open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer - Musik & Events
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer - Musik & Events Hier können Forenteilnehmer alles zu geeigneter Musik & Terminen erfahren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.03.2018, 19:28
icarni icarni ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2015
Beiträge: 348
Standard "Nightfall", Till Brönner und Illg

Hat jemand diese CD gekauft und schreit nicht sofort nach "Geld zurück!!!" ???

https://www.youtube.com/watch?v=8Jtg0P9QUeo

Darf ein Song wie hier "Wetterstein" noch unter der Rubrik "Musik" verkauft oder auch nur besprochen werden........ oder ist das doch nur Lärm?

Ansonsten viel Hektik, von Entspannung keine Spur, der totale Reinfall, der Nightfall .........
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.03.2018, 22:45
JoDeKo JoDeKo ist offline
 
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 1.061
Standard

Vorab: Ich bin kein Fan des Herrn Brönner. Und das Video ist ja mal wieder üblich selbstgefällig, wobei ich ihn musikalisch meist sehr langweilig finde.

Aber Wetterstein (konnte ich nur auf JPC anspielen lassen) erscheint mir so, wie ich den Ausschnitt wahrgenommen habe, überraschend interessant für Herrn Brönner...


PS: Liegt wahrscheinlich an. Ilg
__________________
Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just listen

Geändert von JoDeKo (02.03.2018 um 22:48 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.03.2018, 23:01
sonus sonus ist offline
 
Registriert seit: 02.07.2016
Beiträge: 38
Standard

Mir gefällt das Album sehr!
Beschwingt durch Dieter Ilg traut sich auch Brönner endlich mal wieder aus der Mainstream Deckung.
War aber klar das sofort wieder einer findet das das nun Krach sei.

Im Grunde gibt das Till Brönner ja recht seine Musik immer gefälliger zu machen.
Vor einigen Jahren lies ich einen Lesebrief nach einem Konzert von Ihm indem man sich beschwerte das er ja Jazz spielte an dem Abend...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.03.2018, 23:09
JoDeKo JoDeKo ist offline
 
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 1.061
Standard

Mainstream ist ja o.k., aber er hört sich immer so an, als wolle er wie die "großen Alten" klingen. Mir fehlt da ein wenig die Eigenständigkeit, der eigene Stil.

Aber ich gebe Dir recht, dass auf der benannten CD vielleicht mal etwas Interessantes sein könnte...
__________________
Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just listen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.03.2018, 23:55
icarni icarni ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2015
Beiträge: 348
Standard

Von sanftem Minimalismus ist die Rede in der CD-Präsentation, totales Herumexperimentieren findet man auf der CD. Na was solls, es ist wie es ist, wenn 99% der Kritiken der Meinung sind, es ist was, ist es erst Recht Nichts!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.03.2018, 23:59
JoDeKo JoDeKo ist offline
 
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 1.061
Standard

Ich glaube, dass es weder in die eine noch in die andere Richtung einen Automatismus gibt.
__________________
Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just listen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.03.2018, 00:16
icarni icarni ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2015
Beiträge: 348
Standard

Zitat:
Zitat von JoDeKo Beitrag anzeigen
Ich glaube, dass es weder in die eine noch in die andere Richtung einen Automatismus gibt.
Naja, wie in "Des Kaisers neue Kleider" halt.

Ich kannte von Brönner nichts, bis ich kürzlich eine Aufnahme von ihm mit Yello gehört habe, das ist wirklich gut gemacht. Und wegen der zu 100% nur positiven Kritiken habe ich dann die CD gekauft, habe vielleicht einfach nur zuviel erwartet.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.03.2018, 00:25
JoDeKo JoDeKo ist offline
 
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 1.061
Standard

Wie gesagt, ich finde ihn eher langweilig und wenn er singt sogar fürchterlich.
__________________
Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just listen
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.03.2018, 00:27
sonus sonus ist offline
 
Registriert seit: 02.07.2016
Beiträge: 38
Standard

OK, aus der Sicht betrachtet kann ich deine Kritik verstehen.

Allerdings muss man sagen das du dann auch wirklich ganz falsche Erwartungen hattest.
Grüße
Marc
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.03.2018, 00:30
sonus sonus ist offline
 
Registriert seit: 02.07.2016
Beiträge: 38
Standard

Er singt hier aber nicht,
vielleicht einfach mal vorher anhören,ist ja heute zumindest ausschnittweise möglich die LP die ich hier habe klingt nebenbei auch wirklich gut und ist, Achtung!: Jazz.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Yanny" oder "Laurel" - Was hört Ihr? MitHoerer Hörempfindung 5 20.05.2018 20:15
JVC Spiral DOT " Dotys" und Ortofons " Ortys" yeti66 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 29.08.2016 15:50
"High End" PhonoPre workshop im Kölner Westen am 9.7.2016 bei "shakti" shakti Shakti workshops 17 10.07.2016 23:06
habe "Meinungsfreiheit" vs. "Unterlassungserklärung" versenkt. OpenEnd Mal eine Mitteilung machen 2 30.06.2011 16:16
Habt ihr klangliche "Referenzaufnahmen" oder "Produktionen" ? replace_03 Hörempfindung 52 07.07.2009 13:24



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de