open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Veranstaltungen > Interne Forenveranstaltungen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Interne Forenveranstaltungen Hier gehören alle Ankündigungen für Forentreffen und Forenstammtische hin

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #101  
Alt 21.06.2014, 22:04
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von wirbeide Beitrag anzeigen
...hi, nochmal

Ich hab´ mich jetzt nicht um die die Geräte "gekümmert", diese sind natürlich dazu beitragend, dass Musik aus´m Lautsprecher kommt.
Möglicherweise schreibt ein Teilnehmer, ergänzend, was dazu, dennoch...

Hartmut Alt hat wieder "Eigeninitiativ-Geräte" mitgebracht - diesmal hat mich der Kopfhörerverstärker in Verbindung mit einem Koss "Porta Pro" angenehm überrascht - liegt doch der Preis des Koss-Kopfhörers bei saften fünfzig Euro.


m.a.e. - no racism
Hallo Volkhard,

danke für deine Eindrücke - hast bei Fußball nix verpaßt - immer noch 0:0 und 2 Mannschaften, die sich zerfleischen

Ich selber hatte den Koss Porta Pro schon dreimal gekauft -das erste Mal Mitte der 80er Jahre! Für mich nach wie vor der beste Kopfhörer für Heavy Metal und tragbare Lösungen - und - wunderbar zusammenklappbar mit toller Entlastung auf die Ohren (schaltbar) - so daß man den gar nicht merkt!

Räumlichkeit ist nicht das Ding des Koss- aber Bass, Klangfarben und Pegel bis zum Erbrechen.

Schön, daß du dich durch die Glenairs durchgehört hast - toll auch deine Schilderungen zu Florats Monitor -

ich kenne ja seine Besas und habe gerade letztens wieder drüber berichtet - das hat schon was - wenns auch nicht meine Schiene war.

Sind Ausnahmeprodukte- und spielen weit oben.

Daß die Serienglenair einen unsauberen Bass gehabt hat, wundert mich, das war eigentlich auch deren Stärke ggü. anderen Speakern - aber da sieht man wieder, der Kram spielt überall anders.

Die Glenairs sind klanglich genau das , was ich präferiere - du kommst nicht mit klar - wenn dir Florats Monitore gefallen - super - weiß ich, wo du dich klanglich zu Hause fühlst - das ist jedoch bei den records und MP 3 s, die ich verwende (fast 100% Heavy Metal) nicht zielführend, wie Florat selber hier feststellte. Da muß ein Speaker einfach gewisse Dinge "zaubern" sonst kannst du es knicken.

Hat Cay-Uwe was dabei gehabt? Seine Unikat hat für mich den Spagatakt zwischen allen Welten gepackt.

So, nun die zweite Halbzeit eines unglaublich spannenden Spiels, aber ich sehe, der Fluch des zweiten WM SPiels trifft uns wahrscheins auch dieses Mal.

Wir Deutschen haben da Tradition

Ich glaub ich hab wegen der WM alleine nen Erdbeeracker leergefressen dieser Tage und auf Schlagsahnesprühdosen kriegt die Frau schon Rabatt.

Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 21.06.2014, 22:08
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.682
Standard

Werner,

ich kann nicht verpassen, was mich nicht interessiert


m.a.e. - respect nature
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 22.06.2014, 06:28
cay-uwe cay-uwe ist offline
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.668
Standard

Gestern habe ich es nicht mehr geschafft zu schreiben, da ich kurz vor den Anpfiff DEUTSCHLAND - GHANA zu hause angekommen bin und danach bin ich gleich ins Bett. War halt ein Höllenritt da nach Riedenburg hin und zurück an einem Tag

Als erstes möchte ich mich sehr herzlich bei unseren Gastgeber, Max Krieger, von Audio Creativ in Riedenburg für seinen herzlichen Empfang und Gastfreundschaft, bedanken. Ich denke in Bayern würde man sagen: Er ist ein "Pfundskerl"

Wie immer finde ich das Besondere an diesen Treffen, dass man immer wieder neue Menschen kennen lernt, die eins gemeinsam haben: Das HiFi Hobby.

Und so hat es mich gefreut neue Gesichter kennen gelernt zu haben, wie unseren "hedeonist" Christian mit Sohn, den "beci" Bela, den fliegenden Holländer Mark, und andere.

Sehr gut hat mir auch der zur Verfügung gestellte Hörraum gefallen, bei den wir uns frei bewegen konnten, ohne Maxs Betreib zu stören. Wir waren so zu sagen unter uns, aber waren auch von Max dazu eingeladen worden seine Vorführräume für Hörproben zu benutzen, was wir auch immer wieder ausnutzten.

So kam es, dass ich mir einige Tannoys und andere Lautsprecher wie von Dynaudio, WLM, etc. anhören konnte.

Mir ging es wie Volkhart, die Tannoy Stirling hat mich sehr überrascht, denn sie baute eine tolle Bühne mit der gewissen Aura auf, was die Turnberry nicht ganz schaffte.

Auch war für mich der Vergleich der Kensigton SE und die aktuelle GR sehr interessant. Während die SE sehr detailreich aufspielte und somit jedes nur erdenkliche Geschehen auf den Aufnahmen präsentierte, wog sich die GR in Gelassenheit, breiterer räumlicher Abbildung und angenehmen warmen Grundton.

Mit der Tannoy Kensigton GR hat mir eine mitgebrachte Deep Purple CD, Abandon '99 sehr gut gefallen, denn sie vermittelte den live Charakter dieser Aufnahme sehr gut, so gut, dass selbst unser "mikelinus" Michael lange mit mir zuhörte und anschließend, sich als verkappter Rocker entpuppte, da er großes Interesse an der CD zeigte

Alles in Allen, ein super Tag und ich freue mich auf das nächste Mal in Riedenburg, nämlich schon in Oktober / November diesen Jahres, da Max sein 30-jähriges Bestehen feiert, spätestens jedoch im nächsten Jahr zu unseren Treffen
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 22.06.2014, 06:52
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Morgen Cay-Uwe,

wow, danke deiner interessanten Schilderungen zu Kensington GR versus HE und auch zu Turnberry versus Stirling.

Hast du denn einer deiner Speaker präsentieren können?

Wie waren deine Eindrücke zur "Belair" im Vergleich zum floratisierten Exemplar?

Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 22.06.2014, 08:38
cay-uwe cay-uwe ist offline
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.668
Standard

Moin Werner,

da sich letztendlich ein sehr straffes Programm ergeben hat, mit 3x Glenair 15 Vergleiche, 2x Glenair 10 Vergleiche und Florats Seta Audio M2.7 Monitoren, habe ich darauf verzichtet von mir Lautsprecher zu präsentieren. Das hätte zeitlich nicht mehr gepasst, was sich schon daran gezeigt hat, dass wir nicht zum Vergleich der optimierten Glenair 10 kamen

Du hast recht, ich habe die "Belair" ganz vergessen. Bela hat ein guten Job gemacht und es konnte gezeigt werden, dass die Chassis mehr hergeben, so wie wir es bereits diskutiert hatten.

Kurz gesagt, gegenüber der Originalweiche spielte die "Belair" in den Mitten und Präsenzbereich prägnater auf. Das führte auch zu einer breiteren Bühne und z.B. Snares hatten mehr Punch.

Die Originalweiche in Florats "Optimierten" spielte, wie auch messtechnisch zu erwarten war, etwas "voller" auf und im Präsenzbereich etwas zurückhaltender, was wiederum den Bass etwas vordergründiger erscheinen lässt.
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #106  
Alt 22.06.2014, 09:30
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.682
Standard

...was mir auch noch gefallen hat ist----->

die fachbezogenen Gespräche, über was auch immer, waren sehr sachlicher Natur - so hat wohl jeder sich Unterhaltende ein passendes Bild vom Gegenüber "generiert" - das ist eine kommunikative (...) Win-Win-Situation - von wegen Rechthaberei - braucht kein Mensch.

Möglichweise, gibt es ja mal ein mehrtägiges Festival, das "Festival der klanglichen Möglichkeiten" - so kann man dann über zwei oder drei Tage, an den unterschiedlichsten Workshops, teilnehmen - ja.



m.a.e. - respect nature
Mit Zitat antworten
  #107  
Alt 22.06.2014, 09:46
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von cay-uwe Beitrag anzeigen
Moin Werner,

da sich letztendlich ein sehr straffes Programm ergeben hat, mit 3x Glenair 15 Vergleiche, 2x Glenair 10 Vergleiche und Florats Seta Audio M2.7 Monitoren, habe ich darauf verzichtet von mir Lautsprecher zu präsentieren. Das hätte zeitlich nicht mehr gepasst, was sich schon daran gezeigt hat, dass wir nicht zum Vergleich der optimierten Glenair 10 kamen

Du hast recht, ich habe die "Belair" ganz vergessen. Bela hat ein guten Job gemacht und es konnte gezeigt werden, dass die Chassis mehr hergeben, so wie wir es bereits diskutiert hatten.

Kurz gesagt, gegenüber der Originalweiche spielte die "Belair" in den Mitten und Präsenzbereich prägnater auf. Das führte auch zu einer breiteren Bühne und z.B. Snares hatten mehr Punch.

Die Originalweiche in Florats "Optimierten" spielte, wie auch messtechnisch zu erwarten war, etwas "voller" auf und im Präsenzbereich etwas zurückhaltender, was wiederum den Bass etwas vordergründiger erscheinen lässt.
Hallo Cay-Uwe,

und was hat dir nun besser gefallen?

Mehr Hochton und Prägnanz wäre eher mein persönliches Waterloo, kennst mich ja, ich liebe es rund, vollmundig und farbig.

Deswegen kam ich bei dir mit der feinfühligen Unikat mit Metal Mucke weit besser zu Potte als mit der rotzfrechen Stella.

Mit Zitat antworten
  #108  
Alt 22.06.2014, 11:49
wgh52 wgh52 ist offline
Aktiv-LS Fan
 
Registriert seit: 16.12.2007
Beiträge: 984
Standard

Hallo Freunde,

Herzliche Grüße an alle Teilnehmer, ich hoffe Ihr seid alle wieder gut und sicher nach Hause gekommen!

Ich bedanke mich bei allen für die bereichernden Gespräche, die tolle Gemeinsamkeit und freue mich immernoch so viele von Euch wiedergesehen oder neu kennengelernt zu haben.

Besonderer Dank gebührt natürlich Charly und Max nebst Anhang für Organisation des Treffens und geduldige Bereitstellung des Ladens für uns!

Was nehme ich noch mit? Hmmm... Die Erfahrung, dass ich mit Tannoy einfach nicht so "warm werde", trotz Modifikationen, daß "haben wollen" eintritt. Das war bei Florats Monitoren aktiven, zeitrichtigen Monitoren schon anders, wobei da noch ein bisschen individuelle Abstimmung (Lautsprecher & Raum) nötig wäre, um für mich langzeittauglich zu sein.

Cay-Uwes Unikat hätte mich auch noch sehr interessiert.... Na ja, vielleicht bei anderer Gelegenheit.

Ansonsten waren Max angebotene Vintage Geräte wiedermal einen ausführlichen Blick wert. Kamen eigentlich ein paar Leute in den Genuss, die Paragon im Dachgeschoss zu erleben? Falls nicht: Max beim nächsten Mal unbedingt überreden (ist übrigens nicht schwer ).

Ein voller Tag mit tollen Leuten!
Auf Wiedersehen nächstes Jahr!

Gruß,
Winfried
__________________
Perception is Reality!
Mit Zitat antworten
  #109  
Alt 22.06.2014, 11:56
cay-uwe cay-uwe ist offline
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.668
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Hallo Cay-Uwe,

und was hat dir nun besser gefallen?

Mehr Hochton und Prägnanz wäre eher mein persönliches Waterloo, kennst mich ja, ich liebe es rund, vollmundig und farbig.

Deswegen kam ich bei dir mit der feinfühligen Unikat mit Metal Mucke weit besser zu Potte als mit der rotzfrechen Stella.

Da siehst Du mal wie problematisch es mit Boxen wird. Alle Boxen, die Du bei mir gehört hast, die Unikat, die 331 und die Stella sind sehr sind sehr linear abgestimmt und zwei davon haben Dir bei mir sehr gut gefallen ...

An Dein Waterloo habe ich immer wieder denken müssen ...

Persönlich hat mir die "Belair" Abstimmung bei Schlagzeug gut gefallen, weil die Snares mehr Drive hatten.

Bei einer Frauenstimme ( weiß nicht mehr genau den Namen, ... Cassidy ) war mir die Sängerin etwas zu vordergründig.

Bei Rock, und das bezieht sich auf ein gehörtes Stück, das ich nicht kannte, konnte ich mich nicht so recht entscheiden.

Du siehst, auch mir fällt ein Urteil etwas schwerer, aber ich denke eventuell schreiben Andere etwas darüber und das Bild wird klarer.
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #110  
Alt 22.06.2014, 12:52
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Da siehst Du mal wie problematisch es mit Boxen wird. Alle Boxen, die Du bei mir gehört hast, die Unikat, die 331 und die Stella sind sehr sind sehr linear abgestimmt und zwei davon haben Dir bei mir sehr gut gefallen ...
Stop - sehr gut haben mir alle drei gefallen!

Wobei die Unikat für mich der sensationelle Überflieger war(absolut konkurrenzlose Waffe und hätte ich hier nicht dieses Riesenzimmer - kaufen müßte!), die 331 der absolute Kracher für ne Kleinbox und die Stella wirklich höchstes Niveau - nur letztere hat meinen eigenen Nerv bei Metal nicht getroffen (kennst mich Hochtonpienschen ja)- was inzwischen wahrscheins auch paßt - da du die nochmal neu abgestimmt hast.

Vom Character sind die 3 Boxen recht unterschiedlich. Insbesondere die Stella ist anders als andere.

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Forentreffen 2015 in Riedenburg Hedonist2 Interne Forenveranstaltungen 114 24.06.2015 09:15
Heute 2.8.2014 im 3sat: Wacken 2014 cay-uwe Rockers Home 7 03.08.2014 06:33
Forentreffen im Juni 2013 in Riedenburg bei Audio-Creativ OpenEnd Externe Veranstaltungen 294 27.02.2014 10:51
Forentreffen bei Max Krieger Replace-Kellerkind Tannoyforum 2 08.04.2013 16:33
Klingendes Museum Riedenburg OpenEnd Diverses 3 19.01.2013 13:10



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de