open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Verstärker und Vorverstärker
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Verstärker und Vorverstärker Alles über Geräte, die elektronisch Signale verstärken

Umfrageergebnis anzeigen: Was nutzt ihr zu Hause?
Vollverstärker 68 43,04%
Vor- und Endstufe 50 31,65%
Vor- und 2x Mono-Endstufe 31 19,62%
Vor- und 4x Mono-Endstufe 9 5,70%
Teilnehmer: 158. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #71  
Alt 23.05.2018, 14:52
keinkombigerät keinkombigerät ist offline
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 277
Standard

Versehntlicher (überschriebener) Doppelpost, sorry.
__________________
Gruß

Patrik

-----------------------------------------------------

Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung

Geändert von keinkombigerät (23.05.2018 um 15:04 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 23.05.2018, 15:03
keinkombigerät keinkombigerät ist offline
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 277
Standard

Zitat:
Zitat von tmr Beitrag anzeigen
Einige Sachen müssen hier nicht immer wieder aufs Neue geklärt werden, nur weil jemand mit nicht ganz so weitreichenden Erfahrungen im Forum auftaucht.

.... wirst Du in der Praxis aber nicht wirklich vermeiden können, denn ein Forum wird in der Regel ja in erster Linie als Kommunikationsplattform genutzt, als "Datenbank" oder "Lexikon" ist es daher nur sehr bedingt geeignet. Hinzu kommt, daß im Rahmen eines guten Dialogs nicht immer alle Mitgliedermeinungen zwingend miteinander konform gehen müssen. Kritisch wird es eigentlich immer erst dann, wenn "einbetonierte Standpunktvertreter" meinen, andere missionieren zu müssen oder (im noch schlimmeren Fall) versuchen, so etwas wie "allgemeine Forenmeinungen" auf den Weg zu bringen, in der irrigen Annahme, daß ohne eine solche alles aus den Fugen geraten und die Welt dadurch komplett verblöden würde.

Klar, die "alten Hasen" kann es natürlich durchaus nerven, wenn irgend eine Sache zum xy-ten mal abgehandelt wird. Neu dazustoßende Mitglieder hören bestimmte Statements hingegen möglicherweise zum ersten mal. Und kommen im Endeffekt gerade deshalb hier rein, weil der Wunsch nach einem qualifizierteren Austausch im Vordergrund steht, also weniger das herumwühlen in alten (im schlimmsten Fall möglicherweise sogar stigmatisierenden) Beiträgen.

Man stellt einen Gedanken oder eigene Erfahrungen in den Raum, möchte wissen, was andere in einer vergleichbaren Situation erlebt haben oder ist wie ich im Fall der Netzkabel einfach nur über unterschiedliche subjektive Resultate erstaunt bzw. reflektiert darauf.
__________________
Gruß

Patrik

-----------------------------------------------------

Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 23.05.2018, 16:05
keinkombigerät keinkombigerät ist offline
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 277
Standard

Zitat:
Zitat von Janus525 Beitrag anzeigen
Hallo Patrik,

es geht dabei nicht um Sprechverbote, ganz und gar nicht. Allerdings sind in diesem Forum etliche erfahrene Entwickler, Händler und private Anwender, die sich seit Jahrzehnten intensiv mit der Materie beschäftigen. Kannst Du denn irgendwo nachvollziehen, dass es wie eine eiskalte Dusche wirkt wenn plötzlich jemand auftaucht und in wenigen Sätzen "irgendwas" zu technischen Gegebenheiten im Verstärkerbau..., zur Durchführung von Blindtests..., zu Netzkonditionen..., zur Hörpsychologie usw. raushaut, die sachlich allesamt nicht fundiert sind und bei denen man sofort anhand von seltsamen Formulierungen und merkwürdigen Anekdoten erkennt, dass er weder vom Einen, nicht vom Zweiten und schon gar nicht vom Dritten oder Vierten auch nur den leisesten Schimmer hat...?

Ich hoffe Du verstehst was ich versuche Dir in sehr netter Form zu sagen, und warum Du bisweilen mit etwas "schmallippigen" Reaktionen selbst von denen rechnen musst die sonst ganz liebe und hilfsbereite Kerle sind.

Viele Grüße: Wolfgang...

Hallo Wolfgang,


das alles kann ich nicht nur sehr gut verstehen, sondern habe anderorts selbst schon miterleben müssen, wie mit Usern umgegangen wird bzw. sofort in die Vodoo-Ecke gestellt werden, sobald nur allein schon das Wort "HighEnd" über ihre Lippen kommt. Und daß man dann irgendwann auch mal dünnhäutig wird, ist sicherlich nur all zu menschlich und nachvollziehbar. Alles gut, bin da wirklich niemand böse




Du hast ein gutes Ärzte-Beispiel gebracht, das ich an dieser Stelle gerne noch mal aufgreifen möchte. Der entscheidende Unterschied beim Umkaloabo (richtig geschrieben ?) ist letztendlich, wie etwas inhaltlich "rausgehauen" wird. Mit dem benannten Herren in weiß würde ich beispielsweise niemals in eine wissenschaftliche Diskussion treten. Dennoch aber, wenn ich das Zeugs genommen und es mir nicht geholfen hätte, dies auch ganz offen kommunizieren. In diesem Fall weiß ich ja sehr genau, wovon ich spreche. Was natürlich nicht automatisch bedeutet, daß es bei einem anderen Patienten genu so sein muss oder der Arzt deswegen sein Handwerk nicht versteht.

Bei Forendiskussionen werden aber genau solche wichtigen Unterschiede häufig übersehen.


P.S.: Meine Cousine ist übrigens tatsächlich Ärztin (= leider in der Schweiz). Sie hat von Medizin sehr viel Ahnung, ich hingegen gar keine. Dennoch knalle ich ihr immer alles vor die Füße, was ich selbst auf diesem Gebiet so alles erlebt habe. Die Gespräche sind stets sehr erfrischend. Ich erfahre viel über Zusammenhänge und Details, sie für ihren Teil findet es oftmals sehr hilfreich, aus der Patientensicht heraus auch schon mal ein wenig "geerdet" zu werden. Ergänzt sich ganz prima.
__________________
Gruß

Patrik

-----------------------------------------------------

Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung

Geändert von keinkombigerät (23.05.2018 um 16:08 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 23.05.2018, 16:18
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.723
Standard

Hallo Patrik,
Zitat:
Zitat von keinkombigerät Beitrag anzeigen
Kritisch wird es eigentlich immer erst dann, wenn "einbetonierte Standpunktvertreter" meinen, andere missionieren zu müssen oder (im noch schlimmeren Fall) versuchen, so etwas wie "allgemeine Forenmeinungen" auf den Weg zu bringen, in der irrigen Annahme, daß ohne eine solche alles aus den Fugen geraten und die Welt dadurch komplett verblöden würde.
Ganz deiner Meinung.
Deshalb hat Charlie ja auch mit diesem Forum ein "Schutzzone" geschaffen, die solche Leute im Prinzip außen vor lassen soll.
Das Problem ist einfach, daß Hörerfahrungen verbal nicht austauschbar sind, auch nicht in einem Forum wie diesem.
Entweder man hört, oder man hört nicht. Da ist letztendlich nur wenig Diskussionsspielraum, zumal, wenn solche "Argumente" wie Selbst- bzw. Autosuggestion ins Spiel gebracht werden. Das ist dann schon eine abwertende Beurteilung der Erfahrungen des Gegenüber.
Sowas will man nicht lesen.
Zitat:
Zitat von keinkombigerät Beitrag anzeigen
Klar, die "alten Hasen" kann es natürlich durchaus nerven, wenn irgend eine Sache zum xy-ten mal abgehandelt wird. Neu dazustoßende Mitglieder hören bestimmte Statements hingegen möglicherweise zum ersten mal. Und kommen im Endeffekt gerade deshalb hier rein, weil der Wunsch nach einem qualifizierteren Austausch im Vordergrund steht, also weniger das herumwühlen in alten (im schlimmsten Fall möglicherweise sogar stigmatisierenden) Beiträgen.
Es ist aber trotzdem auch eine Sache der Höflichkeit, wenn man sich als Neuling in einem Forum erstmal etwas einliest, bevor man seinen Standpunkt postet.
Die meisten Diskussionspunkte sind seit Jahren mehrmals abgehandelt worden, so daß sich für jemanden, der an der Thematik interessiert ist, sehr viel Lesestoff ergibt.
Meine Kritikpunkte an dieser Stelle nochmal zusammengefaßt lauten:
Eine Aussage wie: "'Netzkabelklang' beruht auf Selbstsuggestion und ist für mich technisch nicht erklärbar." ist als Diskussiongrundlage in diesem Forum etwas mager und wenn überhaupt, für mich nur als trolliger Affront interpretierbar. Ein paar mehr technische Argumente, über die man diskutieren kann, sollten es schon sein.


Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 23.05.2018, 16:36
keinkombigerät keinkombigerät ist offline
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 277
Standard

Zitat:
Zitat von tmr Beitrag anzeigen

Meine Kritikpunkte an dieser Stelle nochmal zusammengefaßt lauten:
Eine Aussage wie: "'Netzkabelklang' beruht auf Selbstsuggestion und ist für mich technisch nicht erklärbar." ist als Diskussiongrundlage in diesem Forum etwas mager und wenn überhaupt, für mich nur als trolliger Affront interpretierbar.


Gruss

Thomas



...... Thomas, da hast du völlig Recht. War von meiner Seite aus zwar definitiv nicht beabsichtigt, ist aber ganz offensicht so rüber gekommen. Sorry dafür
__________________
Gruß

Patrik

-----------------------------------------------------

Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BIETE CAT Convergent JL3 Reference mono Endstufen shakti Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 20.08.2018 16:17
BIETE SPECTRAL DMA 360 Mono Endstufen shakti Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 11.06.2018 14:03
Verkaufe zwei Röhren-Mono-Endstufen Hügiäne Bazar - Audiogeräte und Zubehör 5 22.01.2018 12:21
Advance Acoustic Mono-Endstufen MAA 705 high-end-fidi Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 25.07.2011 11:19
AMPZILLA 2000 Mono-Endstufen Claus B Verstärker und Vorverstärker 0 13.12.2007 23:32



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de