open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Otwins Kopfhörer Olymp
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Otwins Kopfhörer Olymp Hier ist der Bereich, in dem sich IKL freie Hörer über höchstwertiges Equipment austauschen können.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #131  
Alt 14.10.2016, 20:40
Replace-W Replace-W ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.714
Standard

Nachdem ich den 507 Stax ausgepackt und natürlich direkt angeschlossen hatte musste ich beim ersten reinhören schon ein wenig schmunzeln. Klar die "Leichtigkeit des Seins" war sofort in gewohnter Staxmanier zu erhören allerdings war auch sehr schnell, klar dass hier noch ein wenig Einspielbetrieb von Nöten ist.

Keine 5 Std. später bestätigt sich dies sehr deutlich da die Stax in praktisch allen Punkten deutlich zulegen konnte. Ich nehme an, dass die Übertrager für den Staxbetrieb doch ein wenig Zeit benötigen.

Tja was soll ich sagen es gibt wohl kein Kopfhörersystem welches den Spannungsbogen gerade bei Klassischer Musik dermaßen hoch hält.
Selbstverständlich ist dies auch ein Verdienst des Solaris denn sonst könnte gerade in diesem Punkt nicht so ein Eindruck entstehen.

Jedenfalls muss der Solaris nun weiter mit der Stax arbeiten und meine Frau und ich werden uns einen schönen Filmabend machen.
Zur späteren Stunde werde ich mich dann wieder dem tollen Gespann Solaris/Stax widmen.

@ Otwin
Irgendwas muss mit meinem Bild des Solaris in Post 127 passiert sein. Da ich selbst keine Änderung mehr machen kann würde ich Dich bitten dies zu korrigieren.
Ich schicke Dir das Bild per Mail.




Danke
__________________
Gruß
Sam

Geändert von lotusblüte (14.10.2016 um 21:29 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #132  
Alt 14.10.2016, 21:19
Deichgraf Deichgraf ist offline
 
Registriert seit: 15.04.2013
Beiträge: 499
Standard

Hallo Sam,

Glückwunsch zu Deinem neuen Familienmitglied!
Ich kann die mittlerweile allgemeine Euphorie derer, die ihn kennen gut verstehen.
Ich selbst als stolzer RKVIII-Besitzer habe bereits auf der ersten Seite dieses Threads eine ähnliche Hörempfindung geschildert.
Als ich meinen kaufte gab es den Solaris noch nicht, daher kann ich leider keine Elektrostaten betreiben (außer mit einem Verto), aber allein die Performance mit dynamischen KH und Magnetostaten lässt für mich - auch nach 18 Monaten - nicht ansatzweise den Wunsch nach mehr aufkommen.

Viele schöne Musikstunden mit dem Solaris und schönen Gruß
Carsten
__________________
PS Audio P3, Ayon CD1-SC, AudioValve Solaris, Abyss AB 1266 Phi CC, Hifiman HE1000 V2 mit Cardas Clear und Lavricables Master Silver, Sennheiser HD800S mit Cardas Clear, PS Audio AC12, HMS Suprema, HMS Gran Finale Jubilee Netz- und XLR-Kabel.
Mit Zitat antworten
  #133  
Alt 15.10.2016, 11:14
Replace-W Replace-W ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.714
Standard

Hallo Carsten,

vielen Dank und Glückwunsch zurück!

Zitat:
aber allein die Performance mit dynamischen KH und Magnetostaten lässt für mich - auch nach 18 Monaten - nicht ansatzweise den Wunsch nach mehr aufkommen
Davon bin ich absolut überzeugt !

Ich hatte meine Kopfhörer und meine komplette Hifi-Amada verkauft um endlich das anzugehen und umzusetzen was ich mir wirklich wünschte. Klar hatte ich super Kopfhörer, tolle Endstufen und auch gute passive Geithains. Nur habe ich die Kopfhörer in letzter Zeit nur "halbherzig" angetrieben und LS-Betrieb wollte ich auch nicht wirklich passiv.

Ein Plan musste also her. Wie ich so bin habe ich dann erstmal Platz für neues geschaffen.

Als erstes konnte ich mir dann von ATT-Saar einen der letzten SACD-Player von Van Medevoort ergattern.
Dann lief mir ein K812 über den Weg und so brauchte ich noch die "Schaltzentrale" um alle Kopfhörer und natürlich auch aktive Geithains betreiben zu können. Der Bryston BHA-1 hatte bereits gezeigt wie gut KHV als Vorstufe sein können. Dieser hängte gar die hauseigene 3 mal so teure Top Vorstufe BP-26 klar ab.
Vor allem wollte ich an dieser Stelle auch mal so richtig Nägel mit Köpp machen und habe mich glücklicherweise für den Solaris entschieden.

Das diese Entscheidung goldrichtig war zeigt der Solaris mir seit Montag jeden Tag und seit gestern eben auch mit Stax.
Die aktiven Geithains sind dann der nächste Stepp. Mal sehen ob ich mit dem guten Claus Bücher zum Ende des Jahres dahingehend etwas ein stielen kann. Die Auswahl des Modells steht noch an ich schwanke da noch ein wenig. Mal sehen ob die beiden neuen Modelle evtl. noch eine Rolle spielen werden.

Jedenfalls freue ich mich darauf auch an dieser Stelle den Sack zu zumachen frei nach dem Motto "Ganz oder gar nicht"
__________________
Gruß
Sam
Mit Zitat antworten
  #134  
Alt 15.10.2016, 19:46
Replace-W Replace-W ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.714
Standard

So diese beiden...:


Schätzchen laufen derzeit an meinem Solaris zur Hochform auf.

Obwohl der Stax 507 klar vom Solaris-Betrieb profitiert kann sich der K812 am Ende durch sein doch souveräneres Auftreten vom Stax 507 absetzen. Dem 507 fehlt da einfach das Stück "Coolness", eben die Selbstverständlichkeit wie Sie ein k812 bereits bietet.
Beim 507 wirkt alles etwas angestrengter. Dies kannte man vom 507 und dies wird natürlich auch am Solaris deutlich wenngleich der Solaris den 507 schon besser führt als die hauseigene Elektronik.
Es ist halt nur Pech für die Stax, dass in diesem Fall der K812 auch am Solaris hängt!
Dennoch zeigt so ein 507 natürlich die typischen elektrostatischen Qualitäten die ich natürlich auch sehr liebe.
Nützt mir aber nix da in dieser Konstellation zu 95% der AKG laufen würde.

Das bedeutet ich muss im Hause Stax eine Nummer höher einsteigen.

Vielleicht kann ja der neue 700er die Problematik lösen? Auf der Messe hat er mir jedenfalls einen sehr ausgewogenen Eindruck gemacht. Gerade in diesem Punkt müsste er dem 507 überlegen sein!? Coolness?
Ansonsten muss doch noch ein 007 ran.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20161015_172625.jpg
Hits:	833
Größe:	604,0 KB
ID:	13233  
__________________
Gruß
Sam
Mit Zitat antworten
  #135  
Alt 18.10.2016, 20:28
Replace-W Replace-W ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.714
Standard

Zitat:
Zitat von Sam Beitrag anzeigen
So diese beiden...:
Dennoch zeigt so ein 507 natürlich die typischen elektrostatischen Qualitäten die ich natürlich auch sehr liebe.
Vielleicht war ich doch ein wenig voreilig denn genau diese elektrostatischen Qualitäten die ein 507 ja ohne Zweifel besitzt haben mich gestern Abend am Solaris so verzaubern können dass aus mal kurz reinhören am Ende doch wieder 3 Std. wurden.

Klar der 507 hat eine besondere Stellung im Staxprogramm. Seine Auslegung, die tatsächlich ein Tick mehr "burschikos" als ausgewogen erscheint, macht natürlich aus der Stax nicht plötzlich etwas völlig anderes und gerade zusammen mit dem Solaris als Antrieb ist dies am Ende dann doch äußerst verführerisch.

Jedenfalls freue ich mich sehr mit dem Solaris auch die Staxwelt auf höchstem Niveau erleben zu können. Bleibt halt nur die Frage offen welcher Stax es am Ende sein wird?
__________________
Gruß
Sam
Mit Zitat antworten
  #136  
Alt 19.10.2016, 10:09
didi didi ist offline
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 613
Standard

Hallo,

der 2016er Luminare soll ja was den Stax Modus anbetrifft genau so potent wie der Solaris sein.

Weiß jemand ob das stimmt?

Viele Grüße

Didi
__________________
Diverse Kopfhörerverstärker und Kopfhörer.
Aber die wahre Leidenschaft ist und bleibt das Musikhören!
Mit Zitat antworten
  #137  
Alt 19.10.2016, 12:48
Zweihans Zweihans ist offline
 
Registriert seit: 10.10.2014
Beiträge: 122
Standard Unentschieden

Hallo Didi,
Ich sehe das so, im Staxmode wie auch Impedanzmode sind praktisch keine Unterschiede feststellbar, allein im OTL-Modus spielt der Solaris seine Kraft der doppelten Röhrenbestückung aus.
Hans-Peter
__________________
Hans-Otto & Hans-Peter

Kopfhörer, Elektronik, Zubehör & Sonderanfertigungen
Mit Zitat antworten
  #138  
Alt 19.10.2016, 14:17
didi didi ist offline
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 613
Standard

Hallo Hans-Peter,

dann hatte ich es richtig in Erinnerung.
Beim Kauf des Luminare 2016 wurde mir nämlich gesagt, dass er im Impedanz- und Staxmode die gleiche Leistung wie der Solaris bringt.

Somit können was den Stax Betrieb angeht auch die Luminare 2016 Besitzer gut mitreden. Ich kann nur sagen, dass der Luminare 2016 den SR-009 hervorragend antreibt und mir im direkten Vergleich zu einem KGSS sogar besser gefallen hat. Ist natürlich Geschmackssache. Aber L-700 und SR-009 sollen ja auch nicht so problematisch sein wie SR-007.

Viele Grüße

Didi
__________________
Diverse Kopfhörerverstärker und Kopfhörer.
Aber die wahre Leidenschaft ist und bleibt das Musikhören!
Mit Zitat antworten
  #139  
Alt 19.10.2016, 14:34
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.626
Standard

Zitat:
Zitat von didi Beitrag anzeigen
Hallo Hans-Peter,

dann hatte ich es richtig in Erinnerung.
Beim Kauf des Luminare 2016 wurde mir nämlich gesagt, dass er im Impedanz- und Staxmode die gleiche Leistung wie der Solaris bringt.

Somit können was den Stax Betrieb angeht auch die Luminare 2016 Besitzer gut mitreden. Ich kann nur sagen, dass der Luminare 2016 den SR-009 hervorragend antreibt und mir im direkten Vergleich zu einem KGSS sogar besser gefallen hat. Ist natürlich Geschmackssache. Aber L-700 und SR-009 sollen ja auch nicht so problematisch sein wie SR-007.

Viele Grüße

Didi
Hi Didi,

Als problematisch lässt sich das aus meiner Sicht nicht bezeichnen. Vielmehr als ein anderes herangehen oder eine leichte Umgewöhnung. Man muss mehr Lautstärke fahren und man muss die etwas höhere Dämpfung mögen. Ich komme gemäß meinem Lautstärkebetrieb mit keiner CD an eine Stelle, wo ich am Solaris keine Reserve mehr hätte. Und was den Rest anbelangt, fährt mit meinem SR007 ein Bentley vor, der halt eben für traumhaften Fahrspass sorgt. Mit seiner Selbstverständlichkeit macht er halt schnell klar, dass es sich um einen Großen handelt, bei dem Detailarbeit bis nach Hinterindien reicht. Somit gibt es aus meiner Sicht auch für einen SR007 am Solaris eine ganz klare Empfehlung. Unabhängig davon schadet es aber nichts, für sich selbst einen Vergleich zwischen den benannten Modellen herzustellen, klar, soweit dies möglich ist. Ich musste das für mich genommen nicht mehr tun, da ich einen SR007 MK2 bereits kannte und mit diesem Hörer bestens klarkomme.

Gruß,
Otwin
__________________
Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

Geändert von lotusblüte (19.10.2016 um 14:41 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #140  
Alt 19.10.2016, 14:54
didi didi ist offline
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 613
Standard

Hallo Otwin,

kann deine Begeisterung nachvollziehen.
Hatte allerdings an meinem neuen 2016er Luminare auch noch keinen SR-007 zur Probe.
Vom Betrieb des SR-009 bin ich absolut begeistert. Viele sind ja der Meinung das ein KGSS dem Bass mehr Kontrolle gibt. Auch das konnte ich in meinem Direktvergleich mit dem KGSS absolut nicht nachvollziehen.
Im Gegenteil. Als Klassik und Jazz Hörer, gibt es bei mir natürlich meist nur den "Konzert" Bass. Dieser klingt beim Luminare im Vergleich zum KGSS schwärzer und kräftiger. Zudem hat der Bass mit dem Luminare für meinen Geschmack mehr Kontur.
Aber wie auch hier des Öfteren schon gesagt, befindet man sich mit beiden Verstärkern auf einem extrem hohen Niveau.

VG, Didi
__________________
Diverse Kopfhörerverstärker und Kopfhörer.
Aber die wahre Leidenschaft ist und bleibt das Musikhören!
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Audiovalve RKV 3 mit Dac digitalaudio Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 03.10.2018 08:45
AudioValve RKVIII Deichgraf Bazar - Audiogeräte und Zubehör 3 11.05.2018 20:44
AudioValve Solaris lotusblüte Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 15.12.2017 20:51
AudioValve und Restek Replace-W KH - Otwins Kopfhörer Olymp 6 29.04.2017 11:19
Audiovalve Replace_DR Verstärker und Vorverstärker 3 23.03.2013 21:29



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de