open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audiophile Kopfhörer > Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 07.07.2015, 20:59
jkorn jkorn ist offline
 
Registriert seit: 12.06.2011
Beiträge: 897
Standard

Hallo Andreas,

für mich persönlich ist er "überragend", mal ganz abgesehen von den für mich wenig aussagefähigen Einstufungen der Hifi-Gazetten., denn ich habe genau so einen speziellen "Charakterkopf" als Kopfhörer gesucht und vermisst.
Deshalb ist er für mich ein richtig guter Kopfhörer, denn er klingt auf eine besondere Weise, wie mir zu Hause an meiner Kette noch kein zweiter KH begegnet ist. Deshalb ist es für mich nicht der beste Kopfhörer der Welt (ich habe ja etwas objektiver betrachtet selbst bessere in meinem Bestand), aber nach vielen Hörstunden verzaubert mich dieser Audioquest Nighthawk , gibt mir durch seine Art einen neuen Blick auf schon oftmals gehörte und gut bekannte Musik, aus einem ganz anderen Blickwinkel, eine andere Art mich der Musik zu nähern.Da spielt ein AKG 812 und ein Sennheiser HD 800 vollkommen anders, sicherlich absolut gesehen bessere Kopfhörer, der Nighthawk bezaubert und verführt aber auf seine eigene Art, die den beiden anderen abgeht.

Eind Audeze LC2 oder LCX-C (zweiter vielleicht einer der besten geschlossenen Kopfhörer) ist mir da zu langweilig

Dafür nehme ich vermeintliche Schwächen gerne in Kauf. Trotzdem ist nach meiner Erfahrung die geschickte Kombination mit Kopfhörerverstärker, Kabel sehr wichtig.

Ich freue mich, dass ich ihn gekauft habe.Die Geschmäcker sind verschieden.

Gruß Jürgen
__________________
Windows 10 PC mit jplay, fidelizer pro und jriver mit Habst Ultra III USB. Audiobyte Hydra mit Auralic Vega Dac, Auralic Taurus Vorverstärker mit Plinius P8 Endverstärker. Audium Comp 3 Lautsprecher. Kuzma Stabi/Stogi/S und Musical Fidelity MX Vinyl. Kopfhörer AKG 812 Pro, Denon 7200 am Lehmann Black Cube. Verkabelung Wired Audio Conductors Strom,Digital und NF, HMS Suprema und Fortissimo, SolidCore Digital , Biophotone

Geändert von jkorn (07.07.2015 um 21:28 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.07.2015, 21:59
xxx1313 xxx1313 ist offline
 
Registriert seit: 14.06.2015
Beiträge: 452
Standard

Zitat:
Dafür nehme ich vermeintliche Schwächen gerne in Kauf. Trotzdem ist nach meiner Erfahrung die geschickte Kombination mit Kopfhörerverstärker, Kabel sehr wichtig.
@jkorn
Hast du den Nighthawk an der Auralic-Kette? Mit welchen Kabeln gefällt er dir?

Grüße
xxx1313
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.07.2015, 22:29
jkorn jkorn ist offline
 
Registriert seit: 12.06.2011
Beiträge: 897
Standard

Hallo,

ich habe den Nighthawk Kopfhörer an einer durchgehenden Auralic Kette. Vorwiegend bei CD , bzw. PC geht es vom Auralic Vega Wandler mit einem Audiosuite Animato Reinsilberkabel Cinch in den Auralic Taurus MK1 Kopfhörerverstärker. Bei LP noch zuvor durch den Auralic Taurus Vorverstärker.
Beim Taurus KHV hat dieFeinabstimmung mit einem Nordost Blue Heaven Netzkabel noch zu einem dynamischen, feingliedrigen Klangbild geführt.

Das Animato Cinch brachte eine ganz besondere Feinzeichnung und Aura ins Klangbild. Hier habe ich viele verschiedene Kabel verglichen, z.B. Sommer Epiloque (sehr neutral aber auch etwas nüchtern und flach, zweidimensional), Nordost Blue Heaven, German Highend Reinsilber, Viablue, Chord, Silent Wire usw. Das Audiosuite punktet mit einer ernormen Auflösung mit viel Glanz und gediegener Feinzeichnung.

Jürgen
__________________
Windows 10 PC mit jplay, fidelizer pro und jriver mit Habst Ultra III USB. Audiobyte Hydra mit Auralic Vega Dac, Auralic Taurus Vorverstärker mit Plinius P8 Endverstärker. Audium Comp 3 Lautsprecher. Kuzma Stabi/Stogi/S und Musical Fidelity MX Vinyl. Kopfhörer AKG 812 Pro, Denon 7200 am Lehmann Black Cube. Verkabelung Wired Audio Conductors Strom,Digital und NF, HMS Suprema und Fortissimo, SolidCore Digital , Biophotone
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.07.2015, 11:41
Phonitor Phonitor ist offline
 
Registriert seit: 25.10.2011
Beiträge: 523
Standard

[quote=jkorn;191966]Hallo,



Mir gefällt er gut, habe blind bestellt und gekauft und meine Erwartungen werden mehr als erfüllt.
Jezt muß der Nighthawk aber noch ausgiebig einspielen.

Gruß Jürgen



Hallo Jürgen,
ich freue mich das du uns wieder einmal einen neunen und interessanten Kopfhörer vorgestellt hast.
Der Nighthawk hat auch meine Begierde geweckt

Viele Grüße
Karl-Heinz
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08.07.2015, 12:38
Ex_Schlappen
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
darf man fragen, was ihr so für den Hörer bezahlt habt?

Gruß
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 08.07.2015, 13:10
jkorn jkorn ist offline
 
Registriert seit: 12.06.2011
Beiträge: 897
Standard

Hallo,

ich habe 599,- Euro für den Audioquest Nighthawk bezahlt.

Jürgen
__________________
Windows 10 PC mit jplay, fidelizer pro und jriver mit Habst Ultra III USB. Audiobyte Hydra mit Auralic Vega Dac, Auralic Taurus Vorverstärker mit Plinius P8 Endverstärker. Audium Comp 3 Lautsprecher. Kuzma Stabi/Stogi/S und Musical Fidelity MX Vinyl. Kopfhörer AKG 812 Pro, Denon 7200 am Lehmann Black Cube. Verkabelung Wired Audio Conductors Strom,Digital und NF, HMS Suprema und Fortissimo, SolidCore Digital , Biophotone
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 08.07.2015, 13:42
Ex_Schlappen
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Jürgen, so wenig??
Ich dachte, der kostet über 1000.. hab ich mich wohl verguckt.
Edith. tatsächlich, wer lesen kann...

Evt. lass ich mir den auch mal kommen.
Du sag mal, sind die Ohrpolster echtes Leder oder Kunstleder?
Edit, sogen. Protein-Leder, also Kunstleder.

Danke

Geändert von Ex_Schlappen (08.07.2015 um 13:56 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 08.07.2015, 19:08
mysterendy mysterendy ist offline
 
Registriert seit: 13.01.2009
Beiträge: 458
Standard Ja Geschmäcker ...

Hallo Jürgen,
klar, haben wir ja auch beim Forentreffen gemerkt, wie unterschiedlich Geschmäcker sind ...;-)
Und klar ist das ein guter Kopfhörer. Man darf ja unabhängig vom Geschmack auch nicht vergessen, dass der Kopfhörer der MICH begeistert eben mal das 4-fache kostet.

Grüße
aus Berlin
Andreas
__________________
Musik, so klar wie Quellwasser

www.phaselinear.de
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 08.07.2015, 20:12
Phonitor Phonitor ist offline
 
Registriert seit: 25.10.2011
Beiträge: 523
Standard

Zitat:
Zitat von XuXu Beitrag anzeigen
Hi Jürgen, so wenig??

Evt. lass ich mir den auch mal kommen.
Du sag mal, sind die Ohrpolster echtes Leder oder Kunstleder?
Edit, sogen. Protein-Leder, also Kunstleder.

Danke

Komfort von Echt-Leder
Selbstverständlich wurde ein besonderes Augenmerk auf den Tragkomfort gelegt. So kommt beim Nighthwak eine patentierte Kopfband-Aufhängung zum Einsatz. Sie ermöglicht eine perfekte Verteilung des Gewichtes sowie eine ideale Anpassung an jede Kopfform. Die weichen, haltbaren Ohrpolster aus Protein-Leder umschmiegen Ihre Ohren für einen langanhaltenden Musikgenuss.

Viele Grüße
Karl-Heinz
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 08.07.2015, 21:03
jkorn jkorn ist offline
 
Registriert seit: 12.06.2011
Beiträge: 897
Standard

Zitat:
Zitat von mysterendy Beitrag anzeigen
Hallo Jürgen,
klar, haben wir ja auch beim Forentreffen gemerkt, wie unterschiedlich Geschmäcker sind ...;-)
Und klar ist das ein guter Kopfhörer. Man darf ja unabhängig vom Geschmack auch nicht vergessen, dass der Kopfhörer der MICH begeistert eben mal das 4-fache kostet.

Grüße
aus Berlin
Andreas
Hallo Andreas,

ich kann gut verstehen und nachvollziehen, wenn der Nighthawk nicht jedem gefällt.Dafür ist seine Abstimmung schon speziell, manch einer würde etwas dunkel abgestimmt anführen.
Da ich aber auch schon den Denon 7000 und den Fostex TH900 im Besitz hatte und gut kenne, ist mir ein Vergleich durchaus möglich. Ein Fostex hatte auch eine "etwas dunklere" Abstimmung und manch einem Hörer war der Bassbereich zu mächtig. Aber auch bei diesem Kopfhörer kann man mit geschickter Verstärker und Kabelwahl eine wunderbare Seite entdecken und ganz besondere Hörmomente erleben.
Im Vergleich zum Fostex oder Denon wird mir beim Audioquest Nighthawk der Bassbereich nicht manchmal zu viel. Aber ich erlebe Atribute des geschlossenen Fostex , gepaart mit der Offenheit z.B. eines Hifiman.

Aber der Audioquest wird nicht jedem Hörer gefallen....

Jürgen
__________________
Windows 10 PC mit jplay, fidelizer pro und jriver mit Habst Ultra III USB. Audiobyte Hydra mit Auralic Vega Dac, Auralic Taurus Vorverstärker mit Plinius P8 Endverstärker. Audium Comp 3 Lautsprecher. Kuzma Stabi/Stogi/S und Musical Fidelity MX Vinyl. Kopfhörer AKG 812 Pro, Denon 7200 am Lehmann Black Cube. Verkabelung Wired Audio Conductors Strom,Digital und NF, HMS Suprema und Fortissimo, SolidCore Digital , Biophotone
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AudioQuest Nighthawk Carbon Kopfhörer - WIE NEU plattenpuck Audiogeräte und Zubehör 1 02.11.2017 09:53
Audioquest Nighthawk Jacks Audiogeräte und Zubehör 0 08.02.2016 21:47
Verkaufe Audioquest Nighthawk mit XLR-Kabel tommm Audiogeräte und Zubehör 4 29.11.2015 18:28
Biete: Audioquest Nighthawk Kopfhörer marathon2 Audiogeräte und Zubehör 2 19.07.2015 19:44
Audioquest Nighthawk audiomusica Alles Mögliche um Kopfhörer 11 31.03.2015 22:03



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de