open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Veranstaltungen > Externe Veranstaltungen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Externe Veranstaltungen Messen, Händlermessen, externe Workshops usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 13.03.2016, 23:47
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 957
Standard

Hallo Joachim,

Danke Dir fuer den schoen formulierten Bericht, ich kann Deine Eindruecke sehr gut nachvollziehen!, selbst auf meiner kleinen Sitzleiter am Rande des Geschehens liessen sich die Unterschiede in der Wiedergabe gut nach vollziehen!

Gruss
Juergen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.03.2016, 11:09
marflao marflao ist offline
 
Registriert seit: 07.10.2014
Beiträge: 87
Standard

Ergänzend noch ein paar weitere Details:

Musik:
- es wurde auch noch "Trouble´s what you´re in" von Fink´s "Wheels turn beneath my feet" Album gespielt (war mir bis dato völlig unbekannt und wird eventuell "bestellt"

zu den Preisen:
- die Lampis werden auf der Homepage zu Netto Preisen angeboten , d. h. dass unsere 19% noch draufkommen => Lite 7 Balanced liegt somit bei ca. 7k€ und der GG bei ca. 15,5k€.
- der Aune S16 ist unter 700€ neu zu haben
- der Vi DAC Infinity ist derzeitig nicht im freien Verkauf zu haben. LHLabs (deren Mutteruntenehmen "Light Harmonic" bietet ihren "Da Vinci" DAC ab $20k an => dadurch wurde ich auf die Indiegogo Kampagne aufmerksam) "bedient" zuerst die Leute, die sich an der entsprechenden Kampagne beteiligt hatten. Danach...irgendwann....wird er wohl im LHLabs eigenen market store oder vlt. auch bei Amazon angeboten (angedachter Verkaufspreis liegt bei $4999).
- der Linn Akurate ("G-DAC") lag m. E. auch bei 5k€ (bin mir hier nicht mehr 100% sicher, aber zumindest hatten wir m. E. kein Gerät von 1500€ am Start).

Sicher stand der Klang unabhängig von dem Preis des jeweiligen Geräts im Vordergrund, aber ich bin der Ansicht, wenn man die Preise erwähnt, sollten sie korrekt wiedergegeben sein. ;-)

Gestartet wurde der DAC Vergleich zw. dem Aune und dem Vi.
Der Aune wurde danach auch in den Ruhestand versetzt, da - wie es Joachim schon beschrieben hatte - sein digitaler Klang niemanden so wirklich umhaute.

Danach folgte der Vi im Vergleich zu Lite 7.
Hier sah die Welt schon ein wenig anders aus und der Vi musste sich bestimmt nicht vor dem Lampi verstecken.
Klar, der Lampi hat den Tube-mäßigen, warmen Sound, aber vom Detailreichtum (Bühne, Separierung der Instrumente) schien der Vi zu gefallen.
Zumindest war Jürgen angenehm von dem Vi überrascht und attestierte ihm ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis...selbst zu dem angedachten Verkaufspreis von knapp $5k.

Der G-Dac spielte auch im Vgl. zum Lite (oder war´s der GG? Bin mir nicht ganz sicher, da ich hier "raus" musste und meine Parkscheibe stellen musste ;-)).

Lite vs GG war natürlich schon sehr interessant.
GG packte hier mehr Detailreichtum und mehr ...hmm...wie soll ich es sagen, Emotionen, mit rein.
Aber ja...ob das einen Aufschlag von 100% zu dem Lite 7 rechtfertigt, muss jeder selber für sich entscheiden. Wahrscheinlich - so meine eigene Meinung - lässt´s sich auch gut mit dem Lite und anderen Röhren leben.

VG
M.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.03.2016, 15:44
Lancelot Lancelot ist offline
 
Registriert seit: 14.05.2015
Beiträge: 93
Standard

Zitat:
"Der G-Dac spielte auch im Vgl. zum Lite (oder war´s der GG? Bin mir nicht ganz sicher, da ich hier "raus" musste und meine Parkscheibe stellen musste"

War jemand dabei, und kann was sagen zum Vergleich Linn / Lampi ?
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.03.2016, 17:29
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 957
Standard

Der Linn gehoert im G Tuning zu den neutral aufspielenden digital quellen mit im vergleich zum GG eingeschraenkter Raeumlichkeit.
Jeh nach Hoerertyp wird die grosszuegige Raeumlichkeit und das emotional involvierende des GG bevorzugt, es gab aber auch einen Hoerer, der den G Dac Linn zu Hause hat, der im G Dac Akurate genau "seinen" Klang gefunden hat.
Insofern ist es auf sehr hohem level die Entscheidung des einzelnen...
Die Standard Linns sehen auf jeden Fall gegen beide Geraete aus dem shoot out kein Land...
Gruss
Juergen
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.03.2016, 18:50
Andi Andi ist offline
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 826
Standard

Aber ja...ob das einen Aufschlag von 100% zu dem Lite 7 rechtfertigt, muss jeder selber für sich entscheiden. Wahrscheinlich - so meine eigene Meinung - lässt´s sich auch gut mit dem Lite und anderen Röhren leben.


Moin Marflao,

ich glaube es sind 23% Mwst. die in Polen draufkommen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe und keine 19%, die auf die Lampi Nettopreise drauf kommen.

Warum meinst Du sollten die Röhren beim Lite 7 gewechselt werden und welche waren denn bei Hörtest am Start und wurden im direkten Vergleich im Lite 7 gehört?

VG Andi
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 14.03.2016, 19:05
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 957
Standard

Hallo Andi,
Wir haben den GG mit verschiedenen 300b im Vergleich zu 101d gehoert.
Auf Grund der grossen Unterschiede haben wir den lite7 auxh mal mit "high end" roehren ausgestattet. Original hat der lite 7 psvane 101d roehren.
Diese gibt es von psvane auch als WEstern electric WE-101d zu ca 600,- paar.
Mit diesen klingt der lite7 nochmals besser, gleixhe tonalitaet, aber mehr praezision und Raum.
Gruss
Juergen
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.03.2016, 19:10
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.006
Standard

Zunächst mal danke für die Hörberichterstatttung. Ich weiß das zu schätzen, wenn man sich die Mühe macht, eigene Eindrücke für andere aufzubereiten und mitzuteilen.

Mir ist aber etwas aufgefallen, wo ich gerne mal nachfragen möchte: Ist es richtig, daß die Hörbasis zwischen den Lautsprechern 2 m betrug, die Abhörentfernung am Hörplatz aber 5-6m betrug? Gibt es dafür einen triftigen Grund und was ist damit verbunden?
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.03.2016, 20:42
marflao marflao ist offline
 
Registriert seit: 07.10.2014
Beiträge: 87
Standard

Zitat:
Zitat von Andi Beitrag anzeigen

ich glaube es sind 23% Mwst. die in Polen draufkommen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe und keine 19%, die auf die Lampi Nettopreise drauf kommen.
... Dann wird's ja noch einen Ticken teurer ;-)

Zu den Tubes hat sich Jürgen ja schon geäußert.

Vg
Markus
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.03.2016, 20:59
Andi Andi ist offline
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 826
Standard

Moin Jürgen,

danke für die Info.

Welche "Highend" Röhren hattet Ihr denn drin und wie war der Klang zu den 101d von Western Electric?

VG Andi
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 14.03.2016, 22:54
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 957
Standard

Wir hatten als Roehren Alternativen :
-Elrog 300b
- Fullmusic 300b/c Carbon Mesh
- EML 45 Mesh ( spielen auch bei Dir)
- Psvane WE 101d (spielen auch bei dir)

Die Psvane lässt deinen Lite 7 tonal identisch und macht mehr Aufoesung und Raum, die EML 45 Mesh spielt emotionaler und " schwelgerischer"

Ebenfalls interessante röhren wären die Kron 45 oder PX 4, die leider zum Vergleich nicht zur Verfuegung standen.

All diese Roehren bekommt man ganz gut bei btb.

Gruß
Juergen
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
LAMPIZATOR DAC Workshop bei Juergen (shakti) 30.1./31.1.2016 shakti Externe Veranstaltungen 51 03.02.2016 10:35
JRiver Reloaded Wolli_Cologne Der PC als Ton- und Bildquelle 2 05.01.2016 12:38
beklipscht reloaded Olaf Passive Schallwandler 21 17.11.2014 21:25
Breitband reloaded Breitband 2.1 Bekanntmachung 2 02.01.2011 19:41
Amadé-Franz reloaded Amadé-Franz Bekanntmachung 6 31.07.2009 08:24



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de