open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Händlerforen > Jambor Audio in Krefeld
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Jambor Audio in Krefeld Dieses Forum wird gestaltet und moderiert von JAMBOR AUDIO

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.05.2008, 13:25
replace_03 replace_03 ist offline
 
Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 1.070
Standard Funktionsweise vom PPP PS Audio Power Plant

Funktionsweise vom PPP - PS Audio Power Plant Premier


PS Audio Power Plant Premier
Die neue Generation des PS Audio Power Plant Stromversorgungskonzeptes.

Es macht Sinn, zum Beginn dieses Textes einen allgemeinen Überblick über die in der Netzspannungsversorgung auftretenden Störungen zu geben.

Diese Unzulänglichkeiten sind einer wissenschaftlichen und messtechnischen Betrachtung direkt zugänglich und sind auch keinesfalls wirre Spekulation.

Die Qualität der allgemein verfügbaren Netzspannung ist immer öfter unzureichend.

Estreten in ständig zunehmendem Maße reale Beeinträchtigungen auf :
• Deutliche Spannungsschwankungen
• Verzerrungen der reinen Wechselspannungs-Sinusform
• Unerwünschte Gleichspannungsanteile
• Hoch- und mittelfrequente Störspannungen
Spannungsschwankungen treten als Folge von Belastungsveränderungen im allgemeinen Stromnetz auf und können in problematischen Gegenden durchaus Abweichungen von mehr als 10%vomStandardwert der Netzspannung (230V) aufweisen.
Diese Schwankungen wirken sich direkt auf die Betriebsspannungen in den angeschlossenen Geräten aus. Weicht die Spannung nach oben ab, können durchaus auch Schäden an den Geräten entstehen.
Die Verzerrung der Netzspannung, die man auch als Klirrfaktor der 50Hz Grundfrequenz bezeichnen kann, zeigen sich als Verformung der reinen Sinusform und können Klirrfaktorwerte von über 10% erreichen.

Eine der häufigsten Verzerrungsformen ist die deutlich sichtbare Abflachung der Sinusmaxima, die zur Reduzierung der Netzspitzenspannung führt und hierdurch direkte Auswirkungen auf die internen Betriebsspannungen von Audio-Geräten hat.

Sind diese Abflachungen für beide Halbwellen der Netzspannung auch noch unterschiedlich, so ergibt sich ein unerwünschter Gleichspannungsanteil in der Netzspannung, der in den Netzteilen der angeschlossenen Geräte zu erheblichen Störungen führen kann.

Jede Form der Kurvenverzerrung der idealerweise sinusförmigen Netzwechselspannung lässt zusätzlich immer Oberwellen dieser Grundschwingung mit Frequenzen von 100 Hz, 150 Hz, 200 Hz usw. entstehen. Je nach Verzerrungsgrad haben diese Oberwellen unterschiedliche Amplituden.
Auch diese Anteile der Netzspannung sind unerwünscht und können, abhängig von der Konstruktion der Netzteile der angeschlossenen Geräte, Störungen verursachen.

Alle bisher genannten Netzspannungsprobleme lassen sich durch passive Netzfilter, welcher Bauart auch immer, kaum beeinflussen. Die Beseitigung von Gleichspannungsanteilen gelingt für größere Leistungen nur mit speziell ausgelegten Einphasen- oder Dreiphasen-Transformatoren in befriedigender Weise.

Eine weitere Beeinträchtigung der Netzspannungsqualität stellen höher- und mittelfrequente Störungen dar, wie sie von vielen Geräten und Anlagen in das allgemeine Stromnetz eingespeist werden.

Zwar müssen alle diese Geräte und Anlagen Grenzwerte einhalten,
jedoch kann sich das Störniveau im Stromversorgungsnetz, vor allem in städtischen Bereichen, durch die zunehmende Zahl der Emittenten auf relativ hohe Werte aufschaukeln.

Klassische Netzfilter dämpfen nur die höherfrequenten Anteile dieser Störungen von etwa 100 kHz an aufwärts. Mittelfrequente Anteile passieren diese Filter nahezu ungedämpft und es müssen andere Konzepte zu deren Beseitigung gefunden werden.

Alle genannten Beeinträchtigungen können Auswirkungen auf die klanglichen Eigenschaften von Audiogeräten haben.
In welchem Maße und in welcher Form sich das beimeinzelnen Gerät auswirkt, hängt von der jeweiligen Konstruktion ab und kann hier nicht in allgemeingültiger Form beurteilt werden.

Es kann jedoch als Fazit festgestellt werden :
Es gibt einen nachweisbaren Einfluss der Netzspannungsqualität auf die klanglichen Eigenschaften von Audio-Geräten.

PSAudio hat nun mit dem Power Plant Premier ein schlüssiges Konzept zur Bereinigung von Netzspannungsproblemen entwickelt.

Das Gerät stellt eine Kombination aus aufwendigem Netzfilter und Spannungsregenerator dar und bietet zusätzlich Funktionen für das Power-Management der angeschlossenen Geräte.

Kurze Erläuterung des Arbeitsprinzips des Power Plant Premier :
Am Netzeingang des Premier befindet sich ein aufwändiger Eingangsfilter, der alle höherfrequenten Störungen ab ca. 5 kHz unterdrückt. Eine leistungsfähige Korrektur-Endstufe korrigiert die Abweichungen der Netzspannungs-Kurvenform und kompensiert die mittelfrequenten Störungen, die den Eingangsfilter noch passiert haben.
Die Spannung am Eingang und Ausgang der Korrekturendstufe wird hierzu durch einen Mikrocontroler ständig überwacht, so dass Abweichungen von der eingestellten Ausgangsspannung und der idealen Sinusform sofort erkannt und durch eine entsprechende Korrekturspannung kompensiert werden.

Am Ausgang des Gerätes steht damit eine aufbereitete sinusförmige Netzspannung mit einer Leistung bis 1500Watt zur Verfügung, die klirrarm und weitgehend frei von Spannungsschwankungen und Störanteilen ist sowie mit 0,015 Ohm eine sehr niedrige Ausgangsimpendanz zur Verfügung stellt.

Lediglich zur Beseitigung von Gleichspannungsanteilen in der Netzspannung sind aufwendigere Maßnahmen mit Spezialtransformatoren in der Haus- und Studiostromversorgung erforderlich.

Diese können wir Ihnen ebenfalls anbieten. Damit können allerdings nicht die übrigen, oben genannten Störungen beseitigt werden, so dass der Einsatz beider Entstörmittel empfohlen werden kann.

Ihre Vorteile beim Einsatz eines Power Plant Premier :
• Sie sichern zu jeder Tageszeit die störungsfreie Stromversorgung Ihrer hochwertigen Audio-Elektronik.
• Klangverfälschungen durch Störungen und Verzerrungen der Netzspannung werden sicher vermieden.
• Das von Störungen der Netzspannung induzierte Störniveau im Signal IhrerAudio Komponenten wird erheblich reduziert.

Wir waren selbst überrascht, welch starken Einfluss die Qualität der Stromversorgung auf das Klangbild von Audiogeräten hat, und setzen das Produkt seither in unserem Mastering- Studio ein. Sie können sich gerne bei uns von der Wirkung eines Power Plant Premier
überzeugen.

Günter Pauler, um nur eines von vielen Ton- und Masteringstudios zu nennen, Inhaber des renommierten Ton- und Mastering-Studios Pauler Acoustics und des audiophilen Labels ‚Stockfisch-Records‘ in Northeim, hat sich für die Installation des neuen PS Audio Power Plant Premier entschieden. Günter Pauler sagte zum PS Audio Premier:
Es gibt keinen Zweifel; der Premier erzeugt einen sehr positiven Effekt. Obwohl ich mein ‘Netzwerk’ mit getrenntem Licht/Audionetz, geschirmten Ferritmantel-Kabeln von Eupen, 22 qmm Erdung, Ferrithülsen an allen NF-Leitungen und anderen Optimierungsmaßnahmen eigentlich für nicht mehr verbesserungsfähig hielt, wirkt das Klangbild über das Gerät von PS Audio noch aufgeräumter, ruhiger und klarer strukturiert. Der Obertonanteil
wirkt sauberer; es sei denn, diese Klirrprodukte sind bereits auf der Aufnahme.
Ich werde das Gerät auch bei Liveaufnahmen einsetzten. Ich denke da an zu kleinquerschnittige, unzureichend geerdete Verkabelungen in Kirchen, die immer Ärger bereiten.‘

Zum Produkt:
• 5 Schutzkontakt-Ausgangssteckdosen mit je einem Ultimate Outlet Filter der 3. Generation
in Nano Crystallin Technologie, das eine perfekte Trennung aller angeschlossenen
Komponenten untereinander garantiert.
• Eingebautes Display zumAnzeigen der Spannung (Effektivwert) und des gemessenen
Klirrfaktors (in %) der Eingangs- und Ausgangsspannung des Gerätes. Sie können
damit feststellen, welche Spannung und welche Stromverzerrungen an Ihrem Ort existieren
und was durch den Premier produziert wird.
• Größe: 43 x 42 x 10 cm (B x T x H), Gewicht 16 kg

Geändert von replace_03 (29.05.2008 um 17:30 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.05.2008, 16:15
replace_03 replace_03 ist offline
 
Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 1.070
Standard AW: Funktionsweise vom PPP PS Audio Power Plant

Hier werden wir nach und nach Kommentare und Meinungen zum PPP einfügen und vertiefen.
Hier kommen die Profis der Pro Audio Welt zu Wort, die den direkten und im tagtäglichen Betrieb mit dem PPP arbeiten und reale Erfahrungen gesammelt haben.


Anfangen möchte ich mit timetools-mastering
Durch den PS-Audio können wir endlich auf diverse Filtermaßnamen (passive Filterungen) verzichten – Filterungen, die letztendlich nur einen Kompromiss darstellen konnten.
Sowohl Abhöranlage und Outboard arbeiten einfach präziser und souveräner und strahlen deutlich mehr Ruhe aus, so dass eine noch ermüdungsfreiere Arbeit über einen langen Zeitraum möglich wird.
Die EQs arbeiten detaillierter und die Feindynamik der Kompressoren ist extrem gesteigert, selbst bei starker Verdichtung des Audiomaterials.
Man kommt deutlich schneller zum Ziel, da die Anlage ein klares Feedback über die Arbeit an den Geräten gibt und man die vorgenommenen Einstellungen deutlich besser beurteilen kann.
Die Unterschiede mit dem PS Audio sind selbst für Laien hörbar.
www.timetools-mastering.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.06.2008, 17:37
replace_03 replace_03 ist offline
 
Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 1.070
Standard AW: Funktionsweise vom PPP PS Audio Power Plant

Hier noch Infos zu den oben erwähnten 3-Phasen-Umspanntrafo.

3-Phasen-Umspanntrafo im Gehäuse von Primär Dreieckschaltung 3x400V auf Sekundär 3x230V Sternschaltung
zur Eliminierung von DC-Anteilen im Netz :
Typ 1 : 10 kVA, Sekundär 3x230V je 3,3 kVA VK 1.248,- Euro netto zuzüglich MWSt.

Typ 2 : 20 KVA, Sekundär 3x230V je 6,6 kVA VK 2.098,- Euro netto zuzüglich MWSt.

Typ 3 : 30 KVA, Sekundär 3x230V je 10 kVA VK 3.099,- Euro netto zuzüglich MWSt.

Die Preise verstehen sich netto zuzüglich MWSt. und Kosten für Versand/Verpackung und ohne Installation.

Die Transformatoren müssen durch Fachpersonal montiert werden.
Wir bieten die Montage vor Ort ebenfalls an.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.06.2008, 19:00
Amadé-Franz Amadé-Franz ist offline
 
Registriert seit: 24.06.2008
Beiträge: 224
Standard AW: Funktionsweise vom PPP PS Audio Power Plant

Freue mich schon drauf PPP mal hören zu können. Wollte ich schon seit einiger Zeit und bin jetzt gespannt wie ein Flitzbogen.

Scheint ja derzeit keine wirkliche Alternative zu geben!
__________________
Herzliche musikalische Grüße vom Amadé-Franz

Ich hoffe nicht, dass es nötig ist zu sagen, dass mir an Salzburg sehr wenig und am Erzbischof gar nichts gelegen ist und ich auf beides ******e.
(Mozart, Brief, 1783)

Beethoven erreicht in manchen seiner Werke den Himmel, aber Mozart, der kommt von dort.
(Josef Krips)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.06.2008, 19:23
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.936
Standard AW: Funktionsweise vom PPP PS Audio Power Plant

Hallo Amadé-Franz,

dieses Gerät mußt du bei dir zu Hause an deinem Equipment hören. Nur das macht einen Sinn.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.06.2008, 19:32
Amadé-Franz Amadé-Franz ist offline
 
Registriert seit: 24.06.2008
Beiträge: 224
Standard AW: Funktionsweise vom PPP PS Audio Power Plant

O.K.

Trotzdem schade, wird aber kommen!!
__________________
Herzliche musikalische Grüße vom Amadé-Franz

Ich hoffe nicht, dass es nötig ist zu sagen, dass mir an Salzburg sehr wenig und am Erzbischof gar nichts gelegen ist und ich auf beides ******e.
(Mozart, Brief, 1783)

Beethoven erreicht in manchen seiner Werke den Himmel, aber Mozart, der kommt von dort.
(Josef Krips)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PS Audio Power Plant Premier finest-mastering Audiogeräte und Zubehör 15 26.04.2011 14:30
PS Audio Power Plant Premier replace_03 Jambor Audio in Krefeld 36 04.04.2008 20:44
PS Audio Power Plant Premier OpenEnd Audio-Zubehör 28 01.01.2008 18:04



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de