open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > KH - Audiophile Kopfhörer > KH - Otwins Kopfhörer Olymp
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Otwins Kopfhörer Olymp Hier ist der Bereich, in dem sich IKL freie Hörer über höchstwertiges Equipment austauschen können.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #111  
Alt 12.01.2012, 18:37
dBel84 dBel84 ist offline
 
Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 11
Standard

It seems I share more in common with you gentlemen , the smooth waters from Scotland do indeed improve the LF experience..dB
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 12.01.2012, 21:53
lotusblüte lotusblüte ist gerade online
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.560
Standard

Zitat:
Zitat von dBel84 Beitrag anzeigen
It seems I share more in common with you gentlemen , the smooth waters from Scotland do indeed improve the LF experience..dB
If the Liquid Fire would be a single malt, it would the best of all areas: Highlands, Lowlands, Campbeltown, Islay, Speyside in one single bottle.

Otwin
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 15.01.2012, 12:40
lotusblüte lotusblüte ist gerade online
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.560
Standard

Hallo,

Da der Liquid Fire als Hybrid-Verstärker mit 4 Röhren arbeitet, wird sicherlich beim ein oder anderen irgendwann die Frage nach einem gescheiten Tuberolling auftauchen. Serienmäßig, also original ab Werk befinden sich 4 Stück JJ E88CC-6922 an Bord.



Zusätzlich auch das Datenblatt der original eingesetzten Röhre:



Ich selbst mag den Liquid Fire klanglich mit exakt dieser Röhren-Bestückung, da er mir so tonal einen sehr ausbalancierten Eindruck macht. Ein feiner, klarer Hochton, ein genau im Verhältnis an Ausdruck und Wärme passender Mittenbereich sowie ein sehr präziser, tief reichender Bass sind das Ergebnis.

Dennoch ist natürlich der Experimentierfreude des Röhrenliebhabers keine Grenze gesetzt und da es reichlich 6922-Typen gibt, sowohl was neuere Fertigungen anbelangt, wie am Beispiel der eingesetzten JJ zu sehen ist, als auch ältere Ware, bleibt die Qual der Wahl. Selbiges gilt natürlich auch für die aufgerufenen Preise, die sich im Rahmen von ein paar - bis hin zu mehreren hundert Dollar/ Euro pro Stück bewegen.



Der liebe Donald von Cavalli Audio hat mir einen Link eines amerikanischen Händlers mitgeteilt, der dort im Ruf steht, sehr gute Qualität anzubieten:

http://www.upscaleaudio.com/6922/

Ein Hinweis allerdings noch bezüglich der Experimentierfreude: Finger weg lassen von ECC88-Typen. Diese sind nicht identisch mit einer E88CC. Und 7DJ8-Röhren sind im Liquid Fire-Falle eher nicht zu empfehlen. Das gebe ich mal so weiter.

Übrigens mal noch ein paar Worte zu bestimmten Äußerungen - beispielsweise, was für ein Schmarn, rund 3000€ für einen KHV und an die 1000€ für beispielsweise eine Jena-Zuleitung auszugeben, um wieder beispielsweise einen LCD-2 daran zu betreiben. Also eines wäre ganz sicher unantastbar und zwar die freie, persönliche Wahl, wieviel Geld man in was investiert.

Obige Schmarn-Äußerungen zeigen lediglich, dass der Äußerer keine Ahnung hat und davon den lieben Tag lang recht viel. Ich erwähne das nicht, weil mich etwa solches Gelaber aufregen würde - nein, nur um dem werten Herrn seine Naivität etwas darzulegen. Weil er offensichtlich noch keinen Kopfhörer so gehört hat, dass er sich ein Urteil darüber erlauben könnte, was ein KH überhaupt kann oder mit seiner Wahrnehmung kein großartiger Blumentopf zu gewinnen ist - wahrscheinlich aber beides. Genau daher rührt dann nämlich der geschriebene Unfug. Und wegen solchen Zeilen springen dann genügend Nachahmer auf den Zug, die meinen, man könne beispielsweise einen LCD-2 mit einem 200€ KHV ausreizen. Nein, das kann man eben nicht. Man kann damit noch nichtmal 50% von dem erzeúgen, was der KH in der Lage ist an Qualität zeigen.

Wer da Schluss machen will von sich aus, dem spricht überhaupt nichts entgegen, wie gesagt, persönliche Entscheidung. Nur muss er nicht auf die erwähnten geschriebenen Schmarn-Zeilen aufspringen. Das, was da steht, ist nämlich der einzige Schmarn. Leider kann man von bestimmten Leuten nicht ohne weiteres verlangen, dass sie viel schnallen. Sie schreiben lieber jede Menge dummes Zeug, weil sie es nicht besser wissen - ganz einfach.

Selbst ein beyer DT 880 für 280€ macht äußersten Sinn an einem Liquid Fire. Nur was einige ganz offensichtlich nicht kapieren, ist, dass das gar nichts damit zu tun hat, dass ein DT 880 ja "nur" rund 300€ kostet. Wenn die Wahrnehmung bei jenen Herrn ein anderes Niveau hätte, dann verstünden sie auch die Zusammenhänge. Bleibt aber offensichtlich eine Wunschvorstellung. Okay, Mosermodus aus.



Gruß,
Otwin

Geändert von lotusblüte (15.01.2012 um 18:43 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 16.01.2012, 22:01
dBel84 dBel84 ist offline
 
Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 11
Standard



I will let you know how they turn out ..dB
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 16.01.2012, 22:26
lotusblüte lotusblüte ist gerade online
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.560
Standard

Zitat:
Zitat von dBel84 Beitrag anzeigen


I will let you know how they turn out ..dB
Hello Donald,

I'm curious. What tubes? Or still secret at the moment?

Otwin
Mit Zitat antworten
  #116  
Alt 17.01.2012, 03:35
dBel84 dBel84 ist offline
 
Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 11
Standard

They are the Russian 6H23P-EV ( 6H23N-EB ) mil spec version of the 6922. I have heard many favourable reports about this tube ..dB
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 17.01.2012, 09:07
pronatural pronatural ist offline
{:-)
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 734
Standard

Ja,
die sind von „Reflector“ ein russisches Röhren-Lable. Ich benutze von denen auch sehr gerne Röhren.
Der mechanische Aufbau ist wirklich richtig gut. Grade die Militärversion (P-DR) spielen ganz oben mit.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Reflector.jpg
Hits:	99
Größe:	27,8 KB
ID:	5657  
__________________

Ich wünsche noch viele schöne Erlebnisse

Pronatural
{:-)

Bleibt wie Ihr seid ...
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 20.01.2012, 03:36
dBel84 dBel84 ist offline
 
Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 11
Standard

a teaser ;-)



..dB
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 20.01.2012, 08:22
pronatural pronatural ist offline
{:-)
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 734
Standard

This nice tube of Amperex „Bugle Boy“ hamonieren well determines with the LF.

Date code valued 1963
Angehängte Grafiken
 
__________________

Ich wünsche noch viele schöne Erlebnisse

Pronatural
{:-)

Bleibt wie Ihr seid ...
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 21.01.2012, 21:19
pronatural pronatural ist offline
{:-)
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 734
Standard

So Donald,

jetzt mal eine Röhre von mir als Empfehlung.
This 6922 Tube is know for it's nicely balanced and
detailed sound stage.





Angehängte Grafiken
 
__________________

Ich wünsche noch viele schöne Erlebnisse

Pronatural
{:-)

Bleibt wie Ihr seid ...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete: Cavalli Audio Liquid Fire, sehr guter Zustand! didi Bazar - Audiogeräte und Zubehör 7 02.09.2016 19:07
Cavalli Liquid Fire Dynavit Bazar - Audiogeräte und Zubehör 17 04.11.2014 16:22
Stax srm 007 t, cavalli liquid fire, high-amp hybrid Dynavit KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 14 24.01.2014 12:54
Cavalli Audio Liquid Fire hifirunner Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 02.11.2013 19:26
Cavalli Audio Liquid Fire +Audeze LCD 3 + Jena Labs Audeze 8/22 Kabel 3m Replace-W Bazar - Audiogeräte und Zubehör 41 17.03.2012 01:59



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de