open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 09.12.2018, 12:17
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.849
Standard

Zitat:
Zitat von Dynavit Beitrag anzeigen
Kannnst Du uns bitte etwas genauer erklären, was an der Konstruktion des 009 so grundlegend falsch ist? Aber wenn geht, bitte in auch für den technischen Laien verständlichen Worten (Vielleicht lesen ja auch ein paar Spione von Stax mit!)
Oder liegt es gar am Verstärker und den erregierenden Röhren?
.....hab nicht gesagt das der (mein)009(S) was falsch macht

NOMAX
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 09.12.2018, 14:58
Rumpel Rumpel ist offline
 
Registriert seit: 29.09.2018
Beiträge: 41
Standard

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
.....hab nicht gesagt das der (mein)009(S) was falsch macht
Wer vorher so einen Satz raushaut:
Zitat:
ein Stax ist konstruktionsbedingt aber auch gar nicht in der Lage an einen HE1 in irgendeiner Weise klanglich ranzukommen
sollte dann aber bitte erheblich mehr bringen. Substanz? Fehlanzeige.
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 09.12.2018, 17:36
Schlappen
 
Beiträge: n/a
Standard

Mag ja sein, dass die Formulierungen eines "Spritzers" hier und da nicht ganz gentlemen-like und auch etwas übertrieben sind, aber mir sind solche Leute immer noch sympathischer als jene, die bei einem HE-1 vor Ehrfurcht erstarren und ihn sofort als den "heiligen Gral" des Kopfhörerbaus sehen, ohne ihn überhaupt mal ausführlich und im Vergleich gegen andere Hörer getestet zu haben.

Für meinen Geschmack ist man bei solch einem Exemplar viel zu schnell bei bedeutungsschwangeren Bezeichnungen wie "über jeden Zweifel erhaben" und "magischer Klang". usw.
Und mir kann niemand erzählen, dass das nicht auch zum großen Teil dem Preis, der Optik, der Technik und nicht zuletzt dem Marketing geschuldet ist, bzw. dadurch beeinflusst wurde.

Ein 50.000 Euro Hörer muss nicht gleichzeitig auch der "bestklingendste KH der Welt" sein. Warum sollte er das.?
Wenn z.B. die Höhen des HE-1 dem Herrn "Spritzer" zu matt klingen, dann ist das eben so.

Wenn ihm die Bühne für seinen Geschmack zu "diffus" ist, dann ist das eben so.
Hier scheinen einige Herrschaften lediglich nicht damit klar zu kommen, dass es Leute gibt, die kein Blatt vor den Mund nehmen und sich v.a. nicht scheuen "heilige Kühe zu schlachten".
Nur allzu gern werden diese nämlich dann mit Attributen wie "neidisch" und "ahnungslos" bedacht.

Und wenn diese Leute dann noch über ein profundes Fachwissen in Sachen KH und KHV verfügen, dann neige ich jedenfalls dazu, diesen Leuten eher zu glauben, als jenen, die alles superteure nur allein deswegen schon in den Himmel heben.
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 11.12.2018, 10:39
cucera cucera ist offline
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 1.093
Standard

Nun ja, wir wissen ja dass Spritzer oft Kleinigkeiten ins endlose übertreibt. Und doch glaube ich seine Einschätzung der HE-1 Seinem Spruch alle anderen Elektrostaten weit hinter sich zu lassen selbst bei dem aufgerufenen Preis nicht gerecht wird. Wäre es anders hätte er ihn gekauft (seine Sammlung ist ein vielfaches des HE-1 wert).

Das bestätigt auch der Test in der Stereoplay 05/18. Dort wurde der HE-1 mit 60 Klangpunkten bewertet. Der Stax SR -009 an SRM 007 bzw SRM 727 mit 58 Punkten.
Wenn man dann die Erfahrung nahezu aller Stax Experten berücksichtigt, dass von diesen beiden soliden verstärken ausgehend es noch zig Steigerungsstufen nach oben gibt (mir bekannte darüber liegende aufsteigend: Luminare, KGSS, Solaris, High Amp Hybridamp, High Amp Transistoramp,malvalve Hearamp One, KGSSHv, KGSS Carbon, BHSE und on top aller der DIY T2). Deshalb bin ich sicher dass im Direktvergleich bei den Herren der Stereoplay sowohl SR-007 MK1 (SN<70150), SR-009, SR-009s sowie der SR-Omega am T2 oberhalb des HE 1 liegen würden und nicht nur bei ihnen.

Und deshalb sind die Stax top Kopfhörer konstruktionsbedingt absolut in der Lage am Sennheisers elektrostatischen Flaggschiff vorbeizukommen.
__________________
Beste Grüße
Dan

----------------------------------------
parttime audiophile parttime sceptic

Geändert von cucera (11.12.2018 um 10:46 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 11.12.2018, 11:18
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.849
Standard

@DAN....hör in dir eine Stunde an den HE1

Und warum Spritzer sich den HE1 nicht gekauft hat wird wohl einen anderen Grund haben

NOMAX

PS.und sag mir welcher Amp mit dem 009S das so schafft..den Blue Hawai etc etc hatte ich auch schon gehört....keine Sorge
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (11.12.2018 um 11:33 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 11.12.2018, 11:34
cucera cucera ist offline
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 1.093
Standard

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen

PS.und sag mir welcher Amp mit dem 009S das so schafft..den Blue Hawai etc etc hatte ich auch schon gehört....keine Sorge
Sagte ich doch oben der von Stax authorisierte Gilmore DIY Nachbau des lägendären T2
__________________
Beste Grüße
Dan

----------------------------------------
parttime audiophile parttime sceptic
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 11.12.2018, 12:35
Musikfreak Musikfreak ist offline
 
Registriert seit: 06.11.2017
Beiträge: 26
Standard

Den Kopfhörerverstärker möchte ich sehen der im Verbund mit dem 009 von Stax diese antemberaubende Tiefenstaffelung des He 1 schafft.Der MaValve Head Amp THree MK4 schafft es mit dem 009 jedenfalls nicht wie ich vor 2 Wochen bei Hifi im Hinterhof hören konnte.Entweder schafft es ein Carbon oder sonst irgendein Kopfhörerverstärker auf diesem Planeten oder meine Ohren waren an dem Tag taub wo ich das einzige und letzte mal den HE 1 auf der Canjam 2017 gehört hatte.Außer diese phänomenale Räumlichkeit des He 1 liegen keine klanglichen Welten zu den anderen Spitzenkopfhörern.Diese Räumlichkeit geht mir seit der Canjam nicht aus dem Kopf und frage mich ob das wirklich alleine am He 1 liegt oder auch der Verstärker und die Quelle das im Verbund so gezaubert haben.


Gruß von
Andreas
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 16.12.2018, 11:10
worf666 worf666 ist gerade online
 
Registriert seit: 23.11.2016
Beiträge: 538
Standard

Laut Sennheiser handelt es sich um die bestmögliche Symbiose von DAC, Amp und Kopfhörer. Ich schließe mich denen an, die der HE-1 beeindruckt hat. Aber ein Abyss oder ein Highend Hifiman oder Stax sind nicht 7 mal schlechter Der HE-1 steht eine oder zwei Stufen über einem Abyss 1266 oder Phi oder einem Highend Stax oder Hifiman System
Ungefähr so wie ein Abyss / Highend Hifiman/ Stax ein oder zwei Stufen über einem Sennheiser HD800s oder Audeze LCD2 steht.
Der Unterschied ist also deutlich.
Die Urteile der Ampentwickler und Ampbauer auf headfi sind sehr gefärbt. Sie lieben ihre Entwicklungen, zurecht, aber sie vernichten die Konkurrenz in ihren Kritiken, was schade ist. Sollten sich mal ein Beispiel an Sören nehmen.

das ist alles nur meine momentane Meinung :-)

Geändert von worf666 (16.12.2018 um 11:18 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 16.12.2018, 12:34
FiftyKilo FiftyKilo ist gerade online
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 329
Standard

Zitat:
Zitat von Musikfreak Beitrag anzeigen
Diese Räumlichkeit geht mir seit der Canjam nicht aus dem Kopf und frage mich ob das wirklich alleine am He 1 liegt oder auch der Verstärker und die Quelle das im Verbund so gezaubert haben.

Gruß von
Andreas
Ich kann dir nur sagen, dass mein Abyss Phi PC zusammen mit dem VIVA Egoista eine Räumlichkeit produziert, an die die meisten UlFi Lautsprechersysteme nicht herankommen.

Einen hauptanteil hat hier der Egoista, denn wenn ich den Cavalli Liquid Gold als KHV nehme, ist genau hier ein deutlicher Unterschied in der Räumlichkeit/Luftigkeit wahrzunehmen.

Nachdem die Röhren des Egoista nun perfekt eingespielt und auch der Abyss seine erforderliche 1000 Stunden absolviert hat, werde ich mich nicht mehr nach etwas anderem umsehen.

Natürlich hat meine Kombi auch Nachteile wie etwa absolute stationäre Betriebsweise und enorme Wärmeabgabe, aber das positive in dieser Kombi überwiegt.

Was ich mit meinem obigen Vergleich ausdrücken möchte, ich bin sicher, dass der HE 1 deshalb so überragend spielt, weil hier das Zusammenspiel von E Stat und perfekte Röhre der Grund hierfür ist.

Ralf
__________________
Brakemeier APOLYT mit FR64s und KOETSU ONYX Platinium - Brakemeier CALYX Signature dp SRPP Phono Pre - Audioquest LEOPARD - Funk MTX Monitor V3 - DYNASTATION PRC3 - ABYSS AB-1266 Phi PC mit Kimber Axios Kabel - Cavalli Audio Liquid GOLD - REGA Reference ISIS Valve CD Player - Viva Egoista 845

Geändert von FiftyKilo (16.12.2018 um 12:45 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hörschäden durch KH- Hören!? Dynavit KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 86 28.03.2016 17:08
Was hören wir gerade? Franz Musikempfehlungen 1754 14.02.2014 21:48
Binaurales Hören Replace-W KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 2 22.11.2012 23:30
Kensington probe hören! Replace-Kellerkind Tannoyforum 1 12.08.2011 18:10
schöner Hören Höhlenmaler Diverses 8 23.02.2008 23:46



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de