
Registriert seit: 16.12.2007
Beiträge: 1.099
Standard

Hallo Patrik,

ich habe ein kleines Verständnisproblem, daher meine Fragen:

WAS willst du machen:
- AD Wandeln auf eine bestimmte (Ausgangs-)Samplerate?
- Konvertieren digitalen Signale mit einer (oder mehreren) Samplerate(n) auf eine bestimmte (Ausgangs-)Samplerate konvertieren?

Wenn Du digitale und analoge Signale verarbeiten willst, gibt es auch zwei Methoden:

Willst Du z.B. von Phono auf 24Bit/96kHz AD wandeln, ist das direkt zu machen, ohne weitere Samplerate-Konvertierungen.

Willst Du digitale Signale, die über SPDIF/AES3/Toslink hereinkommen auf z.B. 24Bit/96kHz wandeln, ist das ein Samplerae-Konvertierungsweg.

Willst Du alle Signale z.B. mit 24Bit/192kHz an den DAC weitergeben, sollte (um beim Beispiel zu bleiben) Phono gleich mit 24/192 AD gewandelt werden und SPDIF/AES3/Toslink auf 24/192 konvertiert werden, je nachdem was am digitalen Eingang ankommt.

Wenn der Ultramatch das alles so kann wie Du's willst, wär's sicher einen Versuch wert. Sorry, falls ich was mißverstanden habe

Randbemerkung: Gute AD Wandlung ist nicht zu unterschätzen! Beispiel: Wenn der AD Wandlertakt jittert (der verursacht "wackelnde" Sampleabstände) wird das im digitalalisierten Abtastwert buchstäblich "codiert" und setzt sich durch die Kette fort bis zum DA Wandler. Nur wenn AD und DA Wandler denselben Oszillator benutzen ist das weniger ein Thema, aber das ist selten, da meist zwei Geräte. Wie gesagt, nur am Rande bemerkt...

Grüße,
Winfried
__________________
Perception is Reality!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 31.07.2019, 17:35
keinkombigerät keinkombigerät ist offline
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 984
Standard

Zitat:
Zitat von wgh52 Beitrag anzeigen
Hallo Patrik,

ich habe ein kleines Verständnisproblem, daher meine Fragen:

WAS willst du machen:
- AD Wandeln auf eine bestimmte (Ausgangs-)Samplerate?

Grüße,
Winfried
Hallo Winfried,

genau das, hast alles richtig verstanden! Ich weiß, das Behringer-Gerät ist ein Umkonvertierer für Datenraten. Da das Ding aber auch mit einem Analog-Eingang ausgestattet ist, gibt es zwei Möglichkeiten: A) er kann tatsächlich von analog direkt auf 48kHz digitalisieren (=was ja mein Ansinnen ist), oder B) analog zuerst auf seine eigene 96kHz und konvertiert dann per "Tastendruck" auf eine individuell anwählbare Samplingfrequenz um (z.B. 48 kHz), wovon ich eigentlich erst mal ausgehe. Das fände ich für meine Anwendung dann nicht so prickelnd.
__________________
Gruß

Patrik


Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bei welcher Frequenz trennen ? keinkombigerät Aktive Sub-Woofer 4 30.07.2018 00:21
Raum "Tuning", diverses von Hofa bis Schumann Frequenz shakti High End Erfahrungen und Geschichten 10 07.04.2018 00:13



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de