open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Otwins Kopfhörer Olymp
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Otwins Kopfhörer Olymp Hier ist der Bereich, in dem sich IKL freie Hörer über höchstwertiges Equipment austauschen können.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 05.08.2011, 18:04
Jim Jim ist offline
 
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 71
Standard Kabelfrage

Hallo Otwin,

lt. Vertrieb sind nur noch Kanare Kabel verfügbar. Ich gehe mal davon aus das der Audesze Ref.1 aber mit dem ADZ 5 an Klinke ausgeliefert wird.


Mal ins Forum gefragt: Was gibt es denn als Alternativen. Klar ist das ich gerne beide Varianten (Klinke/Vierpol) hätte. Auch könnte ich eine Länge von ca. 4 Metern gut gebrauchen.

Schönes WE zusammen

Grüsse

Gerhard
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 05.08.2011, 20:15
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.620
Standard

Hallo Gerhard,

Das ist allerdings schlecht. Okay, bei deinem LCD-2 wird noch das ADZ dabei sein, aber das nutzt dir nichts, wenn du zusätzlich nochmal das gleiche Kabel haben möchtest, um dir eine symmetrisch konfektionierte Strippe zuzulegen.

Dann weiß ich zunächst auch keinen Rat, außer, dass du dir dein Original ADZ auf Vierpol konfektionieren lässt.



Gruß,
Otwin
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 05.08.2011, 20:26
Jim Jim ist offline
 
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 71
Standard Klappt doch

Hallo Otwin,

habe bei HiFi Passion im Online Shop ein ADZ 5 Kabel gefunden und direkt bestellt

Hoffe das klappt, war jedefalls verfügbar und ich habe die entsprechende Rechnung schon erhalten und überwiesen.

Bin mal gespannt


Grüsse

Gerhard
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 05.08.2011, 20:52
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.620
Standard

Hi Gerhard,

Bestens. Dann klappts ja.

Gruß,
Otwin
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 10.08.2011, 17:06
Jim Jim ist offline
 
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 71
Standard Audeze ist da

Hallo Otwin,

Heute ist mein Audeze Rev. 1 gelandet. Hab ihn natürlich direkt ausgepackt und mit Klinke an meinen V 181 gehängt. Da er ja schon eingespielt sein soll denk ich das geht. Werd ihm dennoch noch Einspielzeit gönnen, sicher ist sicher.

Ich betreibe den V 181 mit einer Qnap181 die wiederum die FLAC Dateien an einen "Gertifizierten" Sonos ZP 90 gibt um dann Analog mit dem Apoggee Wide Eye an den V181 zu gehen.

Was soll ich gross sagen, Turtle Creek Choral mit Ave Maria und eine Gänsehaut läuft den Rücken hoch und runter. Habe das Gefühl angekommen zu sein.

Danke Otwin für Dein grosses Angagement und Deine ausführlichen Berichte die Kopfhörerwelt betreffend mit dem und denen Du mir eine ganz neue Tür zum Musikgenuss geöffnet hast.


Ich hör jetzt erstmal

Grüsse

Gerhard
__________________
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. (Stand auf nem Frühstücksbrettchen)
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 10.08.2011, 17:21
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.620
Standard

Zitat:
Zitat von Jim Beitrag anzeigen
Hallo Otwin,


Was soll ich gross sagen, Turtle Creek Choral mit Ave Maria und eine Gänsehaut läuft den Rücken hoch und runter. Habe das Gefühl angekommen zu sein.


Ich hör jetzt erstmal

Grüsse

Gerhard
Hallo Gerhard,

Das freut mich natürlich super. Nun muss man ja sagen, dass du noch ein Stück Freude und Überraschung vor dir hast, da der V181 eindeutig am Vierpol überlegen ist. Gerade bezüglich Souveränität wirst du dies bei der Turtle Creek gut vernehmen - also freu dich doppelt.

Áuf jeden Fall ist eines ganz wichtig, wenn nicht das wichtigste überhaupt. Mit deiner Rev.1 hast du den Garant für exakt das, was du beschreibst - nämlich das Gänsehaut den Rücken rauf und runter laufen. Und das bei aller Musik. Angefangen von den ältesten Beatles-Scheiben, über Hardrock bis hin zu House oder Trance oder angefangen von kleiner klassischer Besetzung, vor allem auch sämtliches Solowerk, über Großklassik bis hin zu wirklich machtvollen Orgeleinlagen.

Es ist völlig wurscht. Er verzaubert dich über den Reiz einer Mike Oldfield genauso wie über die ureigene Magie einer Hänsel und Gretel oder das Kugelgießen nachts im Freischütz.

Es ist seelische Berührung, innerliches Erreichen, mitnehmen auf die Reise, nicht mehr den Schlips loslassen.

Das genau ist die Rev.1. Und genau diese Art von Gänsehaut rauf und runter hat man sich etwas durch die Rev.2 vergeigt, weil du an dieses Feeling so nicht mehr gelangst. Jedenfalls nicht mehr in der Art des inneren Erreichens. Es wird halt ein Stück teilnahmsloser. Wenn auch aus technischer Sicht immer noch so gut, dass ich mir die Rev.2 zulegen würde, gäbe es den Einser nicht mehr, aber viel lieber ist es mir so herum. Ich muss mir dann nämlich nicht überlegen, warum oder wie ich meiner alten ELO Aufnahme zuhöre, bzw. mich sortieren, wo ich mit ihr gefühlsmäßig gelandet bin, sondern sie haut mich ohne die kleinste Überlegung so weg, dass ich nicht genug davon bekommen kann. Und dieser Weg ist aus meiner Sicht heraus der kernigste und sinnvollste Weg. Das macht die Rev.1 für mich zu einem Ausnahmehörer.

Und wenn du ihn am Vierpolausgang am V181 betreibst, legt er nochmals zu und dann kommst du gar nicht mehr los. Dann geht es dir so wie Sam, der auf einmal merkte, dass es bereits 5 Uhr morgens ist.

Kurzum, ich freu mich wirklich sehr mit dir.



Gruß,
Otwin

Geändert von lotusblüte (10.08.2011 um 17:34 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 10.08.2011, 19:32
Jim Jim ist offline
 
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 71
Standard Wow

Hallo Otwin,

das ist der Hammer. Du hast garnichts auch nur etwas übertrieben. Ich zappe, nein zappen geht gar nicht man muss durchhören, durch Div. Referenzhörstücke. Kari Bremnes, Allen Taylor, Paco de Lucia, Eric Bibb, Orgel , China Drums etc. und jedesmal hauts mich um.

Wo ich früher dachte, da müsste jetzt noch ein Subwoofer mitlaufen um Tieftonenergie zu haben, nix, kein Verlangen danach. Eine echte Ganzkörpererfahrung.

Kann mir da schwerlich noch ne Steigerung vorstellen von wegen Vierpol. Bin da gespannt wie ein Flitzebogen.


Liebe Grüsse

Gerhard
__________________
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. (Stand auf nem Frühstücksbrettchen)
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 10.08.2011, 20:20
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.620
Standard

Zitat:
Zitat von Jim Beitrag anzeigen
Hallo Otwin,

Eine echte Ganzkörpererfahrung.

Liebe Grüsse

Gerhard
Hi Gerhard,

Kann ich vollkommen teilen und ganz plötzlich bekommt der Satz aus meinem Review - ich zitiere mich wirklich nicht gerne: "Es war einmal in Amerika" - eine ganz andere Bedeutung.

Halt deine Perle gut fest. Und freu dich, es geht noch was am Vierpol.

Gruß,
Otwin
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 10.08.2011, 21:21
Replace-W Replace-W ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.714
Standard

Zitat:
Was soll ich gross sagen, Turtle Creek Choral mit Ave Maria und eine Gänsehaut läuft den Rücken hoch und runter. Habe das Gefühl angekommen zu sein.
Mehr braucht man zur Rev.1 nicht zu sagen.

Zitat:
Kann ich vollkommen teilen und ganz plötzlich bekommt der Satz aus meinem Review - ich zitiere mich wirklich nicht gerne: "Es war einmal in Amerika" - eine ganz andere Bedeutung.
Hör auf Otwin ich werde sonst stinksauer,nicht auf Dich sondern auf eine Firma die auf die Rufe einiger sogenannter High-Ender einging wohl in der Hoffnung diese auch ins Boot zu bekommen.

Die Menschen die Audeze überhaupt dahin gebracht haben werden jetzt bitter im Stich gelassen denn Sie können nur mehr beten, dass Ihr Rev.1 niemals den Geist aufgibt.

Nun ja man kann Audeze auf diesem neuen Weg nur alles Gute wünschen.
__________________
Gruß
Sam
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 10.08.2011, 22:27
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.620
Standard

Hallo Sam,

Ja, eine Geschichte mit Zahnweh. Ich kann mich da an einen "ähnlichen" Fall erinnern, ähnlich von der Art her. Es drehte sich damals um die beyerdynamic-Modelle DT880 in 250 Ohm und in 600 Ohm. Auf Grund der Gespräche mit Norbert Ibrom - damals arbeitete er noch bei beyer - sollte sich die 600 Ohm Variante komplett als Vorteil erweisen. Und zwar deshalb, weil durch den dünneren Spulendraht das gesamte Treiberkonstrukt aus Spule und Membrane leichter wurde und man so mehr Impulstreue, schnelleres reagieren, mehr Luft, weniger Trägheit, damit auch eine authentischere Wiedergabe zu erwarten hätte.

Als ich dann meinen Bericht in der HIFISTARS verfasste, fielen die Zeilen allerdings ein Stück anders aus.

Es war völlig korrekt, dass die 600 Ohm Variante luftiger agierte und auch etwas schneller, alles schwebte mehr. Der Nachteil dieser ganzen Geschichte war dann weniger Körper, weniger Fundament und damit lief dann der DT 880 aus seinem eigentlich klangschönen und stimmigen Verbund raus. Wenn auch nur ein Stück. Plötzlich war man wieder mehr bei einer Violinensaite als bei einem Saiteninstrument, weil halt der dazugehörige Körper weniger war. Dafür ein Mehr an Fokus auf die Saite selbst und damit auch wieder ein Stück mehr Analyse und so weiter und so fort.

Was sich im Prinzip heraus kristallisierte und später in Form eines 600 Ohm T1 mit deutlich stärkerem Magnetfeld bestätigte, war, dass alleine nur die Maßnahme eines leichteren Treibers nicht griff.

Aber es finden sich natürlich auch genügend Personen, die auf die DT880-600 Ohm Variante stehen, weil sie eben auf ein mehr an teschnicherem Spiel, ein mehr an heraus kristallisieren bzw. ein mehr an fokussierten Details bevorzugen. Und wenn dieses mehr auch oft nur gering ausfällt, so bedeutet es doch immer in solchen oder ähnlichen Fällen eine leichte bis stärkere Abkehr von einer Gesamtheit, einem tonal in sich Geschlossenen.

Sam, die sogenannten Highender, wie du sie bezeichnest, haben natürlich das gleiche Anrecht auf ihren Geschmack, wie andere auch. Ansonsten würde irgendwer dem Rest vorschreiben wollen, wie der "einzige" Kopfhörer zu klingen hat.

Dennoch bin ich ebenfalls mit der ganzen Situation nicht wirklich glücklich, was ich auch dem lieben Sankar mitteilte und entsprechend argumentierte. Er antwortete natürlich direkt mit der Profischiene, also nicht mehr über den Begehr der Privatpersonen, sondern er legte mir als Antwort direkt vor die Füße, dass es drüben genug Personen aus dem Bereich Mastering und der Studioszene gäbe, die allesamt sehr glücklich mit der Veränderung wären.

Alleine diese Antwort zeigt ja bereits deutlich, wie man Dinge einschätzt.

Es ist im Prinzip ganz einfach und das hatte ich Sankar ebenfalls mitgeteilt. Konsequenterweise muss man in einem solchen Falle beide Richtungen aufrecht halten. Zumindestens das. Wenn schon bereits auch in den Staaten klare Signale kommen, in dem etliche die Revision 2 Hörer wieder zurück geben, weil viele Musikfreunde den Einser schätzen, dann sollte man dem Rechnung tragen und nicht stur bleiben.

Aber das weißt du ja alles bereits. Es ist halt schade.

Gruß,
Otwin
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete Audez’e LCD 3 Opensound Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 26.09.2017 20:07
Audez'e LCD-3 Review lotusblüte KH - Otwins Kopfhörer Olymp 219 30.12.2015 18:36
Audez'e LCD-2 (Rev.2) Review lotusblüte KH - Otwins Kopfhörer Olymp 182 12.09.2014 18:02
V: Audez'e LCD-2 Rev. 2 - WIE NEU - Gr@vity Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 23.11.2011 02:59
Audez'e LCD-2 (Rev.2), Lederkopfband draigh Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 04.11.2011 17:49



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de