open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörerverstärker
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörerverstärker Alles zu mobilen & stationären Kopfhörerverstärkern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.01.2016, 00:00
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.113
Standard Kopfhörerverstärker Vergleichstest

Hallo Zusammen

Heute war ich mit meinem Grado GH-1 unterwegs, um ihm den perfekten Verstärkerpartner zu spendieren.
Testkandidaten waren:


BCL



Fosgate Signature




Musical Fidelity




Lehmann SE


Eigentlich wollte ich mir bei einem unserer Essener Händler nur den Fosgate Signature anhören, weil Wolfgang (fidelio) so von ihm in Verbindung mit Grado Kopfhörern geschwärmt hat. Doch als ich den Vorführraum betrat, türmten sich regelrecht die Kopfhörerverstärker vor mir auf,sodaß ich Gelegenheit bekam, alle oben genannten Probanden in Ruhe anzuhören.
Ich wills jetzt hier mit Klangbeschreibungen u.ä. nicht ausufern lassen,sondern bei Kurzbeschreibungen belassen.
Meine Testscheiben waren eine ECM Einspielung vom Tomaz Stanko Quartett und eine ACT Einspielung von E.S.T.
Mein Wunschkandidat Fosgate kam als erster dran und sorgte bei mir direkt für eine Überraschung,so seidig weich kam er herüber, mit dem dicken Klangfarbenpinsel malte er auf einer breiten Bühne.
Verglich ich den Fosgate mit dem Auralic,spielte letzterer stringenter,aber sparsamer mit den Klangfarben. Der Musical Fidelity spielte preislich und klanglich in einer ähnlichen Liga wie der Auralic,ohne das die beiden klanglich weit auseinander drifteten,wobei der MF ein klein wenig wärmer abgestimmt war.
Die eigentliche Überraschung der Vorführung war jedoch der echt unscheinbare Lehmann BCL,mit dem ich ja Zuhause auch abhöre.
Fand ich den Fosgate eher als etwas zu dick auftragend-
was durchaus auch an der originalen Röhrenbestückung gelegen haben kann-
und den Auralic als etwas anämisch, kam der BCL klangfarbenstark,powervoll und richtig "Druck machend" auf einer breiten großen Bühne daher und schien über die gleichen hochmusikalischen Gene zu verfügen, wie sie der GH-1 selber im Übermaß besitzt. Mein erster Gedanke war sofort: " the best match"! Grado und Lehmann passen hervorragend zusammen.Ich hatte ja seinerzeit meinen Lehmann ja auch schon mit anderen KHV in seiner eigenen Preisklasse verglichen und ihn dann für den für mich besten aus der damaligen Testreihe erkoren.
Das er aber heute klanglich selbst weit über seine eigene Preisklasse hinaus aufspielen würde, hätte ich dieser unscheinbaren Schachtel nicht zugetraut. Der Lehmann hat wirklich den Groove.
Aus dem Staunen gar nicht raus kam ich, als mir der Verkäufer unbedingt noch den Lehmann SE aufs Ohr drücken wollte nach dem Motto:" mit leeren Händen geht der Kunde heute nicht aus dem Geschäft!" Also verband er parallel den BCL mit dem Lehman SE,sodaß ich meine Kopfhörerklinke nur noch hin und her stecken brauchte . Aber selbst gegen den großen Lehmann brauchte sich der BCL nicht verstecken, ich fand ihn auch gegen den SE hochmusikalisch . Ich hatte ja früher offene Vorurteile gegenüber dieser sehr bekannten Verstärkermarke Lehmann und suchte eigentlich immer nach unbekannteren,geheimnissumwobenen Label. Heut bin ich froh das ich meine Vorurteile gegenüber bekannten Marken aufgegeben habe und nur noch meine Öhrchen entscheiden lasse,womit ich Zuhause herumspiele.
Dem Fosgate möchte ich aber trotzdem in Kürze mit einer anderen Röhrenbestückung nochmal eine 2 Chance geben um zu sehen,ob ich nicht nochmehr aus ihm herauskitzeln kann. Es kann schließlich kein Zufall sein,daß Fosgate und Grado zusammen beim gleichen Vertrieb unter Flagge stehen.
LG
Rolli
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.01.2016, 00:20
fidelio fidelio ist offline
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 721
Standard

Hallo Rolf,

...warte noch ein wenig mit dem Neukauf...ich teste gerade den brandneuen LINEAR D von LEHMANN AUDIO..wenn ich es schaffe, gibt's morgen Abend einen entsprechenden Hörbericht.

Und ich kann dir schon einmal vorab verraten. Das Warten wird sich lohnen...

LG
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de

Geändert von fidelio (13.01.2016 um 00:23 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.01.2016, 01:07
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.113
Standard

Hallo Wolfgang

Na da bin ich aber nun wirklich gespannt!!!
Und dann noch was neues von Lehmann, daß ist mir doch sehr willkommen!!!
lieben Gruß und bleib relaxt beim schreiben
Rolli
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.01.2016, 07:17
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.579
Standard

In dem Vergleich fehlt eindeutig ein BHA-1. Danach ist das Thema abgeschlossen und man hat keine Zweifel mehr (außer man muss einen Staxen versorgen)
Der BHA-1 spielt einfach die Musik wie sie ist - weniger ein techn. Verstärker - mehr ein Musiker.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.01.2016, 11:48
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.113
Standard

Zitat:
Zitat von Lani Beitrag anzeigen
In dem Vergleich fehlt eindeutig ein BHA-1. Danach ist das Thema abgeschlossen und man hat keine Zweifel mehr (außer man muss einen Staxen versorgen)
Der BHA-1 spielt einfach die Musik wie sie ist - weniger ein techn. Verstärker - mehr ein Musiker.
Hallo Lani

Der BHA-1 war auch aufgebaut. Ich habe aber nicht mit ihm gehört, weil in letzter Zeit viele hier ihren BHA-1 wieder abgegeben haben und ich auch sonst kein sonderliches Interesse an dem Bryston habe.Aktuell wird auch wieder einer veräußert. Sorry,not my cup of tee.
Außerdem warte ich gespannt auf den neuen Lehmann Test vom Wolfgang!
LG
Rolf
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.01.2016, 14:35
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.579
Standard

aufgebaut und nicht gehört
interessant
na egal - war nur ein Tip
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.01.2016, 14:52
Chrisi65 Chrisi65 ist offline
 
Registriert seit: 01.02.2015
Beiträge: 828
Standard

Zitat:
Zitat von Lani Beitrag anzeigen
aufgebaut und nicht gehört
interessant
na egal - war nur ein Tip

......finde ich auch sehr interessant!

Aber jeder wie er will.......
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.01.2016, 19:03
mike48 mike48 ist offline
 
Registriert seit: 20.11.2010
Beiträge: 149
Standard

Bryston ist sicherlich ein tolles Gerät. Ich besitze den großen Bryston Vorverstärker 26 BPS, der ist erstklassig. Sogar der KH-Ausgang ist respektabel. (Bryston gewährt 20 Jahre Garantie)
Noch ein Vollformat Gerät hätte mein Rack überfordert.
Daher höre ich seit Jahren äußerst zufrieden mit Lehmann BCL SE.
Klingt auch als Line Vorstufe sehr gut.

Hat schon einige KH gut getrieben:
Denon D 7000, D 5000,
Sennheiser HD 800
Beyerdynamic DT 880 / 600 Ohm, DT 990 Premium
Yamaha HPH MT220
Audio Technica ATH AD 2000X
__________________
höre derzeit sehr zufrieden mit HD 800 <img src=images/smilies/zustimm.gif border=0 alt= title=Zustimm class=inlineimg />Viele Grüße Peter
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.01.2016, 20:05
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.113
Standard

Zitat:
Zitat von mike48 Beitrag anzeigen

Daher höre ich seit Jahren äußerst zufrieden mit Lehmann BCL SE.
Klingt auch als Line Vorstufe sehr gut.
Hallo Peter

Der Lehmann BCL hat als Line Vorstufe für meine Aktivmonitore
einen ebenfalls sehr guten Vorverstärker abgelöst. Unglaublich,wie musikalisch der BCL auch als Vorstufe arbeitet.
LG
Rolf
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.01.2016, 20:37
mike48 mike48 ist offline
 
Registriert seit: 20.11.2010
Beiträge: 149
Standard

Hallo Rolf,
da haben wir was gemeinsam.
Der Unterscheid BCL / BCL SE ist insgesamt
klein, aber auf Dauer schon hörbar. Hatte zunächst zwei BCL.
Bin dann an einen noch günstigen SE gekommen,
seit Sommer habe ich zwei SE, auf jedem Stockwerk einen
__________________
höre derzeit sehr zufrieden mit HD 800 <img src=images/smilies/zustimm.gif border=0 alt= title=Zustimm class=inlineimg />Viele Grüße Peter
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fostex HP-V8 Kopfhörerverstärker Inexxon Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 12.01.2017 13:43
Vergleichstest STAX SR-L700 vs. SENNHEISER HD800S fidelio KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen 83 25.02.2016 23:46
Vergleichstest SENNHEISER HD800s gegen HD800 fidelio KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 19 19.12.2015 10:27
Hifiman EF 5-CE Kopfhörerverstärker Matt Trakker Bazar - Audiogeräte und Zubehör 5 12.11.2012 16:59
spl Auditor 120-V-Kopfhörerverstärker FritzS Verstärker und Vorverstärker 3 27.05.2012 00:36



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de