open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Otwins Kopfhörer Olymp
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Otwins Kopfhörer Olymp Hier ist der Bereich, in dem sich IKL freie Hörer über höchstwertiges Equipment austauschen können.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #551  
Alt 20.07.2018, 15:54
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.625
Standard

Zitat:
Zitat von hrklg01 Beitrag anzeigen
Abseits vom Vermarktungskonzept werde ich immer wieder gefragt, welche Kabel man denn für den Mysphere 3 benötigt und so weiter.

Jedenfalls ist der Hörer insbesondere ein wirkliches Unikat, denn er bietet einen elektrischen Anschluss über beide Seiten (links oder rechts einschließbar) und ist dennoch elektrisch voll symmetrisch ausgelegt. Ganz genau wie wenn man ein Y-Kabel (beidseitig angeschlossen) verwenden würde.

Dazu ist im Hörer intern eine dick vergoldete Leitung angebracht welche von der linken Seite und von der rechten Seite bis zum höchsten Punkt im Bügel verläuft und dann von dort das Signal links und rechts hinunter zu den Treibern verteilt. Und dies mit exakt gleichen Kabellängen.
Dadurch wird ermöglicht:
1) Einseitiger asymmetrischer Anschluss links oder rechts (z.B. mit 6.25mm Klinke)
2) Einseitig symmetrischer Anschluss links oder rechts (z.B. mit 4-pol XLR)
3) Beidseitiger symmetrischer Anschluss (ist aber irgendwie obsolet weil störend bei einem Kopfbügel dieser Art).

Das ganze wurde auch zum Patent angemeldet und ist nun als Patent Nr. 519467 in Österreich erteilt worden.

Bei Fragen, bitte melden.
LG heinz
Patent als PDF im Anhang.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf LB-3885 AT Patenturkunde.PDF (52,0 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: pdf AT519467B1.PDF (337,9 KB, 23x aufgerufen)
__________________
Mysphere 3.1 from 1989 to 2017
Mit Zitat antworten
  #552  
Alt 20.07.2018, 17:15
hrklg01 hrklg01 ist offline
Mysphere
 
Registriert seit: 01.09.2015
Beiträge: 214
Standard Probehören bei ausgewählten "Läden"

Zitat:
Zitat von Rollensatz Beitrag anzeigen
Moin,

was spräche denn eigentlich gegen ein Probehören in ein paar ausgewählten Läden in D.? 5 große Städte würden für den Anfang schon reichen um einen Großteil von D. abzudecken.

Wenn das Konzept des Kopfhörer eher "konventionell" wäre, glaube ich gäbe es weniger "Reibungen".

Ich pers. mag es nicht wenn meine Ohren die Innenseite der Poster berühren. Da der MySphere leicht auf dem Ohr aufliegen soll, müsste ich testen ob ich das abhaben kann oder nicht. Dazu müsste nicht einmal Musik auf dem Kopfhörer laufen. Einfach ein paar Minuten tragen, würden mir reichen.

Da ich gerne STAX höre (auch die älteren mit wenig Bass) käme ich wahrscheinlich mit der Signatur sehr gut klar. Also ich habe weniger soundtechnisch das Problem, vermute ich stark.
Dem Vorschlag zur Möglichkeit des Probehörens in ausgesuchten Läden würden wir sehr gerne nachkommen.
Es gibt auch bereits einige wenige weltweit mit denen wir in Gesprächen diesbezüglich stehen.
Dieser Schritt war eigentlich bereits vor einem Jahr geplant.
Leider ist es aber so, dass es dann meist am "Alleinvertriebs-Merkmal" welches Händler gerne hätten scheitert (Das möchten wir nämlich nicht). Auch verstehen fast Alle Interessenten (Händler) den Weg das Teil (gegen eine Provision natürlich) nur zu zeigen - nicht wirklich und bleiben beim normalen Verkaufskonzept mit Handelspannen
:-( Leider!

Aber ich hoffe wir schaffen da noch einen Durchbruch.
LG heinz
Mit Zitat antworten
  #553  
Alt 20.07.2018, 17:39
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.963
Standard

Die Händler wollen meist mehr verdienen als der Hersteller, das ist das eigentliche Problem dabei.
Mit Zitat antworten
  #554  
Alt 20.07.2018, 18:04
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.625
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Die Händler wollen meist mehr verdienen als der Hersteller, das ist das eigentliche Problem dabei.
Ist schon richtig, aber nicht das einzige Problem. Das beherzte Vorführen zum Beispiel. Ich weiß aus der Vergangenheit, wie oft Stax bei diesem oder jenem Händler in der Ecke verkümmerte. Wurde nicht wahr genommen, sehr oft auch falsch verkabelt oder ein großer Hörer mit dem Minimal-KHV vorgeführt usw. Am Ende alles unter Wert, weil sich mit anderer Gerätschaft mehr Geld verdienen lässt.

Das schadet dann so einem Teil mehr als alles andere.

Ich bin eh der Meinung, dass sich solch ein spezieller KH besser über die Foren händeln lässt, mal unabhängig davon, für wen er am Ende die große Rolle spielt. Ich meine, hier wird das Thema doch eh die ganze Zeit ausführlich behandelt. Ausführlicher, als es irgend ein Magazin tätigen könnte, das zwei Seiten maximal Platz hat.

Der KH muss lediglich seinen Liebhaber erreichen - das ist die Aufgabe. Und ich bin mir da sicher, die Zeit wird das zeigen. Es wurde von LB gar nicht geplant, dass deren KH im Schnellspurt Menschen erreicht. Ganz im Gegenteil. Auf lange Sicht hin Liebhaber zu erreichen und die aus Überzeugung zu halten. Das ist der Auftrag.

Franz, das ist wie mit deinem LSP auch. Der Hersteller hat dich, weil du in deinem Leben aus innerster Überzeugung gehandelt hast. Und du bleibst ihm wegen dieser Überzeugung treu. Es ist sozusagen eine Identifikation, man muss dorthin kommen, was einen als Mensch ausmacht. Das gilt im ganz besonderen auch für die Musik bzw. die Wiedergabe. Um sonst geht es nichts.

So verhält sich das auch mit dem Mysphere, einem ganz außergewöhnlichen Projekt. Man müßte lange suchen, um einen Händler zu finden, der sich dieser Sache so bewußt ist, den KH vor seiner Kundschaft in das gebührende Licht zu setzen. Das ist schwierig.

Ich denke, der Hörer ist besser im Forum aufgehoben, auch wenn das den ein oder anderen nicht erfreut, weil er ihn so nicht aufsetzen oder hören kann. Leider Gottes.

Die Zeit macht es einigen nicht einfach. Wir bewegen uns in einer Spaßzeit, wo manches angesagt ist. Die Zeit ist so schnelllebig, dass niemand vernünftig einschätzen kann, was für ihn auf Dauer von Wert ist. Wir sollten uns wieder auf das besinnen, was Bestand hat.

Stax und Jecklin verfolgten dieses Ziel von Beginn an, es war quasi ein Auftrag, ein Auftrag an möglichst natürliche Wiedergabe. Hört man sich heutige Staxe an und ist ein Kenner der alten Schule, weiß man, wie weit die Sache aus dem Ruder gelaufen ist. Mühelos erkennbar.

Der Mysphere ist der erste Hörer seit langem, der diesen Prinzipien wieder folgt. Authentischer, natürlicher Klang. Und ich kann es nur immer wieder betonen: Einen natürlicheren Klang wird man nicht bekommen. Auch nicht den gleichen.

Gruß,
Otwin
__________________
Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

Geändert von lotusblüte (20.07.2018 um 18:37 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #555  
Alt 20.07.2018, 18:39
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.963
Standard

Otwin, ich sehe das ganz genau so wie du.
Mit Zitat antworten
  #556  
Alt 20.07.2018, 18:48
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.625
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Otwin, ich sehe das ganz genau so wie du.
Jo, deshalb sind wir gemeinsam ja auf Linie. Weil wir erkannt haben, wo unser Hafen liegt. Du hast das für dich im LSP-Bereich getätigt, ich im KH-Bereich. Ist doch Wurscht. Ankommen ist die Aufgabe. Einfach glücklich Musik genießen.

Wenn ich manchmal per Bild in deinen Raum gesehen habe, wurde ich ein wenig neidisch. Ich dachte mir, der Franz geht jetzt in seinen Hörraum mit ner Tasse Kaffee und dann geht mit Pink Floyd die Post ab.

Mein lieber Freund, pfleg das solange, wie du kannst, du hast alles richtig gemacht. Und ich meine das auch so. Du bist einer der beständigsten Konsumenten und hast dich in den ganzen Jahren durch nix verwirren lassen. Bist sorgsam deinen Weg beständig gegangen. Ich sags noch mal: Ich wünsche mir im KH-Bereich mehr Leute deines Schlages, dann hätten wir weniger Probleme mit der Suche oder Ungewissheit.

Gruß,
Otwin
__________________
Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

Geändert von lotusblüte (20.07.2018 um 18:56 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #557  
Alt 20.07.2018, 18:56
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.963
Standard

Hab ja auch einige Jahre gebraucht, um das alles so hinzubekommen, war richtig Arbeit. Und man muß auch mit seinen Komponenten ein bißchen Glück haben, daß sie so zusammenpassen, daß am Ende das dabei herauskommt, was man auch haben möchte. Ich weiß, ich trag da bei dir Eulen nach Athen, wir ticken in der Beziehung recht ähnlich. Ich schätze im übrigen Menschen mit Überzeugungen, für die sie stehen. Viele wissen gar nicht, wohin sie wollen und womit das geht, der Gebrauchtmarkt ist ein Abbild geplatzter Träume.


Falls ich wirklich mal aus irgendeinem Grund auf Kopfhörertechnik umsteige, dann wäre es so ein Konzept. Und ich finde es ausgesprochen wohltuend, daß du dich in dieser Sache so engagierst.
Mit Zitat antworten
  #558  
Alt 20.07.2018, 19:07
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.625
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Hab ja auch einige Jahre gebraucht, um das alles so hinzubekommen, war richtig Arbeit. Und man muß auch mit seinen Komponenten ein bißchen Glück haben, daß sie so zusammenpassen, daß am Ende das dabei herauskommt, was man auch haben möchte. Ich weiß, ich trag da bei dir Eulen nach Athen, wir ticken in der Beziehung recht ähnlich. Ich schätze im übrigen Menschen mit Überzeugungen, für die sie stehen. Viele wissen gar nicht, wohin sie wollen und womit das geht, der Gebrauchtmarkt ist ein Abbild geplatzter Träume.


Falls ich wirklich mal aus irgendeinem Grund auf Kopfhörertechnik umsteige, dann wäre es so ein Konzept. Und ich finde es ausgesprochen wohltuend, daß du dich in dieser Sache so engagierst.
Franz,

Du engagierst dich doch auch seit Jahr und Tag. Das macht ein Forum aus. Arbeit, um einer guten Sache Willen. Das kennst du doch aus deinem Beruf. Der Grundstein einer Sache. Der muss auf vernünftigen Säulen stehen. Ich hab das im KH-Bereich niemals aus einer anderen Intention heraus gemacht. Mir ging es immer nur um den KH und klar sind auch mit mir mal die Pferde durchgegangen und es war nicht immer menschlich korrekt.

Für außergewöhnliche Projekte mache ich mich gerne stark. Das war schon immer so. Und der Mysphere ist so ein Projekt. Die Zeit vor 20 oder 30 Jahren holt einen dadurch wieder ein, gemäß den guten Genen und transportiert einen bezüglich neuer Technologie in die Jetztzeit. Es ist prickelnd. Wenn Personen ein Projekt auflegen, die vor 30 Jahren als Entwickler für einen K1000 verantwortlich waren, ist alles weitere selbstredend. Es wird wie damals auch sein, da unterschiedliche Geschmäcker. Aber, derjenige, der im Hafen K1000 richtig war, wird mit dem Mysphere eine absolut geniale Ära erleben. Und da geb ich mein Wort drauf.

Gruß,
Otwin
__________________
Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

Geändert von lotusblüte (20.07.2018 um 19:19 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #559  
Alt 20.07.2018, 19:21
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.963
Standard

Otwin, ich weiß, wie das ist, wenn man wegen seines Engagements von manchen angefeindet wird. Bloß, weil sie anderer Meinung sind oder sich unter dem, was man schreibt, nichts vorstellen können. Interessanterweise sind da nie Leute darunter gewesen, die mal bei mir gehört haben. Die wissen dann, was da Sache ist. Außergewöhnliche Produkte sind meist sowieso Nischenprodukte, sie bedienen eine kleine, überschaubare Klientel, die aber zum Glück genau wissen, was sie wollen. Oft steckt dahinter ein kluger Kopf, der seinerseits mit viel know how und Ambition dieses Außergewöhnliche dann schafft. Das kann ein Großbetrieb auch gar nicht leisten, da geht es um die Marge.


Ich wünsch jedenfalls den Machern dieses Kopfhörers viel Erfolg und daß sie die Kunden finden mögen, die genau nach sowas suchen. Für mich war damals schon der K 1000 ein "Aha-Erlebnis" in Sachen Kopfhörer, hab auch eine zeitlang noch mit einem Stax Lambda Pro nebst eigenem Speiseteil gehört, sogar ein kleiner Brocksieper earmax pro konnte mir gefallen. Nun habe ich aber auch nicht ganz so hohe Erwartungen an eine Kopfhörerwiedergabe, bin halt auf Lautsprecher fixiert. Aber ich kann deine Klangbeschreibungen schon sehr gut nachvollziehen, ohne daß ich das Teil je gehört habe. Vom technischen Konzept her ist es genau das, was ich auch erwartet hätte dabei. Ich bin mir gar sicher, er wird ähnlich meiner Silbersand tönen. Da waren schon bei Stax und K 1000 bestimmte Ähnlichkeiten. Vielleicht mochte ich sie deshalb.
Mit Zitat antworten
  #560  
Alt 20.07.2018, 19:32
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.625
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Otwin, ich weiß, wie das ist, wenn man wegen seines Engagements von manchen angefeindet wird. Bloß, weil sie anderer Meinung sind oder sich unter dem, was man schreibt, nichts vorstellen können. Interessanterweise sind da nie Leute darunter gewesen, die mal bei mir gehört haben. Die wissen dann, was da Sache ist. Außergewöhnliche Produkte sind meist sowieso Nischenprodukte, sie bedienen eine kleine, überschaubare Klientel, die aber zum Glück genau wissen, was sie wollen. Oft steckt dahinter ein kluger Kopf, der seinerseits mit viel know how und Ambition dieses Außergewöhnliche dann schafft. Das kann ein Großbetrieb auch gar nicht leisten, da geht es um die Marge.


Ich wünsch jedenfalls den Machern dieses Kopfhörers viel Erfolg und daß sie die Kunden finden mögen, die genau nach sowas suchen. Für mich war damals schon der K 1000 ein "Aha-Erlebnis" in Sachen Kopfhörer, hab auch eine zeitlang noch mit einem Stax Lambda Pro nebst eigenem Speiseteil gehört, sogar ein kleiner Brocksieper earmax pro konnte mir gefallen. Nun habe ich aber auch nicht ganz so hohe Erwartungen an eine Kopfhörerwiedergabe, bin halt auf Lautsprecher fixiert. Aber ich kann deine Klangbeschreibungen schon sehr gut nachvollziehen, ohne daß ich das Teil je gehört habe. Vom technischen Konzept her ist es genau das, was ich auch erwartet hätte dabei. Ich bin mir gar sicher, er wird ähnlich meiner Silbersand tönen. Da waren schon bei Stax und K 1000 bestimmte Ähnlichkeiten. Vielleicht mochte ich sie deshalb.
Hallo Franz,

Alles verständlich, was du schreibst. Ein Mysphere wird keine Probleme haben. Er wird seine Liebhaber weltweit finden. Genauso wie ein K1000 seine Liebhaber gefunden hat.

Gruß,
Otwin
__________________
Mysphere 3.1 from 1989 to 2017
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MYSPHERE 3.1 "FAQ's" hrklg01 KH - Kopfhörer (Full Size) 218 18.11.2018 18:44
Test LB-ACOUSTICS MYSPHERE 3 fidelio KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen 2 21.08.2018 08:27
MySphere: 312 € nur fürs Probehören? Niggo KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen 64 17.07.2018 16:06



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de