open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Forums-Bazar > Bazar - Audiogeräte und Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Bazar - Audiogeräte und Zubehör Hier kann mit Audiophilem einschließlich Heimkino-Geräten gehandelt werden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 13.03.2012, 21:38
Olaf Olaf ist offline
 
Registriert seit: 05.01.2010
Beiträge: 205
Standard

Zitat:
Zitat von lotusblüte Beitrag anzeigen
Hi Ingo,

Zunächst einmal spielt der liebe Sam zur Zeit zu Hause mit einer Stax Kombination und zwar bestehend aus dem limitierten Antrieb SRM 600 als Hybrid und einem SR 507 Hörer. Dies ist nicht nur ebenfalls für 3000€ keine Schnäppchenangelegenheit, sondern auch qualitativ ein wirkliches Brett.




Gruß,
Otwin
Hallo zusammen,

sorry etwas OT aber.....verlegt es bei Bedarf in den Stax Thread.

Diese Kombination hatte ich auch zu Hause. Ich habe mich aber schlussendlich für den SRM-007t2 entschieden. Den 507 habe ich aber behalten. Obwohl er mich in der Einspielphase einige Nerven gekostet hat. Was für eine Diva....
Für mich ist der 007t2 die bessere Option die noch mehr rausgeholt hat. Ob fein- oder grobdynamisch ein toller Verstärker. Ich wollte mir weiterhin die mögliche Option eines Kopfhörer Upgrades ermöglichen. Das geht aber sicher auch mit dem Limited 600 sehr gut.

Viel Spaß beim Test Sam !!!! Ich halte sehr viel von deinen klanglichen Eindrücken und kann diese oft nachvollziehen und bin auf deine Meinung zu dieser Kombination gespannt.


Gruß
Olaf

Geändert von Olaf (13.03.2012 um 21:56 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 13.03.2012, 22:01
pronatural pronatural ist offline
{:-)
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 734
Standard

Hallo Ingo,

wie Du weist schätze ich dein Gespür für zwischenmenschliche Wellen sehr
und ich verstehe auch sehr gut, dass durch die optische Sprunghaftigkeit von
Sam eine gewisse Unruhe in das Thema Kopfhörer kommt.
Aber das spiegelt nur den Nachholbedarf eines einzelnen dar. Und diesem Verlangen
sollte sich der gute Sam auch nach eigenem Gusto widmen dürfen.
Die Spielwiese des Hobbys "Kopfhörer" bietet derzeit eine sehr große Vielfalt, der
man sich nur schwer entziehen kann.

Wenn ich mehr Zeit für mein Hobby hätte, würde ich auch mal den Schritt in
Richtung Stax wagen. Es ist kein Verbrechen seine Meinung zu ändern, solange
man keine Verantwortung für andere Menschen trägt.

Ich persönlich bin immer an neuem im Bereich der KH Wiedergabe interessiert und
versuche seit wenigen Jahren meinem Hobby wieder gerecht werden zu können.
Für mich besteht die Herausforderung nicht darin möglichst viele Kombinationen
an Geräten gehört zu haben, sondern eher in der Abgrenzung der Legitimität von
verschiedenen Konzepten im Umfeld KH und KHV zu definieren.
Mein Schwerpunkt wird primär aber immer in „D“ liegen und (siehe Leben, Audeze, …)
nur dann eine für mich relevante und berechtigte Stellung einnehmen wenn die
Leistung mit Gerätschaften in „D“ bzw. „EU“ nicht erreichbar sind.

Da mir kein Mensch einen Auftrag für diese Aufgabe erteilt hat und der wissenschaftliche
Ansatz begrenzt notwendig ist, obliegt es nur meinem eigenen Spleen diesen Meriten zu
unterstützen.
Kurzum, es gibt viele Wege zum Ziel und ein paar Wege münden in einer Sackgasse und
andere öffnen eventuell weitere Perspektive.

Auch der liebe Sam wird aller Wahrscheinlichkeit nach irgendwann seinen eigenen Weg
gefunden haben.

Es gibt ja nichts, was so beständig ist wie die Veränderung …
__________________

Ich wünsche noch viele schöne Erlebnisse

Pronatural
{:-)

Bleibt wie Ihr seid ...
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 13.03.2012, 22:23
Revival Revival ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 20.12.2010
Beiträge: 729
Standard

Oft ist der Weg das Ziel.

Es ist diese Neugier und auch die Freude an der Veränderung, welche uns antreibt.Ich verstehe Sam.Ich verstehe aber auch den Ingo.
Ich muss mich auch oft zusammenreissen und habe in den Neunzigern bestimmt ein ganzes Einfamilienhaus im Orkus meiner Hifidelen Gelüste versenkt.Sehr zum Leidwesen der mitlebenden Dame.
That`s Life, ich kann nicht anders.
Inzwischen bin ich etwas umgeschwenkt und suche bezahlbare Geräte, welche gut klingen.
Na ja, Sam viel Spaß.Ich rufe die Tage mal durch.

Lieben Gruß

Hagen
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 13.03.2012, 22:34
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.125
Standard

Hallo Hagen,

das ist ein guter Ansatz.
Es ist ja schön, wenn sich ein paar Menschen über ihr Hobby in großen Höhen unterhalten. Klar lauschen dann auch ein paar Menschen andächtig und träumen sich solche Gerätschaften herbei.
Dabei ist es aber leider so, dass so einige Geräte mit abgedrehten Preisen diesen Menschen niemals zugänglich sein werden.

Nicht falsch verstehen. Ich habe nichts gegen Berichtserstattung aus großen Höhen. Allerdings liegt mir auch daran, dass Menschen hier Geräte näher gebracht werden, die auch von Otto Normalverdiener bezahlt werden können.

Auch für bezahlbare Preise gibt es audiophile Elektronik, die schon so viele Gefühle transportieren kann, dass auch damit vollständige Zufriedenheit entstehen kann.
Von diesen Geräten möchte ich gerne mehr in unserem Forum lesen.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 13.03.2012, 23:00
Naimitter
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Charly,

Danke für diesen Kommentar.

Gerade im Bereich KH und KHV hatte ich den Eindruck, dass nur noch das Ultimative diskutiert wird und da finde ich Hifi Tom' s Bericht über den MT-2 gerade passend.

Schöne Grüße

Uwe
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 14.03.2012, 00:23
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.570
Standard

Hi,

Es muss nur eben von mehreren Personen etwas kommen, dann wächst auch die Auswahl. Das heißt, dass man eben mal sich bemühen muss, schreiben muss, selbst an Dinge heran gehen muss.

Von nichts kommt nichts. Man kann nicht einerseits die Nase darüber rümpfen, dass zuviel im Hochsegment geschrieben wird, wenn man selbst nichts ankurbeln möchte. Dann muss man halt selbst dafür sorgen, dass über mittlere Bereiche mehr geschrieben wird.

Und die Leute können sich ja auch nicht teilen. Jeder hat sein eigenes Interesse. Vor längerer Zeit hatte ich mal auf den kleinen ASL-KHV für 500€ positiv aufmerksam gemacht, ist aber schon her. Und, wieviel Resonanz zeigte sich denn? Fast keine. Das Teil kostet mit ausgelagertem Netzteil rund 500 Euronen. Ich finde das Teil sehr okay, aber ich würde mich zu Hause damit nie beschäftigen, weil diese Wiedergabe einfach noch zu sehr unter meinen Ansprüchen hängt. Ganz einfach. Und warum soll man Sachen beschreiben, die man sich erst gar nicht zulegen würde.

Aber ja, ich find ihn ansonsten völlig okay, so, dass ich ihn jederzeit einem Freund wämstens empfehlen könnte. Aber nicht dem Freund, von dem ich weiß, dass seine Ansprüche bei einer Stax-Hausnummer liegen, mal als Beispiel. Weil das uninteressant ist, er mich dann höchstens frägt, ob ich ihn verulken möchte. Scheinbar kann das aber nicht jeder verstehen. Vor allem kann immer derjenige das schlecht verstehen, dessen eigentliche Prioritäten nach wie vor beim LSP liegen.

Es gibt aber hier nunmal auch etliche Leute mit Priorität für den KH. Und diejenigen sind längst aus benanntem ASL heraus gewachsen.


Gruß,
Otwin
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 14.03.2012, 11:50
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.125
Standard

Hallo Otwin,

mein Statement war allgemein gehalten und hat sich nicht speziell auf Kopfhörer bezogen. Ich würde mir in allen Disziplinen wünschen, dass wir mehr Informationen über Geräte bekommen, die innerhalb von Otto Normalverdieners Grenzen liegen und gleichzeitig ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis besitzen. Auf Kopfhörer bezogen meine ich persönlich, dass ein AKG 701 schon ein toller Hörer ist. Es darf halt keinesfalls der Eindruck aufkommen, mit einem AKG 701 wäre man minderwertig bestückt. Es muß immer klar sein, dass man mit anderen Hörern noch höher fliegen kann, jedoch z.B. ein AKG 701 ganz bequem die Reiseflughöhe von 11000m erreicht.
Trotzdem freue ich mich über die Berichte aus großen Höhen und weiß auch, dass jemand, der aus diesen Höhen berichtet, zumindest die niedrigeren Höhen durcheilt hat.

Mir geht es aber mehr um Lautsprecher und Audio-Elektronik, die auch sehr zufriedenstellend im bezahlbaren Bereich gebaut werden kann. Man muß also nicht unbedingt bei Herstellern kaufen, die für Gutklang ihrer Produkte irgendwelche Kostentreiber bemühen müssen, sondern kann auch Geräte kaufen, die z.B. für ein Zehntel des Preises 95% der positiven Eigenschaften eines "Überfliegers" erreichen.
Das braucht ja dann keinen anderen Menschen, der ansonsten nicht weiß, wo er mit seinem Geld hin soll, davon abhalten, den "Überflieger" zu kaufen.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 14.03.2012, 15:04
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.570
Standard

Hallo Charly,

Um es dennoch preislich und von der Hauptbewegung ein wenig näher über die KH-Wiedergabe zu formulieren:

Es ist doch in der Regel so, dass das hauptsählich qualitativ angehobene Feld bei rund 2000€ liegt. Dies wären beispielsweise die hier zumeist beschriebenen Geräte vom Schlage eines CEC HD53N, eines Lehmann BCL oder eines Violectric V200, eines beyer T1, eines Sennheiser HD800, eines Hifiman HE-6 oder eines Audeze LCD-2.

Das war doch wenn man so möchte im Highendbereich das Überwiegende, um was es sich drehte. Wir reden dann über eine Investition in Höhe von rund 2000€. Also da kann ich beim besten Willen noch nichts erkennen, was dem sogenannten Ottonormalverbraucher den Schweiß auf die Stirn treiben müßte.

Und im Prinzip der geringste Anteil liegt dann mal bei einem KHV, wie beispielsweise einem Cavalli für rund 3000€, einem Audeze für 2000€ oder einem Ultrasone für selbigen Betrag.

Eine KH seitige Gesamtinvestition von 2000€ wird aber nunmal demjenigen die Haare zu Berge stehen lassen, bei dem der KH die zweite oder dritte Geige spielt. Dann müßte ich auch gemäß meinen LSP-Zimmerberieselungsansprüchen alles, was über dem Paarpreis meiner kleinen Dynaudio Exite in Höhe von 800€ liegt, als etwas ansehen, dass des Ottonormalverbrauchers Ansinnen deutlich übersteigt. Nur weil bei mir die LSP-Wiedergabe höchstens die zweite Geige spielt und ich wahrscheinlich genau genommen ganz darauf verzichten könnte, wenn mir jemand anstatt dessen eine kleine Tivoli-Anlage reichen würde.

Demnach bedeutet für mich also eine LSP-Ausgabe von 2 oder 3 Mille etwas, dass dem Fass den Boden ausschlägt und sowie alles sich darüber befindliche die restlichen 5% ausmacht bzw die Höhe oberhalb 11000 Metern. Ich bin mit meinen kleinen Dynaudios bereits bei 11000m.

So sollte man die Angelegenheit dann fairerweise auchmal betrachten.

Damit kann ich aber sowohl für den einen wie auch für den anderen Bereich nicht konform gehen. Spaß kann das machen - Freude macht mir auch meine Exite, wenn ich just for fun die Tunerberieselung in meinem Raum genieße. Bei einer Bruckner-Symphoniewiedergabe sieht es dann jedoch bereits anders aus. Die könnte als Bemalung immer noch gefallen, nur dafür betreibe ich nicht 30 Jahre mein Hobby als Hobby. Diese erwähnte Art von berieselnder Bemalung und einem im Grunde genommenen Zufriedensein hatte ich auch schon 1980 mit meinem Fisherturm und meiner kleinen Arcus.

Die weiterführende Aufstockung, die dann schnell den vier oder fünfachen Preis meiner Fisher-Arcus-Wiedergabe bedeutete, hatte ja nicht den Grund, sich gegenüber oder Freunden gegenüber glänzen zu wollen, nein, sondern den simplen Grund, dass dann eben auch mein Bruckner einen anderen Sinn bekam und überhaupt dem Klassik-Normalanspruch einer sauberen und soweit mal recht tongetreuen und damit auch für diese Musik Sinn machenden Wiedergabe Genüge getan wurde.

Sollte ich mich selbst veräppeln beim runden und gefärbten Arcus-Bruckner-Sound, nur weil meinem Kollegen mit genau dem gleichen Lautsprecher bei Totos Hol die Leine bereits die wichtigsten Spatzen für ihn gefangen waren?

So geht das nicht, jedenfalls nicht für mich. Diese Art von 5 gerade sein zu lassen, ist kein Weg für mich und erst recht nicht für eine Klassik-Wiedergabe. Dann kann ich mein Hobby einstampfen, stell mir wie erwähnt das Tivoli hin und beschäftige mich mit Modelleisenbahn. Wobei aber auch da der nackige 1,5m Kreis ganz sicher nicht für lange anhält.

Ich bin der Meinung, wenn sich jeder dort festmacht, wo er weiß, dass es ihm persönlich völlig genügt und sich darüber hinaus nicht an Dingen vergreift, wo er gar nicht hin will, die ihn aber ein wenig jucken, wenn darüber geschrieben wird, ist doch alles okay.

Gruß,
Otwin

Geändert von lotusblüte (14.03.2012 um 15:14 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 14.03.2012, 21:26
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.125
Standard

Hallo Otwin,

es geht nicht um dich. Du kannst doch weiter dein Hobby so ausleben, wie du möchtest und aus großen Höhen berichten.
Schön wäre, wenn z.B. ein AKG 701 dabei nicht entwertet wird.

Mit euren Kopfhörern der Upper-Class bewegt ihr euch halt deutlich über 100%.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 14.03.2012, 22:13
Replace-W Replace-W ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.714
Standard

Hallo,



Zitat:
Schön wäre, wenn z.B. ein AKG 701 dabei nicht entwertet wird.
Das verstehe ich nicht denn dies ist an keiner Stelle geschehen. Ich selbst besitze einen AKG 701 und er wurde hier im Forum bereits entsprechend gewürdigt und besprochen.

Es bringt aber keinem etwas wenn man einen AKG K-701 nun überbewertet und Ihm mehr zugesteht als er wirklich leisten kann. Es ist ein Hörer der für sein Geld wirklich hervorragendes bietet, nicht mehr aber auch nicht weniger.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[V]: Cavalli Audio Liquid Fire Kopfhörerverstärker Stefan777 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 27.05.2018 17:33
Biete: Cavalli Audio Liquid Fire, sehr guter Zustand! didi Bazar - Audiogeräte und Zubehör 7 02.09.2016 19:07
Cavalli Audio Liquid Fire hifirunner Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 02.11.2013 19:26
Verkaufe Audeze LCD-3 Alcantara inclusive Jena Labs Kabel 8-22 stanko3 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 9 24.04.2013 21:38
Cavalli Audio Liquid Fire Review lotusblüte KH - Otwins Kopfhörer Olymp 187 29.11.2012 13:34



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de