open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Konzerte und Musik > Musikempfehlungen > Klassik
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Klassik Alles an klassischer Musik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.07.2008, 10:35
Replace E
 
Beiträge: n/a
Standard Die Kunst des Partiturlesens

Hallo Foristen und Klassik-Zaungäste!

Eben fiel mir wieder die praktische kleine Bröschure des Eulenburgverlags mit dem Titel "Die Kunst des Partiturlesens" in die Hände.

Wer die Scheu vor Partituren verlieren will, kann sich hier schnell und verständlich mit dem Thema vertraut machen.
Die Bröschüre wendet sich vor allem an Laien!
Also keine Angst davor!

Unter diesem Link kann man das (kostenlose!) Faltblatt beim Verlag bestellen und sich schon mal einlesen:

http://www.eulenburg.de/

Bitte den entsprechenden Reiter oben auf der homepage anklicken.

Gruß!

Geändert von Replace E (15.07.2008 um 12:16 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.07.2008, 12:31
Amadé-Franz
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die Kunst des Partiturlesens

Hallo Eusebius,

danke für Deinen Eulenburg_Link, wußte gar nicht, dass die so interessante Dinge anbieten.

Gruß vom Amadé
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.07.2008, 14:34
Replace E
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die Kunst des Partiturlesens

Ich habe mir - z.T. noch als Schüler - manches Standardwerk mit Hilfe der Eulenburg-Taschenpartituren erarbeitet.
Das hat Spaß gemacht und meine Wahrnehmung dieser Meisterwerke bis heute geprägt.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.07.2008, 11:33
Kienberg Kienberg ist offline
 
Registriert seit: 04.07.2008
Beiträge: 35
Standard AW: Die Kunst des Partiturlesens

Mitlesen in der Partitur gehört bei mir, gerade bei neu erworbenen Einspielungen oder bei Anlagentests,
zum üblichen Procedere. Hierbei kann man Unterschiede und deren Bewertung sehr gut festmachen und auch dokumentieren.

Bei Liveaufführungen habe ich es mir wieder abgewöhnt, das Rascheln beim Umblättern stört doch etwas und man wird des öfteren ja auch "strafend" angeguckt. Ausserdem entgeht einem halt doch das eine oder andere optische Detail, das ja das Liveerlebnis mit bestimmt.

Gruss Sigi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.07.2008, 11:53
Replace E
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die Kunst des Partiturlesens

Sehe ich genauso:
Zu Hause ja
Im Konzert nein.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.07.2008, 13:27
Amadé-Franz
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die Kunst des Partiturlesens

Wunderbar gesagt, Markus.

Gruß vom Amadé
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chario Lautsprecher -> Kunst in Holz? Skuddy54 Passive Schallwandler 4 26.05.2017 16:17
Kunst mysterendy PhaseLinear 52 30.06.2015 18:59
Kraftakt: ViaBlue 2013 - Prospekt als Kunst Replace-Kellerkind ViaBlue Forum - edle Kabel und Zubehör 3 19.11.2012 15:23
Countertenöre - die Kunst des Seelenblicks Amadé-Franz Klassik 6 05.07.2008 15:40
Malen und Kunst mal anders replace_03 Diverses 6 01.04.2008 22:13



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de