Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Playlisten bei Quboz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Playlisten bei Quboz

    Tag zusammen,


    wie ich einigen Beiträgen entnehmen konnte, gibt es doch den ein oder anderen Kosmonauten, der Quboz nutzt - ich gehöre ebenfalls dazu.


    Hat schon mal jemand von Euch eine öffentliche Playlist erstellt, die man dann auch später in der allgemeinen Suche gefunden hat?


    Eine Playlist zu erstellen ist ja recht einfach - die Rechte des Ordners können auf "öffentlich" gestellt werden und müssten somit doch unter dem Playlistnamen auffindbar sein. Bei mir funzt das nicht...



    Der Quboz-Support hat mir auf Anfrage auch genau diese Antwort gegeben, nur funktioniert das nicht.


    Also wenn Ihr das Prozedere schon mal erfolgreich durchgeführt habt (Playlist erstellt, die nachher auffindbar war), wäre ich über einen Tipp äußerst dankbar.



    Mille grazie


    vom Sortierer

    #2
    Wie lautet dein qobuz-username, wie heißt die Playliste ?
    Ich würde gerne mal nachsehen, ob ich sie sehe.
    Hubert Reith
    https://hifiakademie.de
    Gewerblicher Teilnehmer

    Kommentar


      #3
      War der Grund bei mir wieder zu Spotify zurückzugehen, auch wegen der RADIOFUNKTION.
      KEINE Ahnung, ob Q das inzwischen alles kann.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Lani Beitrag anzeigen
        War der Grund bei mir wieder zu Spotify zurückzugehen, auch wegen der RADIOFUNKTION.
        KEINE Ahnung, ob Q das inzwischen alles kann.
        Hi
        Ich dachte bei Spotify wäre die Klangqualität so schlecht?feif:
        AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
        Focal Utopia+WyWires Platinium

        SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
        Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

        LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
        Magneplanar 1.7

        Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

        Kommentar


          #5
          Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
          Hi
          Ich dachte bei Spotify wäre die Klangqualität so schlecht?feif:
          Sagt wer? - pfeif ruhig weiter

          Kommentar


            #6
            Hallo Sortierer,
            hoffe, das ist dein Vorname
            Habe dein Problem noch nicht ganz verstanden. Du möchtest deine eigene Playlist in Qobuz wiederfinden oder du möchtest dass z.B ich diese Playlist in Qobuz sehen kann?
            Beste Grüße aus Berlin
            Bernd

            Kommentar


              #7
              Hallo Lani

              War doch nur ein Scherz.rost:
              Hab doch selber seit Jahren Spotify. Allerdings wenn Du mal so liest sagen viele Spotify hätte eine schlechte Klangqualität. Kanns nicht nachvollziehen bin sehr zufrieden auch mit der Art wie Spotify mich mit alter und neuer Musik versorgt,
              meistens genau mein Geschmack.
              LG
              Rolf
              AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
              Focal Utopia+WyWires Platinium

              SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
              Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

              LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
              Magneplanar 1.7

              Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

              Kommentar


                #8
                Zitat von hreith Beitrag anzeigen
                Wie lautet dein qobuz-username, wie heißt die Playliste ?
                Ich würde gerne mal nachsehen, ob ich sie sehe.

                Hi!


                Ich habe die Playlist einfach mal HSGA1 genannt - der Begriff kollidiert nicht mit anderen Playlists.


                Da bin ich aber gespannt und Danke für Deine Hilfe.


                Grazi mille

                Kommentar


                  #9
                  Ich kann den Fehler reproduzieren, ich finde die Playlist nicht.
                  Ich habe auch mal selbst in einem dummy-Konto eine Playlist angelegt und auf öffentlich gesetzt. Wenn ich im dummy-Konto eingeloggt bin, sehe ich die Liste. Wenn ich als ein anderer user eingeloggt bin, sehe ich die Liste nicht.
                  Warum ??? keine Ahnung.
                  Hubert Reith
                  https://hifiakademie.de
                  Gewerblicher Teilnehmer

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
                    Hallo Lani

                    War doch nur ein Scherz.rost:
                    Hab doch selber seit Jahren Spotify. Allerdings wenn Du mal so liest sagen viele Spotify hätte eine schlechte Klangqualität. Kanns nicht nachvollziehen bin sehr zufrieden auch mit der Art wie Spotify mich mit alter und neuer Musik versorgt,
                    meistens genau mein Geschmack.
                    LG
                    Rolf
                    Spotify ist doch nicht schlecht, nur weil andere das sagen. Hat es eine schlechtere Widergabequalität als bspw. Qobuz? Auf jeden Fall. Nutze Spotify seit Jahren, aber zwischendurch verlängere ich mein Abo bei Qobuz, weil es sich einfach wesentlich besser anhört. Leider ist Qobuz immer noch sehr teuer.

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo,



                      mal eine Farge an die Erfahrenen - in welchem Format und Qualitä werden die Daten bei Spotify übertragen?
                      Ich dachte bisher Spotify liefert nur komprimierte MP3-Daten (Qubuz liefert FLAC 16bit/44.1kHz - also CD-Qualität).


                      Grüße Joachim

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Joachim,

                        die kostenpflichtige Version von Spotify (9,99 €) liefert MP3 mit 320 kbps.

                        Qobuz Studio spielt 44,1/16 (Red Book) und HiRes (bis 192/24). Kosten 24,99 € oder 249,99 € jährlich.

                        VG Uli

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von maasi Beitrag anzeigen
                          Hallo Joachim,

                          die kostenpflichtige Version von Spotify (9,99 €) liefert MP3 mit 320 kbps.

                          Qobuz Studio spielt 44,1/16 (Red Book) und HiRes (bis 192/24). Kosten 24,99 € oder 249,99 € jährlich.

                          VG Uli
                          Selbst über den Bluetooth Pfad ist es unterschiedlich Spotify <—> Oobuz .

                          On the way benutze ich auch Q , wenn nicht das Gesuchte dort archiviert ist , greife ich auf Spotify zurück. Bei Spotify habe ich eine Playlist , dennoch nutze ich oft den Suchverlauf von Qobuz

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von hreith Beitrag anzeigen
                            Ich kann den Fehler reproduzieren, ich finde die Playlist nicht.
                            Ich habe auch mal selbst in einem dummy-Konto eine Playlist angelegt und auf öffentlich gesetzt. Wenn ich im dummy-Konto eingeloggt bin, sehe ich die Liste. Wenn ich als ein anderer user eingeloggt bin, sehe ich die Liste nicht.
                            Warum ??? keine Ahnung.

                            Huhu!



                            @ B52: Ich möchte, dass Du meine Playlist findest. Es soll - laut Beschreibung - auch die Möglichkeit geben, dass man gemeinsame Playlisten erstellen kann. Beides funzt aber nicht.



                            @ hreith: Hi Hubert - das beruhigt mich aber, dass Du auch keine öffentlichen Playlists erstellen kannst. Wenn man den Support kontaktiert, verstehen die nicht das Problem :grinser:


                            Bin drauf gekommen als ich eine öffentliche Playlist von Burmester zu deren Streaming Days gefunden habe (sehr zu empfehlen) und mich seitdem frage, wie die das gemacht haben - zudem noch mit eigenem Cover.



                            Aber irgendwie müssen doch die anderen Playlists ins Portal kommen!?!?


                            Stefan

                            Kommentar


                              #15
                              Ich habe mich nochmal mit dem Thema beschäftigt.
                              Wenn man eine Playlist als "öffentlich" markiert, können andere Nutzer darauf zugreifen. Sie bleibt aber für andere Nutzer NICHT direkt sichtbar, sie ist für andere Nutzer nur über ihre ID aufrufbar !
                              Wenn man also einem anderen Nutzer die Liste zum Abrufen mitteilen will, so muss man ihm den Link auf die Liste in der Art
                              https://play.qobuz.com/playlist/1917857
                              mitteilen.
                              Nimmt der Listenbesitzer das "öffentlich"-Häkchen weg, können andere den Listeninhalt nicht mehr sehen.
                              https://help.qobuz.com/hc/de/article...aylist-teilen-
                              Hubert Reith
                              https://hifiakademie.de
                              Gewerblicher Teilnehmer

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X