open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 17.01.2016, 20:56
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 7.752
Standard

Wir werden uns ja dank des grössten Distributors in Europa den SL700 bei unserem HEAD FI MEET GREET am 27.FEBRUAR zur Brust nehmen

NOMAX
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 17.01.2016, 20:56
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.043
Standard

Hallo Didi,

hast Du auch gleich einen neuen KHV geordert? Du hattest doch mal den Luminare - oder?

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 17.01.2016, 21:03
didi didi ist gerade online
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 585
Standard

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
Wir werden uns ja dank des grössten Distributors in Europa den SL700 bei unserem HEAD FI MEET GREET am 27.FEBRUAR zur Brust nehmen

NOMAX

Deshalb bestelle ich Stax auch bei meinem Lieblingshändler dem Aktivstudio in Österreich!
Habe lieber ein Modell von Audiotuning in Österreich als von ATR in Deutschland

VG, Didi
__________________
Diverse Kopfhörerverstärker und Kopfhörer.
Aber die wahre Leidenschaft ist und bleibt das Musikhören!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 17.01.2016, 22:47
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 7.752
Standard

Zitat:
Zitat von didi Beitrag anzeigen
Deshalb bestelle ich Stax auch bei meinem Lieblingshändler dem Aktivstudio in Österreich!
Habe lieber ein Modell von Audiotuning in Österreich als von ATR in Deutschland

VG, Didi



Nomax
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (17.01.2016 um 22:55 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 18.01.2016, 18:34
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.380
Standard

Nachdem einige mich nach einen passenden Verstärker zum SR-L700 gefragt haben, hier meine Einschätzung dazu. Zum SR-L700 passen meiner Meinung nach folgende Stax Verstärker gut:

Röhrenhybridverstärker von Stax wie SRM-T1/T1S/T1W/006t/006tII/006ts/600ltd, ggf. SRM-007t/II (aus meiner Sicht nicht zwingend)

Kräftige Transistorverstärker von Stax wie SRM-1 MK2 Pro (bevorzugt C-Version)/SRM-Monitor/SRM-323S/SRM-353X, ggf. SRM-717 (aus meiner Sicht nicht zwingend). Den aktuellen SRM-727II finde ich nur für den SR-007 MK2 "halbwegs" geeignet. Der neue SRM-353X soll nach ersten Berichten etwas besser als der Vorgänger SRM-323S sein und ist daher vmtl. die bessere Wahl.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Gebrauchtgeräte An- und Verkauf / Zubehör / Verstärkersysteme / Wartung und Service / Gutachten

Geändert von Inexxon (18.01.2016 um 18:47 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 18.01.2016, 20:25
Replace @ Replace @ ist offline
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.828
Standard

Hi Sören, danke für deine Tipps! Was ist diese "Parallel Out" Funktion am 006ts?
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 23.01.2016, 17:19
Replace @ Replace @ ist offline
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.828
Standard

Hallo,

Seit letzten Freitag 15:00 Uhr spielt sich ein Stax System bei mir ein. Bestehend aus einem SRM 353X und einem SR L700. Es sollte eigentlich ein SRM 006ts kommen aber dieser wird nachgesendet.

Optik und Anfassqualität:
Ja er ist aus Kunstoff aber ich kann das beim besten Willen nicht als Minuspunkt sehen. Leicht, stabil und wertig gefertigt. Lieber so, als bei einem anderem Hersteller aus Holz und Metall und dafür mit mangelhafter Fertigung.
Er wirkt sehr gross und der Anpressdruck ist gross genug um auch auf schmalem Kopf halt zu finden. Er rutscht zumindest nicht so nach vorne weg wie der akg 812.

Klang:
Natürlich nach ca. 20 Std nur ein erster Eindruck.
Er spielt tatsächlich relativ locker und seidig. Ein tendenziell relaxter und geschmeidiger Klang. Am Anfang recht warm aber das geht jetzt etwas mehr zurück ins neutrale. Trotzdem zupackend mit Attacke wenn auf der Aufnahme gefordert. Im Bass federnd, genau und groß. Nicht in der Tiefe liegt seine stärke sondern eher bedacht ihn präzise und glaubhaft wiederzugeben. Von unten bis oben eine bruchlose natürliche niemals nervige oder harsche Auflösung.
Bei Klassik liegt klar seine stärke. Lässt sich bei komplexem Material nicht erschüttern und sein Blickfeld über die Bühne ist weit und tief.
Wenn ich nun den akg812 mit ins Spiel bringe, würde ich ihm etwas technokratischen Beigeschmack gegenüber dem L700 nachsagen. Bin aber eher überrascht wie gut er im Vergleich spielt. Der L700 hat eine Art den Instrumenten dieses technokratische zu nehmen und dafür mehr Glaubhaftigkeit zu Gehör zu bringen.

Quelle ist der Auralic Aries Femto mit Hoerwege Netzteil an BMC Ultra Dac im Fixed Out Modus via Funk B120 XLR Kabel an den SRM 353x.
Mich würde natürlich sehr interessieren was jetzt ein 006ts mit dem L700 macht. Dazu muss ich aber noch 2 Wochen warten. Ich hoffe, das nicht noch mehr Farbe oder mehr Wärme dazu kommen.
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 23.01.2016, 18:38
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.411
Standard

Was ist technokratisch?
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 23.01.2016, 18:41
Replace @ Replace @ ist offline
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.828
Standard

Zitat:
Zitat von Lani Beitrag anzeigen
Was ist technokratisch?
Naja, für mich persönlich ein technischer Beigeschmack. Klang nach Technik oder nach HiFi-Gerät.
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 23.01.2016, 18:49
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.380
Standard

Zitat:
Zitat von M@rc Beitrag anzeigen
Ich hoffe, das nicht noch mehr Farbe oder mehr Wärme dazu kommen.
Das mit der Wärme gibt sich noch, nach etwa 20h war bei mir schon der Oberbassbuckel weg, was man auch messen konnte. Nach etwa weiteren 20h wurde das Klangbild nochmals homogener. Und ja der SR-L700 klingt schon sehr natürlich, das hat er mit dem großen E-Staten Modellen auch gemein.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Gebrauchtgeräte An- und Verkauf / Zubehör / Verstärkersysteme / Wartung und Service / Gutachten
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stax SR-404 Lambda Signature mit L700 abbilden Lani KH - Kopfhörer (Full Size) 1 06.05.2018 22:53
Audiovalve Luminare + Stax Lambda L700 Pro BerQiL Bazar - Audiogeräte und Zubehör 5 07.03.2018 11:26
SUCHE: STAX L700 oder STAX L700 pro wuzi Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 18.11.2017 11:53
audio-technica ATH-AD2000X und -AD1000X - erste Eindrücke lotusblüte KH - Otwins Kopfhörer Olymp 21 22.06.2016 12:53
BMC Audio PureDac erste Eindrücke lotusblüte KH - Otwins Kopfhörer Olymp 80 25.10.2015 23:46



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de