Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aktive Buchardt´s

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Aktive Buchardt´s

    Die Buchardt S300 und S400 haben ja schon einige Tester sehr positiv überrascht, wenn nicht sogar absolut begeistert. Ab Juni geht´s jetzt also auch in den "aktiven" Markt, bin mal gespannt ob die A500 auch so begeistert. Das gleiche gilt für die A700 die wohl demnächst vorgestellt werden soll und die erste Standbox der Dänen sein wird.
    Auch auf das Konzept dieses Hubs der sich kabellos mit den Lautsprechern verbindet kann man gespannt sein.
    Ein eigener Verstärker mit Raumkorrektur ist wohl auch schon in der Pipeline .... mal schauen wann der auf den Markt kommt.
    Ich selber bin ja seit einem Jahr auch Besitzer der S400 .... und immer noch absolut begeistert

    Die detailierte Beschreibung, so finde ich, liest sehr interessant. Hier hat man sich sehr viel Mühe gegeben und ganz ausführlich geschrieben.
    Also ich bin echt gespannt wie diese Raumkorrektur sich schlagen wird, das hört sich wirklich sehr, sehr interessant an
    https://www.buchardtaudio.com/a500-detailed-description
    Zuletzt geändert von fraha; 26.01.2020, 10:28.
    Grüße Frank

    #2
    .... hab mich wohl getäuscht, der Post scheint wohl niemanden zu interessieren
    Grüße Frank

    Kommentar


      #3
      Naja mit dem Forums-Durcheinander geht schon einiges verloren. Hab das jetzt erst mitbekommen.

      Das Konzept erinnert mich an Sonos. Da rennst du auch mit einem iPad oder iPhone durch den Raum. Und es funktioniert ausgesprochen gut. Für Filme 5:1 Surround. Für Musik stellt es mich nicht zufrieden. Was aber auch an den Boxen liegt.

      Prinzipiell halte ich für HiFi eine Anwendung wie z. B. Acourate mit einem kalibrierten Mikrofon für besser. Aber Burchardt geht mit der Zeit. Und wer hat schon immer Lust sich in komplexe Anwendungen einzuarbeiten. Insofern begrüße ich das Konzept und halte es für sinnvoller als z. B. Linn Space Optimisation, wo die Raumakustik nur theoretisch berechnet wird.
      StreamFidelitys HiFi Setup

      Kommentar


        #4
        Hab mich mal mit dem Chef von Buchardt per Mail "unterhalten"
        Er selbst ist sehr überzeugt das die aktive Version für mindestens genauso Furore sorgen wird wie es die S400 getan hat.
        Das gilt auch für den, bis dato noch nicht offiziell vorgestellte Amp.
        Also ich freu mich definitiv auf die "beiden"
        Grüße Frank

        Kommentar


          #5
          Zitat von fraha Beitrag anzeigen

          Hab mich mal mit dem Chef von Buchardt per Mail "unterhalten"
          Er selbst ist sehr überzeugt das die aktive Version für mindestens genauso Furore sorgen wird wie es die S400 getan hat.
          Ironie an: Kann mir nicht verstellen, dass es einen Firmenchef gibt, der per Mail aussagt, dass sein nächstest Projekt wohl eher ein Flop wird.

          Ironie aus: Die Buchardt A500 scheint mir für den aufgerufenen Preis ein sehr interessantes Lautsprechersystem zu werden. Es gibt viele Optionen für eine gute Anpassung des LS an die Bedingungen des Hörraums. Guter Klang entsteht immer nur durch eine gute Symbiose von LS und Raum.

          VG Uli

          Kommentar


            #6
            Zitat von maasi Beitrag anzeigen

            Ironie an: Kann mir nicht verstellen, dass es einen Firmenchef gibt, der per Mail aussagt, dass sein nächstest Projekt wohl eher ein Flop wird.
            Im ersten Moment mag das evtl. den Anschein haben , ich hatte aber einen sehr regen Schriftverkehr mit Mads Buchardt und für mich definitiv den Eindruck gewonnen das er nicht nur des Umsatz wegens, sondern wirklich mit Herzblut an seinen Projekten hängt und auch von deren "Wirkung" mehr als überzeugt ist.
            Hab auch schon ein paar Fotos vom Verstärker gesehen, die ich, wie versprochen, aber nicht weiter verteilen werde.
            Den Amp hab ich auch schon definitiv auf dem Bestellschein sobald er auf den Markt kommt ..... und wenn der dann das hält was Herr Buchardt über ihn geschrieben hat, wird er auch nicht mehr zurückgesandt und meine Atoll-Endstufe sowie den AntiMode ersetzen

            Zuletzt geändert von fraha; 03.03.2020, 16:11. Grund: Rechtschreibfehler :)
            Grüße Frank

            Kommentar


              #7
              Zitat von fraha Beitrag anzeigen

              Im ersten Moment mag das evtl. den Anschein haben , ich hatte aber einen sehr regen Schriftverkehr mit Mads Buchardt und für mich definitiv den Eindruck gewonnen das er nicht nur des Umsatz wegens, sondern wirklich mit Herzblut an seinen Projekten hängt und auch von deren "Wirkung" mehr als überzeugt ist.
              Hab auch schon ein paar Fotos vom Verstärker gesehen, die ich, wie versprochen, aber nicht weiter verteilen werde.
              Den Amp hab ich auch schon definitiv auf dem Bestellschein sobald er auf den Markt kommt ..... und wenn der dann das hält was Herr Buchardt über ihn geschrieben hat, wird er auch nicht mehr zurückgesandt und meine Atoll-Endstufe sowie den AntiMode ersetzen
              Danke für die Hintergrundinformationen. Ich bin momentan am überlegen, ob ich mir die S400 anschaffe oder die A500. Da ich sowieso einen Verstärker brauche wäre die Kombination mit S400 und Buchardt Verstärker natürlich auch interessant, aber natürlich auch die A500, weil ich momentan eh keinen teuren Verstärker habe, der dann rumstehen würde. Ist eigentlisch schon ein ungefährer Preis des Verstärkers bekannt?

              Der Preisunterschied zwischen den S400 und A500 (inkl. Hub) ist allerdings doch enorm, gerade wenn ich mir zu den S400 nur einen AV-Receiver (zB Marantz NR1510) und Endstufe (zB CROWN 1502) anschaffe, komme ich auf ~1000€ weniger. Dafür kann ich mir schon fast S300MKII als Rear Lautsprecher dazu kaufen.

              Könnte mir aber vorstellen, dass die A500 auch klanglich nochmal ne Ecke besser sind als die S400. Vor allem finde ich auch interessant, dass man Soundsignaturen per USB einspielen kann und das System perfekt aufeinander abgestimmt ist. Nachteilig ist natürlich die zweijährige Garantie auf die Elektrik. Ein passiver Lautsprecher hat denk ich auch nochmal ne längere Haltbarkeit als ein aktiver.

              Daher bin ich mir grad unschlüssig Vielleicht doch mal auf die ersten Testberichte im Juni abwarten.
              Zuletzt geändert von Huxo; 07.03.2020, 08:00.

              Kommentar


                #8

                Moin, hatte auch einen evtl. Wechsel auf die A500 in Betracht gezogen und um seine Meinung gefragt. Er meinte, kurz gesagt, wenn ich bis dato mit meinen S400 zufrieden bin, was ich wirkliche mehr als nur bejahen kann, soll ich die behalten und mir den Amp zulegen. Preislich soll sich dieser wohl grob gesagt um die 2 T€ bewegen. Definitives Erscheinungsdatum gab´s noch keines, wohl aber im Laufe 2020

                Soll aber ein reiner Stereoamp werden, also nix mit Rearspeakeranschluss usw.
                Zuletzt geändert von fraha; 07.03.2020, 08:35.
                Grüße Frank

                Kommentar


                  #9
                  Morgen :-)

                  Danke für die Preisinfos und den Vergleich vom S400. Hatte nur jetzt öfter gelesen, dass der A500 ja kein aktiver S400 wird, sondern auch nochmal als verbesserte/weiterentwickelte Version des S400 und hatte mir daher größere Unterschiede vorgestellt. Auch wegen des aktiven Bass-Chassis im Vergleich zum Radiator. Aber wenn der Unterschied nicht allzu groß ist, tendiere ich dann auch eher zum S400. Vor allem weil man mit passiven LS, Receiver, Endstufe doch flexibler ist.

                  Wie ist denn deine Enschätzung wegen der Raumgröße. Hab ungefähr 40 qm (8 x 5m). Auf der Webseite steht ja bis 60qm, aber wie ist da deine Einschätzung: werden die von den S400 problemlos bespielt oder macht es vllt doch sinn sich nach Standlautsprechern umzusehen. Die kommenden A700 Buchardts für 5000 Euro sind mir aktuell doch etwas zu viel.

                  Kommentar


                    #10
                    Bei mir sind´s knapp 34 m² und mir fehlt es an nichts. Von dem her, kann ich definitiv sagen:
                    Grüße Frank

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von fraha Beitrag anzeigen
                      Bei mir sind´s knapp 34 m² und mir fehlt es an nichts. Von dem her, kann ich definitiv sagen:
                      Klingt gut Mit was für einen Verstärker bzw. Endstufe (falls vorhanden) betreibst du eigentlich die S400?
                      Bin echt gespannt, da es die ersten Lautsprecher in dieser Preisregion sind, die ich mir anschaffe

                      Kommentar


                        #12
                        Hab eine Atoll AM100 SE als Endstufe und nutze den AntiMode als VV
                        Grüße Frank

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo,
                          so, der seit längerem angekündigte Verstärker wurde gestern auf fb vorgestellt. Soll wohl auch bald erscheinen. Mir persönlich gefällt das Design sehr gut und ich werde mir das Teil auch definitiv bestellen.
                          Preislich werden wohl 2500.- € aufgerufen, wer parallel Buchardts S300 oder S400 dazukauft oder schon welche direkt bei Buchardt gekauft hat bekommt den I150, so die Bezeichnung, für 1875.- €.
                          Fotos sind vom Prototyp, also noch nicht von der definitiven Verkaufs-Version.
                          Angehängte Dateien
                          Zuletzt geändert von fraha; 17.04.2020, 11:07.
                          Grüße Frank

                          Kommentar


                            #14
                            Echt hübsch. Bin gespannt auf Dein Urteil bezüglich l150

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X