open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Lifestyle > Einfach schöne Dinge
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Einfach schöne Dinge Geschenke, Empfehlungen, Tipps

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #121  
Alt 08.08.2017, 18:14
M@rc M@rc ist gerade online
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.723
Standard

Hi Carsten, ich war ja auch zwei Tage hart aber am letzten Samstag musste ich ihn probieren. Da meine Frauen im Kurzurlaub waren und ich so alleine() war, habe ich ihn probiert. Ja, ganz anders als der Darkest. Weniger Cherry im Vordergrund, ein warmer und angenehmerer Rauch und würzig milder Geschmack mit einer gewissen Süße und Frucht. Sorry, ich bin nicht der große Whisky Experte und auch kein großer Schreiber aber er ist mein bester Malt bisher. Freu dich also auf ihn
__________________
LG
Marc
Mit Zitat antworten
  #122  
Alt 08.08.2017, 22:00
Deichgraf Deichgraf ist offline
 
Registriert seit: 15.04.2013
Beiträge: 432
Standard

Moin Marc!

Also, Deine begeisterte Schilderung macht mir das Warten auch nicht gerade leichter...
Mal schauen, ob ich's bis zum Herbst aushalte.
Aber es gibt ja auch schon mal mächtig herbstlich anmutende Sommerabende...

Schönen Abend noch
Carsten
__________________
PS Audio P3, Ayon CD1-SC, AudioValve RKV III, Hifiman HE1000 V1 + V2 mit Cardas Clear, Sennheiser HD800S mit Cardas Clear, PS Audio AC12, HMS Suprema, HMS Gran Finale Jubilee Netz- und XLR-Kabel.
Mit Zitat antworten
  #123  
Alt 08.08.2017, 22:43
tom539 tom539 ist offline
 
Registriert seit: 26.09.2013
Beiträge: 589
Standard

Also ich kann die Destillers Edition auch sehr empfehlen und die Worte von M@rc bestätigen - der Lagavulin ist schon deutlich anders als der Darkest.
Der Bowmore ist sehr "süffig", deutlich mehr Sherry und Fruchtnoten. Der Lagavulin kommt zunächst recht scharf daher, die aber recht schnell verfliegt und den "Blick" auf die doch recht deutliche Torfnote freigibt.

Mir gefällt die Destillers Edition jedenfalls sehr gut - meiner Frau, ein großer Bowmore-Fan (und vom Darkest sowieso), ist er zu scharf.


So richtig geflasht sind wir beide allerdings von diesem 25-jährigem Bowmore:

http://www.whisky.de/shop/index.php?...lease+25+Jahre

Liegt preislich sehr deutlich über unserem Limit von 100€ für die Flasche - es gab aber einen besonderen Anlass, der mit dem Alter des Whiskys zusammenhängt...

Dieser 25-jährige ist ein "typischer" Bowmore - hat aber irgendwas ganz spezielles, einen ganz besonderen Geschmack bzw. eine Note.
Wir haben noch nicht rausbekommen, was das genau ist...
__________________
Gruß, Tom
... enjoy your music
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de