open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audiophile Kopfhörer > Otwins Kopfhörer Olymp
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Otwins Kopfhörer Olymp Hier ist der Bereich, in dem sich IKL freie Hörer über höchstwertiges Equipment austauschen können.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #101  
Alt 10.05.2012, 10:01
Truesound Truesound ist offline
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 3.215
Standard

Zitat:
Zitat von Sam Beitrag anzeigen
Hallo Truesound,
Nur das ein Audeze LCD-3 egal wie ich heute dazu stehe immer noch 3 Klassen über Deinem AKG 701 angesiedelt und mindestens eine Klasse über einem T1 natürlich nur sofern er so spielt wie ich Ihn kennen gelernt habe!.
Wie gesagt am Cavalli würde ich den LCD-3 jedem anderen Hörer am Markt klar vorziehen!

Solange Du das nicht begreifst und zwischen einem Akg 701 und einem Audeze höchstens die letzten 3 Prozent siehst und Frequenzschriebe Dein größtes Heiligtum darstellen, sind Diskussionen mit Dir über dieses Thema wertlos.

Macht aber nichts weil dafür bist du Weltmeister im Sticheln und verfassen von sätzen wie oben zitiert. Genau darin liegt dein Begehr . Nicht mehr und nicht weniger.
Statt uns ordentlich und vor allem mit eigenen Worten über Erfahrungen auch klanglicher Natur mit dem einen oder anderen Studiogerät zu informieren (Natürlich ohne die üblichen Seitenhiebe) gibts nur Haufenweise Links, Zitate und eben diese tollen lustigen Nebensätzchen wie oben.

Schade ich hätte wirklich mehr von jemandem wie Dir erwartet.


Messwerte sind niemals das größte Heiligtum dienen aber zur möglichen Verifikation des gehörten Eindrucks.Ich habe ja auch garnichts dagegen wenn du den LCD-3 zu deinem Weltmeister kürst. Für mich fällt er in den Höhen zu sehr hörbar ab -dagegen finde ich den LCD-2 Rev 2 von der Abstimmung des Frequenzverlaufes realistischer.

Ich teste u.U. einen KH auch etwas anders. Ich verändere dezent verschiedene Signalfilterung mittels parametrischen EQ nacheinander in den verschieden Frequenzbereichen und höre dann welcher KH in der Lage ist mir dabei die kleinsten Veränderung bereits hörbar zu machen . Danach verändere dezent den Nachhallanteil des Tonmaterials und höre dabei ab wann ich sicher die Veränderung über den jeweiligen KH hören kann........usw.

Dem Musikstück ist ein kurzer 1 kHz Teston vorgeschaltet damit ich so weit es mit dem Gehör geht auch mit vergleichbarer Lautstärke die verschiedenen KHs miteinander vergleiche......usw. usw.........

Zur sicheren Beurteilung von Tonmaterial ist es bestimmt auch nicht zuträglich alle halbe Jahre die Abhörsituation zu ändern......

Studiotechnik ist etwas anders... wenn ich z.b. weniger Höhen hören möchte kann ich die jederzeit mit einem EQ herausdrehen und genauso wie es gerade sein soll. Dazu brauche ich keine Hardware auszutauschen.....das hat auch noch den "Nebeneffekt" das das Gehör geschult wird wie jeweils etwas klingt wenn etwas "fehlt" oder oben drauf getan wird in den verschiedenen Frequenzbereichen......

Grüße Truesound
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)

Geändert von Truesound (10.05.2012 um 10:11 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 10.05.2012, 13:40
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.255
Standard

Zitat:
Wie gesagt am Cavalli würde ich den LCD-3 jedem anderen Hörer am Markt klar vorziehen!

Liebe Audez'e Fans, kleine Anmerkung, ich betreibe meinen LCD-3 ohne Mucken seit Dezember 2011 und ich kenne derzeit keinen besseren KH auf diesem Planten.
Solche Äußerungen u. andere euphorische Berichte sind es doch, die Erwartungen wecken u. je höher solche Erwartungen ausfallen, umso größer kann die Enttäuschung dann auch sein wenn sich die Erwartungen nicht erfüllen.

In meinem Fall war das so. Der Tragekomfort ist ja nur eine Sache, das hängt natürl. von Kopfform u. Empfinden des einzelnen Hörers ab. Der Klang ist dann die andere Sache, auch hier ist es natürl. Geschmacksache was einem besser od. schlechter gefällt.

In meinem Falle war es so, daß beides nicht gepast hat u. die Audeze KH allgemein weit davon entfernt sind, das beste aller besten zu sein. Da gibt es jede Menge Alternativen u. es lohnt sich auf alle Fälle, zu testen u. zu vergleichen.
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 10.05.2012, 14:58
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.461
Standard

Zitat:
Zitat von Hifi-Tom Beitrag anzeigen
Solche Äußerungen u. andere euphorische Berichte sind es doch, die Erwartungen wecken u. je höher solche Erwartungen ausfallen, umso größer kann die Enttäuschung dann auch sein wenn sich die Erwartungen nicht erfüllen.
Thomas,

Du schreibst doch selbst beispielsweise, dass ein HD700 nicht an einen HD800 heran kommt. So, was machst du denn nun, wenn sich darauf hin jemand, der deine Einschätzung liest - er sitzt am norddeutschen Teich - den HD800 zulegt und deutlich später mal irgendwo im Vergleich feststellt, oh, ihm geht ein HD700 aber in allen Belangen besser rein?

Hängst du dich dann auf, weil dir der schlimme Fehler passiert ist, zu schreiben, ein HD700 käme nicht an einen HD800 heran?

Warst du nicht auch windig und euphorisch genug, einen Geschmack zu erzeugen, bei dem einem Leser vermittelt wird: Du pass mal auf, ich hab hier einen Röhren-KHV für um die 400€, der macht im Prinzip so 3-5% weniger als die besten auf diesem Globus? Und über die paar Prozent muss man sich nicht aufregen, weil da einfach nur ganz ganz wenig mit viel viel Geld bezahlt wird.

War dir ein solcher Tenor zwischen den Zeilen nicht wichtig genug, dass die Botschaft für Personen, die im Netz mitlesen und nicht so den Plan haben, ausreicht, um natürlich sehr schnell vor deiner Türe zu landen - weil, wer möchte schon 1000€zum Fenster hinaus werfen.

Und diese Windigkeit, obwohl du die KHV-Topklasse gar nicht mal kennst. Du bist Händler und bringst es noch fertig eine Art Geschmack zu erzeugen, wo sich eine Person sehr schnell unsinnig auszugebende tausende von Euros ersparen kann. Diese Unsinnigkeit nennst du natürlich nicht beim Namen, weil du das so öffentlich nicht abziehen kannst, nein, das machst du dann durch diese letzten kleinen Prozente, die schweineteuer erkauft sind.

Was ist das bitte für ein Verhalten für einen Händler?

Oder meinst du, Leser seien nicht schlau genug, das zu sehen, was du in deinen Zeilen als bleibendes, schlagkräftiges Argument erzeugen möchtest?

Thomas, die Äußerung eines Helges ist A eine überlegte und vor allem B eine, die aus einem sehr großen und lang aufgebauten Erfahrungsschatz im Bereich Kopfhörer resultiert. Ganz im Gegensatz zu dir oder deiner Erfahrung in Sachen Kopfhörer. Erfahrungen, die vor drei Jahren beispielsweise die Einschätzung eines beyer DT990 nicht mal richtig ermöglichten.

Mit welch gut geschliffenem Stein willst du also werfen? Kopfhörermäßig gegenüber einem Helge hälst du ein Stück einfaches Glas in deiner Hand, mit dem du werfen willst, während ein Helge längst am Schleifen von Diamanten ist.

Thomas, ich kenne dich nun gut genug in Sachen Kopfhörer, ich kenne alle Fragen, die du in den Jahren an mich hattest und ich kann dich, da wo du stehst, sehr gut einschätzen.

Das ist nichts persönlich negatives, bitte nicht falsch verstehen, aber hier passt: Schuster bleib bei deinem Leisten. Einen Kopfhörer einschätzen, ist nicht damit getan, dass man als Highender so wie jeder über die Jahre Anlagen kennen gelernt hat und klar daran gewachsen ist, sondern, dass man in diesem Bereich gezielt Erfahrungen aufgebaut hat. Wo sind denn diese deine Erfahrungen in Sachen Kopfhörer? Wo war denn dein Einbringen, bevor es bei dir mit einem HD800 als erstes teures Produkt mal losging? Wo war denn dein Umgang seitens KHV, bevor du mal mit CEC in Berührung kamst?

Und jetzt willst du aber einer Person, die seit über 20 Jahren sehr stark im KH-Bereich tausende von Konstellations bedingten Erfahrungen, Erkenntnissen gewinnen, sammeln, verarbeiten, in ein Verhältnis setzen, etwas vom Pferd erzählen, in wie weit er sich mit einer Formulierung aus dem Fenster zu lehnen hätte.

Schau doch einfach bei dir nach, wie weit du dich auf Grund deiner Erfahrung und dem gewachsenen Stamm wegen jahrelanger Vielfalt oder Berührung mit Gerätschaft, aus dem Fenster legen kannst, bevor du dich am Wissen einer Person vergreifst, wo du momentan nicht mit dem kleinen Finger ran kommst.

Ich hasse normalerweise diesen ganzen Stresskram, weil die Freude des Themas weit wichtiger ist. Aber mir geht es genau so gut auf den Zeiger, wenn ich sehe, dass eine Person, von der ich weiß, wo sie steht, Dinge bewußt mit Schärfe würzt, nur weil der im Laden stehende 400€-KHV eventuell zu kurz kommt.

Was glaubst du denn, wie weit von irgendwas ein Audeze ist, weils für dich nicht passt? Was passt denn nicht dabei? Deine Möglichkeit Qualität und Geschmack auseinanderzuhalten? Oder was genau passt nicht? Die Qualität eines Audeze nicht mitzubekommen, so dass man dann von einem weit weg schreibt? Du musst bei diesem weit weg aufpassen, dass diese Nummer nicht zu einer Lachnummer wird wegen Nichtpassen.

Ein Ultrasone Edition passt mir auch nicht, wird nicht mein liebstes Kind, aber bitte, welche Qualität fährt er denn? Ist er deshalb qualitativ von irgendwas für 1000€, das mir passt, weit weit weg?

Thomas, es wäre weit besser, du würdest als Händler und als KH-Neuling (Neuling, weil du keine wirkliche Erfahrung hast, ich das weiß, weil ich weiß wo du stehst und deine Fragen alle kenne, die du an mich hattest) aufhören, dich in Dinge tiefer einzumischen, die du nicht verstehst. verkauf doch das, was du in deiner Linie fährst. Tu das bewerben, das kannst du ja hier, aber hör endlich mit deiner verbogenen, krummen Nummer auf, die kein Hand und keinen Fuß hat.

Gruß,
Otwin

Geändert von lotusblüte (10.05.2012 um 15:14 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 10.05.2012, 17:17
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.255
Standard

Hallo Otwin,

lange hat es gedauert, bis Du was geschrieben hast u. dann sowas.

Zitat:
Ich hasse normalerweise diesen ganzen Stresskram, weil die Freude des Themas weit wichtiger ist...
Warum hast Du es dann nicht bleiben gelassen? Warum hast Du, anstatt sachlich zu bleiben, Dich auf die persönliche Schiene begeben, mit dem Ziel, mich als Person zu diskreditieren, das ist schlechter Stil!

Zitat:
Thomas, ich kenne dich nun gut genug....
Ja wir kennen uns schon länger, damals als Du aus dem HF rausgeschmissen wurdest u. in einem Thread die gesamte Kopfhörerkomunity über Dich hergezogen ist u. kein gutes Haar an Dir gelassen hat, habe ich, ohne Dich persönl. zu kennen, Dich verteidigt u. meinen Kopf für Dich hingehalten. Danach haben wir uns dann kennengelernt u. ich habe Dich dazu animiert, dich hier im OEM anzumelden u. hier weiterzumachen, denn Du bist ein guter u. leidenschaftlicher Schreiber. Und dann sowas, so ein, ich nenne es mal beim Namen, schäbiges Verhalten deinerseits.

Es ist richtig wir haben uns damals ausgetauscht, auch weil ich schon jahrelang C.E.C. gemacht hatte u. Du zu Carlos Candeias einen guten Draht hattest u. viel Hintergrundinformationen von ihm bekamst. Wir hatten da durchaus gemeinsame Interessen u. ich fand den Austausch mit Dir auch wirkl. interessant. Du besprachst damals den HD53N, den ich auch ins Prgogamm genommen hatte. Danach hast Du Dich dann mit Carlos verkracht u. auch nicht mehr viel darüber geschrieben. Deine Referenz HD53N wurde dann suksessive durchgereicht, aber das ist o.k. Es kam der HD800 der laut Dir der beste dynamische Kopfhörer war, dann der T1 von Beyer, der Dir besser gefiel, der HD800 mußte gehen. Dann kamen die Hifimänner, die wiederum besser waren als der T1 u. so ging dies dann munter weiter. Heute bist Du wieder zurück beim HD800 an einer Röhre.

Parallel dazu bin ich auch auf Röhre gekommen u. zwar ohne Dich, da unser Kontakt schon des längeren abgerissen ist.

Um einen Kopfhörer beurteilen zu können, braucht man keine jahrzehntelange Erfahrung sondern man beurteilt dies nach seinen persönlichem Kriterien, die ja von Mensch zu Mensch höchst unterschiedl. ausfallen, wie wir alle wissen. In meinem Fall ist es meine jahrzehntelange Erfahrung als Musiker, die mir hilft hier für mich eine Einschätzung treffen zu können.

Ich bin Händler geworden, weil ich den Kunden fair gepreiste Produkte, die Musik vermitteln, anbieten möchte. Genau das ist meine Maxime. Wenn ich nun einen günstigen KHV empfehle so kann dies nie verkehrt sein, zumal Du besagten KHV gar nicht kennst, Dir also gar kein Urteil darüber erlauben kannst. Im ungünstigsten Falle gefällt das Gerät einem Kunden nicht, dann hat er wenig Geld in den Sand gesetzt. Bei den sauteuren KHV verhält es sich schon ein wenig anders, hier wird im Falle des Nichtgefallens dann sehr viel Geld verbrannt, insofern glaube ich, das meine Empfehlung hin zu preisbewußten Geräten die richtige ist, zumal bei mir sowieso jeder vorher die Geräte ausgiebig testen kann. Ich mache dann zwar weniger Umsatz habe aber in aller Regel zufriedene Kunden u. das ist mir viel wert.

Ich bin, wie bei Lautsprechern, davon überzeugt, daß der Lautsprecher sowie der Kopfhörer das wichtigste Glied in der Kette ist u. das es wenig Sinn macht hier drei bis 4 mal so teure Elektronik einzusetzen. Da investiert man dann lieber in einen besseren Kopfhörer od. Lautsprecher. Natürl: macht Elektronik durchaus noch was aus nur einen Kopfhörer für 900 Euro mit einem Kofhörerverstärker für 3-4 Tausend Euro zu kombinieren halte ich für overpaced, das könnte ich meinen Kunden nicht guten Gewissens empfehlen. Teurer ist nicht automatisch besser!

Darüber hinaus versuche ich nie, den Kunden irgendetwas aufzudrängen, sondern animiere Sie immer dazu, sich durch möglichst ausgiebige eigene Hörerfahrungen ein eigenes Urteil zu bilden.

Zurück zum HD800. Seit ich den anbiete, habe ich noch keine einzige Reklamation bekommen u. ich habe viele HD800`s verkauft. Es stellt sich mit diesem Hörer eine absolute, 100%tige Kundenzufriedenheit dar. Trotzdem wird er nicht jeden Musikliebhaber ansprechen, völlig klar. Nur einen HD800 kann ich völlig entspannt und reinen Gewissen verkaufen, bei dem doppelt so teuren Audeze LCD3 hätte ich hingegen ein schlechtes Gewissen, so einfach ist das.
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 10.05.2012, 18:42
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.461
Standard

Zitat:
Zitat von Hifi-Tom Beitrag anzeigen
Hallo Otwin,

lange hat es gedauert, bis Du was geschrieben hast u. dann sowas.

Warum hast Du es dann nicht bleiben gelassen? Warum hast Du, anstatt sachlich zu bleiben, Dich auf die persönliche Schiene begeben, mit dem Ziel, mich als Person zu diskreditieren, das ist schlechter Stil!


Ich bin, wie bei Lautsprechern, davon überzeugt, daß der Lautsprecher sowie der Kopfhörer das wichtigste Glied in der Kette ist u. das es wenig Sinn macht hier drei bis 4 mal so teure Elektronik einzusetzen. Da investiert man dann lieber in einen besseren Kopfhörer od. Lautsprecher. Natürl: macht Elektronik durchaus noch was aus nur einen Kopfhörer für 900 Euro mit einem Kofhörerverstärker für 3-4 Tausend Euro zu kombinieren halte ich für overpaced, das könnte ich meinen Kunden nicht guten Gewissens empfehlen. Teurer ist nicht automatisch besser!
Thomas,

Ich war noch sehr sachlich. Du kannst dich als Händler nur selbst wegschießen oder diskreditieren, wenn du dich an Dingen vergreifst, von denen du entweder keine Ahnung hast, weil gar nicht die Möglichkeiten, um viel Ahnung zu bekommen oder du deine Produkte in das 95% Licht setzt.

Vor allem, wenn man gar nicht weiß, was so ein 3000€ Amp macht, aber herum lallt und ohne Wissen ihm 5% bei 2500€ einräumen will.

Und genau eine solche Masche noch als Händler nötig hat. Das ist sehr weit weg von einem seriösen Händlerverhalten. Kuck mal, ob du von vielen Händlern hier solche Verhalten vorfindest. Schau mal welcher Gewerblicher hier seine 400€ Ware aufbaut, indem er die Daseinsberechtigung eines anderen Produktes auf 5% reduziert und 95% verbrannte Kohle.

Was glaubst du, wieviel Naivität jemand besitzen muss, um das nicht zu sehen?

Du kannst es dir ja nichtmal verkneifen, in einem Thread über ein Produkt zu schreiben als Händler, das du gar nicht führen willst.

Was ist das für ein Verhalten? Gehst du in München in ein anderes Geschäft und fängst an, über deren Produkte herzuziehen, wie weit weit weg sie wären und wie teuer die kleinen Prozentchen erkauft wären?

Mein Freund du bist hier Händler, wenn auch im Netz, bist du dennoch Händler und anscheinend kennst du die Spielregeln nicht wirklich oder das Taktgefühl nicht. Ein Händler stellt sich nicht in ein seriöses Licht, indem er mit dem Finger auf Dinge zeigt, vor denen er doch guten Gewissens seine Kundschaft bewahrt.

Das ist schlechter Stil.

"Wenn ich nun einen günstigen KHV empfehle so kann dies nie verkehrt sein, zumal Du besagten KHV gar nicht kennst, Dir also gar kein Urteil darüber erlauben kannst."

Genau! Hast du genau deshalb mal an irgend einer Stelle etwas davon gelesen, wo ich diesen Amp in ein schlechtes Licht setze?

"Um einen Kopfhörer beurteilen zu können, braucht man keine jahrzehntelange Erfahrung sondern man beurteilt dies nach seinen persönlichem Kriterien, die ja von Mensch zu Mensch höchst unterschiedl. ausfallen, wie wir alle wissen."

Richtig! Deshalb kommt von dir auch so ein Quatsch mit weit weit weg. Weil dir eben die Erfahrung fehlt. Hättest du Gleiche, wüßtest du, wo ein Audeze qualitativ einzuordnen ist. Wenn man sich aber nur dreimal im Jahr einen KH überstülpt, auch nie eigenständig gemerkt hat, warum ein Hifiman nicht an eine Standardklinke gehört, dann schweigt man am besten, lieber Thomas.

Dann fängt man nicht an, sich den Schnabel zu verbrennen mit Sachen, die man nicht einschätzen kann.

Hast du einen LCD-3 bei dir zu Hause in Betrieb gehabt? Hast du einen LCD-2 bei dir zu Hause in Betrieb gehabt? Kennst du deren Verhalten in Bezug auf bestimmte Amps oder meinst du nur, in 5 Minuten auf einer Highend im erstmaligen Kontakt alles zu kennen, was eine Rolle spielt?

Gruß,
Otwin

Geändert von lotusblüte (10.05.2012 um 19:29 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #106  
Alt 10.05.2012, 19:28
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.255
Standard

Zitat:
Und genau eine solche Masche noch als Händler nötig hat. Das ist sehr weit weg von einem seriösen Händlerverhalten. Kuck mal, ob du von vielen Händlern hier solche Verhalten vorfindest. Schau mal welcher Gewerblicher hier seine 400€ Ware aufbaut, indem er die Daseinsberechtigung eines anderen Produktes auf 5% reduziert und 95% verbrannte Kohle.
Ich sehe schon, Du kapierst nicht was ich sagen will, bzw. willst es nicht. Eine Daseinsberechtigung für teure Produkte gibt es natürl. u. wer sich so eins leisten will, der soll es auch tun, da habe ich keine Probleme mit nur weiß ich eben, daß man mit einem entsprechenden günstigeren Produkt schon sehr gute Ergebnisse erzielen kann u. ich weiß auch, daß die meisten Musikliebhaber kein Faibel für sündhaft teure Kopfhörerverstärker haben.

Die Prozente, von denen Du sprichst, waren gar nicht wörtlich gemeint, daß weist Du selber, nur nach oben hin wirds halt immer dünner u. man zahlt für ein wenig mehr proportional immer sehr viel mehr Geld. Wer dies will, soll das machen. Das Gute ist ja, daß jeder so einen High Class KHV mit einem günstigen vergleichen kann u. dann für sich entscheiden kann, wohin die Reise geht u. ob ihm der Klangzuwachs x die Summe y wert ist.

Zitat:
Vor allem, wenn man gar nicht weiß, was so ein 3000€ macht
Oh doch, daß weiß ich sehr genau, der Audeze LS3 war ja an mehreren solcher Boliden angeschlossen u. ich habe sehr genau hingehört. Nur das Ergebnis war ernüchternd.

Zitat:
...herum lallt...
guck mal in den Spiegel.

Zitat:
Du kannst es dir ja nichtmal verkneifen, in einem Thread über ein Produkt zu schreiben als Händler, das du gar nicht führen willst.
Ich habe es mir solang verkniffen, bis ich mir die Dinger genauer angeschaut u. angehört habe. Und wer diese Produkte so in den Himmel hochubelt wie Du es getan hast, der sollte ein wenig Kritik vertragen können u. sich nicht wie eine beleidigte Diva aufspielen! Aber Du hast Recht, so ein Produkt will ich tatsächlich nicht führen!
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
  #107  
Alt 10.05.2012, 19:28
marathon2 marathon2 ist offline
 
Registriert seit: 02.09.2010
Beiträge: 1.047
Standard

Hallo,

diese unschönen Diskussionen mit gegenseitigen persönlichen Vorwürfen gehören eigentlich nicht in diesen Thread.
Es wäre besser und dem eigentlichen Thema zuträglicher, wenn ihr eure Probleme miteinander per PM klären würdet.

Grüße
Dietmar
Mit Zitat antworten
  #108  
Alt 10.05.2012, 19:43
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.461
Standard

Zitat:
Zitat von Hifi-Tom Beitrag anzeigen
Ich habe es mir solang verkniffen, bis ich mir die Dinger genauer angeschaut u. angehört habe. Und wer diese Produkte so in den Himmel hochubelt wie Du es getan hast, der sollte ein wenig Kritik vertragen können u. sich nicht wie eine beleidigte Diva aufspielen! Aber Du hast Recht, so ein Produkt will ich tatsächlich nicht führen!
Nein, das hast du ganz sicher nicht. Was du hier machst, ist ein Produkt im unseriösesten Sinne runterziehen. Ganz link und schäbig.

Mein Post habe ich eingekürzt, weil es nichts bringt, mit dir über KH-Qualität zu diskutieren. Ich bin schon zufrieden, wenn ich weiß, dass ein Audez'e aus deinen Händen bleibt. Das ist das beste was passieren kann.

Gruß,
Otwin

Geändert von lotusblüte (10.05.2012 um 21:11 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #109  
Alt 10.05.2012, 22:23
Truesound Truesound ist offline
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 3.215
Standard

Zitat:
Zitat von Hifi-Tom Beitrag anzeigen
Ich sehe schon, Du kapierst nicht was ich sagen will, bzw. willst es nicht. Eine Daseinsberechtigung für teure Produkte gibt es natürl. u. wer sich so eins leisten will, der soll es auch tun, da habe ich keine Probleme mit nur weiß ich eben, daß man mit einem entsprechenden günstigeren Produkt schon sehr gute Ergebnisse erzielen kann u. ich weiß auch, daß die meisten Musikliebhaber kein Faibel für sündhaft teure Kopfhörerverstärker haben.

Die Prozente, von denen Du sprichst, waren gar nicht wörtlich gemeint, daß weist Du selber, nur nach oben hin wirds halt immer dünner u. man zahlt für ein wenig mehr proportional immer sehr viel mehr Geld. Wer dies will, soll das machen. Das Gute ist ja, daß jeder so einen High Class KHV mit einem günstigen vergleichen kann u. dann für sich entscheiden kann, wohin die Reise geht u. ob ihm der Klangzuwachs x die Summe y wert ist.

Oh doch, daß weiß ich sehr genau, der Audeze LS3 war ja an mehreren solcher Boliden angeschlossen u. ich habe sehr genau hingehört. Nur das Ergebnis war ernüchternd.

guck mal in den Spiegel.

Ich habe es mir solang verkniffen, bis ich mir die Dinger genauer angeschaut u. angehört habe. Und wer diese Produkte so in den Himmel hochubelt wie Du es getan hast, der sollte ein wenig Kritik vertragen können u. sich nicht wie eine beleidigte Diva aufspielen! Aber Du hast Recht, so ein Produkt will ich tatsächlich nicht führen!


Hallo Tom!


Auch wenn du Händler bist sehe ich deine sehr ehrlichen Äußerungen in der Öffentlichkeit absolut nicht als problematisch an. Obwohl bei einem Verkauf eines Cavalli oder eines LCD 3 dem Händler ein höherer Betrag als Gewinn übrig bleiben würde machst du es nicht, sondern hast nach dem Probehören festgestellt das das Preis Klang Verhältnis nicht ganz unproblematisch ist und hast die Finger von diesen Produkten gelassen und das ist total okay und ich glaube das diese Haltung die absolute Masse der Kunden dieses auch positiv goutieren. Gefragt ist gut und günstig -bitte jetzt hier nicht mit billig verwechseln- und ein Händler der den Kunden eben nicht in Produkte umso teurer umso besser mit aller Gewalt lotzen will und "irgendwo" im sicheren Bewußtsein was elektronische Bauteile z.b. bei Mouser Electronics an der Elsenheimerstrasse in München eigentlich kosten -selbst für den der nicht Unmengen davon einkauft- sind dann natürlich gewisse Preishöhen auch nicht mehr unbedingt logisch dem Kunden vermittelbar. Was ein Kunde kaufen möchte ist natürlich seine eigene Entscheidung, aber die sorgsame Pflege der Stammkundschaft mit Ehrlichkeit und Vertauenswürdigkeit ist die beste Geschäftsgrundlage auf Dauer.Mir bist du als Händler auf jeden Fall sympatisch, weil du nicht nicht jeden Hype koste es dann für den Kunden was es wolle mitmachst besagte Geräte auch persönlich gehört hast und deine Meinung hier dazu kunt getan hast.... denn in der Bundesrepublik besteht bekanntlich Meinungsfreiheit und auch für einen Händler...
Jetzt stehen in diesem Thread mindestens zwei kontroverse Meinungshaltungen u.a. zum LCD 3 zum Cavalli usw. usw. und der "Drittleser" kann sich den Thread durchlesen und dann selber das nicht unbestritten dastehende Equipment anhören und wird sich dann seine eigene Meinung dazu bilden und entscheiden was er kauft und was er nicht kauft. Für den Drittleser ist es meines erachtens besser mit einer Haltung "Achtung da höre ich jetzt mal aufmerksam hin in einen Auswahlprozess zu gehen"

In diesem Thread wurde ja auch an meiner Person Kritik geübt das ich wenig über die Produkte selber schreibe die ich mal im Open End Forum verlinke aber das soll auch bewußt so sein. Jeder kann als Erstrecherche bevor er sich selber auf den physischen Weg begibt dazu einiges an Vorinfos aus dem WWW ziehen und soll dann selber das Produkt erfahren und kennenlernen und wer auf ein persönliches Statement von mir wert legt der kann auch jeder Zeit bei mir nachfragen und dann kann ich auch individuell detailiert auf die jeweilige und eigentliche Fragestellung eingehen.

Grüße Truesound
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)
Mit Zitat antworten
  #110  
Alt 10.05.2012, 23:15
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.255
Standard

Zitat:
Zitat von marathon2 Beitrag anzeigen
Hallo,

diese unschönen Diskussionen mit gegenseitigen persönlichen Vorwürfen gehören eigentlich nicht in diesen Thread. Es wäre besser und dem eigentlichen Thema zuträglicher, wenn ihr eure Probleme miteinander per PM klären würdet.

Grüße
Dietmar
Hallo Dietmar,

Du hast Recht, daher werde ich diese Diskussion von meiner Seite auch nicht weiter führen.

@ Truesound

Danke für die aufmunternden Worte!
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete Audez’e LCD 3 Opensound Audiogeräte und Zubehör 0 26.09.2017 21:07
Audez'e LCD-2 (Rev.2) Review lotusblüte Otwins Kopfhörer Olymp 182 12.09.2014 19:02
Audez'e LCD-2 Review lotusblüte Otwins Kopfhörer Olymp 241 17.02.2014 19:16
V: Audez'e LCD-2 Rev. 2 - WIE NEU - Gr@vity Audiogeräte und Zubehör 2 23.11.2011 02:59
Audez'e LCD-2 (Rev.2), Lederkopfband draigh Audiogeräte und Zubehör 4 04.11.2011 17:49



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de