open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Portables HiFi
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Portables HiFi Hier geht es um portable HiFi Geräte, die diese Bezeichnung auch verdienen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 11.08.2017, 21:07
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 7.576
Standard

Zitat:
Zitat von wedding Beitrag anzeigen
Was bitte soll das sein? Sind wir in der Kirche hier?

Der Hugo transportiert ziemlich genau das, was auf der Aufnahme drauf ist. Nicht mehr und nicht weniger. Und wenn's die Aufnahme nicht her gibt, dann ist halt auch keine 'Seele' drauf. Dafür gibt es ja Röhrengeräte als Seelentröster in der kalten, bösen Welt.


Ach der Adventkranz hat auch 4 Kerzen

NOMAX

PS.unser Dynavit hat es eben gerne wenn was hinzugefügt wird.....aber jedem das Seine
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (11.08.2017 um 21:17 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 11.08.2017, 21:20
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.218
Standard

So kalt und böse kann die Welt doch gar nicht sein, wenn sie sich so einfach in Nullen und Einsern einteilen läßt und Du damit zufrieden bist?
Viel Spaß noch mit Deinem Hugo
__________________
HP, Roon, HQPlayer, JPlay, Tidal, Fidelizer, SOTM to- USBUltra, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Stereovox, Paltauf Stax-Verstärker, Malvalve Headamp mk4, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, SR404, Lambda Pro, Nova Signature, Sigma Pro, SR 003mkII, Audeze XC, Sennheiser HE60, Sennheiser HD 800 DuPont mod.,HD 600, HD 580, HD540, Oriolus 2nd. , AKG K1000, AKG 812, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 11.08.2017, 21:47
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.218
Standard

Zitat:
Zitat von wedding Beitrag anzeigen
Was bitte soll das sein? Sind wir in der Kirche hier?

Der Hugo transportiert ziemlich genau das, was auf der Aufnahme drauf ist. Nicht mehr und nicht weniger. Und wenn's die Aufnahme nicht her gibt, dann ist halt auch keine 'Seele' drauf. Dafür gibt es ja Röhrengeräte als Seelentröster in der kalten, bösen Welt.
Würde der Hugo genau das transportieren, was auf der Aufnahme drauf ist, wäre er wohl das erste HiFi- Gerät, das das schafft. Und eine Weltsensation! Chord könnte dann die Produktion vom Dave beenden und die Konkurrenz einpacken.
Aber zum Glück setzt Du ja ein "ziemlich" vor das genau. Und da, bei dem "ziemlich" musst Du anfangen, das zu suchen, was ich als Seele bezeichne. Dieses gewisse Extra, das nicht hinzugefügtes ist, sondern jede Livemusik besitzt und so schwer einzufangen und noch schwieriger zu reproduzieren ist.
Manche hören das auch Live nicht, weil sie nie genug Sensibilität dafür hatten oder schon zu weich gesoffen sind für solche Empfindungen. Es gibt aber auch Leute, die einfach so von ihrer Meinung überzeugt sind, dass da gar kein Platz ist für Neues. Es soll auch Leute geben, die Musik nur aus der Dose kennen und daher nur Dosen vergleichen können.
__________________
HP, Roon, HQPlayer, JPlay, Tidal, Fidelizer, SOTM to- USBUltra, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Stereovox, Paltauf Stax-Verstärker, Malvalve Headamp mk4, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, SR404, Lambda Pro, Nova Signature, Sigma Pro, SR 003mkII, Audeze XC, Sennheiser HE60, Sennheiser HD 800 DuPont mod.,HD 600, HD 580, HD540, Oriolus 2nd. , AKG K1000, AKG 812, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 13.08.2017, 03:44
mzbe mzbe ist offline
 
Registriert seit: 05.05.2017
Beiträge: 16
Standard

Hugo 2 Austauschgerät kam gestern an ... Erst mal wieder nicht so toll, neben Bemerkungen aus meiner letzten "Besprechung" weitere Ärgernisse gefunden, darunter "Blooming", d.h. diffuse Überzeichnung gehaltener Töne.

Die gute Nachricht: Habe heute einige Stunden ausprobiert, wie der Klang zu "retten ist". Das Gerät ist neu, d.h. ich könnte es problemlos loswerden.
Wird vermutlich aber nicht passieren - "Lösung" gefunden (mit Workarounds). Also ... [alle Tests mit universal Nobel Kaiser Encore]

Erste Idee: Software

Audirvana

Filter auf
Quality: Best, Steepness: 140dB, max length: 1409664, cutoff 1.08x Nyquist, Anti-aliasing 200, Pre-ringing 0.37, Upsampling Power of 2

Dazu Audio Units PSP PreQursor 2, Wave Arts Tube Saturator 2

Keine umfassende Lösung (aber viele Stellschrauben zum Ausprobieren). Die extra Einstellungen und Plug-ins haben immerhin den Basisklang positiv verändert.

HQPlayer
Idee: Begrenze die Chord Algorithmen auf den obersten Up-sampling Bereich und übernimm Kontrolle über die Filteralgorithmen bis zur maximalen Eingangsauflösung des Hugo 2.

Poly-sinc-mp-short verstärkt den Haus-Klang des Hugo 2, verbessert immerhin die Dynamik etwas.
Ermüdungsfreier ist poly-sinc-ext mit NS9 auf Maximum (704 Mhz PCM) hochgerechnet.

Amarra
Beeindruckende Details (mehr als die anderen Player), aber in der Summe mit Hugo 2 zu viel des Guten für mehr als 10 Minuten Sitzungen ...


So weit, so (noch nicht richtig gut).

Weiter: Hardware

Vorzüge PureAmp II
Über selbstgemachtes Silber RCA-3.5mm Kabel angeschlossen, Hugo 2 auf "grüne" Lautstärke, Pure II auf hohe Empfindlichkeit (low gain) eingestellt.

Bingo! Weitere Bühne, bessere Makrodynamik, schwarzer Hintergrund (der Kaiser Encore hat leichtes Rauschen am Hugo 2, am Pure II absolute Stille). Geringer Verlust an Mikro-Details, aber in der Summe für mich ein lohnender Kompromiss.

Interessanterweise kommt hier auch Amarra 4 Luxe hervorragend zum Einsatz, nicht nervig wie direkt am Hugo 2.
Je nach Genre ist Audirvana mit den genannten Plugins noch besser.
Zwei gute Lösungen.

Ergebnis:
Zum ersten Mal bin ich mit dem Hugo 2 zufrieden. Immer noch viel Gefrickel (und ein Gerät mehr), und noch keine Lösung mit KSE 1500 (werde dafür mit Software-Tricks weiter testen). Aber alles in allem ein Klang, den ich unterwegs mit meinen anderen tragbaren Geräten so nicht erreichen konnte, und der Spaß macht (-> für alle, die das bisher nicht mitbekommen haben: Das einzige Kriterium, das am Ende zählt).

Wieder was gelernt: Es gibt einige "hilfreiche" Menschen, inklusive die Chord Entwickler, die davon abraten, externe Verstärker für Kopfhörer zu verwenden. Meist mit Verweis auf die Krachlautstärke, die mit Hugo 2 direkt erzielt werden kann.
Oder herablassende Kommentare der Art "wenn Du euphonische Verfärbung brauchst ... Röhrenverstärker ...".

Dazu meine Replik: Der hier verwendete Vorzüge Pure II ist solid state und ein primäres Beispiel für neutrales "wire with gain". Er ist nur einfach ein weitaus besserer Kopfhörerverstärker, als das, was Chord im Hugo 2 mitliefert (siehe fehlender Empfindlichkeitsschalter und Rauschen mit vielen In-Ohr Hörern ...). Chord kann das einfach nicht (... im Fall Hugo 2).

Also mein Rat: Einfach mal die Propaganda nicht glauben und selbst probieren ... Der DAC Teil des Hugo 2 kann sinnvoll verwendet werden.
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 13.08.2017, 04:42
mzbe mzbe ist offline
 
Registriert seit: 05.05.2017
Beiträge: 16
Standard

Zitat:
Zitat von Dynavit Beitrag anzeigen
Den Metrum Hex, der um ungefähr das selbe Geld zu bekommen ist, spielt für mich auch mehr Musik, aber eben ohne KHV.
Interessanter Gegenspieler um ca. 500.-€ weniger ist der ALO Continental Dual Mono, der mit dem HD800 ein wunderbare Kombination eingeht. Vorallem die Mitten und Höhen kommen luftig leicht mit viel, viel Platz zwischen den Instrumenten, aber auch der Bass ist gut konturiert Gerade für Jazz und Klassik eine Empfehlung.
Gute Empfehlungen - Hex hat als Nachfolger den Amethyst (deutlich verbessert gegenüber Hex, nicht so viele Mikro-Details wie Hugo 2), kostet halb so viel wie Hugo 2, nicht wirklich portabel. Auch hier (wie bei H2) ein Gewinn durch externen Kopfhörerverstärker oder Stereo-Endstufe.

ALO Continental Duo ist meistens ausverkauft, ALO treibt jedes Jahr 10 neue Kühe durchs Dorf (gefühlte Langlebigkeit von Produkten), ich stimme Dir aber zu, dass Ken mehr Wert auf Musikalität als auf theoretische Physik legt

Weitere Empfehlungen als stationäre Alternativen zu Hugo 2 für ähnlichen oder kleineren Preis:
- Die neuen Sabre 9038Pro basierten China DACs (X-Sabre Pro, LHS Mh-DA004, Oppo Sonica (? noch nicht gehört)
- Schiit Yggdrasil
- Spring DAC (NOS-Sound, gefällt nicht jedem)

Für's zu Hause hören nicht blind Hugo 2 kaufen! Die Kritikpunkte zur Verarbeitung, Benutzerunfreundlichkeit, Lebenserwartung, Systemintegration (... kleine RCA Buchsen) bleiben trotz meines Workarounds für die klanglichen Merkmale (externer KH Verstärker) bestehen.

Geändert von mzbe (13.08.2017 um 04:45 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 13.08.2017, 08:35
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 7.576
Standard

......die einfachste Lösung.....einfach einen Astell&Kern am HUGO2 mittels USB oder Toslink anschliesen

NOMAX

PS.und das gleiche gilt auch für den Shure KSE1500....einfach einen AK380CU oder AK SP1000 andocken....den der HUGO 2 wäre der Falsche Partner für deinen Shure
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (13.08.2017 um 08:55 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 13.08.2017, 10:53
derSchallhoerer derSchallhoerer ist offline
 
Registriert seit: 03.04.2016
Beiträge: 417
Standard

Nomax ist echt eine Laberbacke. Als würde ein AK über optischen Ausgang anders als als ein anderer Player über den gleichen Ausgang über den Hugo 2 klingen.

Ich habe den Hugo 2 die letzte Woche ausgiebig getestet und bin leider zu dem Entschluss gekommen, dass er mir diese 2000€ nicht Wert ist. Ich habe ihn gegen andere preiswertere DA-Wandler getestet und konnte kaum bzw. nahezu keine Unterschiede hören.

Alle Wandler hatte ich auf eine Toleranz von 0,5dB eingepegelt, damit jeder die gleiche Lautstärke aufweist. Alle 3 Wandler hingen an meinem Pro-iCan und konnten durch umschalten nahezu latenzfrei miteinander verglichen werden.

Neben dem Hugo 2 habe ich noch den Hugo 1 sowie einen iBasso DX90 verwendet. Nach 30 Blindtests konnte ich keinen der 3 Wandler mit hoher Sicherheit (90% und mehr) auseinander halten.

Als Kopfhörer kamen ein Hifiman HE1000, Sennheiser HD600, Oppo PM3, Stagediver SD4 und Etymotic ER4XR zum Einsatz.

Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass gute DA Wandler mittlerweile so schwer auseinander zu halten sind, dass mir der Aufpreis zum klanglichen Ertrag nicht in vernünftiger Relation steht.

Der Hugo 2 geht daher zurück und ich bleibe auch mit meinem Hugo 1 und DX90 zufrieden.
__________________
Kopfhörer: Hifiman HE1000 | Sennheiser HD800 | Oppo PM2 | Audioquest Nighthawk | Sony MD1000X | Sennheiser HD 600 | InEars Stagediver SD4 | Etymotic ER4XR
Quelle: Macbook Pro -> RME ADI-2 Pro AE | Sony HAP-S1 --> ifi Pro ICAN | ALO Audio Continental Dual Mono | iBasso DX90 | Cayin N5 mit Cayin C5 |
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 13.08.2017, 11:15
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 7.576
Standard

Zitat:
Zitat von derSchallhoerer Beitrag anzeigen
Nomax ist echt eine Laberbacke. Als würde ein AK über optischen Ausgang anders als als ein anderer Player über den gleichen Ausgang über den Hugo 2 klingen.

Ich habe den Hugo 2 die letzte Woche ausgiebig getestet und bin leider zu dem Entschluss gekommen, dass er mir diese 2000€ nicht Wert ist. Ich habe ihn gegen andere preiswertere DA-Wandler getestet und konnte kaum bzw. nahezu keine Unterschiede hören.

Alle Wandler hatte ich auf eine Toleranz von 0,5dB eingepegelt, damit jeder die gleiche Lautstärke aufweist. Alle 3 Wandler hingen an meinem Pro-iCan und konnten durch umschalten nahezu latenzfrei miteinander verglichen werden.

Neben dem Hugo 2 habe ich noch den Hugo 1 sowie einen iBasso DX90 verwendet. Nach 30 Blindtests konnte ich keinen der 3 Wandler mit hoher Sicherheit (90% und mehr) auseinander halten.

Als Kopfhörer kamen ein Hifiman HE1000, Sennheiser HD600, Oppo PM3, Stagediver SD4 und Etymotic ER4XR zum Einsatz.

Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass gute DA Wandler mittlerweile so schwer auseinander zu halten sind, dass mir der Aufpreis zum klanglichen Ertrag nicht in vernünftiger Relation steht.

Der Hugo 2 geht daher zurück und ich bleibe auch mit meinem Hugo 1 und DX90 zufrieden.
http://www.open-end-music.de/vb3/sho...1&postcount=46

.......auch der integrierte Amp des HUGO2 ist nicht zu verachten und anders als beim HUGO1......wie gesagt für 2300 EURO UVP werdet ihr keinen DAC/AMP finden der euch das bietet.......und das ganze auch über Remote bedienbar.......und den Unterschied zwischen HUGO1&HUGO2....das hören selbst blinde Hühner

Und die Bedienung des HUGO2.....nun ja dagegen erscheint einem die des HUGO1 wie aus der Steinzeit

NOMAX

PS.und bekanntlich findet ja jedes blinde Huhn ja sein Korn auch wenn es schon fast taubstumm ist nicht wahr
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (13.08.2017 um 11:42 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 13.08.2017, 12:07
derSchallhoerer derSchallhoerer ist offline
 
Registriert seit: 03.04.2016
Beiträge: 417
Standard

Und jedes dumme Huhn folgt blind jedem Trend.
__________________
Kopfhörer: Hifiman HE1000 | Sennheiser HD800 | Oppo PM2 | Audioquest Nighthawk | Sony MD1000X | Sennheiser HD 600 | InEars Stagediver SD4 | Etymotic ER4XR
Quelle: Macbook Pro -> RME ADI-2 Pro AE | Sony HAP-S1 --> ifi Pro ICAN | ALO Audio Continental Dual Mono | iBasso DX90 | Cayin N5 mit Cayin C5 |
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 13.08.2017, 12:14
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 7.576
Standard

Zitat:
Zitat von derSchallhoerer Beitrag anzeigen
Und jedes dumme Huhn folgt blind jedem Trend.
Darum öffne ich ja gerne jedem die Augen

NOMAX

PS.und bekanntlich auch die Ohren
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chord Hugo worf666 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 01.10.2017 20:51
Chord HUGO 1 Nomax Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 22.08.2017 17:42
Chord HUGO Black Nomax Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 01.04.2017 08:17
KHV Lehmann LA und Chord Hugo HearTheTruth Verstärker und Vorverstärker 5 23.12.2016 00:21
Suche CHORD HUGO Nomax Bazar - Audiogeräte und Zubehör 10 28.11.2016 22:07



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de