open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > PhaseLinear
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

PhaseLinear Dieses Forum gehört den Produkten von PhaseLinear

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 05.09.2012, 22:01
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.237
Standard

Hallo Andreas,

nichts gegen Deine Arbeit aber in wie fern geht diese denn darüber hinaus Thel Bausätze zusammenzulöten.
Mehr ist das ja eigentlich nicht oder werden die Schaltungen bei Dir modifiziert?

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.09.2012, 09:25
mysterendy mysterendy ist offline
 
Registriert seit: 13.01.2009
Beiträge: 458
Standard

Hey Marc,
in der Tat, ich löte nur Thel-Module zusammen.
Die Platinen werden von mir nicht modifiziert.
Das würde ich mir weder zutrauen, noch anmaßen.

Das können natürlich Andere - vor allem aus einem Forum wie diesem - auch.

Manch einem fehlt allerdings ein gewisses KnowHow oder die richtigen Werkzeuge und er hat den Anspruch, dass es fertig auch nach nem richtigen Gerät aussieht.
Für solch jemanden ist es gut zu wissen, dass es mich gibt.

Und, unter uns, ich mache abgesehen vom Bereich AMP noch andere, gänzlich eigenständige Sachen.

Beste Grüße aus Berlin
Andreas
__________________
Musik, so klar wie Quellwasser

www.phaselinear.de
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.10.2012, 09:49
mysterendy mysterendy ist offline
 
Registriert seit: 13.01.2009
Beiträge: 458
Standard 2x AMP 2.0 mit PreXQ - THEL

Hey liebe Musikfreunde,
hat sich ja hier nun schon herum gesprochen, dass ich AMP's mit THEL Modulen aufbaue. Nun schreibt Herr Hartwig auf seiner Site, dass die Accusound 40 der Accusound 100 kaum nachsteht.
Meine Hörergebnisse sagen da was anderes.
Die Accusound 40 Module sind wahrlich schon sehr, sehr gut.
Musikalisch, feingeistig und dabei rund und frei von Schärfen jedweder Art.
Nun habe ich nicht nur an meiner op.3 Passivsystem 2 1/2 Wege, also kritischer Impedanzverlauf sensationelle musikalische Steigerungen mit der Endstufe AMP 2.0 (2x Accusound 100, 2x RK-Trafo 300 VA, Siebung 2x 60.000uF) erleben dürfen. - Die Boxen wuchsen über sich hinaus, Basspräzision nahezu perfekt, räumliche Tiefe hervorragend - Sondern habe nun die Teilaktive Loft-Edition mit je einer Endstufe dieser Art bestückt X-Over 24db, 160 Hz, 0° Phasendrehung im Übernahmebereich.
Leider gibt es von den bisherigen staunenden Hörern nur Mr. Dave hier im Forum ... - sonst würden sich die Postings hier sicher überschlagen.
Auch dieses große Boxensystem wuchs in HiFi-Dimensionen hinauf, durch Expansion von Accusound 40 auf Accusound 100., die so langsam selbst für mich unvorstellbar waren.

Wer also von Euch in Berlin verweilt, soll sich herzlich eingeladen sehen, sich diese Freude zu gönnen. Zur Vorsicht muß ich aber warnen.

Bislang kam fast jeder ein paar Tage später wieder auf mich zu mit einem etwas betrübten Gesichtsausdruck und einem Satz ähnlich diesem auf den Lippen: "Schade, dass ich hier war, jetzt ,mag ich über meine Anlage einfach nicht mehr Musik hören."

Tatsache ist, dass die Accusound 100 (Baugruppenbezeichnung THEL-Audio) dem Lautsprecher jeden noch so kleinen Ton einfach einimpfen. Dabei dem Bass eine Schnelligkeit und Kontrolle verpassen, die sich deutlich von der Accusound 40 unterscheidet.
Das musikalische Phänomen dabei:Selbst poplastig zu fette Mixe (Marcus Miller, Diana Krall, Yello) dröhnen die Box nicht mehr auf. Der Bass ist da, etwas übertrieben ja (wie im Mix halt angelegt), aber er bleibt trocken, schnell, präzise und nervt somit trotzdem nicht.
Manch einer wird die unangenehme Seite dieses Phänomens hier kennen.

Der AMP 2.0 hat das echt voll im Griff, sehr gute LS und niederohmige Frequenzweichenbauteile im Signalweg vorausgesetzt.

Grüßele aus Berlin
Andreas
__________________
Musik, so klar wie Quellwasser

www.phaselinear.de
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.11.2013, 10:12
PhaseLinear PhaseLinear ist offline
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 28
Standard Amp 2.0

Hey!
Hier mal ein schon deutlich attraktiveres Foto des AMP 2.0.

Auch hier ist eine MK-Version in Arbeit.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	_DSC0200-25.JPG
Hits:	143
Größe:	57,9 KB
ID:	7822  
__________________
PhaseLinear - Audio Manufaktur

14169 Berlin, Winfriedstraße 1
www.phaselinear.de

Tel.: 030-21804547
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.06.2015, 15:58
mysterendy mysterendy ist offline
 
Registriert seit: 13.01.2009
Beiträge: 458
Standard AMP 2.2 Design

Hey
hier mal ein etwas anderer Aufbau eines AMP 2.2.
Bleibt ein Einzelstück, da ich ohnehin gänzlich neue, gänzlich eigene Gehäuse entworfen habe.
Jede Endstufe sitzt in eigenem Gehäuse hinter der durchgehenden Front.
Pre auch in eigenem Gehäuse in der Mitte.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	AMP 2.2 A&D.jpg
Hits:	115
Größe:	43,0 KB
ID:	10454  
__________________
Musik, so klar wie Quellwasser

www.phaselinear.de
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 14.06.2015, 16:42
JoDeKo JoDeKo ist offline
 
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 973
Standard

Schöne Sache. Wie sieht denn das neue Gehäuse aus?
__________________
Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just listen
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.06.2015, 18:37
mysterendy mysterendy ist offline
 
Registriert seit: 13.01.2009
Beiträge: 458
Standard AMP Gehäuse

Nun, ebenfalls natürlich maximal schlicht. Also puristisch.
Bis zum ersten Foto dauert es allerdings noch.
Das Konzept steht, aber es sind noch nicht alle Teile gefräst.
Wichtig war mir, mit der Gehäuseform gänzlich frei von mAßvorgaben zu sein, die unter Verwendung vorgefertigter Gehäuse leider eben gegeben sind.

Grüße
Andreas
__________________
Musik, so klar wie Quellwasser

www.phaselinear.de
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.06.2015, 22:45
JoDeKo JoDeKo ist offline
 
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 973
Standard

Na, ich bin jedenfalls gespannt.

Wenn ich acht (2x4) Kanäle brauche, dann benötige ich bei Deinem Konzept also 4 Endstufen.
__________________
Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just listen
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.06.2015, 23:08
mysterendy mysterendy ist offline
 
Registriert seit: 13.01.2009
Beiträge: 458
Standard 8 Kanäle

Nicht unbedingt ...!
Rein als Endstufen würden von den ACS40 4 Stck in ein Gehäuse passen
Und man kann ohne Schwierigkeiten pro Gehäuse 2x500VA Ringkern unter bringen. Plus Siebung natürlich!
__________________
Musik, so klar wie Quellwasser

www.phaselinear.de
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 15.06.2015, 00:10
JoDeKo JoDeKo ist offline
 
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 973
Standard

O.k., danke, hört sich interessant an.
__________________
Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just listen
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de