open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 08.12.2017, 16:16
superÖhrchen superÖhrchen ist gerade online
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 165
Standard

Hi Leuts

was sollich sagen, HEUTE erst angekommen. Von mir zu Bela hätte ich auf einem Bein hüpfen können und ich wäre schneller als DHL gewesen, egal sie sind da.

Voller Erwartung angeschlossen erstmal etwas laufen lassen und dann etwas genauer hingehört.
Verbunden sind ein Emmi2 mit einem Auralic Altair. Der Altair reagiert extrem in den Höhen auf Kabel da er versucht nach "oben" alles heraus zu holen. Hatte verschiedene Kabel von Silent Wire, Progressive Audio, Goldkabel und Viablue bisher ausprobiert. Mit dem Erfolg das ein Viablue S1 oder das aktuelle Progressive Audio Cinch viel zu spitz klangen Selbst dass Linn Silver, sehr gut am Auralic mini, klang zu spitz am Altair. Bei Hoerwege steht auch etwas dazu und wenn man ihn dort tunen lässt macht er es wohl nicht mehr. Binn dann auf Kupfer umgestiegen, ebenfalls ein Viablue mit dem ich bei so mancher Konstellation ebenfalls sehr zu frieden bin/war, das NF A7. Es sorgte tatsächlich für "runde" nicht nervige Höhen.
So weit so gut, nach dem dann noch auf der Stromseite etwas passiert war, hab Solidcores Stromkabel am Altair hängen war ich fast zufrieden.

Da ich jetzt aber wusste dass der Altair fichtig fein auflösen konnte war ich am Ende doch nicht so ganz zufrieden mit dem NF A7 da die Höhen zwar jetzt weicher klangen aber nicht mehr so brillant. So nahm ich mir jetzt vor doch noch einmal zu testen und jetzt kommt das Authentica und spielt an meinem Altair, tatsächlich gibt mir dieses Kabel genau das was der Altair braucht, OFFENHEIT und KONTROLLE in den Höhen. Prima.
Liefert insgesamt mehr definierbare Informationen aber die Bässe sind auch schlanker geworden. Ein ähnlicher Effekt be meinem Silent Wire NF16 obwohl dieses Kabel nicht so kontrolliert in den Höhen klingt.

Nachdem ich das Viablue wieder hörte kamen mir aber die Bässe eher aufgedickt als natürlich vor. Insgesamt spielte das Viablue "hölzerner" als das Authentica.
Habe extra "fiese" Scheiben wie z.B. Feist gehört da sie sehr höhenlastig aufgenommen ist, aber nix geht mir mehr auf den Senkel.

Als Altaibesitzer würde ich das Gerät nicht tunen lassen und als Firma Hoerwege würde ich mir ein Authentica besorgen und nochmals testen, denn die Aussagen die dort auf der Hompage stehen sind so von mir nicht mehr zu betätigen. Jetzt lasse ich es erstmal ein paar Tage weiter laufen und teste es an meinem CD Player Linn Akurate.

Immer wieder interessant zu hören wie Kabel in der Lage sind Feinabstimmungen vorzunehmen, freue mich so etwas wahrnehmen zu können.

bis denn
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 08.12.2017, 17:46
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.536
Standard

Jens
Alles richtig gemacht!
Ja, das mit dem Tiefton ist oft eine eingewöhnte Wahrnehmung.
Viele vermissen ihn irgendwann und merken nicht, dass er auf einmal geordnet/präzise dann einsetzt, wenn er auch da sein soll.
Wenn das Kabel mal ein paar Stunden gespielt hat wirst Du sicherlich noch mal in der Zufriedenheit eine Stufe nach oben klettern, da bin ich mir sicher.
Das war bei mir auch oft der Fall bei meinen Kabeln, die ich neu gekauft habe.
Aber im Grunde müsste das Klangbild jetzt schon stehen.
Viel Spaß beim rumprobieren!
Gruß
Guido
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 21.12.2017, 16:37
HelmutP HelmutP ist gerade online
 
Registriert seit: 27.05.2011
Beiträge: 45
Standard

Nachdem ich das Kabel jetzt ca. 14 Tage in meiner Anlage habe, noch ein kurzer Nachtrag, dann meine Begeisterung hat nicht nachgelassen.

Das Cinch-Kabel in meiner Kette ist wirklich eine Offenbarung, es bringt Details und vor allem Klangfarben in einer Klarheit, wie ich sie vorher nicht gekannt habe. Nur ein Beispiel:

Ich benutze ein von einem Freiburger Hersteller angebotenes CD-Spray und habe immer nach der Behandlung jeweisl durchaus eine klangliche Verbesserung wahrgenommen. Aber jetzt, offenbar bedingt durch das neue Kabel, ist die Verbesserung dermaßen deutlich, dass man nur staunt und sich wundert, wie das sein kann.

Schöne Feiertage!

Helmut
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Laufwerk: TW-Acustic Raven .5 mit großem TW-Netzteil (SME-Basis) wedding Audiogeräte und Zubehör 0 04.12.2017 17:06
Auralic Aries Femto + großem Hoerwege Netzteil Andi Audiogeräte und Zubehör 1 26.11.2017 13:46
Original Linear Netzteil vom großem Auralic Aries der Timo Audiogeräte und Zubehör 1 31.01.2017 15:22
Auralic Aries mit großem Netzteil zu verkaufen Revival Audiogeräte und Zubehör 4 28.02.2016 14:13
Myro mit großem ESS AMT Wonneproppen yAudio Used 26 18.03.2015 11:46



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de