open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > FONEL
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

FONEL Dieses Forum gehört den Produkten von FONEL

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 21.11.2008, 21:22
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.602
Standard AW: Die Vollverstärker von Fonel

Ja, schreib mal deine Eindrücke davon nieder. Mal sehen, ob ich das auch so empfunden hab beim Hören. Bei mir ist es generell so: Wenn eine Röhre im Wandlerausgang seine Arbeit verrichtet, kann ich einfach länger mit Hochgenuss zuhören. Bei Transistoren im Ausgang kommt irgendwann der Zeitpunkt, wo es genug ist. Komisch, ist aber bei mir so. Dann wechsle ich auf Platte - und es wird wieder gut.

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 02.02.2009, 21:04
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.255
Standard AW: Die Vollverstärker von Fonel

Hallo,

nachdem ich den Vollverstärker Emotion Class A von Fonel zum testen zugeschickt bekommen habe, wollte ich hier ein wenig über meine Eindrücke reden. Optisch wie haptisch gefällt mir das Gerät sehr gut! In klangtechnischer Hinsicht habe ich es mit meiner persönlichen Referenz verglichen. Ich habe mich für den symmetrischen Eingang am Amp entschieden, da mir dieser etwas besser gefiel u. die Zuspieler, die neue Laufwerk/Wandler Kombi TL1N & DA1N von C.E.C. vollsymetrich aufgebaut ist.

Ich kann hier auch nur für meine Klangeindrücke in Verbindung mit den Lautsprechern sprechen, die angeschlossen waren, in diesem Falle die PL300 von Monitor Audio.

Vorweg, ich glaube, der Amp braucht einen etwas wirkungsgradstärkeren Lautsprecher als die PL300. Ich würde so 93-95 dB als optimal ansehen. die PL300 hat 90 dB. Das reicht natürlich zum hören, auch in gehobenen Lautstärken aus. Aber eventuell stößt der Amp hier schneller an seine Leistungsgrenzen, auch wenn die mir bei Fonel sagten, das 90 dB in Ordnung wären. Fiese Impedanzminimum gibt es bei der PL300 nicht.

Bei der sehr komplexen u. gewaltigen Eröffnung von Verdis Otello wirkte die Wiedergabe über den Emotion etwas geprest, komprimiert und ganz oben herum ein wenig nervig. Auch geriet die Abbildung ein wenig zu eng, mir fehlte es ein wenig die Selbstverständlichkeit, Souveränität in der Musik. Auch das Fundament, auf dem das ganze sozusagen steht, war ein wenig zu dünn, es fehlte an Punch, im Bassbereich kam einfach zu wenig. Das ganze setzte sich dann fort, auch bei Richards Bonna Tiki u. anderen Aufnahmen. Der Emotion hat durchaus etwas smartes u. verführerisches an sich u. mit anderen Lautsprechern mag das auch eventuell ganz anders ausgehen. Hier in der Kombination hatte er aber gegenüber meiner persönlichen Referenz klar das Nachsehen u. konnte mich in der Summe der Dinge leider nicht völlig überzeugen.
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.05.2009, 15:06
Claus B Claus B ist offline
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 2.127
Standard AW: Die Vollverstärker von Fonel

Hallo,


vor kurzen ist ein Test bei Fairaudio über den Fonel "Emotion"Vollverstärker erschienen

Zitat:
Test: Fonel Emotion Vollverstärker | Preis: 4.699 Euro

Der Bär


Gehe zu ... Einleitung: Fonel`sche Arbeitsteilung Technik & Konzept: Fonel Emotion Klangbeschreibung Fonel Emotion Klangbeschreibung Fonel Emotion (Forts.) Fazit Fonel Emotion
Mai 2009 / Jörg Dames
Die Globalisierung ist ja ein durchweg facettenreiches Thema, nicht nur was die jüngeren Entwicklungen angeht. In Sachen HiFi gestaltet sich die globale Arbeitsteilung dagegen vergleichsweise wenig verworren: Entwickelt wird in heimischen Gefilden. Gefertigt nicht selten ebenfalls - tja, und wenn nicht, dann verschiebt sich der Produktionsstandort eben einfach um Pi mal Daumen neuntausend Kilometer nach Osten.






Neu war für mich, dass zweitausend Kilometer ebenso ausreichen können – und es dann mit der Verschiebung, entgegen aller Gepflogenheiten, auch noch gen Westen geht. Wobei, wenn man’s genau nimmt, zusätzlich etwas Entscheidendes klarzustellen wäre: An „Made in Germany“ wird, was die Herstellung unseres Testprobanden angeht - aller Verschieberei zum Trotz -, gar nicht gerüttelt. Produziert wird der Vollverstärker Fonel Emotion nämlich sehr wohl in Deutschland, genauer gesagt in Berlin. Entwickelt dagegen vornehmlich in der Ukraine – und zwar in der ungefähr 125.000 Einwohner zählenden Stadt Severodonezk.
hier geht es weiter http://www.fairaudio.de/test/vollver...on-hifi-1.html

Gruß

Claus
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.03.2010, 17:17
Replace T Replace T ist offline
 
Registriert seit: 26.12.2008
Beiträge: 172
Standard AW: Die Vollverstärker von Fonel

Hallo Claus,

hast du den Fonel Vollverstärker (die kräftigere AB-Version - wie im Test bei Fairaudio) noch in deiner Vorführung?

Gruss
Thomas
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vollverstärker S.M.S.L SA-80 juergen192 Audiogeräte und Zubehör 3 25.02.2014 09:46
Der Fonel"Simplicite" CD-Spieler Claus B FONEL 37 22.10.2008 19:27
PHONOVORVERSTÄRKER FONEL - ein kleiner Hörbericht Franz FONEL 27 28.08.2008 15:12
Die CD-Vorstufe"Simplicite" von Fonel Claus B FONEL 9 05.08.2008 12:22
Der Vorverstärker Fonel"Renaissance" Claus B FONEL 15 29.05.2008 12:23



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de