open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > La Rosita Frankreich
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

La Rosita Frankreich Dieses Forum gehört den Produkten von La Rosita Frankreich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 15.07.2017, 14:49
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.588
Standard

Lieber Hans,

es muß sich nicht jeder angesprochen fühlen von meinem letzten Satz. Ich beobachte diese Grundhaltung schon schon länger bei HiFi-Freaks. Ich weiß auch aus eigener Erfahrung bei Gebrauchtangeboten, wie manche meinen, immer noch einen verhandelten Preis beispielsweise beim Abholen noch runterdrücken zu wollen. Das ist mitunter echt unfaßbar.

Die überschaubare, recht kleine "Rosita-Gemeinde" war bisher eigentlich auch immer nett und hilfsbereit untereinander. Wir alle wußten und wissen, was wir da haben und wissen wohl auch zu schätzen, was mit Dan möglich war. Er hatte sich mit der Ankündigung eines eigenen players wohl übernommen, versteh das auch, er konte da eigentlich nur verlieren. Andere Firmen haben da auch ne ganz andere "manpower" dahinter.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 15.07.2017, 14:52
Sepp Sepp ist gerade online
 
Registriert seit: 22.09.2008
Beiträge: 1.131
Standard

Manche glaubten im Grundpreis der Geräte wäre eine "lebenslange" Betreuung eingepreist.

Geändert von Sepp (15.07.2017 um 15:09 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.07.2017, 23:15
alsterfan alsterfan ist offline
 
Registriert seit: 29.01.2012
Beiträge: 19
Standard

Zitat:
Zitat von Sepp Beitrag anzeigen
Manche glaubten im Grundpreis der Geräte wäre eine "lebenslange" Betreuung eingepreist.
Der Grundpreis, so meine ich zu erinnern, beinhaltete nur den Kauf des La Rosita Streamer, und wer dessen Fähigkeiten voll nutzen wollte, zahlte noch einmal für das Plugin inklusive seiner Weiterentwicklung.
Uwe
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 15.07.2017, 23:30
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.588
Standard

Nein, die plug ins wurden bei registrierten Geräten - also die, die man bei Dan Bellity oder seinen Händlern gekauft hatte - immer kostenlos mit plug ins versorgt. Dafür zahlte man nie etwas. Keinen cent.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 17.07.2017, 14:15
Hans Hans ist offline
 
Registriert seit: 10.04.2010
Beiträge: 9
Standard Fairplay

Dan hat auf der Hörspaß.net-Seite eine Mitteilung einstellen lassen, die ich fairer Weise nachstehend auch hier veröffentlichen möchte:

Cher Tous,

J’ai bien entendu votre déception. Je suis désolé de lire que certains mettent en doute ma sincérité.

Il est difficile d’être un pionnier dans un domaine donné. Lorsque nous avons commencé à construire les Rosita, nous n’avions que très peu de solutions possible en matière de Player.
Les analyses faites au spectromètre de ce que produisait iTunes ont mis en evidence que certaines linéarités pouvait être améliorées en soignant le transport des données.

A cette époque, iTunes acceptait qu’on puisse écrire des plugins et, grace à cela, nous avons pu agir sur ces flux de données et arriver à trouver un équilibre entre la lenteurs des réseaux domestiques, et la capacité des mémoires buffer (buffer-in/buffer-out).

Nous avons apporté le “gap less” dans le streaming en jouant aussi sur l’optimisation de l’usage de ces buffers

Aujourd’hui, les réseaux sont beaucoup plus stables, rapides et les buffer sont de tailles beaucoup plus importantes. C’est tellement vrai que même des player streamers simples comme Qobuz ou Tidal sont devenus, eux aussi “gap less”

Entre mon annonce de juin et celle de juillet, nous avons appris que Apple visait avant tout la sécurité internet et que le système d’exploitation MacOS deviendrait de plus en plus fermé sur lui même.

Naturellement, lorsque les premières beta version du player sont arrivées, nous avons fait de nombreuses écoutes. Nous arrivions à des résultats intéressants seulement, notre travail, pendant des années a été orienté vers le streaming en Wireless.

Nous devions aussi envisager un player qui soit universel et qui puisse fonctionner avec nos DAC USB Black Hole II et Neutron Star.


Face à ce défi, nous étions obligé d’observer ce qui avait été fait par d’autres sociétés qui elles n’étaient spécialisées QUE dans l’écriture de logiciels.


le plugin Rosita a été écrit par seulement deux personnes.
Par comparaison, pour écrire iTunes, Roon, Muso, Alchemy Desktop, Amara, etc, etc… Ce sont des centaines de milliers de lignes de code et des milliers d’heures ingénieur qui sont nécessaires.

Nous n’avons pas cette logistique, nous ne pouvons pas consacrer une telle énergie humaine et financière pour luter contre de tels géants.

iTunes vieillissant, et devenant de plus en plus fermé, nous avons du faire un choix sur le marcher des logiciels players existants.

Nous les avons tous achetés et tous ont été testés.

Ce qui nous a séduit dans Roon est son coeur de traitement à 64bits “floating-point” et les infinies possibilités d’utilisation offertes par ce noyau de calcul.

Je dois dire que si nous avions dû écrire un player de grande envergure nous aurions probablement commencé par là. De plus, lorsqu’il s’agit de lire en streaming pur, Roon le fait en s’adaptant automatiquement aux ressources hardwares disponibles dans les ordinateurs mais aussi dans les streamers! (C’est très malin et celà sert particulièrement bien les version “R” de nos streamers.)

Enfin, le coeur DSP de Roon propose, pour l’instant, 4 filtres de traitement dont un ressemble, à s’y méprendre, à ce que nous faisons avec notre Plugin.

Enfin, toujours grace à ce très puissant coeur DSP, Roon intègre un VRAI correcteur paramétrique qui permet des corrections acoustiques sans altération de la qualité sonore.

Je ne parlerai pas de l’interface graphique qui dans cette discussion ne nous intéresse pas.

Par contre, la quantité de possibilités et de réglages en fait un logiciel compliqué à paramétrer mais nous avons proposé à tous une assistance sans limite tant pour l’installation que pour l’utilisation.

Vous nous avez fait confiance alors que nous n’étions qu’une petite marque. Vous avez aimé notre approche technique et musicale et soyez sûrs que tout chez nous est rester intact!, ce métier est pour nous plus d’un simple travail mais une vraie passion.

J’espère que vous continuerez à me, nous, faire confiance.

C’est la même aventure qui continue, elle se fait avec un nouvel acteur, Roon, mais nous l’avons choisi avec la pertinence qui a été à la base de toutes nos décisions.


Merci d’avoir pris le temps de me lire.
Bien à vous tous

Dan Bellity



Ich habe mich um eine Übersetzung bemüht und gebe sie nachstehend ebenfalls zur Kenntnis:

Ihr Lieben!
Ich habe eure Enttäuschung durchaus verstanden. Ich bin traurig, dass einige meine Aufrichtigkeit in Zweifel ziehen.
Es ist schwierig in einem gegebenen Sachbereich Pionier zu sein. Als wir begonnen haben die Rosita zu konstruieren, haben wir nur wenige Lösungsmöglichkeiten hinsichtlich des Players gehabt. Die vom Spektrometer gemachten Analysen, basierend auf den Ergebnissen von iTunes, haben erwiesen, dass gewisse lineare Abläufe verbessert werden könnten, in dem man den Transport der Datenübertragung verbessert.
Zu jener Zeit hatte iTunes akzeptiert, dass man Plugins schreiben könnte und Dank dieser Aussage, haben wir diesen Datenfluss bearbeiten können und es gelang uns ein Gleichgewicht zu finden zwischen dem Lesekopf und dem Heimnetzwerk und der Kapazität der Memoryspeicher.
Wir haben das lückenlose Streaming hinzugefügt, indem wir auch an der Verbesserung der Zwischenspeicher gearbeitet haben.
Heute sind die Netzwerke stabiler, schneller und die Buffer sind von einer entscheidend wichtigen Größe.
Es ist absolut wahr, sodass selbst die einfachen Streamerplayer wie Quobuz oder Tidal auch „gap less“ geworden sind.
Zwischen meiner Ankündigung von Juni / Juli haben wir erfahren, dass Apple vorrangig die Internetsicherheit im Visier hatte und das System der Anwendung von MacOS mehr und mehr durch sich selbst verschlossen würde.
Natürlich , als die ersten Betaversionen angekommen sind, haben wir zahlreiche Hörtests gemacht. Wir gelangten zu interessanten Resultaten – nur - unsere jahrelange Arbeit orientierte sich an dem Wireless Streaming.
Wir mussten auch einen Player in Betracht ziehen, der universell ist und der funktionieren könnte mit unseren DAC USB Black Hol II
und Neutron Star.
Angesichts dieser Schwierigkeiten oblag es uns, das im Auge zu behalten, was durch andere Firmen erstellt wurde, die sich allein an der Niederschrift der Programme orientierten.
Das Plugin Rosita wurde nur von zwei Personen geschrieben. Zum Vergleich, um iTunes, Roon, Muso, Alchemy Desktop, Amara etc, etc… Das sind hunderttausende an Zeilencode und tausende Ingenieurstunden, die einfach vonnöten sind.
Wir haben nicht diese Logistik, wir können nicht eine derartige menschliche und finanzielle Energie aufwenden, um gegen derartige Giganten zu kämpfen.
Als iTunes anfing zu altern und immer stärker blockiert wurde, mussten wir auf dem Markt eine Entscheidung treffen hinsichtlich der Verfügbarkeit von Playerprogrammen.
Wir haben sie alle gekauft und getestet.
Was uns bei Roon verführt hat, waren. sein 64-bit zentrales Handlungsherz (Fließkomma) und die unbegrenzten Möglichleiten eines zentralen Rechenkerns.
Ich muss sagen, dass, wenn wir einen Player mit großer Bandbreite hätten schreiben sollen, hätten wir wahrscheinlich mit ihm begonnen.
Des weiteren, wenn es sich darum handelt, reine Streamingdaten zu lesen, macht Roon das, indem er sich automatisch den zur Verfügung stehenden Hardwareressourcen in den Rechnern aber auch in den Streamern! anpasst.
(Das ist geschickt und es dient insbesondere der Version R unserer Streamer.)
Schließlich schlägt die zentrale DSP von Roon im Moment 4 Filter zur Bearbeitung vor, von denen einer täuschend echt dem ähnelt, was wir mit unserem Plug-in machen. 
Letztendlich wiederum, dank diesem Zentralrechner DSP integriert Roon eine wahrhaftige parametrische Korrektur, die akustische Berichtigungen ermöglicht ohne Änderung der Klangqualität. 
Ich rede nicht von dem grafischen Interface, die uns in dieser Diskussion nicht interessiert.
Im Gegenteil , die Menge der Möglichkeiten und der Regelungen macht aus ihm ein kompliziertes parametrisches Programm. Aber wir haben allen eine unbegrenzte Hilfestellung vorgeschlagen, hinsichtlich der Installation und der Nutzung.
Ihr habt uns euer Vertrauen geschenkt, als wir noch eine kleine Firma waren. Ihr habt unsere technische und musikalische Herangehensweise gemocht und seid gewiss, dass bei uns intakt bleiben alles bedeutet. Dieses Metier ist für uns mehr als eine simple Arbeit, sondern eine wahrhaftige Leidenschaft.
Ich hoffe das ihr uns weiterhin vertraut.

Es ist das selbe Abenteuer , das weiterhin existiert, es gestaltet sich mit einem neuen Mitspieler, Roon, aber wir haben es ausgesucht mit dem Durchhaltevermögen das stets die Basis unserer Entscheidungen war. 


Vielen Dank das ihr euch die Zeit genommen habt den Brief zu lesen.
Euch alles Gute



Dan Bellity
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 17.07.2017, 14:36
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.588
Standard

Danke für die Übersetzung, Hans.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 22.07.2017, 11:36
alsterfan alsterfan ist offline
 
Registriert seit: 29.01.2012
Beiträge: 19
Standard

Diese Nachricht von Dan habe ich gerade bekommen:
"Hallo an alle,

hier ist ein Newsletter, dass ich hoffe, du wirst glücklich sein.
Sorry diese Dusche heiß, gefolgt von einer anderen kalten verkünden, dass unsere player nicht abgeschlossen sein würde.
Apple liefert uns Informationen sparsam und in ihrer letzten Mitteilung eine Lösung erschien.

Hier ist wie, findet jeder den Klang, die er liebt und ein wenig länger…

Gutes Wochenende für alle

Dan Bellity und Rosita Team"

Meine oben ausgedrückte Enttäuschung ist gewichen. Ich freue mich, dass Dan und seine Softwareentwickler neue offene Türen im MacOS gefunden haben, um das Plugin - nun Rosita Engine genannt - weiter zu entwickeln.

Uwe

Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 22.07.2017, 11:43
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.588
Standard

Hab die Nachricht auch bekommen, Uwe. Klasse, daß es wohl mit dem plug in weitergehen kann.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 25.08.2017, 06:13
TKH TKH ist offline
 
Registriert seit: 29.06.2014
Beiträge: 510
Standard

Und, schon jemand Erfahrung mit der neuen Rosita Engine gemacht?

LG
Rainer
__________________
Netz Treidler Sicherungsmodul mit Direktleitungen in HMS Steckdosen - SolidCore 7N Netzkabel - La Rosita Alpha R New - Black Cat Lupo NF Kabel - Line Magnetic 211IA - Black Cat Lectraline LS-Kabel - Q Acoustics Concept 40. Und jede Menge Sylomer...
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 01.09.2017, 18:17
alsterfan alsterfan ist offline
 
Registriert seit: 29.01.2012
Beiträge: 19
Standard

Zitat:
Zitat von TKH Beitrag anzeigen
Und, schon jemand Erfahrung mit der neuen Rosita Engine gemacht?
Ich bin seit Jahren ein Fan der SD Karte, auf dem das Musik OS installiert ist.
Insofern war ich auf die Rosita Engine gespannt.
Da auf meiner SD Karte noch Yosemite installiert ist (wegen der Möglichkeit, unbenötigte Dienste deaktivieren zu können) und die Engine ein aktuelles MacOS mit aktuellem iTunes erfordert, habe ich beides erst einmal auf der internen SSD meines Mac mini installiert und dann nach Anleitung die Engine integriert.
Nach wenigen Stunden Hörens sage ich mit Zurückhaltung:
- Mehr Durchsichtigkeit
- mehr räumliche Tiefe
- längeres Ausschwingen eines gezupften Basses.
Jedoch höre im Vergleich mit der SD Karte etwas mehr Härte in den Höhen. Ob hierunter die Langzeittauglichkeit leiden wird, muss sich noch erweisen.
1 Bug habe ich Dan Bellity gemeldet: Wenn man im laufenden Betrieb mit dem Cursor über das Lautsprechersymbol fährt, friert das System ein, und ein Hard-Reset ist notwendig.
Uwe
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
La Rosita Alpha New, fast "NEU"! didi Bazar - Audiogeräte und Zubehör 3 23.10.2014 10:12
Verkaufe: La Rosita Beta V3 mit XLR Lundahl Ausgängen u. Pi Elite Plugin, fast "NEU" didi Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 07.05.2014 08:34
Biete: La Rosita Alpha+ V3 mit iTunes Plug-In Caribou Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 05.05.2014 21:01
La Rosita Pi "Most Wanted Components 2013" AktivStudio La Rosita Frankreich 0 27.01.2014 00:29
Aktivstudio mit MEG & La Rosita auf der "Klangbilder" Messe in Wien AktivStudio Aktuelles 9 13.11.2013 19:45



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de