open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Mobil)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Mobil) Alles zu mobilen Kopfhörern & In-Ear's

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #81  
Alt 18.03.2015, 12:15
Replace @ Replace @ ist offline
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.828
Standard

Zitat:
Zitat von cucera Beitrag anzeigen
Auf den Letzten Seiten kam eigentlich nur unqualifizierte Kritik von Leuten die den modifizierten Porta pro von Hartmut nicht gehört haben, Duke ausgenommen. Er ist auf jeden Fall Hifi und seine spezielle Abstimmung ist nicht weniger legitim als die eines Grado GS1000 dafür aber deutlich günstiger.

Und ja Hersteller lassen oft Potential bewusst links liegen um eine bestimmte Preisklasse anzusteuern. Ich kenne persönlich durch meine Arbeit folgenden Fall: Das PS stärkere Modell eines Premiumherstellers kostet 5000 € Aufpreis. Der einzige Unterschied Besteht in einer einzigen Softwaretechnischen Kennlinie in Motor Steuergerät.
Ich hatte den schon gehört. Sommer 14! Besitze auch selbst einen original Koss!
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 18.03.2015, 12:22
cucera cucera ist offline
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 1.081
Standard

Zitat:
Zitat von M@rc Beitrag anzeigen
Ich hatte den schon gehört. Sommer 14! Besitze auch selbst einen original Koss!
du warst ja auch nicht gemeint, sondern hast ihn treffend als als tolles Spaß Gerät bezeichnet.
__________________
Beste Grüße
Dan

----------------------------------------
parttime audiophile parttime sceptic
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 18.03.2015, 14:03
maibuN maibuN ist offline
 
Registriert seit: 01.04.2013
Beiträge: 508
Standard

Zitat:
Zitat von cucera Beitrag anzeigen
Und ja Hersteller lassen oft Potential bewusst links liegen um eine bestimmte Preisklasse anzusteuern. Ich kenne persönlich durch meine Arbeit folgenden Fall: Das PS stärkere Modell eines Premiumherstellers kostet 5000 € Aufpreis. Der einzige Unterschied Besteht in einer einzigen Softwaretechnischen Kennlinie in Motor Steuergerät. nur zur Verdeutlichung es handelt sich um eine einzige Zeile Code.
Genau sowas wurde uns sogar als Praxisbeispiel in der Marketing-Vorlesung vermittelt. Mit anderen Worten: da steckt System dahinter, wenn man solche Vorgehensweisen schon im Studium aufgenötigt bekommt. Es sollen einfach verschieden zahlungsbereite Käuferschichten angesprochen werden. Warum sollte man für das Produkt 5000€ weniger verlangen, wenn jemand bereit ist, diese 5000€ Aufpreis zu zahlen. Es soll jeder Konsument genau so viel zahlen, wie er maximal bereit ist auszugeben, unabhängig von Produktqualität oder Herstellkosten. Ich finde das ist eine besorgniserregend Entwicklung, man könnte auch sagen: Abzocke.


Die ganzen Hifi-Hersteller haben heute auch alle Marketing-Experten und solche Vorgehensweisen sind ihnen sicher nicht fremd. Was es wirklich kostet, einen guten Kopfhörer zu bauen, werden wir als Konsument vermutlich nie erfahren. Wer glaubt, dass ein Preis von 1000€ oder gar 2000€ für einen Kopfhörer sich an den Herstellkosten orientiert, der glaubt auch sicher noch an den Weihnachtsmann, lieber Wilhelm Meister.

Konkret zum Porta Pro. Kann mich da Marc und Duke nur anschließen. Ein guter Spaßhörer, der sicher auch etwas über seine Preisgrenze hinaus spielt. Aber einen Hörer der 1k € Klasse sehe ich wirklich nicht in Gefahr. Für das was er kostet aber sich ein sehr nettes Spaß-Gerät. Ich denke nur, man sollte hier nicht zu extreme Erwartungen wecken.
__________________
LH Labs GO2A - Sennheiser HD650M / Sennheiser HD800 / Hifiman Edition X V2 / Vision Ears VE6 X2
Wohnort: Saarland
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 18.03.2015, 15:36
TC1
 
Beiträge: n/a
Standard

Was versteht man denn unter einem Spaßhörer?
Ich würde mir keinen KH zulegen, der das Attribut Spaß nicht erfüllt.

Wahrscheinlich soll die Spaßhörer Bezeichnung eher in die Richtung "nicht ernst zu nehmender Kopfhörer" gehen.
Jeder der mag, soll sich da selbst eine Meinug bilden, das habe ich auch.

Die Hartmut Alt Koss Version ist in allen Belangen der Ursprungsversion überlegen und das deutlich. Diese Modifikation ist im besten Sinne des Wortes, preiswert.

Hier wurde schon über VW Polos gefachsimpelt, aus denen kein Porsche werden kann und über die mangelnden Gene der Koss Porta Pro Ur-Version. Zumeist von Leuten, die die modifizierte Version weder kennen noch gehört haben und das mögliche Ergebnis einer Modifikation an der Urversion des Hörers abschätzen. Diese Art Hochrechnung ist schlicht und ergreifend Humbug.

Hartmut Alts Koss Porta Pro Version zeigt mir, was durch clevere Modifikation eines sehr günstigen Hörers möglich ist. Ganz Abseits von Polos, Porsche und mangelnder Kopfhörer-Genetik.
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 18.03.2015, 16:52
mr.dave mr.dave ist gerade online
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 528
Standard

Zitat:
Zitat von lotusblüte Beitrag anzeigen
Hi,

Ja nu, das mag ja sein, einen Guss machen mehrere Hörer im unteren Segment. Ich kenne den Porta Pro in der Originalversion hier von vor Ort, Leute, was bitte soll denn da gehen? Es ist ein Hörer, der für 34€ zu besorgen ist. Soll da nun der Himmel runterfallen? Dieser Hörer ist manierlich und kann auch mit manchem Mittbewerb für das Doppelte gleichziehen, aber das wars doch auch schon. An einem DT880, K712 oder HD600 kann er nicht mit dem kleinen Finger dran tippen, auch nicht bei Modifikationen bis nach Hinterindien. Diese Modifikationen bringen ihm im Grundsätzlichen nicht mehr Qualität, als die, die der Hersteller ihm mitgegeben hat.

Schönes Teil mit unausgewogener Signatur, die sich sicherlich ein bißchen ausgewogener modifizieren lässt, nur mehr echte Qualität bekommt er dadurch nicht. Er bleibt verhangen, weil er das von Grund auf ist und er hat nicht die Details. Das ist seine Wandlerqualität. Diese Details, die sein Wandler nicht kann, bekommt er mit keiner Modifikation dieser Welt, wie auch.

Im Low Budget Bereich sicherlich eine nette Abwechslung, aber dieser Hörer hat qualitativ nicht mal etwas in der Mittelklasse zu suchen.

Gruß,
Otwin
Ich weiß nicht, Otwin. Du testest permanent irgendwelche Geräte und bastelst aufwendige Tests die viel Zeit kosten.
Da wundere ich mich doch SEHR, dass Du Dir die Teile nicht einfach mal kommen lässt und selber hörst.
Damit schwächst Du Dich und Deine Tests doch nur selbst?!?!
Es wäre irgendwie authentischer und glaubwürdiger, wenn Du deine Meinung aufgrund von Erfahrung kundtun würdest, UND - sie wäre weniger angreifbar.

So riecht mir das eher nach einem Kleinkrieg oder was da immer im Busch sein mag.

Du bist doch sonst so neugierig!?!? Und das Bild vom Porsche passt nicht. WENN ÜBERHAUPT - wäre die Frage, ob ein getunter Golf (oder von mir aus auch SEAT) einen Standardporsche an der Kreuzung abhängen kann o.Ä. und DANN wird ein Schuh draus.

Aber diese krampfhafte Weigerung einfach mal relaxt zu hören deutet darauf hin, das hier GANZ ETWAS ANDERES verhandelt wird. Dummerweise fallen da Kolleteralschäden an. Nicht nur, was Deine Glaubwürdigkeit betrifft, sondern auch in der Form das auf Menschen, die das Equipment kennen und für gut befunden haben ein gewisses Licht geworfen wird. Und das schmeckt mir nicht.

Mein Bruder hat mir mal im Falle von PhaseLinear ein Jahr lang erklärt, dass ich spinnen muss und das was ich erzähle Schwachsinn ist (nämlich das es in einem bestimmten Preisbereich herausragend gute LS gebaut werden), in den Laden ist er nicht gegangen und hat lieber seine denkbar stulle Meinung breitgetreten.

Tja, irgendwan war er doch da. Und hat innerhalb kurzer Zeit 2 Anlagen dort gekauft. Wäre etwas peinlicher, wenn es nicht mein Bruder wäre und er die ganze Angelegenheit - und sich selber - nicht mit einem lachenden und einem weinenden Auge durch den Kakao gezogen hätte.

Also, teste doch einfach mal, wie sonst auch. Hat eine absolut fähiger Mann wie Hartmut Alt einfach verdient.

Und wenn Du dann zu demselben Resultat kommst ist das vollkommen OK. Du hast dann eher das - selbstverschuldete - Problem, dass man es Dir nur zu Hälfte glauben wird, nach den ganzen Statements im Voraus.

Natürlich musst Du das Ganze auch nicht testen. Aber dann solltest Du Dich mit Kommentaren einfach höflich zurückhalten - aus den o.g. Gründen.

Gruß, David

Geändert von mr.dave (18.03.2015 um 17:02 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 18.03.2015, 17:12
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.626
Standard

Zitat:
Zitat von mr.dave Beitrag anzeigen
Aber dann solltest Du Dich mit Kommentare einfach höflich zurückhalten -
Gruß, David
Kein Problem, kann ich gerne tun.

Gruß,
Otwin
__________________
Mysphere 3.1 from 1989 to 2017
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 18.03.2015, 17:43
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.630
Standard

Ich kann zwar nicht viel zu Kollegen Hartmuns Version sagen aber den kleinen KOSS den ich vor langer langer langer Zeit mal hatte,soweit ich in Erinnerung habe hatte er mir sehr viel Freude bereitet für die paar Kröten was er mir anno dazumals gekostet hat

NOMAX
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (18.03.2015 um 17:54 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 18.03.2015, 17:52
Krischi
 
Beiträge: n/a
Standard

Kopfhörer (bzw. deren Modifikation) zu bewerten die man selbst nicht gehört hat, verbietet sich eigentlich von selbst.

Das hat auch mit Respekt vor der Arbeit eines Menschen zu tun.
So etwas ungeprüft bzw. ungehört zu bewerten oder einzuschätzen ist nicht zielführend und bekommt schnell ein Geschmäckle.
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 18.03.2015, 18:31
allfortwo allfortwo ist offline
 
Registriert seit: 16.07.2014
Beiträge: 148
Standard

..ich denke alle haben ein bisschen Recht.
Erstens das der Koss kein Überflieger aber Modifiezierungspotential hat, schon mal weil der Hersteller in der Preisklasse keine Gedanken an Optimierung verschwendet.

Was außerdem ist ein Spaßkopfhörer und wann nutzt man ihn.
Wenn ich an einer roten Ampel in einem getunten Polo sitze und neben mir steht ein Porsche frage ich mich doch wer in paar Sekunden mehr Spaß haben wird?
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 18.03.2015, 19:02
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.497
Standard

...diese Staus-Symbol-Nr. "Auto"

sehe ich als kritisch an, so generell.
Genauso sehe ich HiGh-End als uniformiertes "Gerippe", nicht mehr, nicht weniger.
Zu Hartmuts Kreation kann ich wiederholt sagen, dass mir dieser Koss ausgesprochen gut gefallen hat, wesentlich durchzeichnender und authentischer spielend, als der hochpreisige der zur Verfügung stand.

...weiter > letzte Woche war wieder mal Thomann angesagt, so konnten mehrere Kopfhörer verschiedenster "Klassen" getestet werden(...)
Für mich kann ich ganz klar sagen, dass mir der DT 150 von Beyer am besten gefallen hat.

Ich versuche jetzt mal einen modifizierten Koss von Hartmut, zum Workshop-Forenwochenende, zu organisieren.
Da können sich dann die einen oder anderen selbst ein Bild machen, hier stehen immerhin hochwertige Studio-Dac´s und eine "SOWAS-Lautstärkeregelung"

m.a.e. - respect nature
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Koss Porta Pro <-> AKG 812 pi3.14 Hörempfindung 12 12.01.2018 22:43
Biete LeAudiophil DAC von Hartmut Alt knobtob Bazar - Audiogeräte und Zubehör 8 23.09.2017 09:07
Zu Gast bei Hartmut Alt Replace @ Als Gastgeber und als Gast 25 28.08.2017 15:33
Akku Vorstufe - KHV von Hartmut Alt Nordlicht2015 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 09.08.2015 14:25
Koss Porta Pro Höhlenmaler KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 16 31.05.2011 19:27



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de