open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Veranstaltungen > Externe Veranstaltungen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Externe Veranstaltungen Messen, Händlermessen, externe Workshops usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.05.2017, 13:29
Kay Kay ist offline
 
Registriert seit: 11.10.2013
Beiträge: 182
Standard Aura-Party am 06.05.

Ich möchte mal kurz auf den gestrigen Tag bei Aura in Essen eingehen.
Als Veranstaltung zur Präsentation der neuen Räume eine durchaus gelungene Veranstaltung. Das Mitarbeiterteam hat sich sehr große Mühe gemacht. Alles war gut organisiert. Essen und Trinken war reichlich vorhanden und das sogar gratis. Die Band war sehr gut und spielte den ganzen Tag ein wirklich anspruchvolles Programm.
Der Austausch mit Hifi infizierten Menschen war rege und es gab genug Zeit dazu. Zu den Stoßzeiten war es auch recht eng überall.
Die einzelnen Vorführungen waren sehr stark besucht, man bekam kaum Platz. Herr Böde von Stereo beklagte des öfteren, daß es schon wenig Sinn macht hier diesen Workshop zu halten.
Fange ich mal bei dem Hern Böde an. Eine kleine aber feine Linn-Kette mit Netzkabel angesteuertem LS 530 Serie mit Streamer Akurate DSM und Majik DSM dazu noch ein VPI Plattenlaufwerk. Hier wurde alles von analog in digital dann über Netzwerkabel wieder analog aus den Lautsprechern wiedergegeben. Was für ein Wahnsinn!?
Solch Kette sollte doch eher das Streamen verdeutlichen. Leider wurden nur verschiedene Datenraten verglichen, verschiedene Nadeltypen verglichen und Pressqualitäten, ob CD oder LP, die Unterschiede aufgezeigt. Herr Böde versteht es, kurzweilig seinen Vortrag zu halten, ging aber m.M.n. am Thema Streaming völlig vorbei.
Auch die Performance dieser doch kostspieligen Kette war eher dürftig.
Die Festlandpremiere der neuen Tannoys war für mich ein Desaster. Nina Hagen konnte man kaum erkennen. Gäste fragten schon, wer denn da sänge. Mit einem Megaphon hatte ich sie noch nie singen gehört. Es kann durchaus überhaupt nicht meiner Klangpreferenz entsprechend sein, ist immer eine Geschmackssache, aber der Raum und eventuell auch die Kette insgesamt zeigten eine Performance, die mich nach sehr kurzer Zeit zum Verlassen des Raumes bewegten. Ich war nicht allein, andere waren ebenso entsetzt. Hier steckt noch viel Bedarf im Umsetzen zur Optimierung!
Auch Avantgarde Acoustic Duo XD mit eigener Verstärker-Elektronik konnte mich nicht überzeugen. Hier stimmte auch so einiges nicht. Schade eigentlich, der Vertrieb möchte doch Kaufinteresse wecken. So gelingt ihm das aber nicht. Die Auswahl an passendem Musikmaterial war auch nicht ausgewogen. Komplexe Musik beim ersten Stück von Maceo Parker wurde völlig weichgespült und breiig, undifferenziert wiedergegeben.
Ein Besuch bei Aura lohnt sich aber bestimmt schon. Sie haben ein sehr breit gefächertes Angebot, sehr nette und kompetentes Fachpersonal. Die Anlagenkonfigurationen werden mit Sicherheit bald ihre richtigen Partner finden und mit einer guten Performance in optimierten Räumen glänzen.
Beste Grüße
Kay
__________________
Wohnort: 41366 Schwalmtal, an der holländischen Grenze

Geändert von Kay (07.05.2017 um 13:37 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.05.2017, 13:59
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.644
Standard

Hey Kay
Jeep, war ein schöner Mittag/Nachmittag.
Wir haben uns ja doch prächtig amüsiert.
Die Currywurst war die Reise alleine schon wert.
Der Aufwand von Aura war beträchtlich, alles war frei und gut organisiert.
Band spielte auf hohem Niveau und gab alles, man merkten den durchweg jungen Leuten (!) den Spaß am Jazzigen und Bluesigen absolut an, auch in den Pausen klimperten sie rum und waren im Millieu.
Als Avantgarde Acoustic Fan kann ich sagen...ja, die Duo können es besser!
Ich war auch etwas enttäuscht, die Musikauswahl war aber auch absolut daneben, auch die Qualität der Aufnahmen scheint da seinen Teil beizutragen.
Rammstein kann man bringen...nicht aber während einer solchen Vorführung, mit einem Schnitt merklich Ü-50 (auch sind deren AufnahmequLitäten bekannt übel).
Dennoch, die Räume sind übersichtlich gestaltet, nicht zu vollgestopft, schön präsentiert.
Raumakustisch, denke ich, sind die Trenn-Glaswänßde mit ihren reflektierenden großen Flächen vielleicht nicht die beste Wahl, optisch aber schon sehr edel in der Gestaltung.
Bei Tannoy ging es mir wie Kay, hatte nix mit den Ur-Tannoy zu tun.
Aber wie überall, man kann nicht jeden Geschmack treffen, die Veranstaltung empfinde Ich jedoch als Riesen Erfolg, vielen Dank an das Aura-Team für die Gastfreundschaft und dem tollen Programm.
Gruß
Guido
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.05.2017, 16:43
Oliver Oliver ist offline
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 1.224
Standard

Auch ich möchte mich für die tolle Gastfreundschaft von Aura Hifi bedanken.
Das Rahmenprogramm war gelungen gestaltet und schon alleine eine Anreise wert .
Bei Live Musik , lecker Currywurst (!!!) , Getränken und Sonnenschein war eine prima entspannte Athmosphäre geschaffen , um mit anderen Besuchern ins Gespräch zu kommen.

Die Vorstellung von Herrn Böde war für mein Empfinden die gelungenste.
Die HiFi Kette , bestehend aus Linn , Audionet und VPI Gerätschaften traf zwar nicht zu 100 % meinen Geschmack, doch darauf kam es auch nicht unbedingt an.
Viel interessanter waren für mich beim VPI Plattenspieler die klanglichen Unterschiede der Audio Technika Nadeln , welche auf dem angebrachten System recht zügig umgesteckt werden konnten.
Herr Böde erklärte die unterschiedlichen Schliffe der Nadeln und deren Vorzüge und führte diese vor .
Für mich war das sehr informativ , obwohl ich selber keinen Plattenspieler betreibe.
Der klangliche Vergleich der verschiedenen Auflösungen digitaler Musikformate war ein wahrer Ohrenöfner.
Es ist schon irre, welches Potenzial da an guten HiFi Anlagen verschenk werden kann.
Feinste Verästelungen , Informationen und Hall entscheiden sehr stark darüber , wie Musik wahrgenommen wird.
Ich versuche selber der Musik so viele Informationen zu entlocken und wurde mit dieser Vorstellung darin bestärkt auf dem richtigen Weg zu sein.
Es wurde nur allzu deutlich wie "kastrierte" Musik klingt.


Mein eigentliches Interesse der Aura Veranstaltung lag bei den Tannoy Breitbändern.
Ich hatte bisher noch keine Tannoy's gehört und war sehr gespannt.
Ich weiß nicht woran es lag, aber bereits die ersten Töne der Tannoys empfand ich als unangenehm .
Der Hochton klang recht grob und kratzig .
Da die Lautsprecher vielleicht noch nicht gänzlich eingespielt waren, mag es sein, daß sich ein derartiger Hochton noch abmildert und verändert .
Für meinen Geschmack müsste sich diesbezüglich aber einiges ändern, um mir ansatzweise gefallen zu können.
Von Tannoy hatte ich ein anderes Klangbild erwartet.
Aber gut, die Geschäcker sind verschieden .

Als letztes war die Avantgarde Acoustic Vorstellung dran.
Hier mag es auch an dem schmalen und tiefen Raum gelegen haben, daß ich die Darbietung als nicht ganz gelungen empfand .
Die Avantgarde Hörner mit aktiven Bass spielten verzerrungsfrei hohe Pegel .
Mir fehlte es jedoch an nötigem Tiefgang in den Basskeller und generell an Kontur im Bassbereich.
Die Mitten wurden gut dargestellt.
Der Hochton war für meine Ohren nicht gut ins Klangbild eingebunden . Ich empfand diesen hin und wieder recht schrill und aufgesetzt.
Aber auch hier entscheidet natürlich der eigene Geschmack.
Mag sein, daß man das anders empfinden kann.

Es war wirklich eine sehr gelungener Tag , an dem ich viele Erfahrungen sammeln konnte und einige Leute aus dem dem Open End getroffen habe.
Der ganze Aufwand für diese Veranstaltung wird recht groß gewesen sein.
Nochmals vielen Dank an das Aurateam.
Ihr ward ein super Gastgeber !
__________________
Gruß,
Oliver

Geändert von Oliver (07.05.2017 um 17:05 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.05.2017, 08:30
maasi maasi ist gerade online
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.018
Standard

Alle Achtung, das war ja ein tolles Event, das die Mannen von Aura für ihre Kunden auf die Beine gestellt haben.

Da kann man Aura nur viel geschäftlichen Erfolg wünschen - in diesen für (Beratungs-)Händler, die sich der Internet-Konkurrenz entgegenstemmen, sicherlich nicht einfachen Zeiten.

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.05.2017, 10:01
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.644
Standard

Das Problem dieser Händler mit Ausstellung wird der allgegenwärtige Beratungsklau sein.
Mittlerweile ist das leider üblich geworden, in allen Branchen.
Und dann wundern sich alle, dass es keine Läden mehr gibt.
Mein Tip: immer erst mal beim Händler nachfragen und im Zweifel vielleicht mal ein Internet-Angebot vorlegen.
In vielen Fällen sind die Preise nicht SOOO weit auseinander oder sind sogar identisch.
Bei einer guten Beratung soll diese auch gerne ein paar Mark kosten (wenn es sich im Rahmen hält).
Bei Aura finde ich persönlich das Zwischenmenschliche und auch die Räumlichkeiten empfehlenswert.
(ok, an der Raumakustik in den neuen Räumen kann man noch feilen...)
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rock your Life - Party! AIR yAudio Events 29 23.04.2014 12:41
Kingdom Royal bei AURA HearTheTruth Tannoyforum 13 06.01.2011 09:45
Party At The Palace OLDIE-WERNER Pop 4 23.06.2009 20:08
Party-Mucke OpenEnd Musikempfehlungen 54 08.06.2008 10:10



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de