open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.09.2018, 16:23
Chiller54 Chiller54 ist offline
 
Registriert seit: 06.12.2016
Beiträge: 180
Standard NF Kabel mit möglichst niedriger Kapazität

Hallo Hifi Freunde!

Ich suche ein NF Kabel mit möglichst niedriger Kapazität.
Das Funk BS-2v2 sieht sehr interessant aus. Gibt es ein Kabel im Preis Rahmen des Funk, was eine noch geringere Kapazität hat?

Danke!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.09.2018, 07:16
plattenpuck plattenpuck ist offline
 
Registriert seit: 01.06.2016
Beiträge: 190
Standard

Sommer Cable Epilogue
__________________
Viele Grüße vom plattenpuck...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.09.2018, 08:19
music is my escape music is my escape ist offline
 
Registriert seit: 30.11.2013
Beiträge: 641
Standard

Hallo,

Das Funk CS2 wäre in dem Bereich eine relativ neue und besonders durchlässige Alternative mit Solidcore-Aufbau.

Das BS2V2 und das Epilogue ist nicht schlecht, bei ersterem bleibt in meiner Konfig aber einiges hängen und der Bass dickt, zweiteres verfärbt in eine von mir unnatürlich empfundene Richtung und transparenzmäßig gibt es ebenfalls besseres. Das mag in einer anderen Umgebung aber anders aussehen...

Grüße,
Thomas
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.09.2018, 19:05
snupo snupo ist offline
 
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 84
Standard

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?m...2F283116978607

Würde ich empfehlen. Ohne Vodoo Zuschlag
__________________
Rechtschreibefehler dürft ihr gerne behalten.
Gruss MO
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.09.2018, 15:36
Chiller54 Chiller54 ist offline
 
Registriert seit: 06.12.2016
Beiträge: 180
Standard

Danke für die Vorschläge. Aber von der Kapazität ist höher bei den genannten.
Brauche es für eine passive Vorstufe und will da so wenig wie möglich Widerstand gaben....
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.09.2018, 18:14
BinNeugierig BinNeugierig ist offline
glaubt nicht Alles, fragt
 
Registriert seit: 18.09.2018
Beiträge: 15
Standard

Widerstand hat ja nun nichts mit Kapazität zu tun, oder? Und bei Line Pegel, ich nehme aus Deiner Beschreibung mal an, daß es darum geht, spielt die Kabelkapazität nun wiederum keinerlei Rolle, die ist nur bei MM Tonabnehmern entscheidend, da sie dort zusammen mit der Induktivität des TAs einen Schwingkreis bildet, der mit seinen Resonanzfrequenz den Klang beeinflußt.

Niederkapazitives Kabel, das tatsächlich keinen Voodoo Aufschlag hat, ist z.B. das hier mit 59pF/m: https://www.dienadel.de/oehlbach-nf1...e/a-353630968/ Zudem ist es hervorragend zu verarbeiten, beim Löten schmilzt z.B. nicht wie bei manch anderen die Isolation weg, sehr flexibel ist es auch.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.09.2018, 18:49
söckle söckle ist offline
 
Registriert seit: 14.07.2018
Beiträge: 392
Standard

...wenn's um Wechselstrom geht, ist eine Kapazität (genauso eine Induktivität) halt ein frequenzabhängiger Widerstand. Bekanntermaßen nicht ganz ohne Nebenwirkungen.
Insofern haben die beiden Größen schon etwas miteinander zu tun...

Grundsätzlich. Inwieweit das für welche Kabel relevant ist, ist allerdings eine andere Frage.....
__________________
Gruß
söckle
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.09.2018, 18:56
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.930
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von BinNeugierig Beitrag anzeigen
Und bei Line Pegel, ich nehme aus Deiner Beschreibung mal an, daß es darum geht, spielt die Kabelkapazität nun wiederum keinerlei Rolle, die ist nur bei MM Tonabnehmern entscheidend, da sie dort zusammen mit der Induktivität des TAs einen Schwingkreis bildet, der mit seinen Resonanzfrequenz den Klang beeinflußt.
Nö, auch beim Vorverstärkerausgang (wie beim TE) ist die Kabelkapazität entscheidend, denn zusammen mit dem Ausgangswiderstand der Vorstufe bildet sie einen Tiefpass, der die Grenzfrequenz bestimmt.

Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.09.2018, 19:55
BinNeugierig BinNeugierig ist offline
glaubt nicht Alles, fragt
 
Registriert seit: 18.09.2018
Beiträge: 15
Standard

In welcher Größenordnung?

Meine Gedanken, die ich habe, wenn ein Gewerblicher so etwas schreibt, behalte ich mal für mich. Und nach dem Klick auf den Link in der Signatur ist Alles klar.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.09.2018, 20:07
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.930
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von BinNeugierig Beitrag anzeigen
In welcher Größenordnung?

Meine Gedanken, die ich habe, wenn ein Gewerblicher so etwas schreibt, behalte ich mal für mich. Und nach dem Klick auf den Link in der Signatur ist Alles klar.
Was ist denn jetzt alles klar?
Du bist jetzt in einem Forum, wo man alles offen schreiben darf (solange man die Regeln einhält) - selbst wenn man ein wenig trollig daherkommt.

Gruss

Thomas

P.S.
Zur Größenordnung:
Bei einer passiven Vorstufe wie der des TE kann man davon ausgehen, daß der Ausgangswiderstand sehr hoch und zudem variabel (entsprechend dem Lautstärkersteller) ist. Da spielt die Kabelkapazität für die resultierende Bandbreite schon eine Rolle.
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer

Geändert von tmr (19.09.2018 um 20:23 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche: Audeze LCD2, möglichst alt Schlappen Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 27.08.2018 20:30
Suche Nachfolger für Sennheiser HD 560 ovation, möglichst passend zum AK300 kanjin KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 5 14.03.2017 08:32
Suche KH mit möglichst viel Bass - Qualität muss aber sein. Rollensatz KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 30 28.08.2016 10:29
Induktivität, Kapazität usw. bei Stromkabeln Replace-Kellerkind HiFi Allgemein 14 10.12.2012 19:56
Tri mit möglichst geringem Aufwand (eine Notlösung auf Zeit)? Stetram Grundlagen der Trinaural-Technik 9 28.06.2012 23:16



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de