open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Das wohltemperierte Gehirn > Hörempfindung
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Hörempfindung Wie werden Musik und Geräusche empfunden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 16.05.2017, 10:10
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.196
Standard

Zitat:
Zitat von Pedro Beitrag anzeigen
@ Theo: Ich kann Deine Frustration sehr gut nachempfinden. Man gibt sich einfach viel zu wenig Mühe mit dieser Problematik.

Ich habe in 2011 auch plötzlich Tinnitus bekommen. Der Trigger war bei mir beruflicher Stress. Meine Erfahrung war ebenfalls, dass die HNO-Ärzte im Grunde genommen mit dieser Diagnose überfordert sind. Habe alles ausprobiert, was die Medizinwelt so hergibt. Ich bin dann schließlich bei einer Heilpraktikerin gelandet, die ausschließlich asiatische Heilmethoden anwendet. Alleine das Anamnesegespräch hat 1,5 Stunden gedauert, so viel Aufmerksamkeit hatte ich bis dahin noch von keinem Heilkundigen bekommen. Dann Blutuntersuchung, Stuhlproben, Test auf Lebensmittelunverträglichkeiten... Ich bin dann ca. 9 Monate mit einer Mischung aus Akupunktur, Ohrakupunktur, koreanischer Handakupunktur, sowie Moxabustion und Osteopathie behandelt worden. Ich musste chinesische Heilkräuter, Darmbakterien und Heilpilze einnehmen. Der gewogene Mitleser wird jetzt vielleicht schmunzeln, aber es hat etwas gebracht. Ich bin 1 x die Woche 100 km hin - und zurück gefahren und war mindestens 2 Stunden in Behandlung.

Der Spaß hat mich dann ca. 9.000€ gekostet, aber m.E.sinnvoll eingesetzt.

Was am Ende etwas gebracht hat, kann ich schwer beantworten. Vielleicht war es nur "Selbstheilung" oder mein absoluter Wille dieses Geräusch loszuwerden.

Ich lasse mich heute regelmäßig von meiner Frau akkupunktieren, quasi als Prophylaxe.

Meine Frau (auch HP), die aber überhaupt nichts von Globuli und Co. hält, vertritt die Auffassung, dass man grundsätzlich mit einer Ernährungsumstellung, Entspannungsübungen und körperlicher Ertüchtigung den Tinnitus ohne großen finanziellen Einsatz bekämpfen kann. Mann muss nur den Willen haben etwas zu ändern. Auf Milch, Fleisch und viele Genussmittel zu verzichten bedeutet für viele Betroffene einen Verlust an Lebensqualität. Für mich indes nicht, mein Tinnitus hat eher Lebensqualität gekostet.

Also Theo gib' nicht auf und versuche es weiter die Töne aus Deinem Kopf zu verbannen. Unser Hobby ist es allemal wert. Übrigens... beim Musikhören war den Ton immer weg
Also 9000 ist viel Holz
Vermutlich wäre es nach 9 Monaten auch so verschwunden.
Hauptsache, es ist weg.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 16.05.2017, 11:58
dr.audio dr.audio ist offline
Dr. mit summa cum laude!!
 
Registriert seit: 13.07.2013
Beiträge: 255
Standard Keine Medikamente

Hallo
Habe selbst sowas nicht, aber ein paar Kunden von mir leiden daran.

Es gab neuliche einen Report über Tinnitus, unter anderem auch von/bzw. mit der Charite in Berlin.

Eindringliche Empfehlung von denen:

Keine Medikamente helfen bei Tinnitus
Ärzte, die Medikamente empfehlen sind dringend zu meiden.
Ein Beispiel wurde genannt, wo ein Arzt wochen- oder monatelang Kortison
gespritzt hat! Null Besserung !

https://tinnituszentrum.charite.de/p...eninformation/


.
__________________
Gruß
Dr. Audio


Meine "Spezial" Doktor Kollegen sind:


Freiherr Theodor von und zu Guttenberg (CDU), Matthias Christoph Pröfrock (CDU), Florian Graf (CDU), Silvana Koch-Mehrin (FDP), Giorgios Chatzimarkakis (FDP), Bijan Djir Sarai (FDP), Margarita Mathiopoulos (FDP), Uwe Brinkmann (SPD) und Annette Schavan (CDU)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.09.2017, 17:46
Lichtstrom Lichtstrom ist offline
 
Registriert seit: 19.06.2015
Beiträge: 65
Standard

Hier ein interessanter Artikel zum Thema

Tinnitus – alles eine Frage der Nackenmuskulatur?

http://www.stern.de/gesundheit/tinni...--7620856.html
__________________
Wohnort: bei Ludwigsburg/Württ.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de