open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Forums-Bazar > Bazar - Audiogeräte und Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Bazar - Audiogeräte und Zubehör Hier kann mit Audiophilem einschließlich Heimkino-Geräten gehandelt werden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 10.06.2013, 16:09
Chefkoch28 Chefkoch28 ist offline
 
Registriert seit: 19.08.2011
Beiträge: 493
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Na ja, seine Speaker haben ja gerade einen Scheidungsprozeß mit dem Emmi hinter sich - weil der Emmi sich neu verliebte in neue Superschuhschachteln, wie man sie in meiner Signatur sieht.

genau werner,und das war auch die richige entscheidung. sie haben wohl nicht die wucht des basses der d700 aber die qualität ist entscheidend besser. bin rundum zufrieden damit.

und nen 2 er emmi benötigen meine babys nicht.

Chefkoch
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.09.2013, 03:03
MK1275 MK1275 ist offline
 
Registriert seit: 04.03.2013
Beiträge: 73
Standard

@Mikelinus

DU hast 16.500€ für deinen Emitter 2 aus 2009 bezahlt und nur 4 Jahre später verkaufst Du es für 7000€??

Ich bewege mich noch nicht in den Preisregionen der ASR-Welt, aber wenn ich mir die Preise von einigen anderen Verstärker-Herstellern anschaue, dann ist der Preisverfall nicht so drastisch. Ich hatte zuvor auch andere ASR Angebote mit ähnlichem Preisverfall beobachtet. Ich frage mich einfach, weshalb und warum bleibt man dennoch beim ASR und nimmt hohe Verluste in kauf?
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.09.2013, 07:18
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von MK1275 Beitrag anzeigen
@Mikelinus

DU hast 16.500€ für deinen Emitter 2 aus 2009 bezahlt und nur 4 Jahre später verkaufst Du es für 7000€??

Ich bewege mich noch nicht in den Preisregionen der ASR-Welt, aber wenn ich mir die Preise von einigen anderen Verstärker-Herstellern anschaue, dann ist der Preisverfall nicht so drastisch. Ich hatte zuvor auch andere ASR Angebote mit ähnlichem Preisverfall beobachtet. Ich frage mich einfach, weshalb und warum bleibt man dennoch beim ASR und nimmt hohe Verluste in kauf?
Hallo,

Michael hat den Emitter - du hast das Lebensart Forum damals nicht mitverfolgt - für 8500 Euro von mir gebraucht gekauft- der Wertverlust nach 3 oder 4 Jahren von 1500 Euro ist also vertretbar.

Die 16500 wäre heutiger Listenpreis und das verwirrt, da ASR jedes Jahr die Listenpreise erhöhen und in 2009 waren die um einige Tausender günstiger, so daß ich nach Rabatten beim Verkauf keinen Wertverlust hatte. (zumal bei mir noch die Liste 2008 gegriffen hat)

Er hat dann wieder einen fast neuen Emitter von mir übernommen, da ich meinen Hörraum auflöste und kaum draufzahlen mußte -

was eine einmalige Sache ist.

Darauf auf irgendwelche durchschnittlichen Marktpreise zu kalkulieren wäre falsch, die sind höher.

Da Michael nun bald auf Boxworld oder Naju Verstärkung wechselt (Duell kommt im Vorfeld) wird also von ihm wieder ein Emitter 2 frei (wahrscheinlich).

Bei mir wird es wohl ein Boxworld - Hörduell folgt - und dann habe ich noch einen Emitter 1 frei. Dauert aber noch, da der Boxworld noch im Prototypenstadium ist.

Mir sind in der Tat die Neupreise und Wertverluste beim Emitter too much. Noch mehr nervt mich die ständige updaterei.

Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.09.2013, 08:16
Realist
 
Beiträge: n/a
Standard Wird da jemand wach?

Mir sind in der Tat die Neupreise und Wertverluste beim Emitter too much. Noch mehr nervt mich die ständige updaterei.

[/quote]


Was sind das den für Töne? Die Updates waren doch immer ein neues Klanguniversum! Wer sowas mitmacht, ist selber Schuld.
Ich hatte auch mal so einen Emitter zum Test daheim. Das ist ein ganz normaler Amp, der unheimlich viel Platz benötigt. Sonst nichts. Klanglich herausragend war da garnichts. Nicht schlecht, aber auch nicht besonders gut. Der Preis stopft Herrn ASR nur die Taschen voll, ist wie bei Burmester, nur liefert der wenigstens ein ansprechendes Design dazu.

Gruß

Stefan
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.09.2013, 09:36
JoDeKo JoDeKo ist offline
 
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 1.061
Standard

Pöser Pursche.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 24.09.2013, 09:52
OpenEnd OpenEnd ist gerade online
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.344
Standard

Hallo Freunde,

jetzt unterstellt doch nicht ständig Friedrich Schäfer irgendwelche unlautere Machenschaften bezüglich der Updates. Ihm fällt hat immer wieder etwas ein, wie er seine Emitter weiter nach vorne bringen kann. Er pflegt diese Emitter seit 25 Jahren immer weiter nach oben. Dazwischen gibt es immer mal wieder ein paar kleine Unpässlichkeiten, dann geht wieder weiter ständig nach oben.

Jeder Emitter funktioniert auch ohne jegliches Update. Man muß keines der Updates mitmachen. Wenn es jemand tut, dann nimmt er lediglich das Angebot wahr. Es passiert nichts, es geht nichts kaputt, wenn man kein Update macht.

Emitter werden immer teurer. Das liegt daran, dass sie sich in China und Amerika wie geschnitten Brot verkaufen. Dort sind solche großen Teile etwas Besonderes.

Wer also keine Lust auf einen Emitter hat, der soll es einfach lassen und nicht versuchen, anderen Menschen den Spaß daran zu vermiesen.
Aus meiner Sicht ist jetzt endgültig eine neue Ära im Verstärkerbau angebrochen. Trotzdem bleibt ein Emitter ein Verstärker, der richtig gut klingt, zumindest für die 30 Jahre seines Lebens.

Grüßle vom Charly
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Bin überzeugter Agnostiker
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.09.2013, 10:45
JoDeKo JoDeKo ist offline
 
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 1.061
Standard

Äh, sollte ich so verstanden worden sein, so bin ich völlig mißverstanden worden.

Ich unterstelle Herrn Schäfer gar nichts - im Gegenteil, für mich ein hervorragendes Produkt und vor allen Dingen auch renomiert und langjährig im Markt - das ist ja auch nicht so einfach. Ich fand nur die "flappsige" Bermerkung lustig.

Geändert von JoDeKo (24.09.2013 um 11:12 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 24.09.2013, 13:23
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Charly,

Zitat:
Aus meiner Sicht ist jetzt endgültig eine neue Ära im Verstärkerbau angebrochen. Trotzdem bleibt ein Emitter ein Verstärker, der richtig gut klingt, zumindest für die 30 Jahre seines Lebens.
Sehe ich ganz genau so , die neue Ära ist angebrochen und die heißt Class T.

Tripath haben mit ihren neuen Chips die Revolution losgetreten, die sogar schon die neue Naiu technisch wie einen Oldtimer dastehen läßt

Mal Scherz beiseite, mir liegt eine PDF vor, wo zumindest schon mal meßtechnisch Class T über alles geht - auch Class AD, ich schicke dir gerne mal so was zu.

Die Emitter sind immer noch - bis heute - klanglich das BESTE was ich gehört habe.

Da mich aber nun genügend Freunde informiert haben, daß man mit Class T weiter kommen soll - probiere ich das mal aus - dito Mikelinus.

An den Emittern nervt das mit dem udaten wirklich - als Friedrich Schäfer meinen 2005er 2 Exclusive im Jahre 2007 als veraltete Kiste bezeichnete, die nicht mehr updatefähig sei, habe ich geschluckt. In der Tat geht das bei ASR rasend schnell voran mit der Entwicklung.

Ich selber habe sogar zwischen 2005 und 2013 als eingefleischter Fan den Überblick verloren über all die Änderungen - die ja nur zum Teil auf der Webseite stehen.

Nun macht so ein Emitter süchtig. Nach mehr.

Als Fan macht man da halt alles mit und ist am Ende mehr mit Einbrennen, als mit Hören beschäftigt, daher habe ich bei meinem 2011er 1er da rigoros auf die Bremse getreten. Und die updates gehen nicht immer nach vorne los, das variiert nach Box und Geschmack.

Der amp, der daran vorbei spielt muß erst noch gebaut werden und hier aufspielen.

Ich bin da aber zuversichtlich nach ersten Vorberichten hinter den Kulissen, daß der auf Class T Chips beruhende Boxworld das packt, die Naju hätte eventuell auch das Zeug dazu.

Mit den 30 Jahren Lebenszeit bin ich jedoch skeptisch.

Bei mir hat noch nie ein Hifi Baustein oder TV(egal was) länger als 10 Jahre funktioniert - und das einzige, was so alt wurde ohne kaputt zu gehen war meine Tannoy Westminster.

Das erreichbare Alter hängt sicherlich von der Intensität der Nutzung ab.

Über so was mache ich mir auch keine Gedanken, ich werde nie ein Produkt länger behalten als nötig, da es ja immer wieder was Besseres gibt.

Wertverluste sind bei High End Hifi mehr als krass geworden, die Emitter sind da noch überraschend stabil (dank der ständigen Preiserhöhungen) - trotzdem - mir isses too much.

Mein 15.000 Euro UVP Emitter von 2005 hat mir nach Monaten in Deutschland ein Höchstgebot von 3500 eingebracht- ein Witz - insbesondere, wenn man bedenkt, daß 10 Jahre ältere Kisten auch nicht viel weniger einspielen! Mit Ach und Krach wanderte der dann für 5000 nach Taiwan.

Heute ist es jedoch auch bei Verwendung schwieriger Lautsprecher keine Notwendigkeit mehr viel Geld in einen amp zu hängen.

Ich kaufe da sicher nicht nochmal ein 3 Zentnerteil.

Im Moment arbeite ich immer wieder händeringend an Friedrich Schäfer für neue Technologien offen zu sein und zumindest ein "tragbares" Vernunftpreis-Produkt zu bringen.


Geändert von Replace-Kellerkind (24.09.2013 um 13:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 24.09.2013, 13:52
Realist
 
Beiträge: n/a
Standard Wertverlust

Warum ist der Wertverlust den so hoch? Weil das Produkt nicht im entferntesten den Wert des geforderten Preises wiederspiegelt. Ist genauso, wie mit dem Autokauf. Warum funktioniert das? Weil es immer wieder Leute gibt, die denen suggeriert werden kann, dass mit Updates alles besser wird. Da ist die Erwartungshaltung dann so hoch, dass man tatsächlich überzeugt ist, dass das wirklich besser ist. Und je höher der wirtschaftliche Leidensdruck dabei ist, umso besser ist das suggerierte Ergebnis. Davon lebt ASR und nicht nur ASR. Warum sollten die dann auf Werner hören? Der hat doch selbst für volle Kassen gesorgt.

Bei Menschen mit dem entsprechenden Einkommen spielt das keine Rolle. Die kaufen nur nach Preisschild und gut ist das dann.

Gruß

Stefan
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 24.09.2013, 14:03
Hugo Hugo ist offline
 
Registriert seit: 20.05.2012
Beiträge: 32
Standard

Dem ist nichts hinzuzufügen,

schaut euch nur mal die Produkte von AudioNote (UK) an.

Die werden schon viele Jahre fast unverändert produziert und sind auf dem Gebrauchtmarkt kaum zu finden.

Warum wohl? Sicher nicht, weil die Besitzer unzufrieden sind.

VG
Hugo
__________________
Fonel CD-Player Simplicite
Fonel Renaissance Vorstufe
Unison Research Simply Two Limited
Living Voice Avatar OBX-R2

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ASR Emitter 2 Exclusive battery, gold -Version 2012 zu verkaufen Replace-Kellerkind HiFi Allgemein 13 13.02.2014 23:14
Verkaufe Emitter 2 Excusive version blue, battery Replace-Kellerkind HiFi Allgemein 13 04.05.2013 15:32
Biete ASR Emitter II Exclusive Battery - Version 2009 Mikelinus Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 17.06.2012 08:14
ASR Emitter 2 Exclusive, battery, version blue Replace-Kellerkind Bazar - Audiogeräte und Zubehör 6 31.10.2011 14:17
Emitter 2 Exclusive battery,version Blue Replace-Kellerkind Bazar - Audiogeräte und Zubehör 5 24.10.2010 08:59



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de