open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Händlerforen > Hifi & High End Studio W
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Hifi & High End Studio W Dieses Forum wird gestaltet und moderiert von THOMAS WEILER

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.08.2014, 20:20
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.255
Standard Mobilplayer/Kopfhörerverstärker

Hallo,

auf der High End habe ich mich ja nach einigen interessanten Berichten hier im OEM mit dem Thema Mobilplayer ein wenig ausführlicher beschäftigt. Der FiiO X5 wurde ja bereits von Otwin getestet und ich habe ihn mir daraufhin natürl. auch angehört und mich ein wenig damit beschäftigt. Da mein Post bei Otwin gelöscht wurde, warum auch immer, hier noch einige Gedanken dazu. Der FiiO X5 hat mir nur mit dem dazugehörigen Verstärkermodul aus gleichem Hause gefallen und auch hier hat er mich nicht vollständig überzeugt, das Preis/Leistungsverhältniss empfinde ich trotzdem als sehr fair!

Die beiden HifiMänner HM-901 und HM-802 haben mir persönl. deutl. besser gefallen. Mehr Auflösung, natürlicherer Sound, bessere Tonalität, gehaltvolleres Fundament als der FiiO X5. HifiMAN 901 und 802 nehmen sich nicht viel, spielen meiner Meinung nach auf dem selben Level. Der HM-802 kostetjedoch nur 699€ Damit ist er für mich persönlich im Moment der Mobile Player/Kopfhörerverstärker mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis auf dem Markt!

Der Zugewinn den man für 150€ gegenüber dem FiiO X5 ist mehr als deutl. Natürl. muß jeder für sich alleine die Grenze ziehen wieviel er bereit ist auszugeben aber man sollte sich alternativ zum FiiO X5 auf jeden Fall den HM-802 von HifiMAN anhören.

Astell & Kern habe ich mir natürl. auch angehört. Ich empfinde sie jedoch für overpriced aber auch das muß jeder für sich selber beurteilen. Ich persönl. würde sie zw. FiiO X5 und den beiden Hifimännern einordnen, auch die beiden größeren Modelle, sprich mir gefallen die beiden großen Hifimänner besser. Auch sie Präsentation bei A & K hat mir nicht gefallen, die liefen wie aufgescheuchte Gockel mit Krawatte hin und her und hatten es ganz wichtig..., nicht meine Welt.

Nur damit keine Mißverständnisse aufkommen, ich führe keine mobilen Player/Kopfhörerverstärker, ich will also hier auch keine Marke aus Eigeninteresse hypen oder hervorheben, ich hätte davon keinerlei Nutzen.

Dies sind schlicht und ergreifend meine persönlichen Eindrücke, die meinem persönlichen Musikgeschmack und meinen Anforderungen, Vorlieben unterliegen.
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

Geändert von Hifi-Tom (05.08.2014 um 21:21 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.08.2014, 10:07
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.255
Standard

Über den HM-802 wurde hier leider wenig bis garnichts berichtet, dabei ist er absolut auf Augenhöhe mit dem HM-901. Unterschiede sind lediglich ein etwas anderes Gehäuse beim 802 wo Plastik mit im Spiel ist, sowie eine andere, aber ebenfalls absolut hochwertige Wandlersektion. Ansonsten ist der Audbau der gleiche. Ich habe beide Geräte direkt miteinander vergleichen können mit meinem eingespielten AKG K812 PRO. Auf http://hifiman.com/ findet man auch einen englischsprachigen Test über den HM-802
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.08.2014, 00:49
music is my escape music is my escape ist gerade online
 
Registriert seit: 30.11.2013
Beiträge: 588
Standard

Hallo Tom,

Bei der Bewertung des X5 stimme ich voll mit Dir überein. Allein eher schlecht als recht, mit dem E12 besser aber eben auch noch nicht 100%ig begeisternd.

Für mich wird das Gerät erst mit einem guten pKhv wirklich interessant; nach einigen Tests bin ich bei einem RSA Shadow gelandet und spüre seitdem kein weiteres Interesse an nochmaligen Verbesserungen, sprich ich bin zufrieden.

Interessant finde ich die Klangveränderungen, die mit jeder neuen Firmware einhergehen. Wenn es Fiio irgendwann mal schaffen sollte, die Zusammenhänge zwischen der Software und dem Klang zu verstehen und evtl. zu beeinflussen, wäre das großartig. So bleibt es eine Lotterie, die für mich mehr Einfluss auf "gefällt mir" oder "spricht mich nicht so an" hat, als viele andere Faktoren.

Viele Grüße,
Thomas
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.08.2014, 18:11
Rumtreiber Rumtreiber ist offline
 
Registriert seit: 06.01.2010
Beiträge: 29
Standard

Hallo allerseits,

ich beschäftige mich gerade intensiv mit der Anschaffung einer guten tragbaren Kombination und bin dabei über diesen Beitrag gestolpert. Nach langen Recherchen - insbesondere hier - hat sich bei mir eine Kombination von iBasso DX90 und Beyerdynamic T5p herauskristallisiert.

Der DX90 ist der jüngste Spross der iBasso- Familie und wird in verschiedenen Reviews sehr gelobt. Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen hier im Forum, der aus eigenem Wissen zu tragbaren High-End Geräten etwas beitragen kann?

Gruß

Martin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.08.2014, 21:38
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.255
Standard

Zitat:
Bei der Bewertung des X5 stimme ich voll mit Dir überein. Allein eher schlecht als recht, mit dem E12 besser aber eben auch noch nicht 100%ig begeisternd.
Na dann bin ich ja nicht ganz alleine mit meiner Einschätzung.

Zitat:
Für mich wird das Gerät erst mit einem guten pKhv wirklich interessant; nach einigen Tests bin ich bei einem RSA Shadow gelandet und spüre seitdem kein weiteres Interesse an nochmaligen Verbesserungen, sprich ich bin zufrieden
.

Ich denke nicht, daß es der KHV alleine ist, sondern das ganze Gerät, sprich so wie es aufgebaut ist. Ich habe ja direkt nach dem X5 die Hifimänner gehört und dann im Anschluß die Astell & Kerne. Ich fand beide Hifimänner, 802 und 901 spielen in einer anderen Liga. Die Klangunterschiede sind grundsätzlicher Natur. Und da gerade der 802 nicht wirkl. besprochen wurde er aber im Prinzip genauso gut wie der 901 ist, nur deutl. preisgünstiger, ist der 802 für alle, die nicht so viel Geld ausgeben wollen, aber trotzdem keine Abstriche in Punkto Qualität machen möchten, ein ganz heißer Tipp! Astell & Kern konnte klangtechnisch nichts draufsetzen, im Gegenteil mir haben die Hifimänner besser gefallen obwohl sie gewaltig weniger kosten.
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.08.2014, 17:39
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.255
Standard

Zitat:
Hallo allerseits,

ich beschäftige mich gerade intensiv mit der Anschaffung einer guten tragbaren Kombination und bin dabei über diesen Beitrag gestolpert. Nach langen Recherchen - insbesondere hier - hat sich bei mir eine Kombination von iBasso DX90 und Beyerdynamic T5p herauskristallisiert.

Der DX90 ist der jüngste Spross der iBasso- Familie und wird in verschiedenen Reviews sehr gelobt. Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen hier im Forum, der aus eigenem Wissen zu tragbaren High-End Geräten etwas beitragen kann?
Der Bayer T5p ist auf jeden Fall ein guter Hörer, zum DX90 kann ich nichts sagen, den habe ich nicht gehört. Ich würde den T5p aber auf jeden Fall mal am HifiMan HM-802 hören!
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.08.2014, 11:18
music is my escape music is my escape ist gerade online
 
Registriert seit: 30.11.2013
Beiträge: 588
Standard

Zitat:
Zitat von Hifi-Tom Beitrag anzeigen
Ich denke nicht, daß es der KHV alleine ist, sondern das ganze Gerät, sprich so wie es aufgebaut ist.
Auch da stimme ich mit Dir überein. Allerdings vermute ich, neben etwaigen "Defiziten" in der Hardware, ein grundsätzliches Problem bzw. Unverständnis seitens Fiio, was den Aufbau und die Implementierung der Software und die sich daraus ergebenden Einflüsse auf den Klang betrifft. Die Klangveränderungen bei jedem Firmwarewechsel sind ein Beleg dafür, genauso dass sich Thematik beim X3 aus gleichem Haus wiederholt.

Auffällig ist hierbei, dass sich die Klangqualität mit jedem weiteren Firmwareupdate eher in Richtung hell und laut entwickelt, während die Bühne in der Tiefenstaffelung immer weiter abnimmt. Genau das sind (nicht nur) meiner Erfahrung nach Folgen einer Verringerung der Musikinformationen bzw. Verrunreinigung derselbigen, welche bspw. im PC-Audiobereich durch falsche Prozessoransteuerung, zu hohe -belastung etc... entstehen.

Da der Funktionsumfang der Player mit jedem Update steigt, während dadurch aber auch Dinge wie enorme Datenträgerfragmentierung etc... einhergehen, wäre das ein Erklärungsansatz für das Gehörte. Bei iBasso gestaltet sich das Ganze übrigens auch so.

Aus diesem Grund benutze ich, neben einer Firmware, welche bereits seit Monaten überholt ist, für mich aber am stimmigsten klingt, eben auch einen pKhv am X5, da dieser durch seine ruhige, zurückhaltende und entspannte Klangsignatur einiges der Schärfe im Klangbild des Fiio abmildert.

Viele Grüße, Thomas
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mobilplayer Astell&Kern AK240 Review lotusblüte KH - Otwins Kopfhörer Olymp 117 03.11.2016 10:55
Mobilplayer FiiO X5 Review lotusblüte KH - Otwins Kopfhörer Olymp 54 05.02.2015 12:42
Mobilplayer Hifiman HM-901 Review lotusblüte KH - Otwins Kopfhörer Olymp 5 31.10.2014 00:32
Audez'e LCD-X, Mobilplayer Calyx M lotusblüte KH - Otwins Kopfhörer Olymp 0 05.08.2014 22:43
Mobilplayer Astell&Kern AK120 Review lotusblüte KH - Otwins Kopfhörer Olymp 12 18.05.2014 09:47



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de