open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörerverstärker
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörerverstärker Alles zu mobilen & stationären Kopfhörerverstärkern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 26.07.2015, 19:52
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.374
Standard

Ja die KLEINEN aber FEINEN AK'S haben einen sehr stolzen Preis keine Frage,aber als AK240 Nutzer bin ich echt gespannt wie weit der AK380 mit dem AMP MODULE mich dann beeindrucken wird

NOMAX

PS. vor einem Jahr stand ich dieser Spezies noch sehr kritisch gegenüber,heute mus ich sagen einfach
Und in 10 Jahren hat sich meiner Meinung das Thema Stationärer KHV für die meisten Nutzer sowieso erübrigt,da die Mehrzahl dan mit diesen kleinen Playern von den verschiedensten Herstellern herumlaufen oder damit zu Hause sitzen wird
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 26.07.2015, 22:14
FiftyKilo FiftyKilo ist offline
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 318
Standard

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
Ja die KLEINEN aber FEINEN AK'S haben einen sehr stolzen Preis keine Frage,aber als AK240 Nutzer bin ich echt gespannt wie weit der AK380 mit dem AMP MODULE mich dann beeindrucken wird

NOMAX

PS. vor einem Jahr stand ich dieser Spezies noch sehr kritisch gegenüber,heute mus ich sagen einfach
Und in 10 Jahren hat sich meiner Meinung das Thema Stationärer KHV für die meisten Nutzer sowieso erübrigt,da die Mehrzahl dan mit diesen kleinen Playern von den verschiedensten Herstellern herumlaufen oder damit zu Hause sitzen wird
Glaub ich auch, aber denen geht sowas von Klang/ Raum verloren, was ein richtiger KHV aus einem guten KH hervorbringen kann.

Erlebe momentan mit dem Egoista Dinge, da lohnt es sich jeden Cent in einen gescheiten KHV zu investieren ( und das nicht nur mit dem Abyss, sondern auch dem TH 900 )
__________________
Brakemeier APOLYT mit FR64s und KOETSU ONYX Platinium - Brakemeier CALYX Signature dp SRPP Phono Pre - Audioquest LEOPARD - Funk MTX Monitor V3 - DYNASTATION PRC3 - Custom TPO ABYSS AB-1266 Phi - Cavalli Audio Liquid GOLD - REGA Reference ISIS Valve CD Player - Viva Egoista 845
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 26.07.2015, 22:47
Provisorium Provisorium ist offline
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 280
Standard

Also meine Erfahrung ist auch, dass sich moderne DAPs nicht hinter KHVs verstecken müssen. Sicher ist ein KHV wie der Egoista, mit seiner brachialen Leistung, im Zusammenspiel mit dem Abyss was ganz was tolles, aber Hörer wie z.B. der K812pro, oder auch die Audezes klingen ganz hervorragend am z.B. Astell&Kern AK100, oder ibasso DX90.

Den AK380 finde ich persönlich einfach in jeder Beziehung Wahnsinn! Das Design finde ich wahnsinnig schön, den Preis wahnsinnig teuer, aber das Gesamtpaket trotzdem wahnsinnig verführerisch.

Allein die Gestaltung des EQs, mit in 0,1dB Schritten anpassbaren Frequenzen, ist einfach nur geil! Wäre ich ein reicher Mann, dann wäre der AK380 mit Sicherheit auch meins!

Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 27.07.2015, 07:25
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.374
Standard

Zitat:
Zitat von FiftyKilo Beitrag anzeigen
Glaub ich auch, aber denen geht sowas von Klang/ Raum verloren, was ein richtiger KHV aus einem guten KH hervorbringen kann.

Erlebe momentan mit dem Egoista Dinge, da lohnt es sich jeden Cent in einen gescheiten KHV zu investieren ( und das nicht nur mit dem Abyss, sondern auch dem TH 900 )

Du kannst nicht einen 500 Euro KHV nicht mit einem 9000 EURO KHV vergleichen

und für 9000er erwarte ich mir persönlich zumindestens einen Balanced Output zum andocken meines Abysse's
Was bringt die ganze Power wenn man sie nicht richtig zum Schallwandler transportieren kann?REIN GAR NICHT'S
Aber jedem das seine

NOMAX
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 27.07.2015, 07:29
FiftyKilo FiftyKilo ist offline
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 318
Standard

[quote=Provisorium;193816]Sicher ist ein KHV wie der Egoista, mit seiner brachialen Leistung, im Zusammenspiel mit dem Abyss was ganz was tolles, aber Hörer wie z.B. der K812pro, oder auch die Audezes klingen ganz hervorragend am z.B. Astell&Kern AK100, oder ibasso DX90.

/quote]


Nein, es ist nicht nur die gewaltige Kraft/Leistung, sondern ganz offensichtlich die Röhren Zusammenstellung sowie die anderen Bauteile des Egoista, die diese Bühne und Tiefe erst ermöglicht.

Nehmen wir den Fostex TH900 ( und der ist nicht Leistungshungrig ) in Verbindung mit dem Egoista tun sich da Klangwelten auf, daß ich wohl den TH900 in die Staaten zu Lawton schicke, für einige tuning Maßnahmen durchzuführen. Die roten glitter Cups am Th900 finde ich eh nicht so toll.

Wie gesagt, da bin ich mir sicher, dass dies kein SS KHV ( mein Cavalli LAu war sehr gut, aber nicht vergleichbar) kann. Schön wenn alles kleiner und kompakter wird und den meisten wir der Sound auch reichen, aber da geht ganz offensichtlich noch mehr.
__________________
Brakemeier APOLYT mit FR64s und KOETSU ONYX Platinium - Brakemeier CALYX Signature dp SRPP Phono Pre - Audioquest LEOPARD - Funk MTX Monitor V3 - DYNASTATION PRC3 - Custom TPO ABYSS AB-1266 Phi - Cavalli Audio Liquid GOLD - REGA Reference ISIS Valve CD Player - Viva Egoista 845
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 27.07.2015, 07:32
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.374
Standard

Zitat:
Zitat von Provisorium Beitrag anzeigen
Also meine Erfahrung ist auch, dass sich moderne DAPs nicht hinter KHVs verstecken müssen. Sicher ist ein KHV wie der Egoista, mit seiner brachialen Leistung, im Zusammenspiel mit dem Abyss was ganz was tolles, aber Hörer wie z.B. der K812pro, oder auch die Audezes klingen ganz hervorragend am z.B. Astell&Kern AK100, oder ibasso DX90.

Den AK380 finde ich persönlich einfach in jeder Beziehung Wahnsinn! Das Design finde ich wahnsinnig schön, den Preis wahnsinnig teuer, aber das Gesamtpaket trotzdem wahnsinnig verführerisch.

Allein die Gestaltung des EQs, mit in 0,1dB Schritten anpassbaren Frequenzen, ist einfach nur geil! Wäre ich ein reicher Mann, dann wäre der AK380 mit Sicherheit auch meins!

Wie gesagt die Dinger werden immer besser,egal von welchem Hersteller,und betreffend AK 380 mit Amp Module für 4500 Euro glaube ich wird Mann auch nichts besseres dafür bekommen

NOMAX

Ps.am Ende entscheidet ja die Community durch Erfolg oder Nichterfolg wo die Richtung hingeht,und ASTELL&KERN ist einer der Profiteure weil sie am Richtigen Weg sind
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 27.07.2015, 07:40
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.374
Standard

Und ein Dreamteam wird sicherlich AK380+AMP MODULE+DIANA werden

Da werden Tyll Hertens&Co ausflippen

Nomax
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 27.07.2015, 08:20
Provisorium Provisorium ist offline
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 280
Standard

Zitat:
Zitat von FiftyKilo Beitrag anzeigen
Nein, es ist nicht nur die gewaltige Kraft/Leistung, sondern ganz offensichtlich die Röhren Zusammenstellung sowie die anderen Bauteile des Egoista, die diese Bühne und Tiefe erst ermöglicht.
Ganz bestimmt sogar hängt das mit den Röhren zusammen. Ich finde ganz grundsätzlich, dass Röhren, wohl nicht zuletzt aufgrund ihres harmonischen Klirrs, den Klang schön machen und mein "Stax 007t-6S4A" "baut" auch einen größeren und ausladenderen Raum als z.B. mein SRM1-MKII.

Und auch an meiner Hifi Anlage habe ich sowohl einen Röhrenverstärker laufen, als auch einen Transistor-Verstärker und die Röhre schalte ich immer dann an, wenn ich einen großen Klangraum und so einen besonderen Zauber in den Höhen hören mag (meist wenn ich Jazz Trios höre). Und die Transe kommt zum Einsatz, wenn ich es mal richtig krachen und knallen lassen möchte, weil meine Röhre im Bass doch bisschen weicher spielt und es dann leider nicht ganz so doll knallt.

Zitat:
Zitat von FiftyKilo Beitrag anzeigen
Nehmen wir den Fostex TH900 ( und der ist nicht Leistungshungrig ) in Verbindung mit dem Egoista tun sich da Klangwelten auf, daß ich wohl den TH900 in die Staaten zu Lawton schicke, für einige tuning Maßnahmen durchzuführen. Die roten glitter Cups am Th900 finde ich eh nicht so toll.
Ich weiß nicht ob ich dich da jetzt richtig verstanden habe, aber schickst du den TH900 nun deshalb zu Lawton weil dich die mit dem Egoista autuenden Klangwelten nicht vollends überzeugen, oder weil sie dich so sehr überzeugen, dass du sie bei Lawton noch auszubauen hoffst? Oder liegt's nur an der Farbe der Cups?

Zitat:
Zitat von FiftyKilo Beitrag anzeigen
Wie gesagt, da bin ich mir sicher, dass dies kein SS KHV ( mein Cavalli LAu war sehr gut, aber nicht vergleichbar) kann. Schön wenn alles kleiner und kompakter wird und den meisten wir der Sound auch reichen, aber da geht ganz offensichtlich noch mehr.
Ja sicher. Der Egoista ist ja nun auch was ganz Besonderes und eine beeindruckende Konstruktion, aber ein KHV wie z.B. der Bryston, oder die Kreationen von Lehmann müssen nun nicht zwangsläufig einem gut gemachten DAP überlegen sein.

Zum Glück lassen sich ja mittlerweile recht viele Kopfhörer durchaus leicht antreiben, weil die Hersteller natürlich auch versuchen ihre Kopfhörer smartphonetauglich zu machen, weil das die Kundschaft so wünscht und deshalb sind leistungsstärkere DAPs halt mittlerweile seriöse und prima klingende Quellen.

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
Wie gesagt die Dinger werden immer besser,egal von welchem Hersteller,und betreffend AK 380 mit Amp Module für 4500 Euro glaube ich wird Mann auch nichts besseres dafür bekommen
Jo, so sehe, ähhh höre ich das auch. Und der AK380 mit Amp Modul wird sicher beeindruckend! Nur der Preis....

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
Und ein Dreamteam wird sicherlich AK380+AMP MODULE+DIANA werden
He he, du und deine Diana...Das scheint ja wohl eine ganz heiße Beziehung zu werden, was?
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 27.07.2015, 08:47
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.374
Standard

Na ja wenn dir der AK380 noch zu teuer ist,kannst meinen AK240 zum Freundschaftspreis gerne haben wenn ich vom Urlaub wieder zurück bin

NOMAX
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 27.07.2015, 09:08
Provisorium Provisorium ist offline
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 280
Standard

Vielen lieben Dank für das nette Angebot, aber ich fürchte im muss vorerst mit meinem kleinen AK100 auskommen, denn Ende des Jahres kommt noch was ganz was Feines auf den Markt, auf das ich mich schon die ganze Zeit wie ein kleines Kind freue und für das ich aber fleißig sparen muss...

Ich nehme dich jetzt mal zum Vorbild und ergehe mich lediglich in Andeutungen, bzgl dessen, was das sein könnte. Nur soviel, es ist ein Kopfhörer, ein ganz besonderer sogar...

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Astell&Kern AK 320 sonus Bazar - Audiogeräte und Zubehör 10 06.12.2017 21:08
DAC/KHV für Astell&Kern AK120 popovitch Portables HiFi 5 04.12.2016 01:56
Astell & Kern 380 mobilemusic Portables HiFi 55 16.10.2016 12:21
ASTELL&KERN/KH/IEM's Nomax KH - Kopfhörerverstärker 12 28.01.2016 21:00
Astell & Kern vs PC Audio Wolli_Cologne Quellgeräte analog und digital 37 24.01.2016 14:26



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de