open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Konzerte und Musik > Musikempfehlungen > Weltmusik
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Weltmusik Musik aus aller Herren Länder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.12.2007, 19:11
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 9.100
Standard Siegfried Schwab - Rondo A Tre



Sigi Schwab - Gitarren
Guillermo Marchena - Perkussion, Gesang
Freddie Santiago - Perkussion

Aufnahmen April 1983 in den Union Studios in München.

Der aus Ludwigshafen stammende Siegfried Schwab begann seine musikalische Ausbildung mit dem Studium von Kontrabass und Gitarre an der Musikhochschule in Mannheim. Seine musikalische Prägung war vielfältig, er spielte in New Orleans-, Dixieland- und Swing-Formationen ebenso wie in Kammermusik-Ensembles. Ein Aufenthalt in den USA führte ihn in manche Jazz- und Bluesclubs. 1965 wurde er als Gitarrist zum RIAS engagiert, ab dieser Zeit war er ein gefragter Studiomusiker nicht nur für die deutsche Musikszene, sondern auch für viele internationale Künstler, darunter Astor Piazolla, Charlie Mariano, Art Farmer und George Shearing. So ganz nebenbei war er auch Komponist und Arrangeur, u.a. für TV-Serien, Filme und Theater. Seine künstlerischen Leistungen wurden auch im Ausland gewürdigt. Als erster Nichtamerikaner erhielt Sigi Schwab den Ovation Award, der sonst nur internationalen Spitzenmusikern wie Al Di Meola oder Larry Coryell verliehen wurde.

Nicht nur Plattensammler und Liebhaber guter Gitarrenmusik, sondern auch Hifi-Freaks der älteren Generation werden sich über diese Nachricht freuen: es ist uns eine große Ehre, Ihnen die überragende Neuauflage der legendären LP Rondo A Tre von Siegfried Schwab präsentieren zu dürfen. Schon die damalige DMM-Pressung war ein highfideler Leckerbissen, doch erst die von den Analogbändern neu geschnittene LP macht deutlich, wie akustische Musik klingen kann. Sie ist der Erstauflage in jeder Hinsicht weit überlegen!
Wieviel Studioatmosphäre vermag Ihre Wiedergabekette reproduzieren? Wie stark ist der emotionale Faktor, das Gefühl, bei der Aufnahme live dabei zu sein? Diese LP vermittelt ein beeindruckendes Hörerlebnis mit einem äußerst lebendigen und realistischen Live-Eindruck. Schon zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Erstauflage (damals mit dem umstrittenen DMM-Verfahren) staunten viele Hifi-Enthusiasten, wenn Rondo A Tre auf dem Plattenteller lag. Natürlich eignete sich Perkussionmusik schon immer sehr gut dazu, die Fähigkeiten der Hifigeräte auszuloten, ihre Impulsivität und Dynamik, aber auch die Klangfarben und Natürlichkeit der Instrumente, möglichst perfekt aufzudecken. So war es auch 1983 bei dieser Platte. Doch nun kommt mit der Wiederauflage dieser Test-LP ein neuer Faktor hinzu: man entdeckt nicht nur neue akustische Feinheiten (!!!), sondern findet über die weit natürlichere Wiedergabe der neuen Version den Weg zur grandiosen Musik des Virtuosen Sigi Schwab und seinen beiden Mitspielern. Was bei der alten DMM-Pressung noch in einem Klangnebel verdeckt war, kommt nun klar und präzise zum Vorschein: Nämlich die Tatsache, dass Sigi Schwab nicht etwa eine Testplatte für Hifi-Verrückte und Erbsenzähler produzieren wollte, sondern ein musikalisches Projekt, das er schon lange geplant hatte, zum Leben erweckte. Als Gitarrist hatte er den Wunsch, mit einer Perkussiontruppe zusammen zu arbeiten, mit dem Percussion Academia-Duo verwirklichte er seine Vorstellungen. Natürlich kommen sie in jedem Stück zum Ausdruck, ihren Höhenpunkt finden sie in der wunderbaren letzten Nummer Machu Picchu, das vom Untergang der Andenkultur handelt. Es beginnt mit einer geheimnisvollen Stimmung, wie Geräusche in einem Urwald, die in eine herrliche, melancholische Melodie mündet. Gegen Ende taucht dann ein militärisches Szenario mit Trommelwirbel auf, das dann friedlichen Klängen weicht und so Hoffnung für die Zukunft bietet. Wir wollen Ihnen nun aber nicht zu viel verraten, welche musikalischen Ideen Sigi Schwab und das Percussion Academia-Duo hier noch verarbeitet haben, hören Sie sich diese LP einfach an und genießen diese sieben Stücke feinster Gitarren- und Perkussionmusik! Das Cover entspricht dem Original, die Innenhüllen sind bedruckt. Limitierte Auflage.
http://www.dacapo-records.de/shop/de...EAAHhUCiwAAAAO
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ortofon Rondo Red Erfahrungen gewünscht 15345klaus Hörempfindung 5 27.09.2012 08:44
Sigi Schwab & Percussion Academia Franz Weltmusik 6 13.06.2011 22:13
Sigi Schwab - Guitaristics Franz Weltmusik 3 06.07.2009 13:44
Siegfried Linkwitz OpenEnd Passive Schallwandler 3 31.12.2007 18:30



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de