Announcement

Collapse
No announcement yet.

AGM - Neuer Hersteller für aktiv geregelte Lautsprecher

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    AGM - Neuer Hersteller für aktiv geregelte Lautsprecher

    Hallo Freunde,

    Michael Rogocz und Dr.Gert Volk haben eine neue Marke für aktiv geregelte Lautsprecher ins Leben gerufen.

    Die kleine AGM 3.3 habe ich schon gehört. Aus meiner Sicht ein klasse Lautsprecher.
    Klar, aktiv geregelte Lautsprecher haben ihren Preis. Es war aber schon immer etwas teurer, einen hohen Anspruch zu besitzen.

    http://www.aktivgeregelt.de



    Grüßle vom Charly
    Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
    Bin überzeugter Agnostiker
    Wohnort: Obertraubling bei Regensburg

    #2
    Sieht nett aus!

    Comment


      #3
      Hören sich mehr als "nett" an!

      Gruss,
      Winfried
      Perception is Reality!

      Comment


        #4
        Ich wünsche Gert und Michael viel Erfolg rost:
        Happy listening, Cay-Uwe

        http://www.sonus-natura.com/

        Comment


          #5
          Moin,

          da ich schon das Vergnügen hatte, diese hervorragenden Lautsprecher ausführlich hören zu dürfen und als Geithainer dem neutralen Klang anhänge, darf ich mal meine Eindrücke, die ich bereits in einem befreundeten Forum zum Besten gegeben habe, der Einfachheit halber, hier reinkopieren:

          Was dieser LS mit vergleichsweise kleinen Dimensionen reproduziert hat, wird für lange Zeit seines Gleichen suchen müssen. Für mich ist der Klang, eigentlich der Nicht-Klang, dieser LS ein wirklich rundes Paket. Da zwickt nichts, da stört nichts.

          Und insbesondere bei großem Orchester springt die Bühne auf eine phänomenale Größe, die bemerkenswert ist. Trotz des kleinen Bass-Chassis kommt eine prägnant akzentuierte Mächtigkeit aus diesen LS, die fast unglaublich ist. Mittel- und Hochton sind lupenrein, ohne jemals aufdringlich zu werden. Der AMT als Hochtöner hat eine ganz vorzügliche Wiedergabequalität, die wesentlich entspannter ist, als bei Kalottenhochtönern, ohne dabei Details zu verlieren. Eine sehr gute Wahl!

          Um es noch etwas anschaulicher zu machen:
          Stünde ich heute vor der Entscheidung zwischen meinen MEG RL 922K und den AGM 3.3 wäre es ein Patt. Beide LS haben Disziplinen, in denen sie besser sind als der Konkurrent und vice versa. Die Räumlichkeit ist bei den Geithains noch etwas besser, dafür ist der Hochton bei den AGM gefälliger, runder und der Bass eine Nummer präziser, weil geregelt. Für kleinere Räume halte ich die AGM 3.3 sogar für die bessere Wahl.
          Zu beachten ist auch, daß die AGM 3.3 bereits einen exzellenten DAC an Board haben, so daß man nur noch eine digital regelbare Quelle, wie den Sonos, anschließen muß, um loslegen zu können.

          Gruß,
          Kai

          Comment

          Working...
          X

          Debug Information