open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Shakti's High End Welt > Shakti workshops
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 16.11.2016, 13:31
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 1.242
Standard

...verstaendlicherweise werde ich keine Alternativveranstaltung zum Klangmeister Seminar aufsetzen, das waere sicherlich nicht fair.

Aber soweit waren die von Dieter Fricke vertretenen Ansaetze von meinen eigenen ja nicht entfernt, als dass sich diese nicht auch so in meinen workshops wiederfinden, bzw schon immer vorhanden waren.

Dr Eugine Kron (Inhaberin von Kron Roehren und Elektronik) bat mich dises Jahr auf der High End Messe in Muenchen, ob ich nicht Interesse haette, mal einfach eine Seminar Reihe zum moderierten Musik Hoeren aufzusetzen (natuerlich mit Kron Produkten) , vielleicht spinne ich diesen Gedanken einfach mal weiter ....

Ein workshop mit mehr intensiverem Musikhoeren und weniger Geraetevergleichen wuerde ja das Konzept meiner workshops nicht wesentlich aendern, sondern nur den Schwerpunkt in Richtung mehr Musik pro Geraet entwicklen, was die Sache dann auch deutlich "intensiver" in der Hoererfahrung machen wuerde.

mal schauen....

Gruss
Juergen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 16.11.2016, 13:44
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.656
Standard

Ein paar Stücke an einer Kette hören und dann wieder wechseln macht eh nicht sehr viel Sinn.
Um einen Eindruck zu gewinnen ok, die Charakteristik sondieren und dann weiter verglichen ok.
Aber um sich wirklich auf ein Gerät / eine Kette einzulassen benöt
Ist man schon etwas mehr Zeit und vor allem für sich sehr bekannte Stücke mit bekannten Aufnahmen.
Nur so gewinne ich einen plausiblen Eindruck.
Alles Andere ist "nett" aber nicht repräsentativ.
Daher würde ich mich da sicher auch mit anschließen wollen, wenn mal was passendes (terminlich) angeboten wird.
Vor allem in kleiner Runde, wo auch jeder seine Favoriten mitbringen kann und für sich hören kann.
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 16.11.2016, 13:48
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 1.242
Standard

so hat jeder "seinen" Ansatz,
der fuer einen selber auch bestimmt gut funktionieren mag,
ich versuche bekannte Stuecke beim Vergleichen unbekannter Geraete immer zu vermeiden, da ich ansonsten immer das Geraet bevorzuge, welches dem mir bekannten Hoererlebnis am naechsten kommt.

Schliesslich ist man mit seiner Musik und der Art der Wiedergabe der selbigen entsprechend konditioniert und entsprechend limitiert in der Akzeptanz anderer Wiedergabeerlebnisse.

Gruss
Juergen
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lenkt "sehen" vom "hören" ab ? keinkombigerät Erfahrungsberichte 15 02.05.2018 22:13
2,5" Festplatte oder besser 3,5" mit eigenem Netzteil ? Oliver Audio-Zubehör 10 07.01.2017 13:03
"High End" PhonoPre workshop im Kölner Westen am 9.7.2016 bei "shakti" shakti Shakti workshops 17 10.07.2016 23:06
..."wann" Kalotten, möglicherweise, besser klingen Wonneproppen Ungesichertes Audio-Wissen 99 07.02.2015 18:50
Veranstaltung zum Thema "Hören" unter dem Motto "Musik und Kultur Claus B Externe Veranstaltungen 41 18.02.2008 21:24



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de