open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 03.11.2017, 06:44
Zauberlehrling Zauberlehrling ist offline
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 354
Standard

Zitat:
Zitat von Reimer Beitrag anzeigen
Hallo,
Zuerst mal vielen Dank für die aufschlussreichen Berichte. Zwei Fragen hätte ich noch. Wirkt sich der Wizard auch auf Daten, die von Streamingdiensten kommen aus oder nur bei Daten des eigenen NAS, das Gerät muss doch sicher auf das einzelne NAS abgestimmt werden.
Wie wird sichergestellt, dass der Eingriff ins WLAN nicht unangenehme Nebenfolgen hat, Stichwort Elektrosmog und Freifeldfunkinterdifferenzen bei Änderung der Naturschwingungen. Vlt. gibt es da ja auch Erfahrungen bei gleichzeitiger Nutzung von Gerätebasen?
Moin Reimer,

streame via Airplay sowohl TIDAL aus dem Internet als auch iTunes von meiner Festplatte. Dem Wizard ist das Wurst.

Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 03.11.2017, 07:52
Reimer Reimer ist offline
 
Registriert seit: 08.10.2017
Beiträge: 74
Standard

Das sind ja eigentlich gute Nachrichten aber auch welche, die zugleich Sorgnis in mir wecken. Das spricht für einen allgemeinen Eingriff, der sich nicht auf spezielle Schwächen in der Kette bezieht.
Das kann auch unangenehme Folgen haben. Ich hatte vor wenigen Jahren mal Internet über einen Kabelanbieter. Im ersten Moment war ich begeistert. Der Anschluss in Verbindung mit dem Netgear Router sorgten für mehr Tiefe, Schwere und Ernsthaftigkeit bei gestreamter Musik. Doch schon nach wenigen Tagen musste ich feststellen, dass dies zu Lasten anderer Strömungen ging und eine allgemeine Schwermut sich ausbreitete. Selbst eine zur Luftigkeit neigende Hybridbase und entsprechende Stwine halfen nur in geringem Ausmaß. Routerwechsel, entmagnetisieren und die richtige Basis konnten erst wieder für Freude sorgen.
Jeder Eingriff sollte daher wohl bedacht werden, alles beeinflusst alles.
Grüße
Euer Reimer
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 03.11.2017, 09:43
TKH TKH ist offline
 
Registriert seit: 29.06.2014
Beiträge: 523
Standard

Hatte ich letzte Saison ähnlich. Immer wenn ich die Spiele meiner Schalker gesehen habe machte sich im Anschluß eine gewisse Schwermütigkeit breit.
Die Idee das es am Provider gelegen haben könnte hatte ich allerdings noch nicht...

LG
Rainer
__________________
Netz Treidler Sicherungsmodul mit Direktleitungen in HMS Steckdosen - SolidCore 7N Netzkabel - La Rosita Alpha R New - Black Cat Lupo NF Kabel - Line Magnetic 211IA - Black Cat Lectraline LS-Kabel - Q Acoustics Concept 40. Und jede Menge Sylomer...
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 03.11.2017, 10:40
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.250
Standard

Zitat:
Zitat von TKH Beitrag anzeigen
Hatte ich letzte Saison ähnlich. Immer wenn ich die Spiele meiner Schalker gesehen habe machte sich im Anschluß eine gewisse Schwermütigkeit breit.
Die Idee das es am Provider gelegen haben könnte hatte ich allerdings noch nicht...

LG
Rainer


VG Uli
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 19.12.2017, 19:14
Zauberlehrling Zauberlehrling ist offline
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 354
Standard Beci-SoundBox

Meister Bela hat die Stand-Alone-Lösung - also eine Router-Optimierung als separate Box - nun fertig. Interessenten brauchen ihre Router nun nicht mehr zum Bela zu schicken, sondern können risikolos einfach die kleine Beci-SoundBox zwischen Netzteil und Router schalten und schon wird der Spaß am Musi hören deutlich größer. Meine ersten Eindrücke könnt ihr hier lesen:

http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=13027

Viele Grüße vom Zauberlehrling
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 26.03.2018, 12:06
SirMartin SirMartin ist offline
 
Registriert seit: 07.02.2018
Beiträge: 4
Standard

Hallo zusammen,

Nach den positiven Berichten hier im Forum habe ich bei Bela den Umbau meiner FritzBox 7590 in Auftrag gegeben. Das ist für 150€ eine überschaubare Investition. Also was soll’s schlechter kann es ja nicht werden habe ich gedacht.
Bela hat mir dann auch noch seine Soundbox und sein Netzteil für die FritzBox zur Verfügung gestellt.
Meine Anlagenkonfiguration ist auf Streamen über TIDAL ausgelegt. Als Player verwende ich Roon. Die Kette sieht wie folgt aus:

FritzBox 7590 –> CAT 7 –> Giso Giggabit –> Hfx NAS DSD (Roon Core)–> JCAT USB –>
Luxman da—06 –> Linn Siver XLR –> Avantgarde Acoustic Zero1 XD

Für die Zeit des Umbaus meiner FritzBox hatte ich eine 7490 in der Kette.
Als Belas Paket dann bei mir eintraf habe ich gleich alles auf Belas Produkte umgerüstet und......dann....ja was soll ich sagen. Ein Schock! War das wirklich meine Stereokette? Ich habe erst einmal ein paar Minuten gebraucht um Worte dafür zu finden was hier passiert ist. Ich versuche es auf den Punkt zu bringen:
– die Musik gewinnt deutlich an Kontur und Raum
– Stimmen sind akzentuierter deutlich klarer wahrzunehmen
– die Bässe straffer, schwärzer, knackiger
– alles gewinnt deutlich an Raum und Kling zudem natürlicher
Das hätte ich in der Summe der Eigenschaften so nicht erwartet. Für die getätigte Investition schon fast ein Quantensprung in der Wiedergabequalität!
Danke Bela!
Ich habe dann noch ein paar Versuche mit und ohne Netzteil und Soundbox gemacht. Die FritzBox profitiert klar von Belas Netzteil. Eine bereits umgebaute FritzBox zusätzlich mit der Soundbox zu betreiben bringt keinen Gewinn mehr.
Insgesamt kann ich nur sagen das ich noch nie für so schlanke Investition einen so großen Performance Gewinn erzielt habe. Einfach Geil!

Grüße
Martin
__________________
Viele Grüße

Martin
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 26.03.2018, 12:32
superÖhrchen superÖhrchen ist offline
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 355
Standard

Hi

ist schon interessant was sich an Stellen tut die nie im Fokus lagen. Ich finde, der Versuch ist es jedenfalls Wert.
Und so mancher wird erstaunt sein.

Für mich etwas befremdlich hier in diesem Forum, da scheinbar so geringe Resonanz herrscht und die Arbeit Belas auch Niemand in Frage stellt oder etwas "besseres" erdacht, gebaut und ausprobiert hat.

Woran liegts? Wenn man den Quellengedanken folgt, müssten doch alle, die Streamen ihren Router bereits in aus dem vollen gefrästen Kisten gepackt haben und goldene Ethernetanschlüsse gebaut haben.

Hat aber keiner, ausser, ausser Bela, der schaut hin und zeigt in der Kette Lücken auf und baut.
Vielleicht gibt es ja irgendwann Highend Router und wenn sie dann ein paar Tausend kosten wird sicherlich auch der Highender aufmerksam.

Musste ich mal los werden.


bis denn
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 26.03.2018, 12:42
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 9.111
Standard

Zitat:
Zitat von superÖhrchen Beitrag anzeigen
Für mich etwas befremdlich hier in diesem Forum, da scheinbar so geringe Resonanz herrscht und die Arbeit Belas auch Niemand in Frage stellt oder etwas "besseres" erdacht, gebaut und ausprobiert hat.

Woran liegts? Wenn man den Quellengedanken folgt, müssten doch alle, die Streamen ihren Router bereits in aus dem vollen gefrästen Kisten gepackt haben und goldene Ethernetanschlüsse gebaut haben.



Musste ich mal los werden.


bis denn
Vielleicht liegt es daran, daß man zum streamen nicht unbedingt einen Router braucht? Es geht auch ohne. Und ohne den Umweg über einen Router erscheint mir das auch sinnvoller zu sein. Wobei ich unter "streamen" gerippte Daten einer CD verstehe, ich mag noch keine Streamingdienste in Anspruch nehmen, hab genug Musik auf der Festplatte, die ich auch alle als Originale in Form von CDs besitze. Und ich halte das grundsätzlich klanglich für die bessere Wahl als Musik downzuloaden. Aber alles Ansichtsssache, jeder, wie er mag.

Einen Router benötige ich nur zur Internetkommunikation. Und das funktioniert einwandfrei auch mit einer normalen Fritzbox.

Geändert von Franz (26.03.2018 um 12:47 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 26.03.2018, 13:17
superÖhrchen superÖhrchen ist offline
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 355
Standard

Hi Franz

ich war da wohl etwas zu ungenau in meiner Aussage, es ging mir beim streamen tatsächlich um die Nutzung eines Musikportals im Internet wie Tidal oder Quboz und dazu benötigst du einfach einen Router.

Da ich nicht immer jede Musik besitzen will/muss die ich höre und sehr gern Musik erst in Ruhe anhören möchte bevor ich sie kaufe, finde ich die Portale perfekt. Ausserdem sehe ich heute kaum noch Möglichkeiten neue Musik zu hören ohne dedektivisch unterwegs zu sein.

Zum Thema Klangverbesserung durch rippen einer CD habe ich so viele unterschiedliche Ergebnisse wahrgenommen dass ich nicht pauschal sagen will was mir besser gefällt.

bis denn
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 26.03.2018, 14:05
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.250
Standard

Zitat:
Zitat von superÖhrchen Beitrag anzeigen
Hi

ist schon interessant was sich an Stellen tut die nie im Fokus lagen. Ich finde, der Versuch ist es jedenfalls Wert.
Und so mancher wird erstaunt sein.

Für mich etwas befremdlich hier in diesem Forum, da scheinbar so geringe Resonanz herrscht und die Arbeit Belas auch Niemand in Frage stellt oder etwas "besseres" erdacht, gebaut und ausprobiert hat.

Woran liegts? Wenn man den Quellengedanken folgt, müssten doch alle, die Streamen ihren Router bereits in aus dem vollen gefrästen Kisten gepackt haben und goldene Ethernetanschlüsse gebaut haben.

Hat aber keiner, ausser, ausser Bela, der schaut hin und zeigt in der Kette Lücken auf und baut.
Vielleicht gibt es ja irgendwann Highend Router und wenn sie dann ein paar Tausend kosten wird sicherlich auch der Highender aufmerksam.

Musste ich mal los werden.


bis denn
Nee, nee, so neu ist da Thema nicht.

Schau mal hier > http://www.open-end-music.de/vb3/sho...0&postcount=23

"Für mich persönlich die Erkenntnis: Bei dem reinen WLAN-Streaming, das ich betreibe, ist der Router ein integraler Bestandteil der Wiedergabekette. Eine saubere, HF-freie Stromversorgung ist an jeder Stelle der Wiedergabekette ganz wichtig - für mich persönlich ist das Thema "gute Netzteile, gute Netzfilterung" bei der Stromversorgung wichtiger als das Thema "Netzkabel" "

VG Uli
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Beci Power Supply - Geniale Stromversorgung für Router". Zauberlehrling Digital 54 26.11.2018 18:09
Biete : Bela Zauber Wizard Router Skuddy54 Audio-Zubehör 10 10.10.2018 16:09
Demo ´Beci Router Wizard Integrated´ Tour und Hörberichte beci Digital 0 20.04.2018 17:38
Emitter 1 optimierung? motosnoop Verstärker und Vorverstärker 408 20.03.2015 09:40
Optimierung der Raumakustik Olaf Mechanisches Room-Tuning 73 20.10.2010 14:26



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de