open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audiophile Kopfhörer > Otwins Kopfhörer Olymp
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Otwins Kopfhörer Olymp Hier ist der Bereich, in dem sich IKL freie Hörer über höchstwertiges Equipment austauschen können.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.10.2008, 14:38
lotusblüte lotusblüte ist gerade online
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.474
Standard Röhren-KHV von Audiovalve

Hallo,

Über die Möglichkeit, einen Kopfhörer mit Röhre anzusteuern, ließt man hierzulande nicht viel. Meist dreht es sich um die Transistorkollegen, dabei haben wir zumindest schonmal zwei ganz potente Marken in Deutschland vertreten, Audiovalve und Brocksieper. Und beide brauchen sich absolut nicht vor irgendwelchen exotischen Boliden zu verstecken. Die Kopfhörerverstärker dieser beiden Schmieden sind bestens beleumundet weit über die nationalen Grenzen hinaus und das schon seit Jahren. Dem Brocksieper Earmax wende ich mich in einem eigenen Thread zu, hier sei die Audiovalve Linie kurz vorgestellt.

Audiovalve Kontakt:

Helmut Becker
Auf dem Streken 7
32689 Kalletal

Telefon: +49 (0) 5264 / 7799
Fax:+49 (0) 5264 / 654477

E-Mail: info[at]audiovalve[dot]info

http://www.audiovalve.info/

Audiovalve Eartube:

Technische Daten

2 headphone outputs

Maximum output:
30V at 100 Ohm
15V at 20 Ohm

Gain factor 16 dB (at 200 Ohm load).

Variable crossfeed filter switch:
1. Stereo
2. Low level crossfeed

2 pairs of inputs.

Input impedance 47 kOhm

Gold-plated input jacks.

Silver plated headphone jacks (Neutrik).

Silver plated heavy duty switches.

Alps-potentiometer for volume control.

110V and 220V versions available.

Built-in groundloop breaker.

Regulated voltage lines.

Weight: 6 kg.

Size: 28 x 30 x 11 cm.


Der Eartube kostet 1540 Euro und bietet Crossfeed. Ich selbst habe keine Erfahrung mit dem Eartube machen können. Auf amerikanischen Boardseiten wie Head-Fi oder Headwize kann man wahrscheinlich mehr über die Audiovalve RKV und Eartube Modelle erfahren, außerdem ist ein Telefonat mit Herrn Becker stets informativ. Der Eratube arbeitet mit Übertrager und kann mit KH Impedanzen von 8, 16, 32 Ohm umgehen. Zusätzlich hat man die Crossfeed Möglichkeit, kann aber nichts darüber sagen, wie das Crossfeed realisiert ist.





Audiovalve RKV Mark II:

Technische Angaben:
  • OTL - transformer outless tube amplifier
  • Alps volume control
  • 1 pair 6,3 mm stereo jacket for headphones
  • tubes: 4 * PCL 805
  • power output: 3 watt per channel (200 ohm load)
  • bandwide: 15 - 100 000 hz
  • damping 3600 !
  • distortion 0,002 % at 1 Watt-200 Ohm load
  • max. output voltage 80V
  • sens. 0dBm
  • IC - controlled bias
  • class - a
  • power consumption 40 watt
  • size 360*200*120 mm (d.w.h.)
  • weidht 10kg
Impedancer unit
  • 4 different loads switchable
  • 1 pair speaker terminals
1 pair 6,3 headphone jackets


Den RKV konnte ich schonmal hören, was aber länger her ist und mit Sicherheit nicht mehr ganz dem aktuellen Modell gerecht wird. Meine Eindrücke damals waren aber sehr positiv. Vor allem wird das Thema Leistung beim RKV ganz groß geschrieben. Man kann mit ihm Kopfhörer betreiben, aber auch Lautsprecher.


Der RKV kann laut Herrn Becker sinnvoll ab 30 Ohm betrieben werden. Zu beachten wäre dabei, das einem bei 30 Ohm KH Impedanz die Lautstärke genügt. Alles an Impedanz darüber bedeutet kein Problem, also Sennheiser oder Beyers mit 250 bzw. 300 Ohm. Alleine betrieben arbeitet der RKV rein OTL mäßig, also ohne Übertrager, was sicherlich die klanglich beste Lösung darstellt.

Zusätzlich gibt es zum RKV einen sogenannten Impedanzer, an dem dann für den KH, Impedanzen von 16, 32, 64 Ohm entsprechend lauter gefahren werden können, hat aber den Nachteil, das im Impedanzer ein Übertrager werkelt. Für LS Betrieb, der ebenfalls sinnvoll ab 93dB Wirkungsgrad möglich ist, muß der Impedanzer nachgeschaltet werden. Man sieht das LS Terminal bei ihm.

Rewievs und Testberichte findet man zum RKV reichlich, entweder über Google oder auf der Audiovalve Seite selbst. Es ist ein äußerst stabiler KHV, wenn ich auch sagen muß, das mir persönlich rein klanglich die Brocksieper Linie etwas mehr Sinn macht hinsichtlich filigraner oder feiner Zeichnung im Klang, was aber auch letztlich Sache der eingesetzten Röhren ist. Und der Röhrenliebhaber weiß ja, das sich hier eine große Spielwiese öffnet. Allerdings hat man bei den im RKV eingesetzten Röhren nicht viel Spielmöglichkeit. Der RKV basiert auf einer Schaltung mit der PCL805 Röhre von Herrn Becker. Später wurde aus dieser Schaltung dann der RKV mit Verbesserungen.

Für etwas Furore in den vergangenen Jahren sorgte immer wieder das Kombinat zwischen dem Kopfhörer AKG K1000 und dem RKV. Wobei ich persönlich auch hier eher beim K1000 einen Transistor vorgezogen hatte. Aber wie sagt man so schön: reine Geschmackssache.

Der Preis des Standart RKV Mark II Modells ohne Impedanzer liegt bei 1230,- Euro. Dies bezieht sich auf die Gehäusewahl (schwarz) mit Messing Drehknopf. Man kann sich allerdings den RKV auch in Chrom ordern, auch mit vergoldetem Drehknopf, bzw verchromten Drehknopf, womit laut eigener Auswahl dann der Preis bei 1490,- Euro liegt.

Der Impedanzer als Standartmodell liegt bei 320,- Euro und mit ähnlicher optischer Aufwertung wie beim RKV liegt der Preis dann bei 350,- Euro.

Bestellt wird direkt bei Audiovalve.

Gruß,
Otwin

http://www.audiovalve.info/

http://www.jogis-roehrenbude.de/Vers.../PCL805-KH.htm

Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5eartubeheadphonelarge-front.jpg
Hits:	547
Größe:	37,6 KB
ID:	1627  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5eartubeinsidelarge-med.jpg
Hits:	673
Größe:	57,2 KB
ID:	1628  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5eartubepcblarge-med.jpg
Hits:	516
Größe:	38,3 KB
ID:	1629  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	grossrkv1.jpg
Hits:	699
Größe:	126,4 KB
ID:	1630  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.jpg
Hits:	587
Größe:	163,7 KB
ID:	1631  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	rkvoff2.jpg
Hits:	659
Größe:	91,3 KB
ID:	1632  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	rkv2000.jpg
Hits:	658
Größe:	59,3 KB
ID:	1633  

Geändert von lotusblüte (20.10.2008 um 14:46 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.10.2008, 15:46
Zeno Cosini Zeno Cosini ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 115
Standard AW: Röhren-KHV von Audiovalve

Hallo Otwin,

danke für den Hinweis auf Audiovalve. Ich habe Schwierigkeiten mit deren Internetseite; irgendwie zeigt's bei mir nicht alles an.
Ich hätt' auch noch einen Röhren-KHV im "Angebot", den man gleichzeitig noch als VV nutzen kann: http://www.diaboloworld.de/khv.html

So long

Axel

PS. Habe leider Schwierigkeiten beim Hochladen der jeweiligen Bilder; Interessenten mögen sich auf der angegebenen HP schlau machen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.10.2008, 15:50
lotusblüte lotusblüte ist gerade online
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.474
Standard AW: Röhren-KHV von Audiovalve

Hallo Alex,

Frage: Wär es nicht sinnvoller, du würdest dem Diabolo einen eigenen Thread widmen, weil unter Umständen dann hier die Fragen durcheinander gingen mit beiden Produkten. Mit den Bildern könnte man sich ja helfen, indem ein anderer hochlädt.

Ich wollte ursprünglich auch Audiovalve und Brocksieper zusammen machen, ließ es aber dann sein, weils zuviel durcheinander wird.

Ist nur ein Vorschlag, was meinst du?

Gruß,
Otwin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.10.2008, 16:31
lotusblüte lotusblüte ist gerade online
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.474
Standard AW: Röhren-KHV von Audiovalve

Hallo Alex,

Hatte eben mit Herrn Langenberg von "diabolo" ein sehr interessantes Telefonat. Ich finde, das dieser Röhren-KHV einen eigenen Thread verdient hat.

Gruß,
Otwin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.10.2008, 16:44
Zeno Cosini Zeno Cosini ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 115
Standard AW: Röhren-KHV von Audiovalve

Hallo Otwin,

natürlich hast Du Recht, dass der "Diabolo" einen eigenen Thread verdient - nur wer soll ihn schreiben? Ich hab' zuwenig Ahnung von dem Gerät, habe es auch noch nicht gehört und könnte deswegen nur das wiederholen, was auf der angegebenen HP steht. Eine sinnlose Verdoppelung, wie ich finde.

So long

Axel
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.10.2008, 16:59
lotusblüte lotusblüte ist gerade online
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.474
Standard AW: Röhren-KHV von Audiovalve

Zitat:
Zitat von Zeno Cosini Beitrag anzeigen
Hallo Otwin,

Ich hab' zuwenig Ahnung von dem Gerät, habe es auch noch nicht gehört und könnte deswegen nur das wiederholen, was auf der angegebenen HP steht. Eine sinnlose Verdoppelung, wie ich finde.

So long

Axel
Hi Axel,

Na, ich weiß nicht recht, so sinnlos würde ich das nicht betrachten. Es würde erstmal dazu dienen, dieses Gerät im Forum vorzustellen. Nicht jeder kennt die Diabolo Hompage oder dieses Gerät. In Deutschland haben wir nur eine Hand voll in Frage kommender Röhren KHV als Fertigprodukte, aber die führen leider ein Schattendasein. So geht es mir auch, wenn ich das alles betrachte, was in diesem Diabolo steckt. Die Teile kommen leider zu kurz.

Ich werde diesbezüglich mit Dominic Langenberg nochmal Austausch tätigen, ob nicht die Möglichkeit besteht, das er bezüglich der genaueren Forums Thread Behandlung einen KHV zum Test zukommen lassen könnte.
Mal sehen, was dabei heraus kommt. So kann man eventuell 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Gruß,
Otwin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.10.2008, 17:53
Zeno Cosini Zeno Cosini ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 115
Standard AW: Röhren-KHV von Audiovalve

Oh ja, das wäre was,

wenn Dominic L. hier eine "Steilvorlage" gäbe, die wir "Experten" dann aufnehmen könnten, um seinen KHV mal etwas publiker zu machen.
- Aber eigentlich sind wir hier mittlerweile wirklich off topic - deswegen Schluss hier mit dem Diabolo!

Axel
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.10.2008, 18:04
replace_03 replace_03 ist offline
 
Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 1.070
Standard AW: Röhren-KHV von Audiovalve

Hallo Otwin,

Die sehen doch mal richtig lecker aus.

Dirk
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.10.2008, 18:21
lotusblüte lotusblüte ist gerade online
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.474
Standard AW: Röhren-KHV von Audiovalve

Hallo Dirk,

Ja, wir KH Liebhaber sollen ja auch nicht optisch verhungern.

Gruß,
Otwin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.10.2008, 18:23
replace_03 replace_03 ist offline
 
Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 1.070
Standard AW: Röhren-KHV von Audiovalve



Stimmt, ist aber auch einfach fein, könnte ich mir sogar auf meinem Masteringtisch sehr gut vorstellen.

Sieht toll aus.

Dirk
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AudioValve Solaris lotusblüte Otwins Kopfhörer Olymp 182 30.09.2017 00:26
Biete: AudioValve Luminare / Röhren-Kopfhörerverstärker Elvis Audiogeräte und Zubehör 4 01.05.2016 15:15
Audiovalve RKVIII Deichgraf Alles Mögliche um Kopfhörer 16 25.06.2015 22:26
Audiovalve Luminare Zweihans Kopfhörerverstärker 104 20.05.2015 19:02
Audiovalve Replace_DR Verstärker und Vorverstärker 3 23.03.2013 21:29



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de