open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Otwins Kopfhörer Olymp
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Otwins Kopfhörer Olymp Hier ist der Bereich, in dem sich IKL freie Hörer über höchstwertiges Equipment austauschen können.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.11.2013, 18:32
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.626
Standard Kopfhörermagazin ear in

Hallo,

Die Ausgabe 1/ 2014 des neuen Kopfhörermagazins ear in ist nun erhältlich. Irgendwo hatten wir das Thema vor ein paar Monaten bereits angesprochen.



https://www.hifitest.de/shop/ezeitsc...014-epaper.php

Ich hab mir das Magazin mal als Epaper (Download) gekauft, um zu sehen, was der Trupp sich hat einfallen lassen. Es ist nicht schlecht gemacht - führt im Prinzip durch alle KH/ KHV-Sparten, vom in Ear-Modell, über Kopfhörerverstärker bis hin zum Highend-Kopfhörer. Und auch Bereiche wie Interview und Messe-Bericht, beispielsweise die CanJam 2013, kommen nicht zu kurz. Alles in allem ein gutes Nachschlagewerk und bei 3,59€ als Download bzw. 3,80€ am Kiosk kann wirklich niemand meckern.

Gute Sache.

Gruß,
Otwin

Geändert von lotusblüte (28.11.2013 um 18:55 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.11.2013, 18:50
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.421
Standard

Hallo,

es gibt auch jetzt ein Sonderheft "Das große Jahrbuch der Kopfhörer 2013/2014"

Schöne Marktübersicht bis hin zum Stax SR-009. Einige Bewertungen sind für mich zwar nicht nachvollziehbar z.B. Denon AH-D7100 selbe Punktzahl wie Stax Omega II ???

Ist aber trotzdem empfehlenswert für einen Kopfhörerfreund

Viele Grüße!

Sören


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.11.2013, 19:11
Black Silk
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

hatte die Zeitschrift grade in der Hand, fand sie mit 14,80 EUR doch recht teuer. Das einzig Interessante war ein Test des Bryston nach Audio-Ranking. Per Cinch kam er auf 112 Punkte, per XLR auf 117 Punkte. Der Auralic landete bei 115, genau wie der Hifiman EF 6. Beide für Cinch und XLR. Ansonsten eine saubere Auflistung der Rankfolge von Audio und Stereoplay.

Gruß



Frank
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.11.2013, 19:26
marathon2 marathon2 ist offline
 
Registriert seit: 02.09.2010
Beiträge: 1.232
Standard

Bryston BHA-1
119/112 Punkte in der Übersicht
119/115 Punkte in der Einzelbesprechung



Grüße
Dietmar
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.11.2013, 19:48
Black Silk
 
Beiträge: n/a
Standard

Oh sorry,

war nur ein kurzer Blick am Bahnhofskiosk. Aber wenigstens die 112 passen fast .


Frank
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.11.2013, 20:44
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.662
Standard

Ja wer weis vielleicht kommt bald im Magazin ein Bericht vom Crazy NOMAX?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.11.2013, 21:16
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.662
Standard

Zitat:
Zitat von nemo_ Beitrag anzeigen
Hallo,

es gibt auch jetzt ein Sonderheft "Das große Jahrbuch der Kopfhörer 2013/2014"

Schöne Marktübersicht bis hin zum Stax SR-009. Einige Bewertungen sind für mich zwar nicht nachvollziehbar z.B. Denon AH-D7100 selbe Punktzahl wie Stax Omega II ???

Ist aber trotzdem empfehlenswert für einen Kopfhörerfreund

Viele Grüße!

Sören




Ja das Problem is das die Tester meiner Meinung nach ja null Ahnung haben!ach was soll ich da euch erzählen!hab schon zuviel erlebt!nomax
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.11.2013, 22:50
tom539 tom539 ist offline
 
Registriert seit: 26.09.2013
Beiträge: 660
Standard

Hallo,

ich finde die neue "ear in" auch ganz gut gemacht.
Sie deckt mit der ersten Ausgabe ein weites Spektrum ab.

Den Bericht bzw. die Bewertung des "Heads Beyond"-Sets (bestehend aus LCD3, KHV "HPA-21" von Bakoon sowie dem KH-Ständer von Klutz Design) kann ich übrigens vollauf bestätigen - habe ich so auf der CanJam gehört und war mächtig begeistet.

Daher kann ich persönlich den "perfekten und akustisch optimalen Sitz des H118" von ADL Furutech nicht wirklich nachvollziehen - habe ihn auf der diesjährigen Highend ausprobiert. Für meinen Kopf ein viel zu hoher Anpressdruck und gerade für mich als Brillenträger absolut ungeeignet - den konnte ich keine 10 sec. anbehalten.

Was man an der "ear in" vielleicht bemängeln könnte: anhand der Klangbeschreibung macht kein KH irgendwas "falsch". Einzig die Eingruppierung in Gruppen wie "Oberklasse", "Spitzenklasse" oder "Referenzklasse" lassen eine ungefähre Bewertung zu.

Ansonsten: weiter so - werde sicher auch die nächste Ausgabe kaufen
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.11.2013, 09:41
mannitheear mannitheear ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.379
Standard

Hallo,

wollte eigentlich nichts schreiben, aber da das Heft so kritiklos gelobt wird, hier meine Einschätzung.

Meiner Meinung nach ist die ear in weitgehend unbrauchbar. Es gibt Schulnoten für die Einzeldisziplinen und die schlechteste Klangnote für einen Kopfhörer die ich der Ausgabe gesehen habe war 1,4! Also alles ganz dufte, man will ja niemandem ans Bein pinkeln. Der neue Bose in-ear mit noise cancelling hat gar eine glatte 1,0, auch im Klang - das ist bei "ear in" Referenzklasse!!! Dabei kann man überall nachlesen, daß der Bose klanglich zwar ordentlich ist, aber auch nicht mehr.

Dafür hat Spotify premium im Test der Streaming Dienste eine Klangnote von 3,5 (!) also im Verhältnis eine richtige Katastrophe. Dabei ist die Erfahung auch hier im Forum, daß Spotify, richtig konfiguriert, eine Qualität liefert die verdammt nahe an der CD ist.

Sorry, für mich ist das Heft Edelreklame für die Tonne.

Jetzt werde ich mir noch das Sonderheft von Audio/stereoplay holen, da ich einen neuen In-ear Hörer brauche und ich da hoffentlich einen ganz guten Überblick bekomme.

LG
Manfred
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.11.2013, 12:02
tom539 tom539 ist offline
 
Registriert seit: 26.09.2013
Beiträge: 660
Standard

Zitat:
Zitat von mannitheear Beitrag anzeigen
Meiner Meinung nach ist die ear in weitgehend unbrauchbar. Es gibt Schulnoten für die Einzeldisziplinen und die schlechteste Klangnote für einen Kopfhörer die ich der Ausgabe gesehen habe war 1,4! Also alles ganz dufte, man will ja niemandem ans Bein pinkeln.
...
Sorry, für mich ist das Heft Edelreklame für die Tonne.
...
Hallo Manfred,

so krass wollte ich es jetzt nicht ausdrücken - aber im Prinzip gebe ich Dir Recht. Ich wollte so ein Magazin auch nicht machen müssen...

Gruß, Tom
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
das 1. Kopfhörermagazin ear in geht an den Start Hifi-Tom Hifi & High End Studio W 8 07.08.2013 20:08



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de