open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audiophile Kopfhörer > Alles Mögliche um Kopfhörer
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Alles Mögliche um Kopfhörer Hier findet sich alles zum Thema Kopfhörer, was sonst nirgendwo reinpasst

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 28.06.2017, 11:39
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 7.122
Standard

Zitat:
Zitat von FlachZange Beitrag anzeigen
Ich weiss, das hebe ich mir bis zum Schluss auf.
Aber trotzdem Danke für den Hinweis.

Gruß Christian
Das beste kommt ja bekanntlich immer zum Schluss nicht wahr

NOMAX

PS.echt schade dasi dem ELEAR diese Pads auch nicht verpasst haben.....na ja dann würde der UVP bei 1799 Euro wohl dann liegen
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.06.2017, 11:58
KarlStromberg
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von FlachZange Beitrag anzeigen
Das rauschen / Summen war schon sehr deutlich und somit auch extrem störend.
Das hat ich definitiv nicht. Die Daten habe ich per USB an den DAC geliefert.

Zitat:
Wie war ansosten dein Eindruck vom Pioneer U-05?
Eigentlich sehr gut. Wie schon erwähnt, durch die Sabre DACs eher auf der hellen Seite, aber - soweit ich mich erinnern kann - auch nicht so extrem, wie es bei anderen Geräten mit dem gleichen DAC Chip der Fall ist.

Insgesamt fand ich die Leistung für den aufgerufenen Preis durchaus überzeugend. Tolles Design, sehr gute Verarbeitung (die Fernbedienung hätte noch etwas hochwertiger ausfallen dürfen), sehr viele Anschlüsse, viel Leistung, diverse Filtereinstellungen und eigentlich auch klanglich gut. Ich hatte ihn damals aber nur wegen dem Pioneer SE-Master 1 und dessen XLR-Kabel gekauft, da er auch 2x 3-Pin XLR Ausgänge hat. Im direkten Vergleich mit meinem V281 fiel er dann aber doch deutlich zurück. Allerdings kostet der V281 auch das Doppelte und hat keinen integrierten DAC.

Ich müsste ihn nochmal hören, um mir ein definitives Urteil dazu zu erlauben, aber ich fand ich aus der Erinnerung heraus damals zu dem Preis durchaus eine sehr gute KHV/DAC-Kombination.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.06.2017, 16:01
FlachZange FlachZange ist offline
 
Registriert seit: 23.04.2017
Beiträge: 302
Standard

@Karlstromberg: Danke für deine Antwort.

Ich habe ihn bestellt, wahrscheinlich wird es diese Woche nichts mehr.
Aber die Vorfreude ist da.

Gruß Christian
__________________
Mehr Klangqualität geht immer! | Wohnort: 46049 Oberhausen
Lindemann | Lehmann Audio | Focal | Denon | Furutech | Fadel-Art | Audioquest | Supra | MeiCord | Pioneer | David |
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29.06.2017, 16:19
KarlStromberg
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von FlachZange Beitrag anzeigen
Ich habe ihn bestellt, wahrscheinlich wird es diese Woche nichts mehr.
Dann hoffen wir mal, dass das gelieferte Gerät nicht auch ein Rauschen aufweist. Aber so wie du es beschrieben hast, hört es sich tatsächlich nach einem Defekt für mich an oder aber ein Problem, das eventuell durch die zuliefernde Quelle erfolgt ist. Jedenfalls kann ich mich nicht daran erinnern, ein übermäßiges Grundrauschen wahrgenommen zu haben.

Wie gesagt, habe ich den U-05 vor längerem schon verkauft, daher kann ich nur aus der Erinnerung sprechen und beurteilen. Aber man findet ja einige positive Meinungen zu dem Gerät im Netz, bei denen eigentlich auch keine größeren Probleme beschrieben werden. Von daher denke ich, dass du auch mit ihm glücklich werden kannst

Jedenfalls viel Spaß mit dem Gerät!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29.06.2017, 17:17
derSchallhoerer derSchallhoerer ist offline
 
Registriert seit: 03.04.2016
Beiträge: 374
Standard

Das muss wirklich ein Defekt sein. Der U05 ist deadsilent und da dürfte keinerlei Rauschen kommen. Ich hatte den über ein Jahr bei mir und war sehr zufrieden. Nur Planars kann er leider nicht zufriedenstellend antreiben. Dafür fehlt im etwas Power.
__________________
Kopfhörer: Hifiman HE1000 | Sennheiser HD800 | Oppo PM2 | Audioquest Nighthawk | Sony MD1000X | Sennheiser HD 600 | InEars Stagediver SD4 | Etymotic ER4XR
Quelle: Macbook Pro -> RME ADI-2 Pro AE | Sony HAP-S1 --> ifi Pro ICAN | iBasso DX90 | Cayin N5 mit Cayin C5 |
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 01.07.2017, 13:19
toledo toledo ist offline
 
Registriert seit: 17.04.2017
Beiträge: 112
Standard

@KarlStromberg
Habe in Deiner Sig gesehen dass Du den Violectric 850 hast.Nächstes Jahr steht ein purer DAC auf meiner Agenda,u.a.auch der 850.Hiergibt es ein gutes
Review zu dem Gerät.Sind Deine Eindrücke übereinstimmend?

Gruß

Micha
__________________
Sennheiser HD540 Ref II/HD800-CH800S/Grado GH2/1More H1707/1More E1001/1More E1010
Violectric V850+Spl Phonitor X/C3g Tube Amp
/Marantz HD-DAC1/Xonar Essence STX
Marantz HD-CD1/NAD C-516 BEE
__________________________________________________
Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 01.07.2017, 13:44
FlachZange FlachZange ist offline
 
Registriert seit: 23.04.2017
Beiträge: 302
Standard

Zitat:
Zitat von toledo Beitrag anzeigen
@KarlStromberg
Habe in Deiner Sig gesehen dass Du den Violectric 850 hast.Nächstes Jahr steht ein purer DAC auf meiner Agenda,u.a.auch der 850.Hiergibt es ein gutes
Review zu dem Gerät.Sind Deine Eindrücke übereinstimmend?

Gruß

Micha
Hier im Forum steht einer zum Verkauf: http://open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=12057

Gruß Christian
__________________
Mehr Klangqualität geht immer! | Wohnort: 46049 Oberhausen
Lindemann | Lehmann Audio | Focal | Denon | Furutech | Fadel-Art | Audioquest | Supra | MeiCord | Pioneer | David |
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 01.07.2017, 14:00
toledo toledo ist offline
 
Registriert seit: 17.04.2017
Beiträge: 112
Standard

Eigentlich ist der Dac fürs nächste Jahr gedacht,aber man weiß ja nie...
__________________
Sennheiser HD540 Ref II/HD800-CH800S/Grado GH2/1More H1707/1More E1001/1More E1010
Violectric V850+Spl Phonitor X/C3g Tube Amp
/Marantz HD-DAC1/Xonar Essence STX
Marantz HD-CD1/NAD C-516 BEE
__________________________________________________
Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 01.07.2017, 17:32
KarlStromberg
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von toledo Beitrag anzeigen
Sind Deine Eindrücke übereinstimmend?
Ich stimme nicht mit allen Headphonia Reviews überein, aber ja, das Review über den V850 beschreibt diesen sehr treffend. Im Vergleich zu meinem Yggdrasil, legt dieser nochmal eine ganze Schippe oben drauf, insbesondere bei den Disziplinen Auflösung und Bühne, aber auch hier muss man beachten, dass der Yggdrasil auch eine ganze Ecke teurer ist und da sollte man das auch erwarten dürfen.

Auch hier finde ich, dass man nicht wirklich etwas vermisst, wenn man nicht direkt ein anderes, eventuell teureres Gerät direkt daneben stehen hat. Zumindest war und ist das bei der mir der Fall (ich wechsle nicht an einem Tag mehrmals hin-
und her, sondern höre meist nur mit einer Kombination). Den Yggdrasil habe ich nur gekauft, da ich noch einen DAC für den Zana Deux brauchte.

Der V850 leistet sich eigentlich keine wirklich nennenswerten Schwächen, sticht aber auch in keiner Disziplin wirklich heraus. Ich finde auch, dass ein DAC sich möglichst im Hintergrund halten sollte. Die Aufgabe eventuell eine bestimmte Abstimmung zu erzielen, sollte meiner Meinung nach eher der Verstärker bzw. vielmehr noch der Hörer selbst übernehmen, wenn das gewünscht ist. Insgesamt spielt er sehr ausbalanciert und harmonisch, ohne dabei Attribute wie z.B. die Auflösung vermissen zu lassen. Ich kann ihn nur empfehlen, insbesondere in Kombination mit dem V281.

Das Angebot von molto halte ich für sehr attraktiv, vielleicht ist es doch eine Überlegung wert, auch wenn die Anschaffung erst für nächstes Jahr geplant war
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 01.07.2017, 22:19
toledo toledo ist offline
 
Registriert seit: 17.04.2017
Beiträge: 112
Standard

Hallo KarlStromberg,
molto hat sich schon mit mir kurzgeschlossen denn sein Angebot ist sehr attraktiv.Ja,ich denke mal daß der V850 schon der richtige Partner in dieser Preisklasse für meinen Phonitor ist.Der integierte DAC des Phonitor ist nicht so richtig das Gelbe vom Ei.Da ich den Phonitor als Austeller erworben habe,habe ich der DAC-Platine wegen auch keinen Geldverlust.Immo hängt mein Marantz als DAC dran aber besser geht immer.
Eigentlich spare ich grad für den Mysphere aber dann gibts den halt 3 Monate später.
Besten Dank für Deine hilfreiche Antwort

Micha
__________________
Sennheiser HD540 Ref II/HD800-CH800S/Grado GH2/1More H1707/1More E1001/1More E1010
Violectric V850+Spl Phonitor X/C3g Tube Amp
/Marantz HD-DAC1/Xonar Essence STX
Marantz HD-CD1/NAD C-516 BEE
__________________________________________________
Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verkaufe BURSON CONDUCTOR VIRTUOSO V2+ fidelio Audiogeräte und Zubehör 1 21.08.2017 09:48
Test des neuen BURSON CONDUCTOR VIRTUOSO V2+ fidelio Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen 7 18.02.2017 18:41
Verkaufe Burson Conductor Virtuoso SABRE DAC DSD, NEU! didi Audiogeräte und Zubehör 2 15.04.2016 19:43
Burson Conductor esay Verstärker und Vorverstärker 0 30.01.2015 20:56
Suche Burson Audio Conductor Bestimmer Audiogeräte und Zubehör 1 04.06.2014 19:29



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de