open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > McIntosh
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

McIntosh Dieses Forum gehört den Produkten von McIntosh

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 20.11.2010, 13:37
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard AW: McIntosh MCD 201 - It's Magic

Hallo FG

Zitat:
Ich habe mal Esoteric Player hören können, für mich viel zu steril (manche nennen es neutral)
Nur mal zur Info -

in den ersten 500 Stunden klingen Esoterics steril, langweilig und tendenziell eng.

Selbst der Vertrieb sagt, man soll nicht reinhören, wenn man nicht mindestens 14 Tage Dauerrepeat abgenudelt hat und das liege am Laufwerk.

Da ich viele Esoterics hatte, bestätige ich ihnen eine "Reifezeit" von einem guten halben Jahr.

Kann deine Aussage nachvollziehen.

Ein eingebrannter Esoteric klingt dann gegenteilig - riesengroß, analog, episch, basstark, farbenbunt und extrem emotional.

Cay-Uwe kann dir das bestätigen, der hat es bei mir gehört

Die Macs finde ich genauso lecker, für mich käme nur der 201 nicht in Frage, ein 301 sollte es schon sein, und hätte ich letztens um ein Haar dem Artur abgekauft, weil das ne Kiste nach meinem Geschmack ist - Emotion pur und vertretbarer Preis.

Bei Esoteric Neuanschaffungen sollte man sich mit Lottozahlen und Erbschaften gut auskennen

Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20.11.2010, 13:47
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard AW: McIntosh MCD 201 - It's Magic

Zitat:
@ Onkel Tom (Peter)

Einspielzeit ist KEIN Voodoo, alles, auch Kabel etc. braucht mindestens 300-400 echte Spielzeit. Bei fast allen Komponenten dauerts zwischen 6-9 Monate, bis es wirklich klingt.
Hach FRank,

das tut so gut , so was mal von anderen Leuten zu lesen, ich werde dafür schon seit Jahren verprügelt, weil diese Erfahrung mache ich schon seit 20 Jahren mit sehr vielen Bausteinen.



Is Tatsache und Einbrennen ist sicher kein VOODOO!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20.11.2010, 13:57
oncle_tom oncle_tom ist gerade online
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 1.000
Standard AW: McIntosh MCD 201 - It's Magic

Einspielzeit ist per se erst mal ok, Wima nannte mir mal 24h "Formatierungszeit" für Foliencaps und nicht wesentlich mehr für Elkos. Aber das mit den 800h muß mir erst mal einer mit der entsprechenden Physik dahinter erklären.
Ein PC läuft auch von der ersten Minute an und 1+1=2, egal ob Minute 1 oder Stunde 800. Ob Audio oder sonstige Anwendungen, es werden meist Standardbauteile verbaut und die müssen von Anfang an funzen.
Ich bin aber noch lernfähig und harre der Erklärungen die da hoffentlich kommen werden...

Peter
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.11.2010, 14:12
oncle_tom oncle_tom ist gerade online
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 1.000
Standard AW: McIntosh MCD 201 - It's Magic

Wenn man böswillig wäre, könnte man behaupten, ein Gerät was 2 Jahre braucht bis es seine angedachte Funktion erfüllt, sei eine Fehlkonstruktion.
Kann Dirk in seinem Studio 2 Jahre warten bis seine Geräte funktionieren? Ich glaube eher nicht...

Peter
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20.11.2010, 14:39
oncle_tom oncle_tom ist gerade online
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 1.000
Standard AW: McIntosh MCD 201 - It's Magic

"wir sind hier ja im PRIVAT-HIGHEND Bereich. "

Werden da andere Bauteile, sprich Widerstände, Kondensatoren usw. verwendet als im Pro-Bereich?
Übrigens bei den Brinkmännern hätte ich einen Erklärungsansatz: Die "laufen" relativ heiß, vielleicht waren da die Elkos schon auf dem absteigenden Ast.

Peter

Geändert von oncle_tom (20.11.2010 um 14:42 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 20.11.2010, 15:00
oncle_tom oncle_tom ist gerade online
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 1.000
Standard AW: McIntosh MCD 201 - It's Magic

Ich will mich auch nicht länger in das Thema "verbeisen" und poste nicht länger dazu.
Aber vielleicht kommt ja doch noch eine "sinnvolle" Erklärung.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 20.11.2010, 15:19
oncle_tom oncle_tom ist gerade online
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 1.000
Standard AW: McIntosh MCD 201 - It's Magic

"PS.: Wie ich sehe hast du ja ne 25 Jahre alte Accuphase Endstufe zum hören, na also, da hast du doch eine "sehr gut eingespielte" Komponente."

Wie kommste darauf? Zumindest nicht im Moment. Habe eine MC² Endstufe. Einschalten, spielt von der ersten Sekunde an bestens, innerhalb von vielleicht 5 Minuten noch eine winzige Steigerung und das seitdem sie "kalt" aus der Verpackung kam. Danach wieder ausschalten und schlafen bis zum nächsten Einsatz.

Peter

ps: fliegst Du nur mit Flugzeugen die min. 2 Jahre im Einsatz sind?!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 20.11.2010, 21:02
oncle_tom oncle_tom ist gerade online
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 1.000
Standard AW: McIntosh MCD 201 - It's Magic

Hallo Markus,

ich wollte eigentlich nicht mehr...
... geh mal in ein Studio mit FM Acoustics, Rey Audio o.ä. Die spielen aus dem Stand Musik wie es sein soll. Eine 2-jährige Einbrennphase kann doch nicht dein Ernst sein - oder? Meist braucht doch eher der Käufer solcher Fehlkonstruktionen die 2 Jahre bis er sich das Gerät schöngehört hat

Peter
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 20.11.2010, 21:21
oncle_tom oncle_tom ist gerade online
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 1.000
Standard AW: McIntosh MCD 201 - It's Magic

Wird das im High-End-Bereich nicht gemacht? Wenn nicht, dann wird der Kunde aber gewaltig vera...

Peter
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21.11.2010, 13:48
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard AW: McIntosh MCD 201 - It's Magic

Zitat:
Zitat von Markus Berzborn Beitrag anzeigen
Es gibt sicher nicht viele Hersteller, die dermaßen akribisch arbeiten wie FM Acoustics.
Aber nachprüfen kann man es ja als Endverbraucher sowieso nicht, was welche Firma wann macht und auf welche Weise.

Gruß,
Markus

Hallo Markus,

meine Erfahrung ist, selbst wenn ein Hersteller ein Produkt einbrennt (machen ASR mit den Emittern auch einige hundert Stunden)-
daß dieser Prozeß von vorne beginnt, sobald man die Geräte auf dem Transport durchgerüttelt hat und die ne Weile vom Netz waren.

Ich kenne auch in den Billigpreisklassen kein Produkt, daß nicht im ersten halben Jahr enorm an Klangqualität zugelegt hat.
Besonders drastisch an meinen beiden Denon DVD 3930 Playern.

Bei Fernsehern und Beamern am Bild beobachtete ich das auch.
Besonder krass war es bei meinem Loewe Art 47 Fernseher, der im ersten halben Jahr ein sehr mattes und zweidimensionales Bild machte und mittlerweile Bilder zum Reingreifen liefert.

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Myro Magic Musica Wonneproppen yAudio Used 6 29.05.2018 21:42
it´s magic AIR MYRO 96 25.10.2017 10:09
11. Mai _ Magic Musica bei Zimmerli AIR MYRO 1 07.05.2013 10:35
Dac Magic Plus kdrkdr Verstärker und Vorverstärker 1 01.12.2011 17:38
McIntosh MC 150 high-end-fidi Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 25.06.2011 12:12



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de