open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 29.12.2017, 21:46
fidelio fidelio ist offline
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 767
Standard

Hallo Tom,

Didi's Kommentar ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Und Klassik ist nun einmal ein ausgezeichneter Maßstab zur Beurteilung der klanglichen Qualitäten eines Kopfhörers.

Der AT ist sicherlich tonal etwas heller timbriert als der UTOPIA und trifft vielleicht auch nicht unbedingt den derzeitigen Mainstream, welchem andere, zumeist größere Hersteller natürlich gerne folgen, um ihren Abverkauf entsprechend zu fördern. Aber bezüglich der Authentizität der Klangfarben macht den Japanern IMO derzeit kein dynamischer Kopfhörer etwas vor.

Eventuell noch der MYSPHERE. Aber auch dies läßt sich ja zu einem späteren Zeitpunkt noch explizit verifizieren...

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de

Geändert von fidelio (29.12.2017 um 22:05 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 29.12.2017, 22:32
Trance_Gott Trance_Gott ist offline
 
Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 2.426
Standard

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
.....um einiges heller als der Utopia

NOMAX
Mir ist der Utopia schon zu hell.
Aber der AT wird seine Abnehmer schon finden!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 29.12.2017, 22:54
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.364
Standard

Zitat:
Zitat von fidelio Beitrag anzeigen
Hallo Tom,

Didi's Kommentar ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Und Klassik ist nun einmal ein ausgezeichneter Maßstab zur Beurteilung der klanglichen Qualitäten eines Kopfhörers.

Der AT ist sicherlich tonal etwas heller timbriert als der UTOPIA und trifft vielleicht auch nicht unbedingt den derzeitigen Mainstream, welchem andere, zumeist größere Hersteller natürlich gerne folgen, um ihren Abverkauf entsprechend zu fördern. Aber bezüglich der Authentizität der Klangfarben macht den Japanern IMO derzeit kein dynamischer Kopfhörer etwas vor.

Eventuell noch der MYSPHERE. Aber auch dies läßt sich ja zu einem späteren Zeitpunkt noch explizit verifizieren...


Lieben Gruß
Wolfgang
Der Mysphere z.B. betont mehr die Saiten einer Geige, vernachlässigt aber das Holz und den Korpus. Liefert also mehr eine Zeichnung als ein Ölgemäde. Und mit Klangfarben meine ich mehr das Öl, als den Strich.
Den momentanen Mainstream Richtung fetten, warmen Bass finde ich aber auch zuviel. Mit meiner Paltauf/ Stax Kombi habe ich für mich im Moment genau den richtigen Kompromis. Warm, dynamisch und detailliert müssen sich nicht ausschließen. Der AT dürfte das auch sehr gut hinbekommen, ist in Wien aber noch nicht zu hören. Der Vertrieb dürfte etwas mühsam sein .
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Stereovox, Paltauf Stax-Verstärker, Malvalve Headamp mk4, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, Sigma Pro, Audeze XC, Sennheiser HE60, Ergo AMT, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 29.12.2017, 23:15
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.399
Standard

Zitat:
Zitat von Trance_Gott Beitrag anzeigen
Mir ist der Utopia schon zu hell.
Aber der AT wird seine Abnehmer schon finden!
.....da hab selbst ich keine Sorge

NOMAX

PS.die Erleuchtung können ja einige gebrauchen
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (29.12.2017 um 23:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 29.12.2017, 23:30
Trance_Gott Trance_Gott ist offline
 
Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 2.426
Standard

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
.....da hab selbst ich keine Sorge

NOMAX

PS.die Erleuchtung können ja einige gebrauchen
Aber am Utopia nervte mich am meisten die enge Bühne und wenn ich mal lauter hören wollte nervte es etwas um 5Khz. Ansonsten ist der schon top. Aber ein LCD4 ist für MICH eine Klasse für sich.
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 29.12.2017, 23:45
fidelio fidelio ist offline
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 767
Standard

Hallo Tom,

schöner Vergleich mit den Bildern.

AUDIO TECHNICA scheint tatsächlich den SR009 als Maßstab genommen zu haben, um den ADX5000 tonal auszurichten. Ich empfehle somit die Kombination mit einem entsprechend adäquaten Röhrenverstärker, dann würde es sicherlich auch für dich klanglich passen.

Oder du wartest einfach meinen Testbericht zum neuen SONOMA ACOUSTICS M1 ab, den ich dieses WE noch veröffentlichen werde...

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de

Geändert von fidelio (29.12.2017 um 23:55 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 30.12.2017, 00:27
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.364
Standard

Suchen tue ich ja nichts, lese aber gerne Deine Berichte und freu mich drauf!
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Stereovox, Paltauf Stax-Verstärker, Malvalve Headamp mk4, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, Sigma Pro, Audeze XC, Sennheiser HE60, Ergo AMT, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 30.12.2017, 11:28
didi didi ist offline
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 606
Standard

Hallo Tom,

dann muss ich mal wieder mit meiner Klassik kommen...

Es gibt die unter Klassik-Fan‘s bekannte CD „What about this Mr. Paganini“.
Hier werden die Stücke immer wiederholt und mit 7 verschiedenen Geigen berühmter Geigenbauer gespielt, wie z.B. Amati, Guadagnini, Guarneri, Stradivari u.a.).
Ich kenne Kopfhörer im Hochpreissegment die es nahezu unmöglich machen die gespielten Geigen auseinanderzuhalten. Auch bei einem Utopia war mir das nur schwer und mit vielen Unsicherheiten möglich. Was ich von mir normalerweise nicht kenne.

Der ADX5000 bildet die Klangfarben des Klangkörpers der Geige so perfekt, dass es ohne Probleme möglich ist auch die extrem ähnlich klingenden Geigen auseinanderzuhalten. Für mich ein hohes Qualitätskriterium.

Ich kenne im Moment nur 4 Kopfhörer die das so perfekt geschafft haben. Und neben dem ADX5000 sind die drei anderen Modelle alle in der 5000,-€ und mehr Klasse.

Viele Grüße

Didi
__________________
Diverse Kopfhörerverstärker und Kopfhörer.
Aber die wahre Leidenschaft ist und bleibt das Musikhören!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 30.12.2017, 12:28
worf666 worf666 ist gerade online
 
Registriert seit: 23.11.2016
Beiträge: 517
Standard

Zitat:
Zitat von fidelio Beitrag anzeigen

Oder du wartest einfach meinen Testbericht zum neuen SONOMA ACOUSTICS M1 ab, den ich dieses WE noch veröffentlichen werde...
Freue mich schon!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 30.12.2017, 18:26
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.364
Standard

Zitat:
Zitat von didi Beitrag anzeigen
Hallo Tom,

dann muss ich mal wieder mit meiner Klassik kommen...

Es gibt die unter Klassik-Fan‘s bekannte CD „What about this Mr. Paganini“.
Hier werden die Stücke immer wiederholt und mit 7 verschiedenen Geigen berühmter Geigenbauer gespielt, wie z.B. Amati, Guadagnini, Guarneri, Stradivari u.a.).
Ich kenne Kopfhörer im Hochpreissegment die es nahezu unmöglich machen die gespielten Geigen auseinanderzuhalten. Auch bei einem Utopia war mir das nur schwer und mit vielen Unsicherheiten möglich. Was ich von mir normalerweise nicht kenne.

Der ADX5000 bildet die Klangfarben des Klangkörpers der Geige so perfekt, dass es ohne Probleme möglich ist auch die extrem ähnlich klingenden Geigen auseinanderzuhalten. Für mich ein hohes Qualitätskriterium.

Ich kenne im Moment nur 4 Kopfhörer die das so perfekt geschafft haben. Und neben dem ADX5000 sind die drei anderen Modelle alle in der 5000,-€ und mehr Klasse.

Viele Grüße

Didi
Ein spannender Kh, bringt er anscheinend die Spitzenklasse in erreichbare Regionen.
Da können wir uns ja auf 2018 freuen!
Guten Rutsch
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Stereovox, Paltauf Stax-Verstärker, Malvalve Headamp mk4, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, Sigma Pro, Audeze XC, Sennheiser HE60, Ergo AMT, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Audio Technica ATH-ADX5000 manilein Bazar - Audiogeräte und Zubehör 3 07.07.2018 09:41
Biete: Audio Technica ATH-ADX 5000 + Felkis Audio Euphoria digitalaudio Bazar - Audiogeräte und Zubehör 3 05.04.2018 15:09
Audio Technica LS200 MisterMonsieur Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 10.03.2018 21:30
Test AUDIO TECHNICA ATH-ADX5000 fidelio KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen 10 28.12.2017 18:30
Audio-Technica ATH-W1000X master030 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 20.11.2016 23:03



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de